seventy years logo
Thomann feiert Jubiläum! Danke für eure Treue! Entdeckt jetzt unsere Jubiläumsangebote. Zu den Deals

Behringer Xenyx X2222 USB

890 Kundenbewertungen

4.5 / 5

Sie müssen eingeloggt sein, um Produkte bewerten zu können.

Hinweis: Um zu verhindern, dass Bewertungen auf Hörensagen, Halbwissen oder Schleichwerbung basieren, erlauben wir auf unserer Webseite nur Bewertungen von echten Usern, die das Equipment auch bei uns gekauft haben.

Nach dem Login finden Sie auch im Kundencenter unter "Produkte bewerten" alle Artikel, die Sie bewerten können.

Bedienung

Features

Sound

Verarbeitung

6 Rezensionen

Behringer Xenyx X2222USB
299 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieses Produkt ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Freitag, 19.07. und Samstag, 20.07.
1
A
Treuer Freund - oder nicht?
Anonym 03.01.2016
Rockband: Gesang, Gitarre, Gitarre, Bass, Schlagzeug

Alles fing damit an, dass wir uns vor knapp zwei Jahren in einer Notsituation ein neues, nicht all zu teures Mischpult für einen akustischen Gig besorgen mussten. Da wir bis dato nur Gutes über die Xenyx-Reihe von Behringer hörten, haben wir uns dass X2222USB zugelegt. Die Anzahl der Kanäle war vollkommen ausreichend für unsere Zwecke und das Bedienfeld sah auf den ersten Blick sehr übersichtlich und selbsterklärend aus.

Bisher haben wir damit weitere Gigs bei verschiedenen Temperaturen gespielt und nutzen das Mischpult ebenfalls bei unseren Proben zusammen mit einer einfach PA: Sub, zwei Tops und zwei Monitoren.
Alles lief bisher ganz gut. Bisher!

Abgesehen von der fehlenden Bedienungsanleitung (die beiliegende bringt einen echt nicht weiter!), die uns am Anfang ziemlich gefehlt hat, mussten wir vor kurzem feststellen, dass die Gain-Regler beim Drehen ein unangenehmes Kratzen verursachen und somit für den Live-Gebrauch inzwischen untauglich sind. Auch wenn der Preis für das Mischpult für jeden Anfänger erschwinglich zu sein scheint, kann es nicht sein, dass das Mischpult schon nach nicht einmal zwei Jahren reif für den Elektro-Schrott ist.

Da wir inzwischen so verärgert sind, möchte ich gar nicht mehr auf den Sound weiter eingehen, der für den Einstieg und den Preis akzeptabel ist.

Als Fazit kann man abschließend sagen, dass man das Mischpult als Notlösung tatsächlich kaufen kann. Allerdings weist es schon nach kurzer Zeit verheerende Schwächen vor, die es dann für den Live-Gebrauch untauglich und den Proberaum unangenehm macht.

Empfehlung:
Vorher Sparen, damit man länger etwas davon hat!
7
6
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Live okay, im Studio nicht zu gebrauchen
Anonym 27.11.2015
Hallo,
ich habe das Behringer Xenyx X2222 USB bei einem Live Event im Einsatz gehabt und war bis auf ein paar Kleinigkeiten zufrieden. Der Effektprozessor ist für den Preis ganz passabel, so auch der Compressor.
Die Regler kratzen jedoch teilweise.

Zu Hause im Studio konnte ich das Gerät leider nicht nutzen. Zwar besitzt das Behringer Xenyx X2222 USB einen USB Anschluss, welcher aber nicht wirklich nutzbar ist. Das Signal des Main-Signals wird zwar übertragen, aber das war es dann auch schon. Die Aufnahmen sind nicht klar, eher etwas verrauscht und ohne Druck.

Deshalb geht das Gerät zurück.
Vielen Dank.
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

N
Für den Preis OK
NATHROW 22.11.2012
Würde ich mir nie wieder kaufen. Das eingebaute Interface erlaubt es NUR, die Summe aller Kanäle aufzunehmen. Das ist für mich nicht hinnehmbar...
="falsches" Mischpult gekauft -> Unwissenheit
Entweder ich kaufe mir ein Fireface UFX oder ein Digital Mischpult mit Motorfadern. Denn ich wollte eigentlich mindestens 16 Eingänge gleichzeitig in einzelnen Spuren aufnehmen.

Bandaufnahme:
Schlagzeug = 10 Inserts
Sänger(Innen) = 3 Inserts
Bass = 1 Insert
E-Gitarre = 2 Inserts

Eigentlich kommt dann noch Keyboard, Synthie und diverse andere Instrumente, jedoch würde ich mich auch mit 16 Spuren zufrieden geben.

Wer nur Live etwas mischen muss, kann sich das Ding gerne zulegen. Aber ich verstehe unter Qualität und "ease of use" etwas ganz anderes als andere. Ich habe jedenfalls keine Lust alles jedesmal einzeln aufzunehmen:
1. Dauert das zu lange
2. Ist es anstrengend so zu mischen
3. Muss ich dann doch alles mit Software machen

Und genau das wollte ich vermeiden. Ich wollte eigentlich so viel Hardware wie möglich benutzen. Naja aus dem Fehler habe ich gelernt.
In Zukunft ein Pult mit Motorfadern und Total Recall wäre auch nicht schlecht. Volle Midi-Fähigkeit und Interface mit dem jede Spur nach EINER Aufnahme einzeln vorliegt.

Ich werde bei Zeiten diese Rezension noch ausführlicher gestalten, und mehr auf DIESES Pult eingehen.

Gruß Nathrow aka Georg Slany
4
13
Bewertung melden

Bewertung melden

D
Nun ja...
DrumS. 09.05.2011
...also für große auftritte ist das teil auf keinen fall zu gebrauchen eher für kleine unplugged gigs mit wenigen instrumenten. USB ist hier auch leider kaum zu gebrauchen weil es schon schwer ist die cd auf ein laptop oder pc zu installieren. Da ist die Verarbeitung noch am besten. Der sound ist ganz ok. Das Pult eignet sich für den Proberaum und für kleine gigs aber sicher nicht für größere sachen.
0
5
Bewertung melden

Bewertung melden

ES
Bediehnungsanleitung
Eckehard S. 04.11.2011
es ist natürlich sehr sehr schlecht wenn es dazu nicht einmal eine verständliche und vor allem DEUTSCHE Anleitung dazu gibt,man kann garnicht alle vorzüge einbeziehen wenn man nicht weis was es alles kann
1
2
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Viel für wenig Geld
Anonym 04.08.2014
Wohl eher was für den Amateur - viel Ausstattung für wenig Geld. Das Teil ist aber eher was als Ersatzgerät - für den täglichen harten "on the Road-Einsatz" ist der Mixer nichts.
1
1
Bewertung melden

Bewertung melden

Behringer Xenyx X2222 USB