Kundencenter – Anmeldung
Land und Sprache Country and Language

Amphenol AX3M

550

XLR-Stecker

  • male
  • vernickeltes Gehäuse
  • für Kabeldurchmesser 3 - 8 mm
Steckertyp Male
Einbau Nein
Goldkontakt Nein
Winkel Nein
Artikelnummer 236738
2,50 €
3,22 €
Inkl. MwSt. zzgl. 2,99 € Versand
Mengenrabatt
Stückpreis Sie sparen Menge
2,50 € 1
2,45 € 2,0% 5
2,40 € 4,0% 10
2,30 € 8,0% 50
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Zustellung voraussichtlich zwischen Dienstag, 19.10. und Mittwoch, 20.10.
1
20 Verkaufsrang

550 Kundenbewertungen

5 424 Kunden
4 101 Kunden
3 19 Kunden
2 5 Kunden
1 1 Kunde

Verarbeitung

MM
Demnächst wieder Neutrik
Maritimer Martin 06.09.2021
Lässt sich gut löten und ist stabil. Aber der Kunststof ist Wellenförmig und rasten in der Welle des Metallvorderteils (siehe Foto) nur dann ein, wenn die Mutter hinten komplett drauf gedreht wird. Wie weit sich diese Mutter aber drehen lässt, hängt davon ab, wie dick das Kabel ist, weil die Mutter zugleich die Spannzangen der Zugentlastung festklemmt. Das führt bei dickem Kabel (6mm) dazu, dass die Kuntstoffhülle lose ist, weil die Mutter schon ein oder zwei Gewindegänge vorher fest auf der Spannzange sitzt. Das Kabel fällt deswegen nicht auseinander, sondern hält trotzem bombenfest, das Ganze ist nur ein optisches Problem. Man könnte es durch Zurechtschnitzen der Spannzange lösen, aber der Hersteller hätte auch bei der Gesamtkonstruktion etwas nachdenken können. Ein optinaler 1...2mm Distanzring zwischen Mutter und Hülle (in verschiedenen Farben) und ich würde immer diese Stecker kaufen.
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

N
Noisebau 06.11.2017
Zuerst: Ich stehe voll hinter der Qualität der Amphenol 6.3mmm Klinkenstecker, die ich schon lange benutze.
Nun brauchte ich, seit Ewigkeiten mal wieder ein paar neue XLR-Kabel im Studio. Also dachte ich mir mit Amphenol bisher gut gefahren, nimmste mal die XLR von denen.

Ergebnis:
Es ist vielleicht kaum zu glauben, aber man kann sogar einen XLR-Stecker kompliziert und friemelig entwerfen. Das Gehäuse-Design lässt sich mit einem Wort zusammenfassen: Designopfer.

Zusammen mit den beiden äußeren Plastikkappen , die alles andere als stabil sind, wirkt der Stecker minderwertig.

Das waren die ersten und letzen beiden XLR-Stecker / Buchsen von Amphenol für mich. in Zukunft lieber ¤2 mehr für Neutrik ausgeben.

Die zwei Sterne sind für die, wie immer sehr guten, Löteigenschaften von Amphenol.
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

M
Keine alternative sondern erste Wahl
Mathrim 14.09.2019
Super Stecker!
Lässt sich toll verarbeiten, ist stabil und sieht super aus.

Ehrlich Leute....scheiß auf Neutrik
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

TP
Zugentlastung falsch dimensioniert
The Pat 09.08.2019
Die Steckergehäuse machen einen soliden Eindruck. Auch die Kontaktstifte lassen sich einwandfrei löten und nichts wackelt im zusammengebauten Zustand.
Lediglich die Zugentlastung hat es wohl nicht gerne wenn man zu dicke Kabel/Mantel verwendet. In meinem Fall das Thomann Mikrofonkabel (sssnake). Beim Aufschraben der Endkappe hat es einiges an Kraft gebraucht. Eine Endkappe ist wegen der zu dicken Zugentlastung schließlich gebrochen. Die zweite hatte ich daraufhin etwas anpassen müssen.
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Beratung