Shure Beta 52A Dynamisches Mikrofon

Dynamisches Mikrofon

Das Shure Beta 52A ist ein dynamisches Mikrofon mit hoher Ausgangsleistung und einem speziell für maximalen Bass Drum Punch und die Abnahme anderer tieffrequenter Instrumente optimierten Übertragungsbereich.

Es bietet eine sehr gute Ansprache, exzellenten Punch und liefert Studioqualität auch bei extremer Lautstärke. Die Supernierencharakteristik des Beta 52A gewährleistet neben einer hohen Rückkopplungsfestigkeit eine maximale Isolierung der Schallquelle und verhindert wirkungsvoll Nebengeräusche.

Der verstellbare Stativadapter mit integriertem XLR-Anschluss vereinfacht die Positionierung des Mikrofons, besonders beim Einsatz im Inneren der Bass Drum. Dabei hält der einrastende Stativadapter das Beta 52A auch bei harten Schlägen und starken Vibrationen sicher in Position. Der Korb aus gehärtetem Stahl bietet Schutz vor den Belastungen des rauen Bühnenalltags.

  • Supernierencharakteristik
  • optimierter Frequenzgang speziell für Bass Drum Kick und tieffrequente Instrumentenabnahme
  • hohe Rückkopplungsfestigkeit bei minimalen Nebengeräuschen
  • beweglicher Stativadapter mit integriertem XLR-Anschluss für einfache Installation, besonders in der Bass Drum
  • Korb aus gehärtetem Stahl schützt vor Abnutzung und Beschädigung
  • Luftgefederter Erschütterungsabsorber schützt vor Trittschall und Vibrationen
  • Neodym-Magnet für hohe Ausgangspegel
  • geringe Empfindlichkeit gegenüber unterschiedlichen Anschlussimpedanzen
  • Übertragungsbereich: 20 - 10.000 Hz
  • maximaler Schalldruck: 174 dB SPL (bis 1 kHz, berechnet)
  • Ausgangsimpedanz: 45 Ohm
  • Leerlaufempfindlichkeit: -64 dBV/Pa (0,63 mV)
  • Gewicht: 605 g
  • Stativanschluss
  • inkl. Tasche
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Bassamp Funk
  • Bassamp Rock
  • Inside Bassdrum
  • Outside Bassdrum

Weitere Infos

Kondensatormikrofon Nein

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Shure Beta 52A
45% kauften genau dieses Produkt
Shure Beta 52A
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
€ 163 In den Warenkorb
Shure SM57 LC
24% kauften Shure SM57 LC € 98
Sennheiser E 906
6% kauften Sennheiser E 906 € 159
Sennheiser E609 Silver
6% kauften Sennheiser E609 Silver € 109
Audix D6
4% kauften Audix D6 € 189
Unsere beliebtesten Mikrofone für Ampabnahme
569 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.8 / 5.0
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
223 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Rein damit und gut!
O.S., 11.10.2009
Wenn man Musik-Equipment so ganz grob unterteilt, dann gibt es Sachen, die manchmal funktionieren und andere, die immer mindestens zu einem vertretbaren Ergebnis führen, meistens sogar zu einem sehr guten. Erstere verschwinden irgendwann wieder vom Markt - die Vertreter der zweiten Sorte werden oft zu Klassikern, die jahrzehntelang als Standard verwendet werden.

Das Beta 52a ist ein Vertreter der zweiten Sorte - mit diesem Mikrofon kann man in der Bassdrum nicht viel falsch machen. Reinstellen, je nach Geschmack näher ans Schlagfell (viel Kick) oder etwas weiter weg (mehr Bauch, runderer Sound), am Pult die oberen Tiefmitten um die 600Hz etwas absenken und nach Geschmack noch etwas Bass um die 80Hz dazu - fertig ist die Bassdrum.

Auch für die Abnahme einer geschlossenen Bassdrum vor dem Frontfell ist das Beta52a gut geeignet - es ergibt sich je nach Stimmung der Bassdrum ein wärmerer, vollerer und etwas längerer Sound - das Einstreuen der anderen Instrumente des Schlagzeugs ist zwar lauter als bei Positionierung in der Bassdrum, aber durchaus verträglich.

Ich habe das Mikro in verschiedenen Bassdrums (Birke, Maple, 20"+22") benutzt und immer ein sehr brauchbares Signal erhalten - es war keine Akrobatik am EQ notwendig, um der Bassdrum den Sound zu verleihen, den sie haben sollte.

Das Mikrofon ist robust gebaut und funktionierte auch einem 16er Standtom gut. Die Abnahme eines Bassamps sollte damit ebenfalls gut machbar sein.

Bisher einziges Manko ist die Reduzierhülse zur Befestigung auf unseren europäischen Mikrofonstativen - die dreht sich gerne mal aus dem Gehäuse - wer das nicht im unpassenden Moment auf der Bühne erleben will, der sichert die Hülse mit einem Tropfen Gewindesicherungskleber...

Fazit: ein sehr brauchbarer Klassiker für die Bassdrum mit weiterer Verwendungsmöglichkeit für Tieftöniges. Dieses Mikro wird zudem von nahezu jedem Drummer und Techniker akzeptiert - wichtig für den, der sein Equipment nicht nur für die eigene Benutzung kauft. Es ist im positiven Wortsinne "preiswert".
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Soweit voll zufrieden
Sascha575, 23.05.2019
Unser Drummer verwendete Jahrelang das AKG D-112 als Kickdrum-Mikrofon. Rein vom Sound her gefällt mir persönlich das Shure Beta 52A besser, was nicht heißen soll, dass das AKG D-112 schlecht sei. Sound ist eine sehr subjektive Sache und wenn man online sucht, findet man zahlreiche Vergleichstests verschiedenster Mikros als BD-Mic.

Die Verarbeitung des Beta 52A ist wie bei der kompletten Beta-Serie von Shure sehr gut und auch wenn wir unsere Hardware stets sehr pfleglich behandeln, so ist das Beta 52A definitiv auch darauf ausgelegt, einem sehr rauhen Bühnenalltag zu wiederstehen.

Wieso wechselten wir vom AKG zu Shure?
Ein Punkt, der uns beim Einsatz des AKG D-112 immer wieder zur Verzeiflung brachte, war aber die Ständer-Montage. Das AKG Mikro verfügt zwar über einen Schaft, der in eine kleine bis mittlere Mikrofonklemme passt, aber 90 Grad zum eigentlichen Mikrofonkörper angebracht ist und über keinerlei Gelenk verfügt. Das Shure Beta 52A benötigt keine Mikrofonklammer, sondern hat im Fuß XLR-Anschluss und Stativgewinde nebeneinander angeordnet. Gute Voraussetzung für eine saubere Kabelführung. Der Mikrofonkörper selbst lässt sich über ein Gelenk schwenken, sodass eine geeignete Position leicht einzustellen ist.

Die Ansprache ist sehr trocken und natürlich. Ich hatte nicht den Eindruck, dass das Beta 52A irgend welche Frequenzen deutlich betonen oder abseken würde. D.h. im Livebetrieb: Beta 52A anschließen, bevorzugte Mikrofonposition einstellen, einpegeln und ggf. nach eigenem Geschmack den Sound mit Kompressor, EQ und Hall finalisieren - fertig. Selbst beim minimal-Setup in kleinsten Locations ist das Beta 52A für uns ein fester Bestandteil des Bühnen-Equipments.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
€ 163
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Tel: 09546-9223-35
Fax: 09546-9223-24
Tel: 09546-9223-40
Fax: 09546-9223-24
Testbericht
 
 
 
 
 
Online-Ratgeber
E-Gitarren Recording
E-Gitarren Recording
Keine Rock­pro­duk­tion ohne krachende Gitar­ren­sounds. Grund genug für einen Recor­ding-Work­shop.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(1)
Kürzlich besucht
Modal Argon8

Modal Argon8; Wavetable Synthesizer; 8-stimmig Polyphon; 37-Tasten Keyboard anschlagdynamisch (FATAR TP9/S) mit Aftertouch; 120 Wavetables aufgeteilt in 24 Bänken von 5 morphbaren Wellenform Sets; 28 statische Wavetable Prozessoren; 32 Wavetable Oszillatoren, 4 pro Stimme mit 8 Typen wie z.B. Phase...

(1)
Kürzlich besucht
Rode VideoMic NTG

Rode VideoMic NTG; Kondensator-Richtmikrofon zur Kameramontage; Supernierencharakteristik mit hoher Richtwirkung nach vorne; Frequenzgang: 35 Hz – 20 kHz (±3 dB); hohe Empfindlichkeit: 50 mV, Grenzschalldruckpegel: 120 dB; Vordämpfung schaltbar (-20 dB); Peak-LED; Hochpassfilter; Auto-On/Off-Funktion schaltbar (Plugin-Power an der Kamera vorausgesetzt);...

(1)
Kürzlich besucht
Soundbrenner Core

Soundbrenner Core, 4-in-1 Smart Music Tool im Uhrenformat; 4 Funktionen: Uhr, vibrierendes Silent Metronom, magnetisches Stimmgerät & Dezibelmessgerät; Sie haben Ihre Tools immer dabei, egal ob Sie zu Hause üben, im Studio aufnehmen oder sogar auf der Bühne auftreten; Synchronisation...

(1)
Kürzlich besucht
Mooer GE 250

Mooer GE 250 Amp modelling & Multi Effects, Multi-Effekt Pedal, 70 hochwertige Amp-Simulationen aus der Micro Preamp Serie, 32 verschiedene Cabinet-Simulationen (IRs), Unterstützung von Impulse Responses (IRs bis zu 2048 pts.) von Drittanbietern in 10 freien User Presets, 60 Drum...

(1)
Kürzlich besucht
Epiphone Les Paul Custom Ebony

Epiphone Les Paul Custom Ebony; Epiphone’s Inspired by Gibson Collection; E-Gitarre; Korpus Mahagoni; Korpus Binding 5-fach; Hals Mahagoni, SlimTaper; Griffbrett Ebenholz; Sattelbreite 43mm (1,693"); Mensur 629mm (24,75"); 22 Bünde; Pearloid Block Griffbretteinlagen; Tonabnehmer 1x ProBucker 2 (Hals) und 1x ProBucker...

Kürzlich besucht
Varytec Colors SonicStrobe

Varytec Colors SonicStrobe; LED Stroboskop mit Ambiance-Effekt; über 200 SMD 5730 LEDs sorgen für helle und dynamische Strobe- und Blinder-Effekte; zusätzlich sorgen über 140 SMD5050 RGB LEDs für farbliche Akzente im Hintergrund; spezielle Oberfläche der Reflektoren sorgt für einzigartige Optik;...

Kürzlich besucht
Varytec Colors StarBar 12

Varytec Colors Bar 12; LED Bar mit 12x warm-weißer Beam-LED und 12 RGB-Segmenten; ideal als Eye-Catcher auf Bühnen und in Diskotheken; leichte, robuste Bauweise; dezentes, graues Soft-Frost Cover; Technische Daten: Lichtquelle: 12x 3 Watt WW LED + 72x 5050 SMD...

(2)
Kürzlich besucht
Toontrack EZX Kicks & Snares

Toontrack EZX Kicks & Snares (ESD); Erweiterungspack für Toontrack EZ Drummer 2 (Art. 399369) / Superior Drummer 3 (Art. 419735); detailreich in 8 verschiedenen Studios aufgenommene Kicks und Snares für unterschiedlichste musikalische Bereiche; beinhaltet 43 Snaredrums und 31 Kicks sowie...

Kürzlich besucht
Tascam BD-MP1

Tascam BD-MP1; Blu-ray- und Medien-Player; unterstütze Medien: BD25, BD50, BD-ROM, BD-R, BD-RE, DVD, DVD+R, DVD-R, DVD+RW, DVD-RW, CD, CD-R, CD-RW, SD-Karten (bis 128 GB) sowie USB-Speichermedien; steuerbar über Ethernet (Telnet), RS-232C oder drahtlose Fernbedienung; Wandlung zwischen NTSC und PAL; BD-Live-Funktion;...

Kürzlich besucht
Presonus StudioLive AR16c

Presonus StudioLive AR16c; 18-Kanal-Analogmischpult mit USB-Audio-Interface; 18x4 USB 2.0 (USB C) Audio-Interface (24 Bit/96 kHz); Mehrspuraufnahme auf Mac und PC; SD-Card-Recorder/Player mit 24 Bit/44,1 kHz (Aufnahme: WAV, Wiedergabe: WAV und MP3); Bluetooth-5.0-Empfänger; 12 Mikrofoneingänge (XLR) mit Class-A-Mikrofonvorverstärkern; 48 V Phantomspeisung...

(1)
Kürzlich besucht
Moog Subsequent 25

Moog Subsequent 25; Analoger Synthesizer; 25-Tasten halbgewichtet und anschlagsdynamisch; Mono- und Duo-Paraphonic-Mode; zwei Oszillatoren mit Sync und Pulsbreitenmodulation; Square Sub-Oszillator; Rauschgenerator; Ladder Filter (Steilheit 6/12/18/24 dB per Oktave); zwei DAHDSR-Hüllkurven; LFO mit verschiedenen Schwingungsformen; analoger Multidrive am Filterausgang; Preset-Manager für...

Kürzlich besucht
NEO Instruments micro Vent 122

NEO Instruments micro Vent 122; Nachbildung des Rotoreffekts eines Leslie 122; ideal für Gitarren-, Orgel- und Keyboardsignale; Zwei wählbare Geschwindigkeiten (Speed1 continous, Speed2 Slow/Stop/Fast); Variable Abstandsregelung zwischen Mikrofon and Rotor; True Bypass; 6.3mm Klinke Ein- und Ausgang; Abmessungen: 113x 65x...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.