Ernie Ball 2627 Beefy Slinky

1280 Kundenbewertungen

4.7 / 5

Sie müssen eingeloggt sein, um Produkte bewerten zu können.

Hinweis: Um zu verhindern, dass Bewertungen auf Hörensagen, Halbwissen oder Schleichwerbung basieren, erlauben wir auf unserer Webseite nur Bewertungen von echten Usern, die das Equipment auch bei uns gekauft haben.

Nach dem Login finden Sie auch im Kundencenter unter "Produkte bewerten" alle Artikel, die Sie bewerten können.

Sound

Verarbeitung

353 Rezensionen

Ernie Ball 2627 Beefy Slinky
6,90 €
Inkl. MwSt. zzgl. 3,90 € Versand
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieses Produkt ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Zustellung voraussichtlich zwischen Freitag, 1.03. und Samstag, 2.03.
1
A
Absolut zu empfehlen!
Anonym 17.10.2016
Ich benutze Ernie Ball Beefy Slinky (0.11 ? 0.54) Saiten seit Jahren hauptsächlich für Standard-D und Drop-C Tunings auf Gitarren mit 628 mm und 635 mm Mensur-Längen.

Haptik:
Die Saiten fühlen sich auch nach einer Vielzahl von Spielstunden glatt und geschmeidig an. Mir erscheint der Saitendruck der Beefy Slinkys minimal fester als der Saitendruck einer mit 10er-Saiten bespannten Gitarre in Standard-E-Stimmung. Der Saitendruck ist also fest ? aber nicht zu fest. Die Saiten lassen sich für mich noch problemlos benden ? das ist mir, neben der Saitenspannung, besonders wichtig.

Verarbeitung & Haltbarkeit:
Visuell behalten die Saiten über einige Wochen intensiver Spielzeit ihren Glanz. Da mir bisher noch keine einzige Beefy Slinky Saite gerissen ist, empfinde ich die Haltbarkeit absolut top. Darüber hinaus kann ich anführen, dass die Saiten trotz großen Bendigs über längere Zeit stimmstabil bleiben, also nicht schnell ermüden und schlaffer werden ? für mich ein Indiz für Qualität!

Sound:
In meinen Ohren klingen Ernie Ball Saiten grundsätzlich sehr klar und satt ? perfekt um sich im Bandmix durchsetzen zu können. Das frische Klangbild bleibt auch ein paar Wochen bestehen, nimmt aber mit fortschreitender (Spiel-)-Zeit ab. Richtig stumpf und flach klangen sie bei mir allerdings auch nach Monaten nicht. In den allermeisten Fällen wechsele ich die Saiten nach c.a. 3 Wochen.

Fazit:
Ich habe im Laufe der Zeit viele Saiten von verschiedenen Herstellern getestet und empfand bezüglich der Haltbarkeit und der Haptik auch andere Saiten wirklich gut. Ich präferiere für meinen persönlichen Bedarf aber gerade den durchdringenden, klaren und brillanten Klang der Ernie Ball Saiten. Ein wichtiger Aspekt für mich ist zudem, dass ich bisher noch nie von den Beefy Slinkys im live Einsatz (oder sonst irgendwo) negativ überrascht wurde. Ich kann diesen Saiten vertrauen und möchte sie gerne weiterempfehlen!
Sound
Verarbeitung
6
1
Bewertung melden

Bewertung melden

K
Für tiefe Stimmungen, sehr gut
KRYPTYK 24.12.2021
Ich benutze normalerweise auf allen Gitarren die Ernie Ball 2221 Saiten (10-46). Da ich aber auch eine Gitarre habe, die ich einen Tone tiefer gestimmt habe, also auf D-G-C-F-A-D, musste / wollte ich auch dickere Saiten aufziehen um einen tieferen völligeren Ton zuhaben. Weil ich mit den Ernie Balls zufrieden bin, habe ich natürlich auch bei dem dickeren Satz , wieder auf Ernie Ball Saiten zurück gegriffen. Und natürlich wurde ich auch bei diesem Satz, mehr als zufrieden gestellt. Das Aufziehen der Saiten hat sich für einen volleren tiefen Klang. Auf der Gitarre werde ich diese Saiten, nur noch verwenden. Kaufempfehlung für Alle, die Ihre Gitarre mindestens einen Ton tiefer stimmen und einen tiefen vollen Klang wünschen. Übrigens die Gitarre die ich einen Ton tiefer gestimmt habe ist die Harley Benton - BS20BK (siehe mein Review zur Gitarre)
Sound
Verarbeitung
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

T
Bestnote
Tiger1 09.08.2021
Auf meiner BC Rich Warlock Deluxe spiele ich ausschließlich diese besten Saiten, ich betone nochmals bete Saiten!
Das sind eigentlich eher schon dickere Saiten für droped stimmungen.
In d runtergestimmt klingen diese Saiten fenomenal und sehr breit.
Brilliante Höhen, gute Mitten, und satte Bässe runden das Klangbild ab.
Eine sehr wichtiger Punkt zu erwähnen ist das diese Saiten absolut stimmstabil sind mit einem original Floyed Rose Tremolo System.
Auf diese Saiten kann man sich beim harten Einsatz auf der Bühne verlassen. Ob Divebombs, Bendings usw. Bei extremer Beanspruchung auf der Metal Bühne haben sie sich nicht verstimmt.
Mir ist nie eine Saite gerissen oder angelaufen, sie halten wirklich lange. Dennoch sollte man sie gelegentlich tauschen da der Klang auch irgendwann mal nachlassen tut. Eine Saite für den realistischen live Einsatz!

ma musikausbildung
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

P
Über Jahre schon zufrieden mit Ernie Balls
Plekmaster 13.01.2019
Super zufrieden. Wer verdammt gute Saiten für kleines Geld sucht landet bei Ernie Ball genau richtig. Ich benutze seit langer Zeit die Beefy und Regular Slinky Sätze und hab nichts auszusetzen. Ob Live, im Studio oder im Proberaum erfüllen sie ihren zweck und sind nicht nach ein paar Spielstunden direkt "Stumpf". Im Gegensatz zu anderen Herstellen, wechsel ich bei täglichem spielen meine Ernie Ball Sätze relativ selten. Für Down-Tunings sind die Beefy Slinky eine gute Wahl, ohne schnick schnack trotzdem sehr druck- und kraftvoll.

Ich habe über die Jahre Saiten von vielen verschieden Herstellern ausprobiert um für mich "genau die Richtigen" zu finden und bin letztlich bei Ernie Ball gelandet.
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

RK
Perfekt für Drop C
R. K.0917 25.12.2022
Hallo liebe Gitarren gemeinde.

Einige Zeit habe ich diese Saiten für meine Gitarre genutzt die auf Drop C gestimmt war für mich war es absolut perfekt. Nicht zu schlaff und nicht zu stramm, ich persönlich mag es nicht wenn die Gitarrensaiten knüppelhart sind. Das liegt aber auch wieder an jedem Selbst der eine so der Andere so ich finde sie hingegen perfekt. Gerade auch dann, wenn man sich eventuell in der Tonart auf neuem Terrain bewegt so das man erstmal einen angenehmen Einstieg in das ganze hat. Ebenfalls ist es wichtig zu erwähnen, das nach meiner 20 Jährigen Musik Erfahrung das ich für mich heraus gefunden habe das jeder Saiten Saiten auf diversen Gitarren sich anders anfühlt und auch anders spielt. Hinzu kommt der Individuelle Spielstil.

Die Saiten sind super da gibt es nichts negatives drüber zu verlieren, Preis Leistung ist wirklich super ebenfalls sind sie robust, halten die Stimmung über Tage hinweg und klingen lange sehr frisch.
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

F
Drop C - passt
Friesemuth 17.05.2020
Also ...man mag mich ignorant nennen und eventuell sogar recht haben. Aber Fakt ist, dass ich keinerlei Unterschied zwischen verschiedenen Gitarrensaiten höre. Bei Bässen ist das eine völlig andere Geschichte und auch bei Westerngitarren kommt es sicherlich auf die richtigen Saiten an. Bei E-Gitarren ist es meiner Erfahrung nach völlig Wurscht. Besonders, wenn man die Gitarre verzerrt und einen Sender benutzt und mit anderen Instumenten spielt und der Gitarrenverstärker mikrofoniert wird und und und.
Vermutlich ändert sich der Ton tatsächlich, aber unterm Strich ist das einfach irrelevant ...

So - wo ich das gesagt habe zu den Saiten:
Ich finde die Spannung in C-Drop Tuning ziemlich ausgewogen. Ich hatte Probleme bei einer Jackson Gitarre, weil die Sattelkerben zu eng waren (da musste ich auf eine 52er Saite runter), aber die Saiten sind Ernie Ball typisch von guter Qualität und langlebig.
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Kann man nichts falsch machen!
Anonym 08.03.2017
Einsatz:
Seit Jahren schon benutze ich Ernie Ball Beefy Slinky (0.11) vor allem für Drop-Tunings auf Halbakkustikgitarren. Zuvor habe ich immer 0.10er Saitensätze benutzt, aber die Bespielbarkeit, Saitenstimmung und Saitenlage ist doch bedeutend besser, wenn man eine etwas dickere Stärke benutzt.

Anders als bei anderen Saiten empfinde ich die Bespielbarkeit auch nach monatelanger Nutzung immer noch hervorragend. Gerade bei einem Preis wie diesem lohnt sich die Anschaffung also über einen langen Zeitraum.

Die Saiten sehen auch nach langer Nutzung noch sehr glanzvoll aus. Wenn es mal nicht so ist, greife ich zu einem einfachen Reinigungsmittel.

Der Klang wirkt nach ein paar Tagen Einspielen sehr klar und voluminös, setzt sich im Mix immer durch. Nach einigen Wochen nimmt die Klarheit etwas ab, ist aber immer noch durchsetzungsfähig.

Ich persönlich habe nach fast 10 Sätzen nur ein einziges Mal einen Saitenriss erleben müssen. Das war bei den Produkten anderer Marken ganz anders.

Fazit: Für den Preis und die Haltbarkeit gibt es keine Alternative. Absolute Empfehlung! Aber Klangethusiasten sollten für einen klaren Klang besser nach 5-6 Wochen zu einem neuen Satz greifen.
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

R
Es klingt beefy
Rotkehlchen 05.12.2019
Mac Demarco benutzte diese Saiten, ich benutze diese Saiten... was soll schief gehen?

Aber mal im ernst. Ich spiele die Ernie Balls viel Live auf einer Strat aus dem Jahre 1992. Klingt rund und twangy, je nach Pickup-Wahl. Die Saiten fühlen sich gut an in der Hand und sind mir noch nie gerissen während eines Einsatzes. Ich spiele allerdings auch relativ soft. Dafür aber viel und sehr lange Shows.

Ich finde den Preis super fair und den Sound super gut. Weiß nicht, ob ich sie für Metal oder sowas nehmen würde... auch nicht für eine hollow body Jazz Guitar, aber jeder, der diese Genres spielt, wird ja schon seine Lieblingssaiten haben.

Weitere Pros:
- stimmstabil ohne Ende. Muss eigentlich nie stimmen unter normalen Umständen (keine Festivalbühnen im Winter, keine Auftritte im Dschungel ;)) Also einmal gestimmt und los rocken bis zum Ende.

- sie lassen sich gut 'benden'
- mir gefällt die Verpackung und zaubert immer ein Grinsen auf mein Gesicht.
- wer sich ein bisschen wie Mac Demarco fühlen will, kriegt das Feeling für einen netten Preis. (auch andere famose Gitarristen sollen diese Saiten benutzt haben... zum Beispiel Eric Clapton, John Mayer und Steve Vai)

Aber wen Name-Dropping eher nicht so interessiert, muss sie einfach mal ausprobieren. Los geht's!
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Schön und Saftig
AnBoss 20.12.2021
Ich benutze sehr gerne Ernie Ball Strings. Finde die persönlich echt angenehm zu spielen und liebe den Sound. Außerdem find ich die Beefy-Slinky sehr geil, da durch die dicken Strings saftige Power Chords rausgeballert kommen. Da die unteren recht dünn sind, find ich dadurch den Sound viel angenehmer, da es in gewisser Weise "melodischer" klingt. Top! :)
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Optimal für Drop Tunings und druckvolle Sounds
Anonym 20.05.2016
Ich nutze die Beefy Slinky Strings nun schon seit langem für meine ESP EC-400 für alle Tunings von Drop D über D Standard bis Drop C.

Die an sich starken 11er Saiten sind optimal für tiefer gestimmte Tunings und durch die separat dickere E-Saite für Drop Tunings ideal.
Der 11er Stärke entsprechend spielen sie sich natürlich nicht locker leicht wie ein 9er Satz, aber glänzen dennoch durch eine klasse Bespielbarkeit.
Die dicke E-Saite beginnt erst auf C gestimmt etwas an Spannung zu verlieren, aber für mich nie insofern problematisch, als dass mich das beim Spielen stören würde.

Auch soundlich verlieren sie bei verschiedenen Tunings nicht an Brillanz.
Für mich die idealen Saiten für einen druckvollen, heavy Rhythmus Sound, sowie bassige, warme Crunchparts.
Für hohes Solo-Gefiedel ziehe ich dann lieber etwas dünnere Saiten auf ;-)
Sound
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Ernie Ball 2627 Beefy Slinky