Harley Benton British TrueTone

209 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.5 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
12 Textbewertungen
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
Marshall für Mädchen
Martin S. 303, 02.01.2015
Moin,
Meine Tochter(8) sagte zu diesen Pedal als sie es sah
Papa ist das für Mädchen, na ja aber nur der Look.

Zu erst sehen wir den Preis und das kleine Ding leistet schon
extrem VIEL dafür.
Teurere Pedale klingen meist Besser oder auch viel Besser,
aber selbst die kommen nicht an einen Amp ran selbst wenn sie das gleiche Kosten.

Wie weit es von richtigen Marshall weg ist?
Wo ist der Marshall Sound zum Vergleich. Krieg man mit allen Marschall den Sound von Van Halen,Hendrix,Blackmore oder andere hin, wie weit sind die eines Marshall-Amp selbst von einander Marshall-Amp weg......
.................Jetzt wird es Philosophisch..............
.............das Pedal geht schon in die richtige Richtung.

Wichtig ist das man seinen Sound damit hinbekommt oder wie bei mir
einen zusätzlichen oder alternativen Sound schafft.
Und für 29,90 bekommt man hier einen Sound mit den man Arbeiten
kann.

Der Tech21 SantAmp ist luftiger-natürlicher Kostet aber auch bisschen
mehr und den Vergleichen wir ja auch nicht mit einen Kemper, der noch
Besser klingt und bei mir nicht nur das Portemonnaie sondern auch mein Konto
Sparschwein und alles ANDERE sprengen würde.
Und ich sicher nicht wie Künstler XY klingen würde (was ich auch nicht wolle).

Der mini POD hat einfach mehr Einstellungen (Verstellungen)
ist Programmierbar und hat Effekte.
Liegt aber Sound mäßig im Umfeld, für meinen Geschmack zu kompliziert
in der Bedienung wird erst leichter wenn das Ding an PC via USB verbunden wird. Ich Verfahre mich immer bei den Einstellungen, hier was zu, da was weg, noch ein bissl Kompression und an nächsten Morgen kann ich den ganzen Quatsch den ich in einer 3 Std Nachtaktion eingespeichert habe nicht mehr Hören. Das ist mir alles zuviel.

Das Rauschen ist ein bisschen höher als beim Tech und der POD hat Noisegate, aber.........

.............DAS DING MACHT FÜR 29,90 EINE MENGE SPASS!

Es ist unkompliziert, robust und extrem Billig.
Mit einen guten Zerre/Boost Pedal davor, lebt das den noch mehr auf.

Cooles Teil dieses Girlie-Marshall-Pedal
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
Harley Benton - immer wieder gute Erfahrungen
Flori VKII, 06.02.2018
Zur Einleitung sei gesagt, ich bin absoluter Hobbygitarrist ohne gehobene Ansprüche. Ich spiele bislang nur über einen kleineren Modelling-Amp sowie einen 1x12 Röhrencombo Marke Peavey. Für den Peavey war ich auf der Suche nach einem anderen Crunch bzw. Leadsound. Da ich bislang mit Pedalen keine Erfahrung hatte, habe ich zum Harley-Benton British TrueTone gegriffen. Sozusagen für einen Low-Budget-Test.

Das Pedal ist aufgebaut wie die meisten Vertreter dieser Zunft, über den EQ lassen sich die üblichen Parameter einstellen und haben auch einen guten Regelweg und perfekten Drehwiderstand. Mit der unteren Reglerreihe kann man die Lautstärke (Level), das "Voicing", und Gain (bzw. Drive) einstellen.

Ich persönlich finde, das der Ton über den direkten Weg (Gitarre - Pedal - Amp-Eingang) durchaus als "Marshallig" oder vergleichbar durchgeht. Die Dynamik ist gut. Akkorde klingen auch bei Drive bis 2 Uhr nicht stark verwaschen. Für mein Gehör ist von Blues bis 80er Metal klanglich alles Abbildbar. Ich würde das Pedal wieder kaufen und schaue mir sicherlich bei Gelegenheit noch ein anderes aus der Serie an. Kauftipp von mir!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
British Voice
JayTi, 21.06.2017
Ich habe das Pedal gekauft um meinen Amp zuhause aufzuwerten.

Das Pedal erzeugt an einem Clean-Amp, also Transistor Amp einen sehr angenehmen und gut modellierbaren Sound.

Leider habe ich zuhause einen Modeling-AMP (Yamaha THR-5) der auf den klang vom Pedal etwas zickig reagiert, weshalb ich das Pedal dort nicht nutze.

Im Proberaum an meinem Marshall Röhrenverstärker, klingt es im Clean Channel echt brauchbar, aber halt nicht so Gut wie der Chrunch Channel des selbigen Verstärkers.

Ich würde dieses Pedal jedem empfehlen, der seinen Transistor-Amp ein wenig aufpeppen möchte, für mich ist das Pedal leider nix.

Preis/Leistung ist in Ordnung
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
Budget Purple
RiffRudi, 12.12.2017
Warum ist dieses Pedal "Purple"-farbig lackiert? Strato-Kopie dran und vielleicht noch ein wenig Hall dazu (z.B. mit einem weiteren Pedal) - abrocken mit britischstem Sound für den Preis von nicht mal einer Tankfüllung. Der Sound tendiert stark in Richtung der bekannten englischen Verstärker aus den 70ties. Das Teil macht mit seinem tollen Sound Riesenspass, vollaufgedreht gibt es ein paar Nebengeräusche, die man aber tolerieren kann. Die Batterie sitzt sehr stramm im Pedal - der Wechsel macht weniger Spaß, dafür ist der Stromverbrauch sehr moderat. Benutze das Pedal selbst nicht "on the Road", würde da aber aufgrund der robusten Bauweise kein Problem sehen. Vielfältige Einstellmöglichkeiten (im Rahmen der britischen Rocksounds). Eindeutige Kaufempfehlung!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
Sound top - Verarbeitung geht so
Sir Brain, 25.05.2018
Mit einem durchaus schlechten Gewissen - aufgrund des extremen Kampfpreises - habe ich mich dann doch entschlossen, den British TrueTone auszuprobieren. Nach dem Auspacken ein kurzer optischer Check: Sieht gut aus, das Teil ! Nach dem Anschließen war ich tatsächlich sehr positiv überrascht. Vor dem cleanen Kanal meines HotRod Deluxe mit einer Fender Telecaster klingt der Zerrer wirklich gut. Der Sound reicht von Blues bis Hard Rock. Ein wenig gewöhnungsbedürftig sind die Einstellungsmöglichkeiten. Man verzettelt sich leicht und man sollte ein wenig Geduld mitbringen. Aber es lohnt sich: Das Teil klingt wirklich cool und ist sehr vielseitig.
Ein dicker Wermutstropfen sind die Nebengeräusche. Je mehr Gain umso mehr brummt und rauscht es. Mit einem Gate wahrscheinlich kein Problem. Dennoch habe ich den British TrueTone zurück geschickt, da anscheinend der 9V Anschluss nicht korrekt eingebaut wurde.
Der Stecker sitzt nicht richtig und rutscht leicht heraus. Außerdem verursacht der falsche Sitz des Netzsteckers ein starkes Knacken und Rumpeln. Daher für die Verarbeitung ein "geht so".
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
Sehr gut auch für Anfänger
Steffi_182, 16.02.2018
Ich bin ja kein Anfänger was das Gitarre spielen angeht, aber dafür im Umgang mit Effektpedalen.
Nach einigem rumwerkeln hab ich es geschafft, dass alles lief wie es sollte und konnte gleich loslegen!
Von der Optik bis zum Sound ein super Produkt, dass ich gerne weiterempfehle.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
Bei dem Preis sehr schmackhaft.
Torsten791, 25.06.2011
Sound und verarbeitungstechnisch gibt es für 29,- nichts zu meckern. Leider hat das Pedal einen recht hohen Rauschpegel, der im Heimgebrauch kein Problem ist, bei der Probe und Konzerten aber extrem auffällt.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
Marshall in the Box mit Rauschen
Rends, 24.11.2017
Ansicht ein schönes Pedal das mehr nach Marshall Amp denn Pedal klingt. Gut gemacht!
Durch die 6 Regler sehr flexibel, da sollte jeder seinen Sound finden.
Der Grund warum ich es dennoch zurückschicke ist, dass das Grundrauschen etwa doppelt so laut ist wie bei anderen Pedalen. Wahrscheinlich hilft ein Noisegate, besitze nur keins.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
Wenn das...
pitjes, 27.12.2012
Rauschen nicht wäre...
Ab einer Grenze erzeugt das Pedal fast die Geräusche eines "Kurzwellensenders".
Und wie bei der gesamten True Tone-Serie:
Leider sind die Drehpotis ein wenig zu leicht gängig. Verstellen sich entsprechend empfindlich.
Insgesamt aber ok.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
Rockt!
Rolf_rockt, 01.10.2012
Klingt very british, Sound ist Top. Suboptimal = rauscht bisschen arg, Potis zu leichtgängig
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
Marshall Sound
Timeerror, 16.03.2015
Vorweg: Ich spiele zu 90% verzerrt (Hard Rock) mit mäßig Gain und keine Metal oder HiGain- Sachen und ausschließlich zu Hause über einen kleinen Transistor Amp bzw. über Computer.

Bislang habe ich Erfahrungen mit Amplitube und hier gefällt mir die Simulation des JCM Slash bzw. des Slash ADF sehr gut, mit dem JCM 800 und dem JCM 900 konnte ich hingegen nicht wirklich etwas anfangen und darum dachte ich mir, ich versuche einmal dieses Pedal (anstatt des teuren Tech 21).

Mir gefällt es sehr gut, wobei ich es entwder vor einem kleinen Transistor Combo benutze (den ich dann mit Mikrofon abnehme) oder als reales Pedal in Verbindung mit einem cleanen virtuellen Verstärker von Amplitube. In jedem Fall ist das Ergebnis besser, als die JCM 800 oder JCM 900 Simulationen von Amplitube. Die Simulationen vom JCM Slash und dem Slash ADF spiele ich aber weiterhin sehr gerne. Insofern ist mein Wunsch in Erfüllung gegangen: nun habe ich auch einen relativ guten JCM 800 Sound.

Fazit:Das Preisleistungsverhältnis ist wirklich sehr gut. Ich bin froh, mir nicht das Tech21 Pedal gekauft zu haben. Mit dem Klangergebnis bin ich zufrieden (mehr aber auch nicht).
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
Sensationell für den Preis
Kunde4711, 22.01.2013
und muß auch den Vergleich mit dem 6x so teuren Vorbild nicht scheuen. Kaufempfehlung !
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken

Harley Benton British TrueTone

29,90 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Verzerrer
Verzerrer
Sie sind die heimlichen (manchmal auch unheimlichen) Superstars im Effekt­ge­rä­ted­schungel der sai­ten­quä­lenden Zunft: die Verzerrer!
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Testfazit:
(2)
Kürzlich besucht
Casio PX-S3000 BK Privia

Casio PX-S3000 BK Privia Digitalpiano, 88 Tasten mit Skalierter Hammer Mechanik Tastatur (Smart Scaled Hammer Action Keyboard), 700 Sounds, 200 Rhythmen, 192 stimmige Polyphonie, Audio- und Midi-Recorder, Hammer-Response, Dämpfer-Resonaz, Split und Layer Funktion, Chorus, DSP, Brillianz, Pitch Bend, 60 interne...

Kürzlich besucht
Dreadbox Hypnosis

Dreadbox Hypnosis; Multieffekt- Prozessor; drei voneinander unabhängige Effekte: analoger BBD Chorus/Flanger inkl. LFO mit drei Wellenformen, Digital-Delay mit drei Modi und Freeze-Funktion sowie analoger Federhall mit drei Hallspiralen und Pitch-Modulation; Ein- und Ausgangspegel können variabel angepasst werden (von Mikrofonsignalen bis...

Kürzlich besucht
Arturia MiniLab MKII Deep Black

Arturia MiniLab MKII Deep Black; USB Controller Keyboard; Limitierte Sonderedition mit schwarzem Gehäuse und schwarzer Tastatur; 25 Minitasten anschlagdynamisch; 16 Encoder (zwei davon klickbar); 2 Bänke mit 8 anschlag- und druckempfindlichen Pads mit RGB Beleuchtung (einstellbare Farben); Touchstrips für Pitchbend...

Kürzlich besucht
Tannoy Life Buds

Tannoy Life Buds; Wireless In-Ear Kopfhörer; Bluetooth 5.0; DSP-Steuerung für präzise Klangwiedergabe; Bluetooth-Profil: HSP / HFP / A2DP / AVRCP; bis zu 4 Stunden Betriebszeit für Musikwiedergabe oder Telefonate; bis zu 120 Stunden Stand-By; integriertes Mikrofon; Multifunktionstaste zur Steuerung von...

Kürzlich besucht
tc electronic BC208 Bass Cab

tc electronic BC208 Bass Cab ; E-Bass Lautsprecherbox; Kompakt und leicht, horizontal & vertikal stapelbar, rutschfester Überzug; Lautsprecher: 2 x 8" Turbosound custom drivers; Boxen Konstruktion: Bassreflex; Belastbarkeit: 200 Watt; Impedanz: 8 Ohm; Frequenzgang: 70-4000 Hz ±3dB, 50-6000 Hz -10...

(1)
Kürzlich besucht
KRK Rokit RP5 G4

KRK Rokit RP5 G4; Aktiver Nahfeld Studiomonitor; 5" Glass-Aramid Tieftöner; 1" Glas-Aramid-Hochtöner; Class-D Verstärker 55 Watt bi-amped: 20 Watt Hochtöner, 35 Watt Tieftöner; max. Schalldruck: 104 dB (SPL); Frequenzbereich: 43 Hz - 40 kHz; integriertes beleuchtetes LC-Display; 25 visuelle Grafik-EQ-Presets...

Kürzlich besucht
the t.mix Rackmix 821 FX USB

the t.mix Rackmix 821 FX, 8 Kanal Rackmixer mit eingebautem USB Audio Player und Multieffektgerät, 3 Band Klangregelung, +48V Phantomspeisung und Panorama pro Kanal, 2 Auxwege (1x FX 1x Aux), Main Out mit XLR oder Klinke möglich, Record Out via...

Kürzlich besucht
K&M 18820 Omega Pro Black

K&M 18820 Omega Pro Black, kompakte Stahlrohrkonstruktion, große, runde Parkettschoner, Rast-Klemmschrauben zur einfachen Höhenverstellung, Auflagearme individuell einstellbar, einklappbaren Beine, Belastbarkeit max. 80 kg, die optionale zweite Ebene bis 25 kg, flaches Packmass (950 x 575 x 180 mm), Gewicht: 9,8...

Kürzlich besucht
Positive Grid BIAS FX 2 Standard

Positive Grid BIAS FX 2 Standard (ESD); Gitarreneffekt-Plugi n; Guitar Match-Technologie simuliert spezifische Gitarren, die mit üblichen Gitarren gespielt werden können; enthält G uitar Match-Essential mit 2 Gitarren, 45 Effekt-Pedale und R ack-Prozessoren sowie 30 Amps; 60 Werkspresets für den...

Kürzlich besucht
Moog Sirin

Moog Sirin; Analog Desktop Synthesizer; Limitierte Auflage - basierend auf der Moog Taurus Sound Engine; monophon; 2 VCOs mit Sägezahn und Rechteck Wellenformen; Oszillator-Sync; Mixer für VCO-Signale; klassischer Moog Ladder-Filter (Tiefpass); 2 ADSR-Hüllkurven; LFO für VCO und VCF Modulation, zur...

(1)
Kürzlich besucht
KRK Rokit RP7 G4

KRK Rokit RP7 G4; Aktiver Nahfeld Studiomonitor; 6.5" Glass-Aramid Tieftöner; 1" Glas-Aramid-Hochtöner; Class-D Verstärker 145 Watt bi-amped: 48 Watt Hochtöner, 97 Watt Tieftöner; max. Schalldruck: 110 dB (SPL); Frequenzbereich: 42 Hz - 40 kHz; integriertes beleuchtetes LC-Display; 25 visuelle Grafik-EQ-Presets...

Kürzlich besucht
Arturia V-Collection 7

Arturia V-Collection 7 (ESD); Plugin-Bundle; enthält 24 Arturia Software Instrumente: Analog Lab, ARP2600 V, B-3 V, Buchla Easel V, Clavinet V, CMI V, CS-80 V, CZ V, DX7 V, Farfisa V, Jupiter-8 V, Matrix-12V, Mellotron V, Mini V, Modular V,...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.