Harley Benton InTune Tension Capo

1205 Kundenbewertungen

4.8 / 5

Sie müssen eingeloggt sein, um Produkte bewerten zu können.

Hinweis: Um zu verhindern, dass Bewertungen auf Hörensagen, Halbwissen oder Schleichwerbung basieren, erlauben wir auf unserer Webseite nur Bewertungen von echten Usern, die das Equipment auch bei uns gekauft haben.

Nach dem Login finden Sie auch im Kundencenter unter "Produkte bewerten" alle Artikel, die Sie bewerten können.

Bedienung

Verarbeitung

564 Rezensionen

Harley Benton InTune Tension Capo
9,90 €
Inkl. MwSt. zzgl. 3,90 € Versand
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieses Produkt ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Zustellung voraussichtlich zwischen Freitag, 24.05. und Samstag, 25.05.
1
DD
Was will man mehr von einem Kapo?
Dominik D. 26.12.2018
Die Überschrift deutet es schon an: dieses Teil erfüllt eigentlich alle Aufgaben, die ein Kapodaster zu erfüllen hat und das auch noch mit anpassbarem Druck. Dünne Saiten, fette Saiten, tiefe Lagen, hohe Lagen - durch das Nachjustieren der Kraft der Feder kann man diesen Kapo bedenkenlos für alle Einsatzzwecke empfehlen (wenn es sich um ein Instrument mit gewölbtem Griffbrett handelt - eine umstellbare Form ist dann doch etwas zu viel verlangt...).

Insgesamt lässt auch die Verarbeitung nichts zu wünschen übrig. Massiv und wertig fühlen sich sowohl die Metallteile als auch die Silikonkissen an, die Schraube zur Einstellung läuft satt und hat nur am weichsten Ende ein bisschen Spiel. Die Langzeithaltbarkeit der Kissen, speziell auf der Saiten-Seite muss sich natürlich noch herausstellen, auf Grund meiner langjährigen Erfahrung mit einem anderen Harley Benton Kapodaster bin ich da sehr zuversichtlich.

Für einen Zehner gibt es hier eigentlich überhaupt nichts zu meckern, aber anmerken:
- die Justierbarkeit des Anpressdrucks ist natürlich begrenzt. Für mich reicht das vollkommen, für jemanden, der zwischen 8-38er bis 13-56er Saiten wechseln will dann vielleicht doch nicht.
- der kleine Knick im unteren Griff, den mein einfacher, älterer Harley Benton Kapodaster aufweist wäre auch hier nicht verkehrt. Liegt einfach einen Tick besser in der Hand. Aber das ist wirklich Erbsenzählerei bei 10 Euro.

Kann ich diesen Kapo weiterempfehlen? Ja. Würde ich ihn wieder kaufen? Ja.
Verarbeitung
Bedienung
7
0
Bewertung melden

Bewertung melden

S
Besser als seine billigeren "Kollegen"
Sticks&Plektrum 18.01.2022
Normalerweise habe ich schon genug Kapos in meiner "Sammlung" - ab und an geht einer versehentlich mit zu meinen Schülern :-)))
Als ich einen Gutschein für Th beim Weihnachtsmann bekommen habe - die Frage - was dafü kaufen ? - einen besseren Kapo für meine empfindlichen E-Gitarren - ok
dieser ist es dann geworden - was soll ich sagen - im Gegensatz zu seinen billigeren "Geschwistern" keine Verstimmungen mehr - draufsetzen und fertig - locker und leicht .
Einzig und allein die Einkerbung ist etwas stachelig - der Sinn und Zweck ist mir noch nicht bekannt - bin bisher auch ohne ausgekommen .

Fazid - für die E-Gitarre (9-ner Saiten) sehr gut . vielen Dank dafür !
Verarbeitung
Bedienung
0
1
Bewertung melden

Bewertung melden

SR
Perfekt
Sugar Ray Shumway 19.11.2022
Meinen letzten Capo hatte ich vor etwa 40 Jahren, und nicht nur einen. Die waren allesamt nicht zu gebrauchen, weshalb ich mich entschloss, das Thema komplett zu vergessen.

Und jetzt das! Egal, an welchen Bund man das Ding setzt, man muss nicht nachstimmen. Und eben das war ja gerade die Katastrophe damals. Dabei ist es egal, ob Western- oder E-Gitarre. Bei der E-Gitarre muss man gegebenenfalls den Druck erhöhen, weil der Hals wahrscheinlich dünner ist. Klappt prima.

Apropos E-Gitarre: da habe ich tatsächlich einen Verwendungszweck gefunden. Spielt man Stücke mit leeren Saiten (La Grange, Little Wing), übt man sich auf Dauer gerne statische Muster ein. Einfach mal den Capo an den 5. Bund, und es ist gar nicht mal so leicht, das Ganze eben eine Quart höher zu spielen. Die Finger greifen anfangs oft zu weit. Prima zum Üben.

Verarbeitung perfekt. Und der Heber für die Western Guitar Pins am Ende ist eine absolut geniale Idee, was den Saitenwechsel angeht.

Und dann noch der Preis... Unbedingt kaufen!
Verarbeitung
Bedienung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

G
Gitarrenzupfer 17.10.2020
Ich habe diesen Capo eigentlich gekauft, da ich der Meinung war, ich könnte bei meiner 12-saitigen Akustikgitarre bessere Ergebnisse erzielen als mit einem Capo ohne variablen Anpressdruck.

Dies ist jedoch auch mit diesem Capo ich der Fall. Für die 12-Strings habe ich mittlerweile einen speziellen Capo von der Fa. G7th (Heritage 12 String). Der funktioniert wirklich perfekt (kostete aber auch das 13fache (!)).

Aber was soll's. Für meine Gitarren mit 6 Saiten funktioniert dieser und ich habe sogar das Bridge-Pin-Tool schon gebrauchen können.
Verarbeitung
Bedienung
2
3
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Selbst Schuld wer den nicht kauft
Anonym 10.03.2023
Ich hab mittlerweile einige Capos durch, preislich von 3€ bis 40€ und ich muss sagen das was uns Thomann da vor die Füße knallt ist der Hammer. Für unter 10€ nen Capo der immer zu 100% performt. Die einstellbare Federkraft ist einfach der Wahnsinn. Bis vor kurzem brauchte ich 3 verschiedene Capos um meine Akustik und E-Gitarren zu spielen, 9er bis 10er Saiten, Tele braucht nen anderen Capo wie die Strat usw. Mit dem Capo HB hat sich das erledigt, Capo drauf, kurz die Federspannung einstellen und ab geht's.
Das Bridgepin Toll funktioniert mit Sicherheit top, kam bei mir jedoch bis dato nicht nicht zu Einsatz (ein Hoch auf Elixir Saiten).
Für 10€ erwartet man billigen Zinkguss bekommt jedoch einen Capo aus hochwertigem Aluminium.
Aus meiner Sicht einer der besten Capos am Markt wenn man nicht für jede Klampfe nen eigenen Capo haben will
Verarbeitung
Bedienung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

V
Einfach super
Vince#1 19.03.2022
Deckt die Saiten klasse ab, einfache, daher schnelle Handhabung. Läßt sich primA einstellen.
Verarbeitung
Bedienung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

h
Für den Preis echt OK
henning37 23.12.2021
Das Capo tut erstmal, was es soll. Es wirkt allerdings nicht so, als würde es 10 Jahre halten. Die ganze Federkonstruktions wirkt ein wenig fragil. Sie funktioniert allerdings erstmal ganz gut. Leider passt der Regelweg der Feder nicht unbedingt zu jedem Hals. Die Einstellungsmöglichkeiten sind begrenzt. Bei einer meiner Gitarren kann ich die Feder komplett bis zum Anschlag lösen und es sitzt trotzdem echt (zu?) fest. Aber wie gesagt, es funktioniert und der Preis ist voll in Ordnung.
Verarbeitung
Bedienung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

U
Guter Capo
UncleNEES 17.03.2022
Super verarbeitet und macht, was er soll!
Verarbeitung
Bedienung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

c
Endlich mal...
carricon 21.02.2022
...ein gutes Capo, was man an jede Saitenspannung anpassen kann.
Bisher benötigte ich fast für jede Saitenstärke und Bundstärke ein extra Capo.
Dieses bedient alles.
Einfach klasse!
Verarbeitung
Bedienung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

HK
Harley Benton Copa
Herbert Ko. 07.03.2022
für mich ,das Beste ,das einfach zubediendes Teil. da gibt es nichts zu beanstanden.empfehle ich gerne weite
Verarbeitung
Bedienung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Harley Benton InTune Tension Capo