Artino Chinese QuDi Pro Flute F

2

Chinese QuDi Bamboo Flute

  • Tuning: F major
  • Chinese flute made of bamboo with membrane
  • Tunable premium quality
  • 2-Piece, push together to assemble instrument
  • Includes case, membrane material and illustrated instructions for applying the membrane
available since January 2019
Item number 454987
sales unit 1 piece(s)
Material Bamboo
Double Holes No
Keys No
Instrument type QuDi
Tuning F-Dur
Show more
50 €
Including VAT; Excluding 19,90 € shipping
In stock
In stock

This item is in stock and can be dispatched immediately.

Standard Delivery Times
Delivery approx. between Monday, 30.05. and Tuesday, 31.05.
1

2 Customer ratings

2 Reviews

google translate de
Unfortunately there was an error. Please try again later.
AA
....Chinese QuDi Pro Flute F....Diziflöte?
Alexandra Aleshia 03.03.2020
.....obgleich ich nur Tolles über Thomann-Instrumente sagen kann, fällt diese Dizi-Flute negativ aus dem Rahmen.
Das liegt bestimmt nicht an den erfahrenen Thomann-Fachleuten.
Im Umgang mit chinesischen Dizi-Flöten braucht man Erfahrung, sowohl beim Einkauf, als auch im Behandeln der chinesischen Bambusflöten. So sagen es die erfahrenen chinesischen Dizi-Flöten-Profis.
Zum Beispiel beskommt man bei "easonmusic"/CHINA ab 50 Euro eine fast schon professionelle Dizi-Flöte auf einem "Student-Level".
Wobei solche Flöten erstaunlich perfekt gebaut sind. So zum Beispiel mit echtem Büffelhorn an den Enden und sehr guter Ansprache.
Vergleicht man das nun dies mit der o.g. Chinese Pro Flute F,
ist diese schon eher ein trauriges Beispiel einer Diziflöte. Sowohl im Klang wie auch im Material - Plastik statt Horn etc. Habe Mitgefühl mit den Musikerkollegen, die hierzulande das Problem der schlechten Ansprache bei sich suchen, wo es doch in Wirklichkeit an der schlecht gebauten Flöte liegt. Gute Chinesische Dizi-Flöten sind sehr solide - und aus dickem Bambus. Nachteil: man muß sie nachträglich durch Schleifen/mit klein-gerolltem Schmirgelpapier erst stimmen, denn das oberste Ton-Loch ist zu tief gestimmt, - Grund: dieses wird in China traditionell stets etwas tiefer gespielt als im Westen. Im Gegensatz dazu sind die indischen Bansuri-Bambus Flöten wirklich hervorragend und sehr gut gestimmt.
Wäre toll, wenn Thomann chinesische Profi-Dizi-Flöten besorgen könnte, die natürlich preislich meistens im dreistelligen Bereich liegen. Wer aber einmal solch eine Profi-Dizi-Flöte z.B. vom berühmten Meister "Dong Xue Hua" gespielt hat, den wird es so schnell nicht mehr loslassen.
Aber wenn man die Flöte noch bearbeitet ist sie durchaus auch professionell einsetzbar.

Noch ein paar Tipps zum Stimmen der og. Artino Dizi-Flöte für den professionellen Einsatz.
Zunächst sind die Bohrungen hier an der Flöte etwas kleiner, - eben- damit man durch Nachschleifen die Flöte stimmen kann.
Aufgrund meines langjährigen Bambusflötenbaus empfehle ich zunächst das Blasloch zu vergrößern, indem man bitte nur die rechte Seite (also in Richtung zur Membran) des ovalen Blaslochs durch Schleifen mit eingerolltem 400 Schleifpapier vergrößert.
Dann mit dem Tuner nachprüfen, ob schon die richtige Tonhöhe erreicht ist.
Jetzt muß das 2.Greifloch (nicht die ganz unteren Löcher) von unten her vergrößert werden und dann mit einem Stimmgerät nachprüfen, ob es stimmt. Meistens reicht das schon. Nun muß zum Schluss das letzte - oberste Greifloch vergrößert werden, (nicht das Membranloch!!!) da - wie oben schon erwähnt, die Chinesen den oberen Ton tiefer spielen als wir Europäer. Zuguterletzt läßt sich noch die "innere Luftsäule" durch die offen stehenden Löcher ganz unten an der Flöte korrigieren.
Das Aufkleben des Membran-Films: - bitte dazu Anleitung (Film) im Internet anschauen: "Wie klebt man eine Membrane auf die Dizi-Flöte"
Membranfilm und Kleber > siehe Internet.
Viel Freude beim Spielen!
features
sound
quality
response
2
0
Report

Report

google translate de
Unfortunately there was an error. Please try again later.
N
Interessantes Instrument
Nane1212 17.02.2019
Ich wollte einfach mal eine chinesische Flöte ausprobieren, dafür jedoch nicht gleich sehr viel Geld ausgeben.

Da ich auch Querflöte spiele, dachte ich, ich hätte das Spielen auf der Bambusflöte bald raus. Nach mehreren Tagen kriege ich jedoch nur selten einen klaren Ton raus. Den richtigen Ansatz zu finden ist um einiges schwieriger als bei der Querflöte. Meistens rauscht der Ton sehr oder klingt unangenehm schrill. Das liegt aber, wie gesagt, wahrscheinlich daran, dass ich den Unterschied zu meiner Querflöte unterschätzt habe.

Sehr gut gefallen mir Design und Verarbeitung der Flöte. Das mitgelieferte Flötenetui erfüllt seinen Zweck. Die Membran lässt sich auch ganz einfach anbringen.

Fazit: Für diesen Preis bekommt man ein interessantes Instrument, das gut verarbeitet, jedoch nicht ganz einfach zu spielen ist.
features
sound
quality
response
1
0
Report

Report