Customer center login
Country and Language

Sunlite BC Basic Class Interface 256Ch

16

DMX Interface for 256 Channels

  • Can be expanded to 512 channels
  • 128 Channels in stand-alone mode
  • Works with Sunlite Suite 2 and Sunlite Suite 3 software (express: limited 3D function, no EasyShow, no timcode, no time trigger)
  • DMX output via XLR 3-pin
  • USB-C socket for connection to the PC
system software windows Yes
system software MAC No
Andoid OS No
Operating system iOs No
Sound To Light Yes
Effect Engine Yes
DMX channels with XLR 256
Max. DMX Channels In 0
Item number 437711
219 €
Including VAT; Excluding 20 € shipping
Available immediately
Available immediately

This item is in stock and can be dispatched immediately.

Standard Delivery Times
Delivery approx. between Monday, 1.11. and Tuesday, 2.11.
1
12 Sales Rank

16 Customer Reviews

5 13 Customers
4 2 Customers
3 1 Customer
2 0 Customers
1 0 Customers
4.8 / 5

features

quality

google translate de
Unfortunately there was an error. Please try again later.
T
Viel Zeit und zusätzliche Kosten einplanen!
Turp 01.06.2019
Unboxing: Das Teil kommt in einem kleinen Schuber, der irgendwie edel wirkt.

Mein erster Eindruck ist allerdings nicht sonderlich gut.
Der Grund ist jedoch nicht die Hardware (das Interface) sondern die Software, die ja zwingend dazugehört.

Mit dem Interface bekommt man die Lizenz für 256 Livekanäle und 128 Stand Alone Kanäle. Man sollte also bei der Adressierung die Fixures, die man bei einem Rechnerabsturz während des Neustarts im Stand Alone Modus laufen lassen möchte entsprechend in die unteren 128 Kanäle legen.

Man kann aber sowohl Live, wie auch Stand Alone per Lizenz auf je bis zu 512 Kanäle erweitern!
Zusätzliche 128 Kanäle kosten jeweils 29$ (Je +128 Live und +128 Stand Alone)
Ich habe nur die Live Kanäle erweitert, was zusätzliche 58$ gekostet hat.

Die Software selbst gibt es in den Versionen 1-3.
Mitgeliefert wird die beschnittene Express Version mit diversen Limitierungen. Man kann die Vollversionen 30 Tage lang testen bevor man sich entscheidet!
Entweder man kauft die lebenslängliche Lizenz oder ein Jahres-Abo.

Über ein kleines Softwaretool werden die erworbenen Lizenzen auf das Interface übertragen, welches fortan als Dongle fungiert.
Man kann die Software selbst auf beliebig vielen Rechnern installieren. Das angeschlossene Interface bestimmt den Funktionsumfang. Finde ich gar nicht schlecht!

Version 1 erscheint mir technisch einfach überholt.

Version 2 scheint das zu können, was ich brauche.
(zusätzlich 49$ Livetime Lizenz)

Version 3 ist noch unfertig, wird aber trotzdem für teuer Geld angeboten! Ich habe weder Handbuch noch Hilfe finden können!
Außerdem sind im Programm unleserliche Script Schriftarten verwendet worden. Ob diese Schriftarten gewollt sind oder einfach schlecht programmiert "Schriftart Nr. xyz" gewählt wird weiß ich nicht. So ist Version 3 jedenfalls unbrauchbar!

Version 2 ist günstiger und wohl ausgereifter.
Eine Offline Hilfe sucht man vergeblich (und wer hat bei Gigs schon immer Empfang?)
Es gibt aber eine PDF-Hilfe, die man im Internet finden kann! (Nicht auf der Herstellerseite!).
Die deutsche PDF-Hilfe ist nicht vollständig übersetzt. Einige Kapitel sind in Englisch! In der Deutschen Onlinehilfe fehlen diese Kapitel dann einfach. Nichtsdestotrotz wird auf diese in der Onlinehilfe unauffindbaren Kapitel verwiesen! Ein fettes Minus von meiner Seite für schlechte unzureichende Dokumentation! Und die braucht man! Selbsterklärend ist da nichts!

Ich verwende seit Jahren DASLIGHT DVC3, das ja auch schon so seine Tücken hat. Sunlite erscheint mir noch eine ganze Spur komplizierter.

Vermissen tue ich die Easy Remote Oberfläche von DASLIGHT. An meinem Lichtrechner ist ein Touchscreen und damit ist die Kontrolle ganz unkompliziert. Bei Sunlite gibt es auch Easyremote aber nur für Android und iOS. Man kann sich auf den Bldschirm zwar ein Konsole legen aber der Editor funktioniert zumindest unter Windows 10 nicht brauchbar. (Werde das mal auf Windows 7 probieren).

Das Anordnen der Fenster folgt keinem Windows Standard und überhaupt muss man sich für die Bedienung ziemlich das Hirn verbiegen. Wirklich begeistert bin ich von dem Ding nicht.

Aber ich werde mich da wohl durchbeißen, weil ich eine Lichtsoftware brauche, de OS2L unterstützt. DASLIGHT tut das nicht und auf Experimente mit Freeware oder Open Source Projekten habe ich wenig Lust. Außerdem verwenden diverse Clubs mit denen ich zu tun habe Sunlite und die dort eingerichteten Shows sind nicht immer sonderlich gelungen.

Der Support reagiert zeitnah, spricht aber nur Englisch.

Die Software wirkt zwar so, als könne man damit viel erledigen aber bis dahin scheint es mir noch ein steiniger Weg zu sein.

Wen die Aussicht auf mühsames Einfriemeln abschreckt sollte die Finger von Sunlite lassen! Da ist z.B. DASLIGHT deutlich intuitiver zu bedienen.
features
quality
1
0
Report

Report

google translate it
Unfortunately there was an error. Please try again later.
gd
gabriele del cuore 02.02.2020
ottimo prodotto sono stato molto soddisfatto consigliato da un amico il prodotto si presenta in un involucro molto ben curato che da valore aggiunto al prodotto stesso
features
quality
0
0
Report

Report

google translate fr
Unfortunately there was an error. Please try again later.
TO
Une interface largement suffisante !
Tony OZborn 23.04.2020
J'ai déjà eu l'occasion de travailler sur les boîtiers EC et Suite 2 First Class qui comportaient 512 canaux et des caractéristiques étendues !

Pour ce boîtier BC, les 256 canaux sont largement suffisant si vous avez des appareils qui comportent entre 4 et 20 canaux (j'ai 6 Pars LED de 6 canaux, 4 lyres beam de 13 canaux et 4 Pars 56 Trads donc 4 canaux ! Malgré ça il me reste pas mal de canaux) !

Pour les caractéristiques à acheter en plus (du genre Timecode, EasyShow, canaux supplémentaires etc), elle ne sont pas nécessaires sur ce boîtier !
D'ailleurs si vous voulez faire un dérivé du TimeCode, c'est simple :
-programmez vos boutons Switchs / Scenes grâce au EasyStep (qui permet d'instaurer un tempo approximatif)
-créez ensuite un bouton Cycle en ajoutant vos boutons Switchs / Scene dedans !

Si vous voulez vraiment les caractéristiques étendues, privilégiez l'interface EC (plus chère, mais ça vous reviendra beaucoup moins cher que d'étendre au maximum l'interface BC)

Mais sinon :
-si vous avez des petits appareils avec pas plus de 20 canaux
-si vous voulez faire du live sans TimeCoder tout un show de 2h
-si vous voulez une rapidité et simplicité d'utilisation de vos appareils
-si vous ne voulez pas vous ruiner dans un boîtier qui a des fonctionnalités qui ne vous serviront pas

Ce boîtier est fait pour vous !

Tony
features
quality
0
0
Report

Report

Need help?