Millenium T51 Drum Brushes

1012 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.1 /5
  • Verarbeitung
Gesamt
Verarbeitung
Bewertung Millenium Schlagzeugbesen
Stephan B., 13.10.2009
Diese Besen sind solide gebaut, das Gewicht und die Anzahl der Drähte entsprechen der Norm. Für 9,60 Euro sind sie für mich im Preis/Leistungsverhältnis wohl unschlagbar.

Es gibt teurere Besen mit Arretiermöglichkeit des Schiebedrahtes, aber das feature habe ich bei solchen Besen selber nie genutzt, weil unnötig. Es gibt Besen mit Gummiummantelung, die liegen sicher auch griffiger in den Händen. Wer aber mit Besen spielt, drischt selten wie ein aus dem Jenseits geschickter auf seine Felle und verliert daher diese lediglich plastikummantelten Besen wohl kaum aus den Händen.

Der geneigte Besitzter sollte allerdings nicht mit Straßenschuhwerk drauftreten, das könnte ein vorzeitiges Ende der Besen bedeuten. Fazit: Wer gerne mit Besen spielt, kann sich diese Millenium T51 kaufen, ohne spieltechnisch oder qualitativ Kompromisse eingehen zu müssen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Günstig & Gut
Timon, 08.10.2009
Ich spiele viel mit Besen und nicht nur so vorbildlich wie Ed Thigpen (Oscar Peterson Trio) sondern, da ich in einer Jiveband spiele auch etwas fester(Stockartig). Und leider verabschieden sich bei diesem "Missbrauch" auch gerne die Besen namhafter Hersteller (darf ich Namen nennen? Vic Virth & Ludwig) frühzeitig in dem sie ihre "Nadeln" verlieren. Die einzigen die das nie gemacht haben waren Besen aus DDR herstellung die man zu allem"überfluss" dort auch noch einzeln kaufen konnte. Die gibt's aber schon lange nicht mehr. Aber die Milleniumbesen kommen denen glücklicherweise schon ziemlich nahe.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Nix zu meckern...
Hexle, 21.07.2020
...gibt es bei diesen Besen.

Kommen im Paar daher, lassen sich drahtschonend versenken und tun was sie sollen. Für den Preis unschlagbar.

Da ich Sie allerdings nicht im Übermaß nutze kann ich nicht sagen wie haltbar sie dann wären.
Für gelegentlichen Einsatz super.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Preis/Leistung Super!
TimmTom, 22.06.2020
Ich nutzte die Brushes nur gelegentlich.

Von daher finde ich Preis/Leistung und auch die Verarbeitung vollkommen ok.

Wer Einsteigerbrushes benötigt, macht hier nichts falsch. Die Haptik kann man natürlich nicht mit den Brushes einer Preisklasse höher vergleichen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
leider nicht zu empfehlen
17.12.2014
Die Drum Brushes sind zwar super günstig, das ist aber auch schon alles.
Sie stinken als ob viel zu viel Weichmacher im Griff verwendet wurden. Ich habe sie von meinen Jungs nicht benutzen lassen. Außerdem sind sie sehr schlecht verarbeitet, die Drähte sind sehr schnell verbogen, an einem Brush ist nach kurzer Zeit der Schiebestab abgebrochen. absolut nicht empfehlenswert!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Drum Brushes - klasse
Hardy68, 02.06.2020
Für das Geld muss bzw. darf man gar nicht bewerten. Für gelegentlichen Einsatz sind die Teile mehr als ausreichend gut. Und für diesen Preis darf man in Sachen Verarbeitung oder Qualität gar nicht meckern.
Voll empfehlenswert.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Rauschebart
RingoStarr, 04.12.2019
Mir mach das rauschende Spielen mit den Besenbärten auf der Snare durchaus Spaß. Ein bisschen jazziges Feeling ist wunderbar damit zu erzeugen.
Die Kunststoffgriffe könnten theoretisch rutschen, nach kurzer Zeit haben die Finger es aber alleine raus, wie es gar nicht dazu kommen muss.
Ich wünschte mir persönlich, es gäbe die Brushes in ein-zwei Zentimeter länger.
Für den Preis gibt es nichts wirklich zu meckern.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
geht noch
Mr. Jäger, 12.07.2016
Vorab ist zu sagen, dass man bei diesem Preis nicht viel erwarten sollte, dann wird man auch nicht überrascht.
Die Verarbeitung ist nicht der Knaller, die Metallstäbe verhaken sich oft beim rausziehen und verbiegen sich sehr schnell. Ausserdem schieben Sie sich auch gern während des Spielens wieder zurück in die Hülse.
Auch die Hülse wandert mit der Zeit wieder aus ihrer Ummantelung.
Wer damit klarkommt oder das abstellen kann (z.b. mit Tape oder so) der kann hier für wenig Geld einen spielbaren Jazzbesen erhalten.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Solide
Thomas S. 953, 20.05.2020
Gutes Preis-/Leistungsverhältnis. Kaufen!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
gute Besen für den Preis
Hafenstudio sing &drum, 12.12.2018
Die Besen sind geschmeidig ein und auszufahren, ein bisschen schlackernd habe ich dies empfunden im Gegensatz zu den viel teuereren Vic Firth, die wiederum etwas zäh heraus zu ziehen sind. Der Griff ist aus Gummi, sodass sie rutschfest und gut in der Hand liegen. Die Borsten sind etwas weich, womit ich leise spielen kann. für den sehr günstigen Preis sind es absolut gute Besen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
OK
D wie Drummer, 31.05.2020
Hinterlässt schwarze abdrücke beim spielen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Ziemlich robust
Olgas Rock, 18.05.2013
Entgegen meinen Erwartungen sind die Besen wirklich gut verarbeitet. Ich hatte vorher welche von Ahead, diese klemmten bereits nach kurzer Zeit und verabschiedeten sich dann ganz. Ich muss allerdings dazu sagen, dass ich nicht immer ganz sanft mit den Besen umgehe und auch schon mal etwas lauter damit spiele. Die Millenium Besen machen mir bislang den Eindruck, dass sie dies gut wegstecken. Auch der Plastikgriff wirkt in keinster Weise billig. Für Mein Empfinden wurde sogar ziemlich hochwertiger Kunststoff verarbeitet, in diesem Punkt waren die Ahead Besen weitaus schlechter verarbeitet. Dass die Besen zurückrutschen wie in einigen anderen Bewertungen berichtet wurde kann ich bei mir nicht feststellen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
St.B., 28.11.2019
Um mal ein bisschen mit Besen zu spielen ausprobieren zu können sind diese Brushes auf jeden Fall ausreichend. Ansonsten würde ich mittlerweile eher zu Brushes der etablierten Marken greifen, da sind die Griffe und Stabilität meiner Meinung nach besser.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Jazzbesen sind immer eine Gefahr
humi, 05.11.2018
auf Grund der technischen Ausführung sind Jazzbesen immer mit großer Sorgfalt aufzubewahren. Sobald sie in Einsatz kommen, werden die fächerartigen Metallfäden stark beansprucht und gehen demzufolg schnell kaputt/defekt.
Nach meiner Erfahrung ist es gut, immer ein paar mehr zu kaufen, als gebraucht wird.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Günstige Alternative!
kilianG., 16.12.2010
ich habe mir die besen von millenium gekauft, da sie um einiges günstiger als die von vic firth und anderen marken sind.

leider muss ich zuerst etwas bemängeln, und zwar STINKEN die sticks wie die pest, und nach einem gebrauch länger als 5 minuten auch die hände nach teer, bzw. dem plastikgiftstoff PAK. (ob es sich nun wirklich um PAK handelt, weiß ich nicht, aber sie stinken zumindest nach PAK...)

die besen an sich sind schon fast richtig professionell. man sollte allerdings aufpassen, dass man mit der "hülle" nicht an die felle der trommeln hin kommt, denn diese färben sonst ab, und man hat wie kleine schwarze tupfer auf den fellen! ansonsten sind die besen durchaus hochwertig, und das geld absolut wert!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Läuft
mimika, 09.11.2017
In Anbetracht des Preises bin ich wirklich zufrieden. Die sehen natürlich eher funktional als hochwertig aus, erfüllen aber voll und ganz ihren Zweck und sind bisher noch nicht auseinander gefallen. Super.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Millenium T51 Drum Brushes
Steffen587, 13.03.2019
Gute Verarbeitung. das etwas dick geratene Unterteil am Besenauslass stört etwas beim spielen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Feine Sache.
Ken Hardy, 28.12.2013
die Besen waren mit im Komplet-Set von Thomann.
(mit Div. Schlägern, Hot-Rod´s und ner Tasche) und da ich so was eigentlich nicht wirklcih brauche aber es auch mal schön ist, so was zu probieren, kam mir das äusserst gelegen. Ich kann mich nicht vorstellen, was man daran besser oder anders machen sollte. Wer Besen braucht kann hiermit sicher arbeiten.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Abwechslung in der Rockband!
Samfu, 01.07.2016
Habe unserem Drummer zum Geburtstag ein Set mit unterschiedlichen Sticks geschenkt, dabei waren u.a. auch diese Besen. Das hatte zur Folge, dass wir als eingefleischte Rock-Truppe nun zum Spaß ab und an auch jazziges Zeug spielen... sehr zur Freude aller Beteiligten. Das wars wert, sehr cool!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
nichts für anfänger
Fensterspringer, 07.11.2013
jeder der gerade erst angefangen hat mit dem schlagzeug
wird nachher noch denken das besen im allgemeinen so klingen
bzw. sich so spielen lassen. dem ist nicht so.

die anspache und dynamik von den teilen ist schlecht,
anscheinend ist das material nicht so.... übrigens
auch bei denen aus nylon....

also jungs und mädels finger weg...
lieber ein paar euros mehr, oder
im musikfachmarkt um die ecke
anfragen und testen..
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
jazz jazz jazz
Nils1993, 16.12.2009
als einsteiger in die jazzwelt kommt amn als schlagzeuger um die besen nicht rum... ich legte mir diese zu um zu experimentieren. als ich sie auspackte wunderte ich mich wo wohl wie auf dem bild diese metallringe zum einziehen waren... also an meinen besen jedenfalls nicht, was auch nicht wirklich tragisch ist... sie sind einfach in der handhaltung und klingen wunderba rauf der snare... vom spielgefühl sogar besser wie sticks! aber das ist wohl eher geschmackssache damit lässt sich übrigens auch schön der J.R. Cash typische boom-chicka-boom rythmu spielen

sowohl für anfänger als auch profis geeignet :)
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Rundum gut
olitier, 09.11.2018
Erfreulicher Preis, erfreuliche Qualität.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Schlagzeugbesen
Drummer, 14.12.2009
Diese Schlagzeugbesen habe ich mir zum Einstieg in die Welt des Jazz und des Besenspiels gekauft. Dabei bestechen die Besen nicht nur durch ihren sehr günstigen Preis, sondern sind durchaus als Anfängerbesen nutzbar.

Der Kunststoffgriff hat einen guten Grip und lässt sich einfach führen. Wichtig dabei ist auch, dass der Griff zum Transport oder zur Lagerung über die Borsten gestreift werden kann, um diese vor Beschädigungen zu schützen.

Also zwar sicherlich kein Profiteil, aber dennoch für den Anfang gut geeignet!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Gute Einsteigerbesen
23.07.2016
Ich habe diese Besen im Millenium Drumstick Starter Bundle zum Ausprobieren als meine ersten Besen erworben.
Die Besen scheinen mir von angemessener Qualität und Verarbeitung zu sein, gerade zu dem vergleichsweise günstigen Preis. Eine Arretierung wäre vielleicht noch wünschenswert, es geht aber auch durchaus ohne.

Zum Ausprobieren und ersten Spielen mit Besen, oder als günstige Backup-Besen kann man mit diesen sicher nicht viel falsch machen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Nichts für Profis oder für die, die welche werden wollen.
viciousdelicious, 13.04.2013
Die Besen sind für dieses Geld durchaus gut, daher auch die Bewertung "zufrieden".
Dennoch würde ich sie mir nicht noch einmal kaufen. Ich empfinde sie als zu sehr Leichtbau, hätte gerne etwas mehr in meinen Händen, etwas Schwereres, stabileres, etwas, dass sich feststellen lässt und sich nicht von selbst wieder "zusammenzieht". Dennoch, mit Blick auf den Preis durchaus gut und für Anfänger, Leute die ein bisschen rumprobieren möchten oder Ab-Und-zu-Hobby-Schlagzeuger durchaus geeingnet, nicht aber für einen Drummer mit langjähriger Erfahrung, der mehr als nur einmal im Monat mit Besen spielen möchte.

Da empfehle ich den Kauf von etwas Teurerem.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken

Millenium T51 Drum Brushes

9,40 €
Inkl. MwSt. zzgl. 2,99 € Versand
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand

Zustellung voraussichtlich zwischen Dienstag, 1.12. und Mittwoch, 2.12.

Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-40
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Drumsticks
Drumsticks
Die Auswahl der Drumsticks ist eine sehr persönliche Sache – das Angebot ist riesig.
 
 
 
 
 
Testfazit:
(1)
Kürzlich besucht
Thomann DP-28 Plus

Thomann DP-28 Plus Digital Piano, 88 gewichtete Tasten mit Hammermechanik, 25 Sounds, Metronom 50 Rhythmen, 192-stimmige Polyphonie, Layer Mode, Split Mode, Duo Mode,Twinova, Master EQ, Reverb, Chorus, Harmony, Music Library: 100 Preset Songs, Metronom, Transpose-Funktion, Bluetooth Midi für Pianotool App...

(1)
Kürzlich besucht
Blackmagic Design ATEM Streaming Bridge

Blackmagic Design ATEM Streaming Bridge; Videokonverter, der einen H.264-Stream von einem beliebigen ATEM Mini Pro empfangen und in SDI- und HDMI-Video zurückwandeln kann; das gestattet es, Video an Remote-Standorte auf einem lokalen Ethernet-Netzwerk oder per Internet sogar in die ganze...

Kürzlich besucht
iZotope Holiday Bundle

iZotope Holiday Bundle (ESD); Plugin-Bundle; 9 grundlegende Werkzeuge zur Audiobearbeitung und kreativen Musikproduktion; besteht aus Iris 2, Nectar Elements, Neutron Elements, Ozone Elements, RX Elements, Trash 2 sowie Exponential Audio Excalibur, PhoenixVerb und R2; unterstützte Formate (nur 64-Bit): VST2 /...

Kürzlich besucht
Roland TD-07KV V-Drum Set

Roland TD-07KV V-Drum Set, bestehend aus: 1x TD-07 Sound Modul mit25 preset kits, 25 user kits, und 143 Instrumenten Sounds, V-Edit, EQ, ambience, und 30 multi-effects, Bluetooth, internes Metronom, Coaching Funktion, USB für Audio und MIDI, 1x 8" Zwei-Zonen PDX-8...

Kürzlich besucht
Behringer Modamp Module 1005

Behringer Modamp Module 1005; Eurorack Modul; Ringmodulator und VCA; 2 Signaleingänge mit Pegelregler; MOD- und UNMOD-Modus zur Verwendung als Ringmodulator oder VCA; 2 regelbare CV-Ausgänge zur Ansteuerung externer Oszillatoren; Gate-Eingänge zur Umschaltung der Modulationsmodi; integrierter VCA mit Gain-Regler und Umschalter...

Kürzlich besucht
Yamaha PSR-SX600

Yamaha PSR-SX600 Keyboard 61 anschlagdyn. Tasten, 850 Voices + 43 Drum/SFX Kits + 480 XG Voices, 415 Styles, 128 stimmig Polyphonie, Sound-Parts R1, R2, + Left, 2 zuweisbare Assignable Regler, Joystick, Farb-Display, XG/GM/GM2/GS-Soundkompatibel, DJ Styles, Arpeggio Funktion, DSP, Multi Pads...

Kürzlich besucht
Sadowsky Onboard Bass Preamp

Sadowsky Onboard Bass Preamp (4-Knob System), vorverdrahteter Onboard Bass Preamp für J-Style Bässe mit einer Control Plate aus Metall, aktiver Preamp für passive Tonabnehmer, 4-Knob Layout mit Regelmöglichkeiten für Master Volume / Balance / Vintage Tone Control (P/P) / Treble...

Kürzlich besucht
Electro Harmonix Mainframe Bit Crusher

Electro Harmonix Mainframe Bit Crusher; Effektpedal für E-Gitarre & Bass; eine Zeitreise zurück in die Zeit, als Pac Man und Donkey Kong die Arkaden beherrschten und der Commodore 64 High-Tech war; reduziert die Samplerate von 48kHz auf 110Hz, was zu...

Kürzlich besucht
Thomann 12H Ocarina C3 Roses blue

Thomann 12H Konzertocarina AC Rosen C3 Alt, Größe: 18,5 cm, Stimmung: C- Dur, Tonumfang professionell: a1-f3, inkl. 72-seitiger Anleitung, in farbiger Kartonbox, aus Keramik, Farbe: blau-weiß, Gewicht: 326g, laut dem weltberühmten Ocarinavirtuosen Satoshi Osawa ist dies die perfekte Wahl für...

(2)
Kürzlich besucht
Presonus PD-70

Presonus PD-70; dynamisches Sprecher und Recording Mikrofon; ideal für Sprachanwendungen wie Podcasts, Live-Streaming oder traditionelle Rundfunkanwendungen; Richtcharakteristik: Niere; Empfindlichkeit: 1.6mV/Pa; Frequenzgang: 20Hz - 20kHz; Nennimpedanz: 350 Ohm; robuste Konstruktion; integrierte Halterung und Windschutz

Kürzlich besucht
Varytec VR-260 Video Ring Light LED Bi

Varytec VR-260 Video Ring Light LED BiLight mit integriertem Akku; perfekte Video und Foto Ringleuchte mit einstellbarer Farbtemerpatur und unzähligen Montage Möglichkeiten für Stative, Mobile Devices und Kameras., Integrierer Akku mit USB Stromausgang um Kameras oder Smartphones zu laden; Batterie...

Kürzlich besucht
tc electronic PEQ 3000-DT

tc electronic PEQ 3000-DT; Equalizer-Plugin mit USB Hardware-Controller; 12-Band-Equalizer auf Basis der Midas Heritage 3000-Konsole; Stereo-, L/R- und M/S-Betrieb möglich; bietet vollparamtrische Glockenfilter, Cut-und Shelf-Filter und Phase-EQ; Echtzeit-Frequenzanalyse zur präzisen optischen Kontrolle; Steuerungs-Hardware für schnellen, präzisen und intuitiven Zugriff auf...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.