K&M 18810

677 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.8 / 5.0
  • Handling
  • Stabilität
  • Verarbeitung
163 Textbewertungen
Gesamt
Stabilität
Verarbeitung
Handling
Genialität der Einfachheit
Soulbridge, 08.02.2016
Es gäbe zwar noch Dinge zu optimieren, aber meiner Ansicht nach ist dies so ziemlich der beste Ständer, den man kaufen kann.

Würde ich einen Ständer selbst bauen, hätte er schon mal genau die gleiche Form. Optimaler und einfacher geht es nicht. Die Form hat folgenden Nutzen:

- Optimale Beinfreiheit nach unten und hinten. (keine Kreuzverstrebung oder störende Säule in der Mitte)

- Optimal Beinfreiheit direkt auch unter dem Keyboard (keine Tischplatte oder Quer-Stange zwischen Beinen und Keyboard). Die Beine sind damit direkt unter der Tastatur. - Ist wie beim Klavier.

Diese Konstrution läßt sich auch gut unter einen Tisch schieben (ich habe hierzu noch Filz unter die Füße geklebt - Packettboden) und die Höhenverstellbarkeit biete genug Höhenanpassung. Toll, daß sogar sogar Spielen im Stehen möglich ist.

Die wagerechten Fußstreben bieten eine gute Möglichkeit, den Ständer auch auf einem Rollbrett zu befestigen, sein Equipment dann unter den Ständer zu schieben und hat somit für seine Gigs auch gleich einen Rollwagen zur Verfügung. ;)

Zusammengelgt ist der Ständer vor allem eins: Flach.
Und das ist für platzsparenden Transport das Entscheidende.

Problemchen: Das eine Gewinde war nicht sauber verarbeitet und hat leider keine Normmaße zum Nachscheiden. (Ist daher etwas Schwergängig)

Umbau zwischen Transport und Anwendung:
Funktioniert zwar, könnte aber praktischer sein.

Beispiel: Hätte man die senkrechten Rohre zu den Füßen rund (und nicht als Vierkantrohr) gewählt, hätte man sie ohne Ausbau für den Transport einfach verdrehen können.

Eine Schnellverdrehung der Keyboardträger wäre ebenfalls denkbar, wie auch eine Einhandbedienung für die Höhenverstellung.

Für den Fall eines unebenen Bodens wären Verstellfüßchen sinnvoll, dabei zusätzlich entweder mit Filzunterlage für Pakett oder bremsbare Rollen für Teppich. (Ich habe die Füße für das Studio mit Filz beklebt.)

Im Zweifelsfall ist jedoch die Einfachheit und Robustheit wichtiger, als das Sparen einer Minute beim Auf- und Abbau. Stabil und robust ist der Ständer auf jeden Fall und er bietet maximalen Platz, was wesentlich ist.

Mein Fazit:
Entweder diesen Ständer kaufen oder selbst bauen. Die Grundform und Höhenverstellbarkeit ist optimal.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Stabilität
Verarbeitung
Handling
Ein wirklicher "Alleskönner"
Selena Melodiena, 21.03.2019
Die perfekte Lösung für mich als Alleinunterhalterin, Sängerin & Keyboarderin. Da hat K&M wieder mal ein sehr gut durchdachtes Adapt-System zum vorzeigen.

Ich hatte das Ziel ein Ständersystem zu haben, bei dem ich mein Gesangsmikro, mein kleines Mischpult, einen Notenständer und einen Tablet-Halter so verbauen bzw. aufrüsten kann, ohne dass ich (wie bisher) auf dem Boden sämtliche Kabel + Stative um mich herum stehen habe. Der K&M 18810 bietet dafür genau die Basis, denn es kann hier alles wie gewünscht selbt aufgerüstet und bestückt werden, so wie Frau es braucht. Ich habe seitdem komplette Bein- bzw. Fußfreiheit und nur noch ein einziges Kabel am Boden liegen, nämlich die Haupstromzufuhr zu meinem Ständersystem. Ich habe an einem Standfuß des Racks einfach eine Mehrzweckstechdose mittels Kabelbinder fixiert, so dass sämtliche Netzstecker der Geräte komplett Platz darin finden und die Kabelführung ist somit unter dem Keyboard versteckt, welches ja genau auf dem Ständer liegt. Die Optik ist perfekt, ich benötige viel weniger Platz und niemand stoplert mehr über meinen Notenständer, Mikroständer, Mischpultständer und Tabletständer.

Die einzige Sache mit der ich ein kleines bisschen unzufrieden bin ist die Tatsache, dass die Ständerfüße nicht eingeklappt sondern nur komplett abmontiert werden können. Klar es ist jetzt kein großer Akt die Dinger an- und abzuschrauben. Aber wenn es mal schnell gehen soll, dann wäre ein Klappsystem für die Füße schon wünschenswert. Aber so nehme ich das komplette Teil aus meinen Transporter und stelle es 1:1 auf die Bühne.

Davor hatte ich (wie sicherlich die meisten auch) die klassischen, klappbaren Keyboardständer. Aber heute würde ich nie wieder auf mein K&M 18810 verzichten wollen. Auch wenn das Teil mit allem drum herum erstmal gut Geld kostet. Aber es ist eine Investition für lange Zeit und das Geld ist mit diesem Produkt wirklich sehr gut angelegt.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Stabilität
Verarbeitung
Handling
Stabil aber verbesserungsfähig
El_Sevillano, 20.01.2019
Hatte mir das Set mit 2. Ebene vor ca. einem Dreivierteljahr gekauft. Sehr robust verarbeitet, jedoch bin ich nicht vollends überzeugt: Seit ein paar Wochen habeich den Adapter 18814, Universalhalter 18817 und Notenhalter 18805 im Einsatz. Am Notenhalter habe ich eine LED-Klemmleuchte befestigt und die wackelt beim spielen ? total nervig! Es liegt aber nicht an dem vorgenanntem Zubehör sondern am Tisch selbst: Die höhenverstellbaren Vierkantprofile, die ineinander gleiten haben ordentlich Spiel und dass obwohl der Tisch sich in der untersten Position befindet.
Höhe könnte gerne noch eine Stufe niedriger; Der Tisch wird für einen zwölfjährigen eingesetzt und ist aufgrund der Bauhöhe des E-Pianos (Roland FP-30) noch ein wenig zu hoch ( mit höhenverstellbarer Bank 14081.
Befestigungslöcher auf der Oberseite könnten mit geringerem Abstand und weiter außen ein und die Traverse könnte auch weiter hinten sein, damit man sich bei hohen Geräten nicht die Knie stößt. Hier sollte K&M verbessern und neue Ideen entwickeln.
Der Aufsatz für die zweite Ebene kippelt, wenn man vorne auf der Klaviatur drück, der Schwerpunkt aber hinten liegt ? das geht gar nicht!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Stabilität
Verarbeitung
Handling
Solide und empfehlenswert
growler777, 25.05.2019
Dieser Keyboardständer ist nun schon seit mehr als 8 jahren im Einsatz.
Er ist sehr robust, hat eine gute Höhenverstellung, ist rutschfest und die Gummiauflagen geben dem Keyboard einen guten Halt.

Mein persönliches Highlight: Super Beinfreiheit im Sitzen, da es keine störenden Querverstrebungen gibt.

Klar gibt es günstigere, aber wie oft kauft man so ein Teil?
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Stabilität
Verarbeitung
Handling
Hervorragender Keyboardständer
Peter S. Stgt, 26.04.2016
Ich habe mir den K&M 18810 zugelegt, da er im Gegensatz um meinem bisherigen K&M 18950 weniger Platz benötigt. Da ich keine Lust habe ständig den Ständer auf- und abzubauen, ist das für mich die bessere Alternative für die Nutzung zu Hause.

Für die Bühne wiederum finde ich den 18950 etwas besser, weil er noch ein wenig mehr Stabilität bietet.

Das soll keinesfalls bedeuten, dass der 18810 nicht geeignet wäre - ganz im Gegenteil. Dafür dass er so "schmal" ist, hat er einen sehr stabilen Stand.

Einzig für den mobilen Einsatz muss man ihn auseinanderbauen (was allerdings relativ zügig zu bewerkstelligen ist). beim 18950 muss man lediglich die Füße zusammenklappen.

Fazit: ich bin mit beiden Ständern sehr zufrieden und kann für beide eine klare Kaufempfehlung geben. Toll sind auch die Erweiterungsmöglichkeiten.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Stabilität
Verarbeitung
Handling
Christian338, 12.10.2018
Nutze dieses Stativ inkl. Aufsatz für mein Roland RD 2000 Stage Piano, sowohl Live als auch im Studio. Das Stativ sieht sehr gut aus (für die Bühne wichtig) und ist K&M typisch hochwertig verarbeitet. Dennoch gibt es Kritik: Die Ablage ist zwar breit, aber das zugegebenermassen schwere Stagepiano beginnt immer ein wenig zu schwingen, was mich im Studio weniger aber live ziemlich stört, so dass ich jetzt ein Tisch-Stativ von K&M verwende. Der Aufbau und Abbau ist zudem leider recht aufwendig und man hat immer drei unhandliche Teile inkl. Schrauben, die man eher schlecht transportieren kann - es sei denn, man transportiert das Stativ zusammengebaut. Fazit: im Studio ok, live muss man mit gewissen Nachteilen klarkommen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Stabilität
Verarbeitung
Handling
Nix zu meckern
Marco Korda, 08.05.2019
Den Ständer habe ich nun schon - ich glaub - zwei Jahre (nicht lachen jetzt...). Er ist sehr zuverlässig, super stabil und trägt hohes Gewicht Ich habe ein Roland JP8000 auf der unteren und einen echt schweren Original Minimoog auf der zweiten Ebene. Das hält ohne Probleme. Tolles Produkt!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Stabilität
Verarbeitung
Handling
Tut was er soll
25.03.2017
Momentan nutze ich den Keyboardständer im Keller mit der Erweiterung für ein weiteres Keyboard, später möchte ich ihn auch auf die Bühne mitnehmen. Mein Focus lag darauf, einen stabilen Ständer zu kaufen, wo das Keyboard nicht herumwackelt, wenn man darauf spielt. Dies erfüllt der Ständer zu 100%. Mein Keyboard (Fullsize-Tastatur, Gewicht ca. 16 kg) liegt satt auf und der Ständer wackelt beim spielen nicht herum.
Der Aufbau ist, konstruktionsbedingt, nicht so schnell und einfach wie ein X-Ständer, aber gut zu bewerkstelligen. Beim ersten Aufbau musste ich, vor Allem wegen der Erweiterung für das obere Keyboard, etwas herumprobieren, um den für mich bestmöglichen Weg zu finden. Daran sieht man aber auch einen weiteren Vorteil, man hat ein paar Möglichkeiten, sich das Ganze nach seinen Vorlieben aufzubauen. Ich wollte das zweite Keyboard etwas nach rechts gerückt haben und konnte das mit diesem Ständer + Erweiterung gut umsetzen.
Einziges Manko bei der Erweiterug ist, das das obere Keyboard sehr weit über das untere Keyboard ragt. Aber auch dieses Problem konnte ich mit einem Abstandshalter gut lösen.
Fazit: Der Ständer kann meine Ansprüche fast komplett erfüllen, die Stabilität, mein Hauptfokus, wurde zu 100% erfüllt.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Stabilität
Verarbeitung
Handling
Stabil, hochwertig und praktisch - was will man mehr
Thilo L., 14.10.2012
Habe den Keyboardständer inzwischen einige Male auseinander und wieder zusammengebaut: Geht gut von der Hand, Montage ist denkbar einfach, die Verschraubungen links und rechts lassen sich gut und einfach lösen und schnell festziehen. Die Höhenskala auf beiden Seitenteilen machts möglich schnell alles auf richtige Höhe zu bringen.

Verarbeitung ist ordentlich, Handling gut - nur Transport lässt sich am besten zerlegt machen. Stabil ist der Ständer ohne Frage, ein Stahlrohrrahmen bietet da doch gegenüber den aktuellen Spinnen-füßigen Designstudien anderer Hersteller eine wesentlich höhere Stabilität. Auf unregelmäßigem Untergrund allerdings wäre es schön gewesen wenn der Hersteller auch für die Füße ein paar Ausgleichsschräubchen vorgesehen hätte.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Stabilität
Verarbeitung
Handling
Bewertung für K&M 18810
marcelfrehse, 04.06.2018
Unter allen Keyboardständern, die es derzeit am Markt gibt, habe ich mich für dieses entschlossen, nachdem ich lange mit mir gerungen habe. Da meine Wohnung nicht sehr groß ist, ist gewissermaßen Maßarbeit + Flexibilität notwendig, es war der beste Kauf überhaupt. Der Ständer wir nur im Homestudio genutzt.

Der Ständer ist in jeder Hinsicht stabil + verträgt es locker, ordentlich in die Tasten zu hauen ohne dass es wackelt. Ich habe den Yamaha SY77 darauf postiert, der schon ein richtiges Schiff ist, später habe ich dazu den Montagezusatz gekauft & befestigt, auf dem jetzt der Roland D50 liegt. Alles in allem hat der Tisch nun ordentlich zu tragen, dank der verstellbaren Entfernungen konnte der Zusatz variabel montiert werden. Auch das Höhenverstellen vom Hauptständer ist mit wenigen Handgriffen total schnell erledigt und sehr gut handzuhaben.

Ich habe mir diesen Ständer hauptsächlichst wegen dem Handling, der Optik, der Praxistauglichkeit und den Abmessungen wegen gekauft, auch im Hinblick auf einen späteren Gerätetausch, also wegen größerer und schwererer Geräte. Nach diesem ausgiebigen Praxistest kann ich dem Ständer die Note 1a geben.

Einen evtl. Kritikpunkt gäbe es nur beim Aufsatz, wo ich denke, dass die Schrauben an der einen oder anderen Stelle etwas lockerer sitzen, aber sonst nichts.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Stabilität
Verarbeitung
Handling
sehr gut
garlef, 25.03.2019
sehr gut verarbeitet und hält was es verspricht.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Stabilität
Verarbeitung
Handling
Nun hab ich ihn gefunden
Michael7660, 15.02.2017
Nach zwei K&M Spider, mit denen ich so meine Probleme hatte, habe ich nun den gefunden, den ich gesucht habe: einen stabilen, gut verarbeiteten und akzeptabel handelbaren Keyständer für meinen Korg Kronos und Roland Fantom X6 (habe den Aufsatz K&M 18813 mitgekauft).

Ich kann die Meinungen, der Ständer wäre schlecht zu handeln bzw. transportieren (etwa zu Liveauftritten) nicht so ganz teilen, ist er doch für das was er kann, und was man alles an ihm einstellen kann, für meinen persönlichen Geschmack völlig unproblematisch zu handeln. Erst einmal eingestellt, ist er schnell so zerlegbar, sodass man ihn gut und bequem mitnehmen und am Ort des Geschehens einfach wieder zusammenstecken und mit den Flügelschrauben verschrauben kann. Dass alles mit Markierungen versehen ist, um einen Anhaltspunkt z. B. für die Höhe zu haben, macht alles noch einfacher.

Fazit: Wer Stabilität sucht, es gut aussehen und alles gerade stehen soll ... und in Sachen Transport einen zumutbaren Aufwand für den Auf- u. Abbau vorfindet, der sollte dieses tolle Teil ... oder diese beiden tollen Teile ... unbedingt in seinen engeren Favoritenkreis mit einbeziehen.

Ich bin begeistert ... wie auch von Thomann (die zweite Lieferung des Spiders sehe ich einfach als Ausnahme an, was bisher auch so war). Weiter so ... läuft alles sehr professionell bei euch ab. Danke!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Stabilität
Verarbeitung
Handling
Steht stabil und tut was er soll
Dr.Acula, 25.02.2019
Ich setze den Tisch für mein DJ-Equipment ein, dafür liegt eine einfache Multiplex-Platte aus dem Baumarkt auf. Sowohl zu Hause als auch unterwegs auf Gigs ist das ausreichend stabil, solange man nicht wilde Scratching-Manöver durchführt.

Die beiden Ablage-Arme lassen sich in ihrem Abstand verändern, es liegen noch vier "Gummistopper" bei die man bei Bedarf aufkleben kann. Die Höhe lässt sich durch lösen der seitlichen Schrauben und anschließendem Herausziehen des in diesen eigebauten Sicherungsstiftes verändern. Irgendwie hat sich dabei bei mir der Standfuß Kratzer eingefangen. Sieht nicht besonders schön aus ist aber auch nicht weiter auffällig bei normalem Aufbau.

Zum Transport lässt sich der Tisch natürlich entsprechend demontieren, ist aber noch ziemlich sperrig wenn man die oberen Arme nicht extra abschrauben möchte.

Aufgrund der guten Stabilität und der sehr guten Verarbeitung somit insgesamt dennoch die 5-Sterne-Bewertung.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Stabilität
Verarbeitung
Handling
der Beste seiner Art....
abartignormal, 12.12.2018
Auf diesen schweren und stabilen Ständer würde ich ohne Angst jedes Stagepiano parken. Er ist solide verarbeitet und bietet durch die Bauweise die nötige Beinfreiheit zum Erreichen von Hold-Pedal, Looper-Pedal usw. Die Tiefe bleibt trotz Aufbauten erhalten, so dass auch sperrige Geräte, wie das Roland E80 genügend Platz finden.
Für mich die perfekte Wahl!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Stabilität
Verarbeitung
Handling
Ein ausgezeichnetes Produkt !
Burkhardt, 15.03.2016
Der Keyboard - Tisch wird von mir ausschließlich zuhause benutzt. Es ist der zweite seiner Art.

Der Aufbau ist sehr einfach zu bewerkstelligen. Ausführliches Lesen von Beschreibungen oder ärgerlicher Einzelteilzusammenbau sind nicht erforderlich.

Die Stabilität ist uneingeschränkt gegeben. Erst war ich skeptisch, da das ganze Gewicht auf 2 Beinen lastet, jedoch wackelt da nichts...Immerhin steht auf einem Exemplar das über 30 kg schwere Kawai MP 11 bei mir.

Ich besitze 2x das schwarze Exemplar. Rein optisch klar und schlicht im Design. Keine unnötigen oder gar störenden Schnörkel. Nichts ist unangenehm oder überflüssig verbaut. Beinfreiheit ! Schonende und starkr Gummiunterlagen. Das Piano und auch der Fußboden sind geschützt. Mehrere leicht veränderbare Höhenverstellungen durch einfaches Ein- und Ausschrauben zweier stabiler radförmiger Mechanismen rechts und links möglich. An meinen Exemplaren fand ich keinerlei Kratzer.

Wenn man es für die Bühne nutzen würde, ist es leicht auf- und abzubauen, also nicht nervtötend. Und - wie oben erwähnt - da wackelt nichts, schon gar nicht beim Spielen.

Negatives ? Nichts gefunden ... Bei Thomann-Produkten konnte ich bisher eigentlich nie etwas beanstanden :)

Insgesamt ein super Teil !!! Uneingeschränkte Empfehlung !
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Stabilität
Verarbeitung
Handling
Cooles Teil
Mannakn, 30.12.2018
Stabil und praktisch, steht bombenfest, ist vielseitig ausbaubar (wenn auch der Aufsatz für das 2 Keyboard Schwächen hat), einfach 1000fach bewährte K&M Qualität...bei mir im Studio kommt jetzt der dritte....
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Stabilität
Verarbeitung
Handling
Gut für Live-Auftritte
Michael T. 442, 11.01.2014
Mein Keyboard steht zu hause auf auf einem massiven Holztisch wo es kein bisschen wackeln kann, egal wie fest man in die Tasten haut. Und das ist nun mal das optimale Spielgefühl, nur so kann die Anschlagstärke perfekt kontrolliert werden. Daher bin ich bei der Auswahl von Keyboardständern immer sehr kritisch. Dieser Ständer von K&M fängt leider bei festerem Drücken der Tasten leicht zu federn an. Das ist für Live-Auftritte nicht so kritisch, aber trotzdem nicht optimal. Bis jetzt scheint es sich hier aber trotzdem um den stabilsten Keyboardständer zu handeln, der auch demontierbar ist.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Stabilität
Verarbeitung
Handling
Super Keyboardständer fürs Studio
Dennis9819, 09.02.2018
Top Verarbeitung und sehr gut durchdachtes System. Top fürs Studio.
Leider lässt sich der Rahmen nicht ganz ausdeinandernehmen, wesshalb er sehr sperrig zu Transportieren ist. Desshalb bei Handling nur 3 Sterne.
Zudem wackelt der Ständer doch recht stark. War am anfang nicht so toll aber ich habe mich dran gewöhnt.

Sehr positiv aufgefallen ist mir das Modulare System! D.h. Ich kann z.B. einen Laptop-Ständer und ein iPad halter direkt am Key-Ständer befestigen. Das sorgt gleich für wesentlich mehr Platz und übersichtlichkeit. Was auch schon das 2. ist was ich anmerken möchte. Dadurch, dass die Tischbeine an den Seiten sind, hat man unterm Keyboard eine Menge Platz. Sehr gut, wenn man z.B. Viele Pedale nutzt.
Zu guterletzt ist noch anzumerken, dass er auch optisch einiges hermacht!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Stabilität
Verarbeitung
Handling
Beste Qualität von K&M
Ryan Durkin, 18.04.2019
Ja, die Sachen von K&M kosten schon einiges. Aber dafür muss man sie auch nur einmal kaufen und sich dann niewieder Sorgen machen. Die Verarbeitung und Qualität sind einfach verdammt gut! Top! Jeden Cent wert!

Benutze den 18810er um ein Kurzweil Artis 7 zu tragen. Dafür sind die Abmessungen wirklich perfekt!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Stabilität
Verarbeitung
Handling
Steht wie eine 1
Leys, 19.05.2019
Endlich ein Keyboardständer, der wirklich fest steht, stabil ohne zu wippen oder zu wackeln. Verwende es mit der K&M Erweiterung für eine zweite Ebene. Vorteil zum Scherenständer: Man hat absolute Beinfreiheit beim sitzen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Stabilität
Verarbeitung
Handling
Deutsche Qualität !!!
SirSwagalot, 29.03.2019
Nach einjähriger Verwendung on stage und in diversen Proben ergibt sich folgendes Fazit:
- sehr stabil (mein nord wackelt nicht)
- variabel, sehr anpassungsfreudig an diverse Begebenheiten
- erweiterbar durch passenden Aufsatz (lohnt sich, dieser ist auch sehr stabil)
- Auf- und Abbau sehr einfach
- die Optik ist Geschmacksache, für mich steht Funktionalität im Vordergrund.
Deshalb klare Kaufempfehlung
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Stabilität
Verarbeitung
Handling
Super stabil und nett anzusehen
Kaputter Hamster, 10.12.2009
Der Ständer ist super stabil und noch dazu formschön. Gut gefällt mir, dass er so niedrig einzustellen ist, dass man wie an einem Klavier sitzen kann, das war mir wichtig. Dann sind die Füße soweit auseinander, dass sie in keiner Weise stören, auch das ist prima. Ich wollte noch die zusätzliche Traverse ergänzen, aber dazu muss man die vorhandenen Halter herausnehmen. Die Ersatztraverse war mir dann zu tief und auch ohne die runden Polster am Ende, das gefiel mir nicht. Also für ein Keyboard klasse, insbesondere wenn es größer ist, die Erweiterung finde ich nicht gelungen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Stabilität
Verarbeitung
Handling
Stabiler Keybordständer für wenig Geld
Mattthias.H., 26.05.2019
Solide verarbeiteter Keyboardständer. Einfacher Aufbau durch Stecksystem. Perfekt fürs Heimstudio.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Stabilität
Verarbeitung
Handling
Funktioniert gut und das wars.
klausss, 15.02.2012
Was schreibt man groß über einen Key-Stand?
In diesem Fall:
Er ist stabil. Er hält das E-Piano gut. Er ist gut höhenverstellbar.
Bei sehr actionreichem Spiel fängt er an ein wenig zu federn. Dies ist deutlich spürbar, es besteht aber keine Gefahr für irgendwas.
Nachteil: Der hintere Teil der Füße ragt bei mir über das Piano hinaus, ein an die Wand stellen ist also nicht ganz möglich. Es bleiben 10-15 cm dazwischen.
Sonst alles super.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Stabilität
Verarbeitung
Handling
Stabil aber etwas aufwändiger zum Transportieren
Just trust!, 28.01.2019
Ich suchte für ein Stage Piano nach einem Ständer, den man auch beim stehenden Spielen stabil verwenden kann. Das funktioniert mit diesem Produkt problemlos und gut. Man kann ihn hoch genug und trotzdem stabil genug aufstellen. Aber auch im Sitzen lässt er sich gut verwenden.


Wer sein Equipment viel transportieren muss, muss entweder ein klein wenig mehr Zeit zum Auf- und Abbauen in Kauf nehmen, als nur einen Handgriff ("Beine" ganz ausfahren, drehen und wieder einfahren) - oder ihn aufgestellt transportieren. Dazu bin ich übergegangen, er passt in einen alten VW-Bus T4 in den Kofferraum, aufgestellt, das Piano in der Hülle oben drauf. Ich bin viel im kirchlichen Bereich/Lobpreisgruppen unterwegs, in solchen Anwendungen muss jeder Flexibilität und Stabilität selber gegeneinander abwägen. Für mich lohnt sich die Verbesserung gegenüber dem Handling schon.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken

K&M 18810

Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-33
Fax: 09546-9223-24
Testbericht
 
 
 
 
 
Online-Ratgeber
Masterkeyboards
Mas­ter­key­boards
Der Markt bietet eine verwirrende Vielzahl an Modellen von Mas­ter­key­boards. Unsere Übersicht verschafft Ihnen den Überblick.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Testfazit:
(1)
Kürzlich besucht
Rode Wireless GO

Rode Wireless GO; Digitale Audio-Funkstrecke für Videofilmer; System aus Sender und Empfänger in ultra-kompakter und leichter Bauweise; 2.4-GHz-Band; Anklemmsender TX mit integriertem Mikrofon (Kugelkapsel); Grenzschalldruckpegel: 100 dB SPL; Frequenzgang: 50 Hz – 20 kHz (internes Mikrofon); 3.5 mm TRS-Buchse für...

(1)
Kürzlich besucht
IK Multimedia UNO Drum

IK Multimedia UNO Drum; Analog/PCM-Drumcomputer; 6 echte analoge Stimmen für Kick, Snare, Clap und Hi-Hat; 12 PCM-Stimmen mit 54 Samples; frei kombinierbare Analog- und PCM-Klänge mit 11-stimmiger Polyphonie; Drumsounds über zahlreiche Parameter wie Level, Tune, Decay etc. editierbar; analoge Verzerrungs-...

Kürzlich besucht
Native Instruments Komplete Audio 6 MK2

Native Instruments Komplete Audio 6 MK2; 6-Kanal Audiointerface; 24-Bit / 192 kHz; Anschlüsse: 2x Mic/Line/Instrument Combo Eingang XLR/Klinke 6.3 mm, 2x Line-Eingang 6.3 mm Klinke, 4x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke DC-gekoppelt, S/PDIF Eingang coaxial, MIDI Ein- und Ausgang, 2x Stereo...

(3)
Kürzlich besucht
TC Electronic Polytune 3 Noir

TC Electronic Polytune 3 Noir; Effektpedal für E-Gitarre; Po lyphonic Tuner/Buffer, Stimmgerät in Effektpedalgröße, Bonaf ide-Bufferschaltung erhält Ihren Ton durch lange Kabelwege u nd mehreren Effekten, polyphones Tuning - Stimme alle Saiten gleichzeitig, schneller chromatischer Tuner bietet 0,5 Cent Genauigkeit,...

Kürzlich besucht
K&M 21427

K&M 21427, Profi-Tasche für 6 Mikrofonstative, inklusive Rollen für einfachen komfortablen Transport, Obermaterial aus extrem strapazierfähigen robusten 1680D Nylongewebe, alle Nähte handvernäht in hochwertiger Verarbeitungsqualität, gepolsterte Tragegriffe und ein widerstandsfähiger Reißverschluss, inklusive Rollen, Abmessunge: 1110 x 350 x 370 mm,...

Kürzlich besucht
RCF Art 312 MK III

RCF Art 312 MK III passive Fullrangebox 12" 1", 300 Watt (RMS), 90°x60° 12" Woofer und 1" Treiber mit 1,5" Mylar-Membrane, 8 Ohm, 127 db max., Speaker Twist In/Out, Kunststoffgehäuse, 4 x M10-Flugpunkte und drei Griffe, Stativflansch, Maße H/B/T 680...

(1)
Kürzlich besucht
Jazzlab saXholder PRO

Jazzlab saXholder PRO, für Barisax, Tenorsax, Altsax und Sopransax, überträgt das Sax-Gewicht gleichmässig auf die beiden Schulter, keine Belastung der Halswirbel, mit einer Hand sekundenschnell zu bedienen, platzsparend: zusammengelegt kleiner als ein Blatt Papier, bequem im Sitzen und im Stehen,...

(2)
Kürzlich besucht
Harley Benton Custom Line Thunder 99

Harley Benton Custom Line Thunder 99, ultra-kompaktes Power Amp Pedal für E-Gitarre, passend als direkter Anschluss für jeden Preamp, Pedal oder Effektgerät, 2x 50W (4 Ohm), passend für 4-16 Ohm Lautsprecher, Master Volume Regler, L/R Inputs (6,35mm), L/R Lautsprecher Outputs...

Kürzlich besucht
J. Rockett Audio Designs The Dude V2

J. Rockett Audio Des The Dude V2; Overdrive Effekt Pedal; designt um klassische D-Style ODS Sounds und Feel zu lieferm; weniger aggressiver Volume Regler als vorhergehende Version; True Bypass; Regler für Level, Ratio, Treble und Deep; Bypass Fußschalter; 6,3 mm...

Kürzlich besucht
K&M 21316 Select

K&M 21316 Select, große Transporttasche für Boxen- und Kurbelstative, Obermaterial aus extrem strapazierfähigem robustem 1680D Nylongewebe, alle Nähte handvernäht in hochwertiger Verarbeitungsqualität, gepolsterte Tragegriffe und ein widerstandsfähiger Reißverschluss, Maße: 1200 mm, Gewicht: 2,1kg, Farbe: schwarz

Kürzlich besucht
Jazzlab saXholder PRO XL

Jazzlab saXholder PRO XL, für Barisax, Tenorsax, Altsax und Sopransax, überträgt das Sax-Gewicht gleichmässig auf die beiden Schulter, keine Belastung der Halswirbel, mit einer Hand sekundenschnell zu bedienen, platzsparend: zusammengelegt kleiner als ein Blatt Papier, bequem im Sitzen und im...

(1)
Kürzlich besucht
the t.bone free2b

the t.bone free2b, drahtloses Übertragungssystem, 2,4-GHz-Aufstecksystem für dynamische Mikrofone, keine Phantomspeisung, direkt einsatzbereites Set aus Sender und Empfänger, 2,4-GHz-Band für weltweit lizenzfreien Betrieb geeignet, 32-bit / 48-kHz hochauflösende Audioqualität, 6 Kanäle, Reichweite bis zu 30 m, Latenz < 4 ms,...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.