Empress Effects ZOIA

Effektpedal

  • Modular Synthesizer
  • bietet die erforderlichen Module, um Effekte von Grund auf aufzubauen
  • ermöglicht die Erstellung benutzerdefinierter Effekte, Synthesizer, MIDI-Controller und virtuelle Pedalboards
  • enthält Module für die meisten Standard-Gitarreneffekte
  • über 80 Module
  • über 20 vorgefertigte Effekte wie Delays, Chorus, Flanger, Overdrive bereits enthalten
  • 64 Patches
  • Multifunktionsregler
  • Oled Display
  • Effect On LED
  • Fußschalter: Select, Scroll, Bypass
  • 2x Input (6,3 mm Klinke)
  • 2x Output (6,3 mm Klinke)
  • Midi In/Out
  • Micro SD
  • Netzadapteranschluss (Hohlsteckerbuchse 5,5 x 2,1 mm, Minuspol innen)
  • Stromaufnahme: 300 mA
  • Stromversorgung über 9 - 12 V DC Netzteil (2,1 mm x 5,5 mm Hohlstecker, Polarität (-) innen, nicht im Lieferumfang enthalten, passendes Netzteil: Art. 409939)
  • True Bypass
  • Abmessungen (B x T x H): 145 x 95 x 67 mm
  • Gewicht: 680 g

Hinweis: Batteriebetrieb wird nicht unterstützt.

Weitere Infos

Art des Effekts Synthesizer

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Empress Effects ZOIA
62% kauften genau dieses Produkt
Empress Effects ZOIA
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
€ 548 In den Warenkorb
Strymon Volante
3% kauften Strymon Volante € 435
Behringer FX600
3% kauften Behringer FX600 € 20,90
Digitech Obscura altered Delay Pedal
2% kauften Digitech Obscura altered Delay Pedal € 99
Mooer GE 300
2% kauften Mooer GE 300 € 729
Unsere beliebtesten E-Gitarren Multieffekte
4 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.5 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
4 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Schade
Pete Midi, 22.05.2019
Um es gleich vorweg zu nehmen: ich bin Keyboarder und Soundbastler, für Gitarristen mag sich das Gerät noch mal ganz anders darstellen. Meine Erwartungen waren auf jeden Fall relativ hoch und somit war die Enttäuschung auch groß. Das fing mit dem Betasten der für die Bedienung zentralen Druckknöpfe an: die meisten haben bei meinem Gerät einen klar definierten Druckpunkt, einige sind dagegen schon etwas "matschiger" und einige wenige geben überhaupt kein bisschen nach. Obwohl diese prinzipiell noch funktionieren, fühlt sich das ganze einfach nicht mehr gut an. Beim Durchgehen durch die Presets erneute Ernüchterung: einige Patches sind gut gelungen, Sound stimmt, und der Nutzen ist unmittelbar ersichtlich. Zum Beispiel: "Delay Trainer", zu einem Delay mit Modulation klopft eine stimmbare Kick-Drum als Metronom im Takt des Echos (YT: arpeggiator jam with Empress ZOIA). Die meisten anderen Presets gehören für mich eher in die Kategorie "(very) special effects", eben Show Cases mit sehr begrenztem Nutzwert. Aber das ist natürlich Geschmackssache und die Presets lassen sich ja auch ändern oder überschreiben. Nun komme ich aus meiner Sicht zu den wirklichen Problemen: 1. Generell muss man für alle Kombinationen von Modulen Verbindungen anlegen also virtuelle Strippen über die Druckknopf-Matrix ziehen. Das artet selbst für die einfachsten Modul-Kombinationen schnell in eine nervige Fummelei aus. Warum gibt es keinen (zusätzlichen) "easy mode" der es einem erlaubt einfach eine Reihe von Modulen hintereinander, eben in eine lineare Effektkette zu hängen ohne die ganzen trivialen Verbindungen knüpfen zu müssen? 2. Die Synchronisation zu einer anliegenden Midi Clock ist halbherzig umgesetzt und überhaupt erst seit dem letzten Update mittels Modul und einer wie auch immer gearteten virtuellen Verkabelung (s.o.) möglich. Warum wurde die Midi Clock nicht von Anfang an sinnvoll integriert, eben mit der Möglichkeit alle Zeitkonstanten in tempoabhängigen Modulen auch in Notenwerten angeben zu können? 3. Ich hatte erwartet, dass die hochwertigen Empress Reverb Algorithmen auch als Effekte im ZOIA zur Verfügung stehen. Das ist leider nicht der Fall. Eine entsprechende Frage findet sich auch auf der FAQ Web-Seite von Empress, die Antwort "... it can be if you're ambitious enough ...", also Selbermachen, finde ich enttäuschend.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
€ 548
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Testbericht
 
 
 
 
 
Online-Ratgeber
Gitarren-Multieffekte
Gitarren-Mul­tief­fekte
Haben Sie einen über­durch­schnitt­li­chen "Effekt­be­darf", dann kommt dieser Online-Rat­geber gerade recht.
Online-Ratgeber
Gitarrensetups
Gitar­ren­setups
Auf das Setup kommt es an! Denn wenn Gitarre, Amp und Effekte nicht zueinander passen, gibt's Klangsalat!
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(4)
Kürzlich besucht
Rode Wireless GO

Rode Wireless GO; Digitale Audio-Funkstrecke für Videofilmer; System aus Sender und Empfänger in ultra-kompakter und leichter Bauweise; 2.4-GHz-Band; Anklemmsender TX mit integriertem Mikrofon (Kugelkapsel); Grenzschalldruckpegel: 100 dB SPL; Frequenzgang: 50 Hz – 20 kHz (internes Mikrofon); 3.5 mm TRS-Buchse für...

(12)
Kürzlich besucht
Behringer Vocoder VC340

Behringer Vocoder VC340; analoger Vocoder und String Ensemble Synthesizer; Keyboard mit 37 halbgewichteten und anschlagdynamischen Tasten; "Human Voice" (Male & Female) und "Strings" Sektionen mischbar für klassische Streicher- und Chor-Sounds; analoger Vocoder mit Tone-Regelung; BBD-Chorus für Ensemble-Effekte; Vibrato-LFO; Pitch-Shift Fader;...

Kürzlich besucht
Mooer GE 300

Mooer GE 300; Multi-Effekt Prozessor, integrierte ToneCapture Funktion mit 4 Modi (Amp / Stomp / Guitar / Cab) zum einfangen des Sounds von deinem Lieblings-Gear, 108 hochwertige Amp-Simulationen, 43 IR (Impulse Response) Speaker Cab-Simulationen, Unterstützung von zusätzlichen Impulse Responses (IRs...

Kürzlich besucht
Fender SQ Bullet Strat FSR SFG

Fender Squier Bullet Strat FSR SFG Special Run, E-Gitarre; Linde Korpus; Ahorn Hals ("C" Shape); Indian Laurel (Lorbeer) Griffbrett (241 mm/9,5" Radius); 21 Medium Bünde; 648 mm Mensurlänge; 42 mm Sattelbreite; 3 Single-Coil Tonabnehmer; Standard synchronized Tremolo; bestückt mit Fender...

(1)
Kürzlich besucht
Native Instruments Komplete Audio 6 MK2

Native Instruments Komplete Audio 6 MK2; 6-Kanal Audiointerface; 24-Bit / 192 kHz; Anschlüsse: 2x Mic/Line/Instrument Combo Eingang XLR/Klinke 6.3 mm, 2x Line-Eingang 6.3 mm Klinke, 4x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke DC-gekoppelt, S/PDIF Eingang coaxial, MIDI Ein- und Ausgang, 2x Stereo...

Kürzlich besucht
Audient Nero

Audient Nero; Monitor Controller; Insgesamt 4 Quellen anwählbar: 2 x Stereo Line Level Input (6,3 mm Klinke), 1 x Stereo Cue Mix Input (6,3 mm Klinke), Alt Input (3,5mm Miniklinke,Stereo RCA, Optical oder Coaxial S/PDIF Eingänge); 3 x Stereo Monitor...

Kürzlich besucht
Gator G-LCD-TOTE60

Gator G-LCD-TOTE60, Hochwertige LCD Transport Bag, für bis zu 60" LCD Screens, Polyethylen-Schutzschild, gepolsterte Griffe, abnehmbarer Tragegurt, 25mm PE-Schaumstoffpolsterung, 360° Stoßabsorbierung, Außentasche für Zubehör, schwarz, Außenmaße (LxBxH): 143,5 x 85 x 15,2 cm, Innenmaße (LxBxH): 138,4 x 80 x 12,7...

Kürzlich besucht
Turbosound iQ TS-PC12-1 Cover

Turbosound iQ TS-PC12-1, Schutzhülle, wasserabweisendes Deluxe-Cover für 12"-Lautsprecher, besonders geeignet für Turbosound iQ12 und iX12, Obermaterial: stabiles, mehrlagiges schwarzes Nylon,verhindert das Eindringen von Staub und Schmutz, Innenfutter aus Schaumstoff sorgt für perfekten Schutz beim Transport, Eingrifföffnungen bieten Zugang zu den...

Kürzlich besucht
K&M 21427

K&M 21427, Profi-Tasche für 6 Mikrofonstative, inklusive Rollen für einfachen komfortablen Transport, Obermaterial aus extrem strapazierfähigen robusten 1680D Nylongewebe, alle Nähte handvernäht in hochwertiger Verarbeitungsqualität, gepolsterte Tragegriffe und ein widerstandsfähiger Reißverschluss, inklusive Rollen, Abmessunge: 1110 x 350 x 370 mm,...

Kürzlich besucht
Behringer MS-101-BL

Behringer MS-101-BL; Analoger Synthesizer; 32-Tasten Keyboard (halbgewichtet); analoger VCO (3340 basiert); 4 mischbare Wellenformen: Rechteck (mit einstellbarer Pulsweite), Sägezahn, Dreieck und Rechteck-Suboszillator (schaltbar zwischen -1 Okt. und -2 Okt.); Rauschgenerator; resonanzfähiger Tiefpassfilter; Filter-FM durch VCO-Wellenformen möglich; ADSR-Hüllkurve; LFO mit weitem...

Kürzlich besucht
RCF Art 312 MK III

RCF Art 312 MK III passive Fullrangebox 12" 1", 300 Watt (RMS), 90°x60° 12" Woofer und 1" Treiber mit 1,5" Mylar-Membrane, 8 Ohm, 127 db max., Speaker Twist In/Out, Kunststoffgehäuse, 4 x M10-Flugpunkte und drei Griffe, Stativflansch, Maße H/B/T 680...

(1)
Kürzlich besucht
K&M 21316 Select

K&M 21316 Select, große Transporttasche für Boxen- und Kurbelstative, Obermaterial aus extrem strapazierfähigem robustem 1680D Nylongewebe, alle Nähte handvernäht in hochwertiger Verarbeitungsqualität, gepolsterte Tragegriffe und ein widerstandsfähiger Reißverschluss, Maße: 1200 mm, Gewicht: 2,1kg, Farbe: schwarz

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.