Stairville PD-332 Power Distributor 32A

114

Professional Power Distribution

Specifications:

  • Current Input: CEE 32A (50 cm cable to the back)
  • Power output: 6 earthed sockets
  • 1 CEE 32 jack on the rear
  • 2 each circuit breaker per phase
  • Fault current circuit breaker FI 32A 4-pin, 0.03 A
  • Dimensions (W x H x D): 482 x 134 x 257 mm
  • Rack installation possible. Built size: 19 "/ 3U
  • Weight: 8.2 kg
available since December 2012
Item number 282202
sales unit 1 piece(s)
Input CEE32A
Shockproof Sockets 6
CEE16A Dosen 0
CEE32A Sockets 1
Other Connectors -
Loadability 32 A
Circuit Breaker Yes
Fuse(s) 6x LS C16A
Switch No
Rack format Yes
Mounting height 3 U
415 €
All prices incl. VAT
In stock
In stock

This item is in stock and can be dispatched immediately.

Standard Delivery Times
Delivery free of charge expected between Tuesday, 13.12. and Wednesday, 14.12.
1
FM
Top-notch
Fredric M 01.04.2022
Easy to use, professional quality, good price for what you get. Nothing more to wish for.
quality
0
0
Report

Report

S
SoundsGr8 26.07.2018
Very good power distributor, works fine as it should.
quality
0
0
Report

Report

EB
Very good
EventMusic Bogdan Lusenko 11.09.2020
An excellent device. Good build quality. For a year now, it has been working in tough conditions and no complaints.
quality
0
0
Report

Report

google translate de
Unfortunately there was an error. Please try again later.
F
Na ja,
FryD 07.05.2018
das Gerät an sich macht optisch einen guten Eindruck.
Die Sicherungsautomaten, der FI Schalter, Stecker und Zuleitung sind alle Made in China, was ja nicht unbedingt schlecht sein muss.
PE überall vorhanden, Querschnitte der Einzeladern eingehalten, Gehäuse ist stabil und macht einen guten Eindruck.
Nun zum Negativen:
Im Gerät selbst war jede einzelne Ader der Hauptzuleitung am FI nicht richtig festgezogen(!), sodass sie lose hin und her wackelten und ich sie von Hand mit wenig Kraftaufwand herausziehen konnte.
Durch so etwas können Brände entstehen!
Des weiteren war die Zuleitung am 32A CEE Stecker zu weit abgemantelt, sodass die Zugentlastung auf die Einzeladern und nicht auf den Mantel gepresst hat, und die Isolierungen der Einzeladern dadurch fast bis auf das Kupfer beschädigt waren.
Ich habe nun selber einen neuen Mennekes CEE Stecker angeschlossen...
Die Messinstrumente sind zwar optisch schick und gut lesbar,
jedoch nicht besonders genau. Es wurden 237V angezeigt, während ich mit mehreren Multimetern unterschiedlicher Hersteller stets 230-231V ablas.
Der Strom hingegen wird etwas zu gering angezeigt:
Bei 1A Stromaufnahme zeigt das gerät nur 0,5A an. Bei höheren Strömen verringert sich der Fehler:
Bei 7,6A gemessen mit Fluke zeigte das Gerät 7,3A an.
Ebenfalls kritisch sehe ich, dass die Strommessung nur Phasenweise, und nicht pro Sicherungsautomat, vorhanden ist.
Man stellt somit zwar sicher, dass bei einer Überlast nicht der Hauptschalter fällt, jedoch nicht, dass man die einzelnen C16 Abgänge nicht überlastet.
Bsp:
Steckdose L1:1 wird mit 5A dauerhaft belastet
Steckdose L1:2 wird mit 25A dauerhaft belastet
Messgerät zweigt L1 30A an, "alles ok". Der Automat der Steckdose L1:2 würde jedoch nach kurzer Zeit fallen.
Dieses Manko haben aber auch alle anderen Stromverteiler, aber man wird keine Alternative finden, die auch nur ansatzweise in dieser Preisklasse ist.
Und damit komme ich auch zu meinem Fazit:
Warum habe ich den Verteiler trotzdem behalten?
Weil es wenig Alternativen für den Preis gibt,
die o.g. Mängel für mich relativ leicht zu beheben waren und
die Konstruktion an sich einen guten Eindruck macht, nur der Zusammenbau ist teilweise schlecht bzw. Pfusch.
Für eine nicht Elektrofachkraft, die die Gefahren nicht erkennen oder beheben kann, sehe ich dieses Produkt jedoch als
äußerst kritisch an.
Außerdem kann man ja wohl erwarten, dass man ein fertig gekauftes Produkt nicht noch nachbearbeiten muss, damit es sicher funktioniert.
quality
15
2
Report

Report