Ibanez S6570Q-NBL Prestige

Electric Guitar

  • Top: Quilted maple
  • Body: Mahogany
  • 5-Piece neck: Maple / Walnut with KTS TITANIUM reinforcement
  • Neck profile: Super Wizard HP
  • Fretboard: Rosewood (Dalbergia latifolia)
  • White fretboard inlays
  • Scale: 648 mm
  • Nut width: 43 mm
  • 24 Jumbo frets with Prestige fret edging
  • Pickups: DiMarzio Air Norton humbucker (neck), DiMarzio True Velvet single coil (centre) and DiMarzio The Tone Zone humbucker (bridge)
  • 1 Volume knob and 1 tone knob
  • 5-Way toggle switch
  • Cosmo Black Hardware
  • Lo-Pro Edge tremolo
  • Colour: NBL Natural Blue
  • Case and multitool included
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Audio Examples

 
0:00
  • Blues
  • Metal
  • Prog
  • Rock

Further Information

Colour Blue
Body Mahogany
Top Maple
Neck Maple, Walnut
Fretboard Ebony
Frets 24
Scale 648 mm
Pickups HSH
Tremolo FR-Style
incl. Bag No
incl. Case Yes
8 Customer Ratings
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
5 /5
  • features
  • sound
  • quality
Total
features
sound
quality
Ibanez is amazing
DfMartins, 01.02.2021
This is a premium ticket item. But has they say, you get what you pay for and i?m happy i bought it.

I own a JEM witch i purchased some 5 years ago, and was very expectant to see how the S prestige would compare to it.
I was not disappointed, this guitar actually plays better!!! believe it or not, its so smooth, the bends, the harmonics, the extra tones all come in effortlessly you feel like you instantly became a better player.

Built quality is absolutely supreme, i guess that's to be expected from the "cutting edge" - those are Ibanez?s words not mine, in short its a prestige model, you wont be disappointed in that regard.

It sounds great right out of the box, just had to tune it a little and everything felt "tight" and just perfect.

Great pickups, great tremolo, the fingerboard is beautiful and the frets and nice and fat, a pleasure to play, really, and again the quality of the materials and construction are flawless. 5 stars any day

If your on the fence... just jump you gonna love it.
Helpful · Not helpful · Report
Report rating…

Do you believe this rating to be inaccurate or unacceptable for some reason?

Send report
Total
features
sound
quality
Home and stage
marek@home, 10.02.2020
I use this wonderful guitar for home recording and playing in the band.
The quality is amazing, sound is good in clean channel and effects as well.
Helpful · Not helpful · Report
Report rating…

Do you believe this rating to be inaccurate or unacceptable for some reason?

Send report
fr Original review (Show translation)
Unfortunately there was an error. Please try again later.
Total
features
sound
quality
UN BONHEUR
shaktie, 20.04.2019
J'en ai revé...THOMANN l'a fait...
Un moment d'émotion en la découvrant.
Elle est belle , très belle.
Quand à sa jouabilité c'est vraiment un pur plaisir.
Le son , étonnant.
A par dire merci à toute l'équipe , je n'ai pas d'autres mots
Toujours une grande confiance en Thomann et la préparation des articles.
Helpful · Not helpful · Report
Report rating…

Do you believe this rating to be inaccurate or unacceptable for some reason?

Send report
de Original review (Show translation)
Unfortunately there was an error. Please try again later.
Total
features
sound
quality
Ingmar M., 15.08.2019
Ich besitze das „Urmodell“ dieser Gitarre (540S aus den späten 80ern, Made in Japan), die ich wegen Ergonomie, Bespielbarkeit und Klang unheimlich schätze. Ich wollte aber ein moderneres Upgrade (moderne Pickups, besserer Hals-Übergang ohne Absatz für die oberen Lagen, schöneres Korpus-Holz).
Ich habe die S Prestige (S6570Q-NBL, aus Japan) direkt verglichen mit der 540S, der Prestige 1070PBZ-CLB und der „Jiva“ (Signature Model der S-Serie von Nita Strauss, wie die 1070PBZ-CLB aus Indonesien).
Die deutlich günstigere 1070PBZ-CLB ist auf den ersten Blick sehr ähnlich mit der Prestige: Gleiche Tonabnehmer, gleiche Mechaniken, die Prestige hat das Lo Pro Tremolo, die 1070 ein Edge II. Beide haben Mahagoni Korpus, bei der Prestige mit Wölkchen-Ahorn-Decke, bei der Premium ist die Decke hauptsächlich aus Pappel-Wurzelholz und einer Einlage aus Panga Panga, Walnuss und geflammtem-Ahorn. Die Prestige hat einen 3-teiligen Titanium-verstärktem Ahorn-Hals mit Ebenholz-Griffbrett. Die Premium dagegen einen 11-teiligen Hals aus Panga Panga, Ahorn, Walnuss und Purple Heart; das Griffbrett ebenfalls aus Panga Panga.
Die Jiva hatte bis 2018 einen Mahagoni-Korpus, seit 2019 besteht er aus Nyatoh. Darauf eine Wölkchen-Ahorn-Decke mit einem dreiteiligen Hals aus Ahorn und Purple Heart mit Ebenholz Griffbrett. Sie hat auch das Zero II Tremolo. Der Single Coil Pick-up ist ebenfalls der True Velvet, die splitbaren Humbucker sind aber die von Nita Strauss entwickelten Pandemonium Humbucker.
Die Jiva und die 1070PBZ-CLB (beide Premium-Linie) sind bezüglich Holz und Hardware beide gut verarbeitet, die Jiva fast noch einen Tick besser. Von der mechanischen Verarbeitung hat mich die Jiva sofort begeistert, sie ist herrlich leicht. Bei der 1070PBZ-CLB ist die Decke ebenfalls wunderschön, die Gitarre ist einen Tick schwerer.
Die S6570Q-NBL (Prestige-Linie) ist im Vergleich perfekt verarbeitet, hier stimmt wirklich alles. Der satinierte Ahorn-Hals fühlt sich seidig weich nach Naturholz an, wogegen der 11-teilige Hals der 1070PBZ-CLB sich etwas „Plastik-mäßig“ anfühlt, irgendwie ist das Holz doch deutlich behandelt. Der Korpus der Prestige ist noch etwas schlanker als bei Jiva und 1070PBZ-CLB.
Hinsichtlich Bespielbarkeit (wenn man die Einstellungen optimiert hat) schenken sich die Gitarren nicht wirklich etwas. Das ist alles Oberklasse, hier ist kein signifikanter Unterschied zwischen Japan oder Indonesien erkennbar. Ich würde fast sagen, Indonesien ist mindestens auf dem Niveau wie Japan in den 90ern, und auch heute ist der Unterschied nur in minimalen Details erkennbar. Alle Gitarren sind sehr leicht bespielbar, wie für die S-Serie typisch. Saitenlage, Halseinstellung, Intonation lassen sich nahezu perfekt einstellen.
Doch nun genug von Holz und Mechanik, die Gitarren eingesteckt in den Verstärker (Line 6 / Bogner; HK Grandmeister, Marshall JCM800 und EVH).
Hier hat sich die „Jiva“ für meinen Geschmack ziemlich deplatziert. Die von Nita Strauss entwickelten Pandemonium Humbucker haben mich nicht überzeugt. Mögen sie bei manchen Anwendungen gut sein; ich fand sie, selbst im Vergleich zu meiner alten 540S, merkwürdig flach und ausdrucksarm, trotz relativ hohem Output. Die Tonabnehmer aller anderen Gitarren lieferten viel lebendigeren Sound.
Die 540S hat naturgemäß weniger Output , die Pickups (IBZ-USA, Kombination H-S-S) klingen aber insgesamt sehr lebendig. Die klaren Stärken liegen bei den Single Coils, die nicht 100% nach Strat klingen, aber einen echten und charakteristischen SC-Sound liefern. Der Humbucker ist gut für Rock bis Metall, insgesamt fehlt es der Gitarre aber etwas an Wucht, verglichen mit einer Les Paul oder auch der 1070PBZ-CLB.
Hier punktet die 1070PBZ-CLB im Vergleich mit allen anderen: Die Pick-ups liefern deutlich mehr Bässe und Wucht als bei 540S oder Prestige, obwohl bei Prestige und Premium die gleichen DiMarzios eingebaut sind. Mit den Humbuckern liefert die 1070PBZ-CLB am Steg klassische Ibanez-Heavy-Sounds, die sehr lebendig klingen und differenziert ansprechen - das gefiel mir viel besser als bei der Jiva. Am Hals ist cooler Rhythmus-Sound bis hin zu Santana-mäßigem Solo-Sound angesagt. Hier kann die Gitarre fast mir einer les Paul mithalten (habe ich direkt dagegen verglichen), was die Prestige nicht unbedingt schafft.
Vielleicht liegt es daran, dass sie bei der Premium direkt auf den Korpus geschraubt sind, während sie bei der Prestige verstellbar in einem Metall-Halter hängen. Wenn du eine richtige Rock-Gitarre willst, dann würde ich die 1070PBZ-CLB sogar der Prestige vorziehen!
Was die Single-Coil (SC) Sounds angeht, so liefert die 1070PBZ-CLB durchaus Brauchbares, so dass man auch mit einer Cover-Band durchkommt. Aber man sollte nicht erwarten, dass dies irgendetwas mit Strat-Sound zu tun hat. Es ist etwas eigenes, gutes, aber nicht Strat.
Die Prestige dagegen klingt insgesamt einen Tick „edler“. Bei den Humbucker-Sounds würde ich fast sagen, sie sind etwas „flacher“ als bei der Premium (1070PBZ-CLB) aber lebendiger als bei der 540S. Insgesamt klingt die Prestige filigraner und löst besser auf, sowohl bei den Humbuckern, insbesondere bei den SC-Sounds. Auch hier ist kein 100% Strat-Sound zu erwarten, aber der Klang ist sehr lebendig und knackig.
Wie die Premium hat die Prestige einen 5-Wege-Schalter: 1: Steg Humbucker; 2: Steg + Mitte SC; 3: Mitte SC, 4: Hals + Mitte SC, 5: Hals Humbucker. Die Kombinationen 2 und 4 brummen überhaupt nicht, und auch der SC alleine (3) brummt nur minimal. (Da ist die 540S anders, hier gibt es zwar „real SC“, aber auch mit Brummen).
Fazit: Es kommt nun auf die Präferenzen an: Will man glasklaren SC-Sound und filigrane Humbucker-Sounds, so macht es Sinn, etwas mehr Geld für die Prestige auszugeben. Liegt die Priorität dagegen auf amtlichem Rock, so ist die 1070PBZ-CLB (Premium) die bessere Wahl, sie bringt mehr Druck als die Prestige. Akzeptable SC-Sounds sind auch mit der Premium möglich.
Preislich ist der Unterschied zwischen Premium und Prestige in der S-Serie gar nicht sooo groß: Die Premium liegt bei rund 1.300-, dabei ist aber nur ein Gig-Bag inbegriffen, das dieser Gitarre nicht gerecht wird (Wert ca. 35,- €). Die Prestige liegt bei 2.150,- inklusive einem hochwertigen Koffer, der zwischen 160,- und 200,- einzukalkulieren ist. Der tatsächliche Preisunterschied liegt also bei rund 700,-. Hier würde ich sagen, dass die Prestige nicht wirklich 50% „besser“ ist (was dem Preisunterschied entspräche), sondern dass es eher eine Frage der persönlichen Präferenz ist.
Ich bleibe jedenfalls bei der 1070PBZ-CLB und sie wird meine 1. Wahl für Auftritte mit meiner Cover Rock Band. Die Prestige habe ich auch behalten, aber sie ist mir fast zu schade für den Einsatz „on the Road“. Die Jiva ging dagegen zurück, da sie zwar optisch und verarbeitungsmäßig begeisterte, klanglich aber eher enttäuschte.
Helpful · Not helpful · Report
Report rating…

Do you believe this rating to be inaccurate or unacceptable for some reason?

Send report
Show variations of this product
Ibanez S6570Q-NBL Prestige
(8)
Ibanez S6570Q-NBL Prestige
to the product
2.111 €

Electric Guitar Top: Quilted maple, Body: Mahogany, 5-Piece neck: Maple / Walnut with KTS TITANIUM reinforcement, Neck profile: Super Wizard HP, Fretboard: Rosewood (Dalbergia latifolia), White...

Ibanez S6570SK-STB Prestige
(3)
Ibanez S6570SK-STB Prestige
to the product
2.175 €

Electric Guitar Top: Silky oak (Australian Silver Oak), Body: Mahogany, 5-Piece neck: Maple / Walnut with KTS TITANIUM reinforcement, Neck profile: Super Wizard HP, Fretboard: Ebony, Fretboard...

Ibanez S561-SFGM
Ibanez S561-SFGM
to the product
424 €

Electric Guitar Body: Meranti, Neck: Wizard III maple, Neck attachment: Bolt-on, Fretboard: Rosewood, Radius: 400 mm, Scale: 648 mm, Nut width: 43 mm, Frets: 24 Jumbo, Pickups: 2x Quantum S single...

2.111 €
Free shipping incl. VAT
Available in several months
Available in several months

This item will be dispatched immediately on arrival. Unfortunately, we cannot specify a precise dispatch date at this time.

Standard Delivery Times
Share This Product
Your Contacts
Phone: +49-9546-9223-20
FAX: +49-9546-9223-24
Online Guides
E-Guitars
E-Guitars
Electric guitars are ten a penny and nowadays there are at least as many models and makers to choose from.
Online Guides
Guitar Setups
Guitar Setups
The range of available guitars and amps has never been greater than it is today, and a huge variety of sounds are easily accessible.
 
 
 
 
 
test results:
* The prices shown include VAT. and are valid as long as stocks last. Please click here for international shipping rates. We do not accept liability for typographical errors or inaccurate information of any kind. All invoices will be issued in EUR.
11
(11)
Recently Viewed
Audient iD4 MKII

USB-C Audio Interface 24 bit / 44.1 - 96 kHz, ADC dynamic range: 121 dB, DAC dynamic range: 126 dB, @Class A Audient console microphone preamplifier, Mic Gain 58 dB,

1
(1)
Recently Viewed
iZotope Spire Studio 2nd Generation

iZotope Spire Studio 2nd Generation; mobile recording studio with lithium-ion battery (up to 4 hours runtime); 2 tracks can be recorded simultaneously; up to 8 tracks per project can be played back; recording format: 24-bit / 48 kHz; up to…

Recently Viewed
Otamatone Neo White

Otamatone Neo, Electronic sound toy / synthesizer, standard size, selection of various sounds via new studio smart phone app, cross link of smart phone and Otamatone via cable, power plug for external power supply, stereo headphone jack, volume adjustable, playing…

Recently Viewed
Electro Harmonix Ripped Speaker Fuzz

Electro Harmonix Ripped Speaker Fuzz; Effects Pedal for Electric Guitar & Bass; low Fuzz settings emulate Vintage Lo-Fi Distortion Sounds created by a Razor Blade applied to a Speaker Cone, a loose Tube or a faulty channel on a Recording…

Recently Viewed
Meinl TMDDGS Didgeridoo Stand

Meinl Didgeridoo Stand, TMDDGS, material: aluminum, two leg version, soft padding with protective rubber straps, hight, angle and depth adjustable

1
(1)
Recently Viewed
Hercules DJ Control Inpulse 500 Gold LE

Hercules DJ Control Inpulse 500 Gold LE; Limited edition with golden highlights; limited to 1000 pieces worldwide; number engraved on console; All-in-one-DJ-Controller; controls per desk: 1x filter-control, 3 x equalizer-control, 1 x Gain control, 1 x volume control, 1 x…

Recently Viewed
Endorphin.es Ground Control

Endorphin.es Ground Control; Eurorack module; performance sequencer; 24-pads keyboard for realtime programming; USB-B port and MIDI in/out for using external MIDI devices and DAW integration; 3 melodic tracks with CV/Gate outputs; 8 drum tracks with trigger outputs; 24 pattern per…

1
(1)
Recently Viewed
Sonarworks SoundID Reference Headphon EDU

Sonarworks SoundID Reference for Headphones EDU (ESD); headphone calibration plugin; Educational version: requires proof of eligibility; adjusts the frequency response to get a flat and neutral sounding headphone; enables a more precise evaluation of recordings and mixes when using an…

1
(1)
Recently Viewed
Blackmagic Design Pocket Cinema Camera Pro EVF

Blackmagic Design Pocket Cinema Camera Pro EVF; Viewfinder fits Pocket Cinema Camera 6K Pro; Viewfinder with internal proximity sensor, 4-piece glass diopter, built-in status info display and digital test chart; Video and power connections: via Pocket Cinema Camera 6K Pro…

Recently Viewed
Zoom PodTrak P4

Podcasting Recorder Four microphone inputs (XLR, P48V phantom power switchable), Four headphone outputs with individual volume controls (3.5mm stereo jack), Gain control and mute button per input, Mix minus function for automatic feedback suppression for incoming calls, Connection of…

2
(2)
Recently Viewed
Universal Audio UAFX Astra Modulation Machine

Enforcement Pedal Stereo modulation, With chorus, flanger and tremolo effects, True or Buffered Bypass, Preset storable, Additional effects downloadable, Live / Preset mode, Dual processor UAFX Engine, 2 Inputs: 6.3 mm pawl (input 2 for stereo connection), 2 Outputs:…

Recently Viewed
Otamatone Neo Black

Otamatone Neo, Electronic sound toy / synthesizer, standard size, selection of various sounds via new studio smart phone app, cross link of smart phone and Otamatone via cable, power plug for external power supply, stereo headphone jack, volume adjustable, playing…

Give Feedback
Feedback Found an error or want to give us feedback about this page?

We're looking forward to hearing from you and aim to solve any problems as soon as we can.