Sennheiser E 965 Bundle

Bundle offer comprising

Sennheiser E 965

  • True Condenser Vocal Microphone
  • Supercardioid/cardioid switchable
  • Switchable low-cut
  • Switchable -10dB pad
  • Black housing
  • Frequency response 40 - 20000 Hz
  • Impedance 50 ohms
  • Maximum sound pressure level 142 dB (at 1 kHz)
  • Dimensions 48 x 199 mm
  • Weight 396 g
  • Incl. instruction manual, clamp and bag

Millenium MS 2001

  • Professional Boom Microphone Stand
  • Sturdy metal construction
  • Height is adjustable from 90 cm to 145 cm (up to the joint)
  • Includes boom arm
  • Solid cast iron base
  • Weight: 2.1 kg
  • Colour: Black
  • Made in Germany

pro snake TPM 10

  • Professional microphone cable
  • Length: 10 m
  • Black Yongsheng XLR plug (made by Neutrik)
  • XLR male --> XLR female
  • Incl. hook and loop fastener
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Audio Examples

 
0:00
  • Female Ballad
  • Female Soul
  • Male Ballad
  • Male Soul
  • Ballad Female Dry
  • Ballad Male Dry
  • Soul Female Dry
  • Soul Male Dry
  • Show more

Further Information

Microphone Set For Guitars No
Microphone Set For Drums No
Microphone Set For Vocals & Speech Yes
Microphone Set For Cameras No
Microphone Set For Wind Instruments No
8 Customer Ratings
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.4 /5
Text ratings for this product are available in another language only so far
de Automatically translated (Show original)
deOriginal review (Show translation)
Unfortunately there was an error. Please try again later.
Total
features
sound
quality
Äußerst flexibles Mic, auch für leise Stimmen
1vl, 27.11.2010
· Assumed from Sennheiser E 965
Hatte die Gelegenheit, das Sennheiser E 965 zusammen mit dem Shure KSM 9 und dem Neumann KMS 105 zu testen (Danke, thomann!). Alle drei Vocal-Kondesator-Mics liegen in der selben Preisklasse und sind auch ausstattungsmäßig verwandt. Das Sennheiser Mic ist eindeutig der flexibelste Kandidat: Die umschaltbare Charakteristik (Niere/Hyperniere) erfreut den Tontechniker in verschiedenen Monitor-Situationen, das schaltbare 10dB Pad brauche ich sicher nicht (aber wer weiß, welche Schreihälse dieses Mic vor die Stimmritzen halten?), der ebenfalls schaltbare lowcut setzt recht hoch ein, ist allerdings wirklich brauchbar, um die Basslastigkeit etwas abzumildern.

Da bei der Entscheidung für oder gegen ein Gesangsmikrophon die eigene Stimme und auch der Kontext, in dem es genutzt werden soll wichtig ist, verrate ich hier mal, dass ich nach einem Mic für eine eher leiser bis mittellauter Bariton in einer Akustikband suchte, das natürlich klingend und flexibel einsetzbar ist. Diese Flexibilität bietet das Sennheiser E 965 von allen Kandidaten sicher am besten. Hinzu kommt, dass es auch den höchsten Ausgangpegel der 3 Testkandidaten liefert, was der Anwendung bei leisen Stimmen sehr entgegenkommt. Das E965 betont den tiefen Bereich der Stimme etwas deutlicher, was allerdings sogar noch regelbar ist durch den lowcut und auch durch Umschaltung der Charakteristik.

Letztlich ging das gute Stück dennoch zurück. Warum? Wäre da nicht das Neumann Mic gewesen, das klanglich einfach noch eine ganz andere Welt auftut, hätte es das Sennheiser durchaus sein können. Das Senheiser E 965 fiel einfach dadurch zurück, dass es trotz Einstellungsmöglichkeiten die Stimme nicht ganz natürlich, sondern immer etwas schönfärbend, um nicht zu sagen schönwärmend wiedergibt. Das macht sie irgendwie größer und offensichtlich gefällt das ja auch manchen. Es gibt sicher auch Anwendungen, wo das super gut passt. Es wird also mal wieder auf hohem Niveau gemeckert. Wie die Mic-Suche ausging, ahnt ihr ja schon. Nachzulesen ist das direkt beim Shure KSM 9 CG und Neumann KMS 105 BK.
Helpful · Not helpful · Report
Report rating…

Do you believe this rating to be inaccurate or unacceptable for some reason?

Send report
de Automatically translated (Show original)
deOriginal review (Show translation)
Unfortunately there was an error. Please try again later.
Total
features
sound
quality
Sound, Druck, Auflösung TOP - leider etwas feedbackgefährdet
Scott, 10.11.2009
· Assumed from Sennheiser E 965
Auf der Suche nach einem warmen, druckvollen, nuanciert und offen auflösenden, schillernden (aber nicht in den Höhen penetranten oder künstlichen) Mikro bin ich mit den e965 mega-fündig geworden...wenn es nur weniger koppeln würde (mehr dazu später...). Für "schönen Gesang" (nicht unbedingt Haurück-Rock der rabiaten Art) bläst dieses Prachtstück nicht nur dynamische Mikros total aus dem Wasser, sondern auch viele Kondensatorkollegen. Gestestet habe ich mit guten Aktivboxen (Mackie SRM-450) und einem weniger guten aber noch annehmbaren Pult (LD Systems LAX 8D), das von der Qualitätsstufe her ähnlich ist wie das, was viele Live-Clubs so bieten. Ich singe Rock, Pop und Folk in einem unplugged Duo und habe folgende Mikros bislang benutzt oder getestet: Shure SM58, Beta 58, Beta 87 (Kondensator), AKG C5900 (Kondensator), Audix OM-6, Sennheiser MD 441, MD 421, MD 42. Vergleiche zwischen dem e965 und diesen ziehe ich nachher gleich.

Das e965 spricht äußerst dynamisch an! Jede Nuance wird "groß" übertragen - Drama pur! Es macht richtig Spaß, leise reinzuhauchen und ALLES zu hören, dann die Lautstärkenschraube stufenweise raufzudrehen oder immer mehr "Kante" in die Stimme zu bringen und zu hören, wie das Ding alles mühelos abbildet. So entspannt müsste Singen immer sein! So etwas habe ich bei einem Live-Mikro noch nie erlebt. Damit wird die Stimme äußerst steuerbar und man bekommt Lust, mehr mit Stimmfarbe und Lautstärke zu spielen.
Die Bässe (Nahbesprechung) kommen fett und druckvoll, trotzdem keinesfalls matschig, und nichts poppt, weder unten noch oben herum.
Die Mitten und Höhen sind wunderbar durchsetzungsfreudig ohne aufdringlich zu sein, wobei eine leichte, konstant spürbare Dauerseidigkeit über allem liegt, vermutlich relativ weit oben im Spektrum (jedenfalls ist sie nicht vordergründig, und springt einem nicht an wie z.B. beim Shure Beta 87. das viel Biss hat - zuviel für meinen Geschmack, da die Grundwärme dazu fehlt). Diese Dauerseidigkeit ist nicht ganz perfekt für meine Stimme, stört aber auch nicht, und ist viel musikalischer als das, was alle anderen von mir getesteten Mikros im Hochtonbereich so produzieren.

Wenn wir schon am Vergleichen sind, hier einige Unterschiede zu den o.g. Mikros:
. SM 85: Was Sprachverständlichkeit, Glanz, Druck und Impulsivität angeht, wäre jeder Vergleich Quatsch. Allerdings ist die beliebte Basswärme eines SM 85 gar nicht so schlecht im Vergleich. Soll heißen: Das e965 bietet SM 85-Anhängern Bassfreuden, die viele andere Mikros nicht bringen.
- Beta 58: OK, das Ding schillert mehr oben herum als das alte 58, gefällt mir aber gar nicht im Vergleich mit dem e965. Oben herum ist einiges zu künstlich angehoben, und irgendwie ist das Ding steril.
- Beta 87: Wie gesagt, ihm fehlt im Vergleich die Basswärme, und die Höhen können schon etwas nerven. Ein Mikro mit viel Durchsetzungsvermögen, aber das e965 hat von ALLEM was, und das natürlicher und voller und edler. Also auch hier: kein Vergleich - ganz andere Lige!
- AKG C5900: Viel zu speziell vom Sound her. Zu viele (mir nicht passende) Betonungen der oberen Mitten. Ganz eigener Sound. Ein Glanz, der mich persönlich nervt. Poppt ziemlich doll bei Nahbesprechung. Kein Vergleich mit dem ausgeglichenen und trotzdem schillernden e965.
- Audix OM-6: Schönes Teil! Wurde mir von Thomann empfohlen (gute Wahl!), und ich hätte es als billigere Alternative zum e965 beinahe behalten, aber es braucht viel Gain (was mein Pult nicht bietet), und die Basswärme war zwar da, nur leider nicht mal ganz so wie beim SM 58. Dafür ist das Teil ziemlich feedbacksicher im Vergleich zum e965! Mehr dazu gleich. Jedenfalls ist dieses dynamische Mikro ziemlich interessant, wenn man nicht soviel ausgeben möchte.
- MD 42: Ein alter Klassiker, der im Vergleich zum e965 auch viel Basswärme bringt, jedoch vom Detailreichtum oben herum nicht mithalten kann.
- Die anderen beiden Sennheisers lasse ich außen vor, da ziemlich selten als Live-Gesangsmikro heute im Einsatz.

Nun zum Thema Feedback: Bei normaler (dezenter) Probelautstärke des Akustikduos und nur zwei offenen Kanälen (also komplett ohne Gitarren, und nur noch mit einem SM 58 an Kanal 2), gab es schon Feedback! Und das, obwohl nur eine einzige Mackie SRM-450 in ca. 5 Metern Entfernung im Betrieb war. Der Test war trocken, ohne Hall. Die Box stand diagonal vor dem Mikroständer in ca. 4,5 m Entfernung (rechte Ecke des Raums, der hohe Decken und einen Teppichboden hat, Rückwand abgehangen). Die Box zeigte in Richtung Sänger. Schon dort war das Wummern nicht erträglich, und als ich einen halben Schritt mit dem Mikro näher rangegangen bin, wummerte es so stark, dass wir den Master schnell runterschieben mussten, damit das Gewummere nicht den Raum - und die Box - zerreißt. Dabei war der Gainregler im Mikrokanal ganz normal auf ca. 12 Uhr eingestellt - halt so, dass keine Übersteuerung passieren könnte, wenn man mal schreit. Alle Tonregler waren auf 12 Uhr. Es war also erforderlich, den Bass-Cut bei 100 Hz einzuschalten, aber auch dann blieb ein Hang zum Feedback im Bassbereich - wahrscheinlich eine logische Konsequenz des GROßMEMBRANS, denn es fängt ja alles ein (soll es ja auch). Im Hochtonbereich war das Fiepen auch hin und wieder zu vernehmen, aber dann eher bei großer Lautstärke und mit zugedrehtem Plate-Hall.

Mit großem Bedauern habe ich das Mikro zurückgeschickt, da wir keinen FOH- bzw. Monitor-Mann oder Feedbackkiller haben und unseren Sound selbst mischen müssen, oft ohne Monitore (wir stellen uns manchmal etwas vor den Boxen auf). Für unsere Zwecke also ist dieses tolle Mikro leider nicht beherrschbar. Schade, schade, denn auch für das viele Geld hätte ich es gern behalten, so enorm gut war das Feeling beim Singen.
Helpful · Not helpful · Report
Report rating…

Do you believe this rating to be inaccurate or unacceptable for some reason?

Send report
de Automatically translated (Show original)
deOriginal review (Show translation)
Unfortunately there was an error. Please try again later.
Total
features
sound
quality
Studiosound für die Bühne!
Robert K., 15.10.2009
· Assumed from Sennheiser E 965
Als professioneller Sänger stelle ich natürlich einen sehr hohen Anspruch an mein Mikrophon. Nachdem ich das Sennheiser E 965 nun schon bei zahllosen Konzerten in allen möglichen Stilrichtungen (von Jazz-Combo bis Big-Band, von Rock-Pop- bis Funk- und Soul-Band) im Einsatz hatte ist mein Fazit - "einfach Genial"!

Man hat immer das gute Gefühl das beim Zuhörer das ankommt was man reinsingt (na ja, ehrlichgesagt - noch ein bisschen besser!). Auf den glasklaren, fasettenreichen, crispen und dynamisch druckvollen Sound den ich so sonst nur aus dem Studio kenne, und die Möglichkeit je nach Monioring zwischen Niere und Superniere umschalten zu können will ich auf jeden Fall nicht mehr verzichten :-)!
Helpful · Not helpful · Report
Report rating…

Do you believe this rating to be inaccurate or unacceptable for some reason?

Send report
de Automatically translated (Show original)
deOriginal review (Show translation)
Unfortunately there was an error. Please try again later.
Total
features
sound
quality
Nie wieder ein anderes Mikrofon
Jörg810, 23.07.2011
· Assumed from Sennheiser E 965
Seit Jahren arbeite ich mit verschiedenen Mikrofonen verschiedener Hersteller (Shure, AKG, Beyerdynamic, etc.) und beschalle verschiedene Künstler und singe und moderiere selbst. Man geht immer einen Schritt weiter und ist immer zufrieden. Jetzt glaube ich ist das Mikrofon fürs Leben gekauft. Liegt super in der Hand, super natürlicher Sound und das Beste, Niere und Superniere in einem Mikrofon. Also hat man sich das Geld für ein zweites Mikro gespart. Eine Super Sache von Sennheiser. Kaum Poppgeräusche und Rückkopplungssicher. Würde ich jedem empfehlen. Jetzt habe ich mein LIEBLINGSMIKROFON. Preis-Leistung TOP.
Helpful · Not helpful · Report
Report rating…

Do you believe this rating to be inaccurate or unacceptable for some reason?

Send report
365 €
All prices incl. VAT
Available immediately
Available immediately

This item is in stock and can be dispatched immediately.

Standard Delivery Times

Delivery free of charge expected between Wednesday, 27.01. and Thursday, 28.01.

Share This Product
Your Contacts
Phone: +49-9546-9223-35
FAX: +49-9546-9223-24
Phone: +49-9546-9223-30
FAX: +49-9546-922328
Online Guides
Stage Vocal Mics
Stage Vocal Mics
There are many vocal microphones that are suitable for stage use, from the cheapest dynamic to the most expensive condenser.
Online Guides
Recording  Choirs
Recording Choirs
Recording choir music is always a challenge, even though it might not seem to be at first.
 
 
 
 
 
test results:
* The prices shown include VAT. and are valid as long as stocks last. Please click here for international shipping rates. We do not accept liability for typographical errors or inaccurate information of any kind. All invoices will be issued in EUR.
Feedback Found an error or want to give us feedback about this page?

We're looking forward to hearing from you and aim to solve any problems as soon as we can.