Sennheiser E 906

Dynamisches Instrumentenmikrofon

  • "Evolution"-Serie
  • speziell für E-Gitarre, Snare-Drum, Bläser geeignet
  • Charakteristik: Superniere
  • 3-Stufen-Schalter: Hi-Boost, Flat, Hi-Cut
  • Frequenzbereich: 40 - 18.000 Hz
  • Sensitivity: 2,2 mV/Pa @ 1 kHz
  • Abmessung: 55 x 34 x 134 mm
  • Gewicht: 140 g
  • inkl. Mikrofonhalterung MZQ 100 und Tasche
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Guitar Amp Rock
  • Guitar Amp Progressive
  • Snare

Weitere Infos

Anklippmikrofon Nein
Kondensatormikrofon Nein

Schöner Flachmann

Das 140 g schwere e 906 von Sennheiser, das speziell für die Abnahme von Gitarrenverstärkern entwickelt wurde, erfreut sich aufgrund seiner sehr flachen Bauform großer Beliebtheit, denn diese ermöglicht es, das Mikrofon nur am Kabel vor den Verstärker zu hängen - das spart Zeit und Platz. Aber das sind nicht die einzigen Gründe: Der Sound des e 906 ist modern, präzise und druckvoll, die Möglichkeiten zum Sounddesign sind dank des umschaltbaren Präsenzfilters vielfältig, und zudem blendet die Membran in Supernierencharakteristik Umgebungsgeräusche effektiv aus. Überdies macht das e 906 auch an Schlag- und Blasinstrumenten eine gute Figur. Die passende Mikrofonhalterung MZQ 100 und eine Tasche gibt’s gleich mit dazu.

Ein vielseitiger Bursche

Das dynamische Sennheiser e 906 besitzt eine federnd gelagerte Kapsel, die mithilfe eines robusten Drahtgeflechts geschützt wird. Das Gehäuse des Mikrofons selbst besteht aus Stahl. Fehler bei der Positionierung des Mikrofons sind eigentlich nicht möglich, denn die Einsprechseite ist mit der Bezeichnung „FRONT“ versehen. Der 3-stufige Präsenzschalter erlaubt dem Nutzer eine Anpassung des Sounds an die jeweiligen Anforderungen. Die erste Stufe senkt den Präsenzbereich zwischen 4 kHz und 5 kHz um etwa drei Dezibel ab, die dritte Stufe hebt diesen Bereich um etwa drei Dezibel an. Damit sind die Möglichkeiten, den Sound nach seinen eigenen Vorstellungen zu formen, riesig.

Einfach ein tolles Mikrofon

Das Sennheiser e 906 ist ein hochwertiges, dynamisches Mikrofon, das dem Anwender allerhand Möglichkeiten bietet: Ein umschaltbarer Präsenzfilter zur Klangformung, eine flache Bauweise für eine adäquate Positionierung und eine äußerst robuste Verarbeitung für eine lange Lebensdauer sind da nur die Spitze des Eisbergs. Der Sound des e 906 lässt selbstverständlich ebenfalls keine Wünsche offen - höchste Präzision, Modernität und Flexibilität ist hier angesagt. Das attraktive Preis-Leistungs-Verhältnis macht es zudem für Instrumentalisten im Homerecording-Bereich und Techniker im Studiobereich gleichermaßen interessant.

Über Sennheiser

Im Juni 1945 gründete Prof. Dr. Fritz Sennheiser das Laboratorium Wennebostel, welches anfänglich Messgeräte produzierte. 1945 durch Siemens beauftragt, entwickelte das junge Unternehmen das Mikrofon MD-1, das im Jahr 1946 auf den Markt kam. Nach der Entwicklung weiterer Mikrofone wurde das Unternehmen 1958 in Sennheiser electronic umbenannt. Zwei Jahre später stellte Sennheiser das dynamische Mikrofon MD 421 vor, das bis heute produziert und von vielen nach wie vor sehr geschätzt wird. Durch weitere Top-Entwicklungen wie beispielsweise dem Kopfhörer HD 414 und dem Mikrofonklassiker MD 441 konnte das Unternehmen international überzeugen, sodass Sennheiser heute einer der führenden Hersteller für Mikrofon- und Kopfhörersysteme ist.

Flexibilität ist hier das Stichwort

Sennheiser hat das e 906 speziell auf die Bedürfnisse der Gitarrenverstärkerabnahme ausgerichtet, sodass es doch wenig überraschend ist, dass dieses Mikrofon dort einen besonders tollen Dienst leistet. Dennoch ist dieser Flachmann aber so universell einsetzbar, dass er sich auch in einigen anderen Metiers wirklich gut macht: Blasinstrumente sowie Drums und Percussions meistert das Sennheiser e 906 ebenfalls spielend leicht. Der umschaltbare Präsenzschalter ist definitiv auch bei der Schlagzeugabnahme ein sehr nützliches, kreatives Werkzeug, um spezielle Snare- oder Tomsounds zu kreieren.

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Sennheiser E 906
86% kauften genau dieses Produkt
Sennheiser E 906
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
€ 129 In den Warenkorb
beyerdynamic M201TG
1% kauften beyerdynamic M201TG € 209
AKG C 451 B
1% kauften AKG C 451 B € 238
the t.bone Ovid System CC 100
1% kauften the t.bone Ovid System CC 100 € 49
the t.bone RB 500
1% kauften the t.bone RB 500 € 98
Unsere beliebtesten Mikrofone für Streicher
1388 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.9 /5
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Eins der besten Mikros für Gitarrenverstärker..live und im Studio
BernhardH, 23.10.2009
Das Sennheiser E906 ist meiner Meinung nach eins der besten Mikros für Gitarrenverstärker.. live UND im Studio. Auf der Bühne funtioniert es sehr zuverlässig und stabil, ist sogar dafür gemacht daß man es auf der Vorderseite des Amps runterbaumeln lassen kann, wies mir leider zu oft mit SM57s von beknackten Roadies passiert ist.. hier ist die Kapsel mit 90 Grad auf Riochtung Lautsprecher hin ausgelegt. Vor allem hat es einen Sound der das was aus dem Speaker kommt genauer als praktisch jedes andere dynamische Mikro reproduzieren kann. Das E906 ist verdächtig leicht (140 Gramm), fühlt sich aber trotzdem sehr unzerstörbar an..

Gestern hab ich den Studio-vergleich gemacht, gleichzeitig den gleichen 12-Zöller Verstärker mit 4 verschiedenen Mikros aufgenommen:
-das Sennheiser E906 ganz nah am Lautsprecher,
-zum Vergleich ein Shure SM57 auch ganz nah aber eben richtig auf den Speaker ausgerichtet,
-ein Oktava 319 Kondensatorenmikro (normalerweise sehr kar und neutral)
-und ein t-bone RM700 Bändchenmikro (immer gut für E-Gitarren)

Das Bändchenmikro und das Oktava waren ca 50 cm weit weg, die Lautstärke nicht zu mörderisch aber kräftige 30Watt (Peavey Classic 30 Röhrenverstärker) und dann das gleiche Experiment mit einem Roland JC120.

Interessantes Resultat
- das Shure SM57 klang schneidend scharf bis krächzend
- das Kondensatorenmikro Oktava klarer aber immer noch hart und schneidend
- das Bändchenmikro warm und klar, klanggetreu
- und das Sennheiser 906 ganz identisch klingend wie das Bändchenmikro - hervorragend!

Wobei das Sennheiser natürlich direkt am Speaker sitzt, mehr aushält, vor allem viel mehr Lautstärke, und auch runterfallen kann. Das Sennehiser hat eine Supernierenform, d.h. es nimmt außer dem wos drauf ausgerichtet ist kaum was wahr.

Der einzige Nachteil könnte bei Doppelverstärker JC 120 sein daß die Superniere und die Nähe zu einem einzelnen Lautsprecher dann den aus zwei Lautsprechern kommenden gemischten Chorussound nicht so aufnehmen kann wie ein Mikro das weiter weg ist. Was natürlich die Quadboxenfans oder die Vintageleute nicht stören sollte.. Andererseits ists auch für Congas, Toms und Gebläse gut...

Fazit: Vielseitig und dennoch das beste Allroundmikro für Gitarrenamps, auch im Studio...
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Praktischere Alternative zum SM57
Christian Großmann, 24.01.2019
Bei Live-Gigs ist der Aufbau eines kleinen Mikroständers für den Gitarrenamp nicht immer eine praktische Angelegenheit. Auf kleinen Bühnen, die der Durchschnittsmusiker bekanntlich gerne zu nutzen hat, läuft man Gefahr, diesen durch Fußtritte etc. zu verschieben. Bestenfalls macht er nur den eh schon begrenzt zur Verfügung stehenden Raum noch etwas enger. Da kam mir das E906 sehr gelegen. Es ist möglich, das Mikro am Kabel über den Amp zu hängen und das angesprochene Risiko etwas zu minimieren. Daher habe ich es, zudem es noch zum Aktionspreis zu bekommen war, auch gleich bestellt.

Für den an ein SM57 gewöhnten Gitarristen ist das Mikro sehr praktisch. Die Klangfarbe ist dem des Klassikers sehr ähnlich. Das wird wohl auch ein Grund für den Erfolg des E906 sein. Der Schalter für die Einstellung einer Filterfunktion (Low-Cut, High-Cut oder aus) ist, wie von meinen Vorgängern bereits vermerkt, wirklich schwer einzustellen. Mich stört das jedoch nicht wirklich.

Das Mikro ist überraschend leicht. Da liegt für meine Begriffe auch ein wenig der Hase im Pfeffer. Etwas mehr Gewicht hätte geholfen, das Mic bei hängender Verwendung leichter zu positionieren. Die Praxis zeigt jedoch, dass dies nicht wirklich ein Problem darstellt.

Nach einigen Wochen Verwendung bin ich mit dem E906 sehr glücklich. Es macht (mir) das Leben wirklich etwas einfacher. Der Klang ist absolut in Ordnung. Auch sonst kann ich nichts Negatives sagen. Daher bekommt das Mic meine absolute Kaufempfehlung. Wer dringend aufs Geld achten muss, ist mit dem klassischen SM57 aber ebenso bestens bedient (beide Mics klingen wirklich sehr ähnlich!). Ob die 70 Euro Preisunterschied den Komfort des E906 wert sind? Das muss jeder für sich selbst entscheiden. Ich jedenfalls bin jetzt ein klein wenig glücklicher. Und darauf kommt es doch an, oder?
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Da hat sich jemand Gedanken gemacht
CPowerchord, 16.12.2019
Hier bekommt man wenig Mikro für sein Geld. Klingt erstmal nicht so gut, “weinig Mikro” ist in diesem Fall aber positiv gemeint, denn ich staunte nicht schlecht wie klein und leicht das e906 ist. Dennoch wirkt die Bauweise hochwertig und robust, man traut ihm direkt einiges zu. Zur Aufbewahrung gibt?s statt dicker Plastikbox eine kleine gepolsterte Tasche und spätestens jetzt wird das Konzept der Entwickler klar: Praktisch und alltagstauglich soll es sein! Ohne Mikrostativ lässt es sich am Kabel über die Box oder den Amp hängen und das ist einfach nur genial. Einfach Kabel und Mikro in den Gigbag und man hat alles dabei, das Stativ kann zuhause bleiben. Auch an der Snaredrum ist die Bauform von Vorteil, hier lassen sich problemlos alle Aufnahmewinkel realisieren.

Relativ viel Geld muss man aber schon hinlegen, es ist teurer als das SM57 von Shure, mit dem es gerne verglichen wird. Ich habe das Sennheiser dem Shure aber vorgezogen, da ich es als praktischer empfand. Allein die Tatsache, dass man nie wieder ein Stativ mitschleppen muss, rechtfertigt den Aufpreis. Und das beste kommt erst noch: Der Klang! Gitarre top, Snare top! Egal, ob live in die PA oder bei Aufnahmen mit dem Interface, der Sound hat immer gepasst.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Wenn nur das Logo nicht wäre
Rÿtcho Bÿtcho, 18.05.2020
Format: Vor Bass/Gitarrenboxen, an Drums/Percussion: Nix ragt dorthin, wo man es nicht gebrauchen kann - sehr schön.

Sound: An Gitarrenamps klingt es in der "Bright"-Stellung durchaus nahe am SM57, aber trotzdem noch etwas weicher/angenehmer, nicht ganz so kratzig. Klingt irgendwie teurer, weniger dreckig. In den anderen Stellungen dann nochmal deutlich neutraler/runder, immer mit gutem Körper. Ich sage mal so - am Mic wird's nicht liegen, wenn's kacke klingt.

Features: Der Dreiweg-Schalter ist eine gute Ergänzung, um schonmal direkt andere Varianten im Sound abzurufen, ohne die Position zu verändern. Falls einem die erste Variante doch besser gefiel, lässt sich so leichter zu ihr zurückkehren als wenn man das Mic schon umgeschoben hat. Nice. Was für mich nicht ideal ist, ist, dass der Schalter versenkt ist, man braucht also ein kleines, spitzes Tool, um ihn zu verstellen. Andererseits hat das den Vorteil, dass die Mikro-Klemme auch über dem Schalter angebracht werden kann, wenn man auf das Umschalten verzichten kann. Fair enough. Ich hätt's trotzdem andersrum besser gefunden.

Verarbeitung ist klasse, und das Mic ist superleicht.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
€ 129
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand

Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Donnerstag, 5.08. und Freitag, 6.08.

Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-35
Fax: 09546-9223-24
Tel: 09546-9223-4800
Fax: 09546-9223-4899
Tel: 09546-9223-40
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Kontrabässe
Kontrabässe
Ich will Bassmann werden, aber was ist um Himmels willen „Arco“, „Pizzicato“ oder „Slap“?
Online-Ratgeber
Violinen
Violinen
Eine Violine ist auch heute noch umgeben von etwas Mystischem, einem Hauch von Faszination.
Online-Ratgeber
Cello
Cello
Sie interessieren sich für ein Violoncello? Dann sind Sie hier genau richtig.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Ab € 99 versenden wir versandkostenfrei. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. Die Rechnung wird in EUR ausgestellt.
Kürzlich besucht
Kali Audio IN-8 2nd Wave

Kali Audio IN-8 2nd Wave; Aktiver Nahfeldmonitor; 3 Weg System mit koaxialem Mittel-/Hochtöner; 8" Tieftöner; 4" Mitteltöner; 1" soft dome Hochtöner; Leistung: 140 Watt (60/40/40 Watt Tri-Amped); Frequenzbereich: 37 Hz - 25 kHz (-10 dB), 45 Hz - 21 kHz…

5
(5)
Kürzlich besucht
SSL UC1

SSL UC1; USB DAW Controller; Plug-In Controller mit komfortablem Mischpult-Layout und legendärem SSL Workflow; 1:1 Hardware Steuerung für die im Lieferumfang enthaltenen SSL Plug-Ins Channel Strip 2 und Bus Compressor 2; visuelles Feedback durch LED Ringe an den Drehreglern; Display…

Kürzlich besucht
Novation Circuit Rhythm

Novation Circuit Rhythm; Sampler / Sequenzer; 8 Sample Spuren mit je 32 Step-Patterns, kaskadierbar für bis zu 256 Schritte pro Spur; Funktionen wie Slice, Reverse, Loop, chromatisch Spielen; Wahrscheinlichkeits- und Pattern-Mutate-Funktionen; integrierte Effekte wie Lofi-Tape, Shutter, Hall, Delay und Summekompressor;…

1
(1)
Kürzlich besucht
Arturia Keystep 37 Black Edition

Arturia KeyStep 37 Black Edition; USB/MIDI Controller Keyboard; 37 anschlagdynamische Tasten (Slimkey) mit Aftertouch; 64-Step Sequenzer; Akkord- und Skalenfunktionalität; Arpeggiator; LED-Display; 4 frei blegbare Regler; Transport-Tasten; Touch Stripes für Pitch- und Modulation; RGB LED-Leiste; Anschlüsse: 3x CV-Ausgang (3,5mm Klinke), Clock…

Kürzlich besucht
Fender SQ Aff. P Bass MN PJ PACK BK

Fender Squier Affinity P Bass MN PJ PACK Black; Precision E-Bass, Affinity Serie; Korpus: Pappel; Hals: Ahorn; Halsbefestigung: geschraubt; Halsform: C; Griffbrett: Ahorn; Einlagen: Black Dots; 20 Medium Jumbo Bünde; Sattel: synthetischer Knochen; Sattelbreite: 41,3 mm (1,63"); Mensur: 864 mm…

Kürzlich besucht
Neural DSP Quad Cortex Gigcase

Neural DSP Quad Cortex Gigcase; Softlight Case für Neural DSP Quad Cortex Pedal; präzisionsgeformt, besonders schlagfest und so konstruiert, dass der Quad Cortex vor Beschädigungen und Witterungseinflüssen geschützt ist; das obere Klappfach verfügt über eine sichere, elastische Neoprenplatte, in der…

Kürzlich besucht
Fender SQ Aff. Strat HSS PACK CFM

Fender Squier Affinity Stratocaster HSS Pack Charcoal Frost Metallic; Stratocaster E-Gitarren Set; Affinity Serie; Korpus: Pappel; Hals: Ahorn; Griffbrett: Lorbeer; Halsbefestigung: geschraubt; Halsform: C; Einlagen: Pearloid Dots; 21 Medium Jumbo Bünde; Sattel: synthetischer Knochen; Sattelbreite: 42 mm (1,65"); Mensur: 648…

Kürzlich besucht
Harley Benton CLA-15MCE SolidWood

Harley Benton CLA-15MCE SolidWood; Auditorium Cutaway Western Gitarre mit Tonabnehmer, Custom Line Solid Wood Serie; Boden & Zargen: Mahagoni massiv; Decke: Mahagoni massiv; Halsform: Oval C; Hals: Mahagoni; Griffbrett: Pau Ferro; Scalloped X Bracing; Einlagen: SnowFlake Inlays; 20 Bünde; Sattel:…

Kürzlich besucht
Wampler Gearbox Dual Overdrive

Wampler Gearbox Dual Overdrive; Effektpedal für E-Gitarre; Andy Wood Signature Pedal; enthält modifizierte Versionen von zwei der beliebtesten Drive-Schaltungen von Brian Wampler: Kanal 1 basiert auf dem Tumnus und Kanal 2 auf dem Pinnacle; von oben schaltbare Reihenfolge; zwei Ein-…

1
(1)
Kürzlich besucht
Sennheiser CX True Wireless Black

Sennheiser CX True Wireless Black kabelloser In-Ear Headset Kopfhörer, 7 mm High End Wandler, Bluetooth 5.2, bis zu 9 Std. Betriebszeit max. 27 Std. Betriebszeit mit Ladebox, SBC, AAC, aptX Codec-Unterstützung, Empfindlichkeit 110 dB SPL (1 kHz / 0 dBFS)…

Kürzlich besucht
J. Rockett Audio Designs Clockwork

J. Rockett Audio Designs Clockwork; Analoges Stereo Delay mit zuschaltbarer Modulation; Designt in Zusammenarbeit mit Howard Davis (Schöpfer des originalen “Deluxe Memory Man”); Klassisches Analog-Design mit BBD Chips; Tap-Tempo Steuerung Digital; Bis zu 600 ms Delay Zeit; Zuschaltbare Modulation mit…

Kürzlich besucht
Bowers & Wilkins PI 7 CG

Bowers & Wilkins PI 7 CG; In-Ear True Wireless Kopfhörer; echte 24-bit Audio-Verbindung; 2-Wege-Treiberdesign; High Performance DSP; Bluetooth 5.0 mit AptX Adaptive; adaptives, aktives Noise Cancelling (ANC); Lade-Case mit Audio-Übertragung; Kabellose und USB-C-Ladung; unterstützt Schnell-Ladung; Frequenzbereich: 10 Hz - 20…

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.