Steinberger Guitars GT-Pro Deluxe HY

Headless Electric Guitar

  • Poplar body
  • 3-Strip maple neck
  • Satinwood fretboard
  • Slim Taper neck profile
  • Nut width: 41 mm
  • Scale: 647 mm
  • 24 Medium jumbo frets
  • Pickups: Steinberger HB-1 Humbucker (bridge), Steinberger SC-1 Single Coil (middle), Steinberger HB-2 Humbucker (neck)
  • Locking R-Trem tremolo system
  • Colour: Hot Rod Yellow
  • Includes gigbag
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Audio Examples

 
0:00
  • Blues
  • Metal
  • Rock

Further Information

Colour Yellow
Soundboard Poplar
Neck Maple
Fretboard Satinwood
Frets 24
Scale 648 mm
Pickup System HSH
Tremolo Yes
Incl. Case No
Incl. Gigbag Yes
6 Customer Ratings
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.2 /5
  • features
  • sound
  • quality
Total
features
sound
quality
Great!
Cryptofrayz, 28.04.2020
This is the first Steinberger headless guitar I ever bought having desired one of these for many years. This is a really good top quality instrument. The sound is really good and can deliver a nice fat metal sound through the bridge humbucker.

The tremolo system is really easy to use and tuning is much easier than a standard floating floyed rose type tremolo.

The fact that there is no headstock also means that the guitar is small and that is an advantage fo playing inside the house. The body is really small and takes some getting used to. Once one gets used to the shape it becomes a very comfortable instrument to play sitting down.

In conclusion this is a really great instrument for a really good price. Definetly recommend.
Helpful · Not helpful · Report
Report rating…

Do you believe this rating to be inaccurate or unacceptable for some reason?

Send report
Total
features
sound
quality
impossibilitron, 16.03.2020
Tunners are note very good had to use a screwdriver to tune the guitar. Overall great instrument.
Helpful · Not helpful · Report
Report rating…

Do you believe this rating to be inaccurate or unacceptable for some reason?

Send report
fr Original review (Show translation)
Unfortunately there was an error. Please try again later.
Total
features
sound
quality
Une pelle qui fait de la musique... Shut up and take my money !
monsieurBeanie, 06.08.2020
(Non vraiment, on dirait une pelle avec des cordes, c'est un délire, frère.)

J'ai commandé cette guitare non pas pour les déplacements, mais pour la scène. Ayant joué dans un groupe de post hardcore et étant en train de recréer un projet plus deathcore, j'ai l'habitude de beaucoup bouger et j'ai en effet de plus en plus de mal à jouer et à me balader ou je veux sans avoir à craindre de taper le corps ou la tête, étant une vraie sauterelle.

Je la recois, je la branche d'abord sur ma petite Micro Terror d'Orange.
Puis je teste.
Mal réglée. Pas accordée.
Pas grave, je prends le temps, je la règle (lisez bien la notice pour l'accordage et le vibrato qui a un autobloquant) et je réessaye.

Le confort de jeu au niveau du manche est Improbable: Le manche est suffisamment épais pour laisser respirer la note et suffisamment fin pour que la main n'aie aucune gêne ni perte de célérité en jeu. Ca glisse bien et ca sonne bien, en gros.
Le corps, bien que petit, pèse son poids, mais ne vous détruira pas le dos en 2 secondes.
Les micros sont pour moi le seul point négatif (et encore, c'est pas non plus monstrueux pour une guitare de cette conception): le micro middle n'est pas très utile car trop faiblard en sortie, et les humbuckers rendent un son clair trop imposant et trop rond, limite brouillon. En disto, ils crachent bien cependant, bon sustain mais un léger souffle (que je pensais être dû au micro).
Peut être j'investirai dans des micros un peu plus tranchant plus tard.

Je l'ai testée plus tard sur un Peavey Valveking 100w modifié par mes soins sur un 4/12 H&K monté en Celestion, histoire d'avoir un son un peu plus violent.
Et en dehors du clean qui reste brouillon et gras, la disto est MONSTRUEUSE. Le sustain tient bien malgré le petit corps de la guitare, plus de souffle, juste un larsen présent qui peut facilement disparaître avec de bons réglages sans pour autant perdre en puissance de jeu.

Après, je pense que je ferai quelques modifications, parce que je compte m'en servir sur scène et j'suis presque sûr que c'est pas fait pour.

Mais bon, très bon instrument, surprenant mais agréable à jouer, un son correct, pas de défaut de fabrication (juste un son de ressort ou je ne sais quoi qui résonne quand on joue à vide, mais pas capté par les micros) et bien emballé.
Je conseille vivement.
Helpful · Not helpful · Report
Report rating…

Do you believe this rating to be inaccurate or unacceptable for some reason?

Send report
de Original review (Show translation)
Unfortunately there was an error. Please try again later.
Total
features
sound
quality
Gute Kompaktgitarre allerdings mit Handanlege-Bedarf
Klampfenpapa, 25.01.2021
Ich habe diese Gitarre gekauft, um sie bei Familienbesuchen etc. noch irgendwo zusätzlich zum ganzen Kindergepäck ins Auto reinzubringen und so in den kinderfreien Abendstunden noch ein wenig zu üben oder am Ipad zu recorden. Außerdem hat mich das Headless-Konzept interessiert, auch das R-Trem mit der Locking-Möglichkeit (sperrbar). Gelb sollte sie sein, weil so ein Stück, dessen Design sicherlich Geschmackssache ist, dann schon auch so richtig knallig auffallen darf, nach dem Motto "Jetzt erst recht". Und mit dem Kaufgrund "Reisegitarre" gab‘s auch einen Relativierungsfaktor für das Äußere, außerdem gibt es mittlerweile auch bedeutend hässlichere Reisegitarren.
Grundsätzlich ist das Design ja schon sowas wie ein Klassiker, wenn auch heute immer noch radikal, geschaffen von Ned Steinberger Ende der 70er Jahre an einem Bass, ab 1982 oder '83 dann auch als Gitarre. Der Mann ging als Möbeldesigner ohne instrumentenbauerisches oder musikalisches Vorleben sehr unvoreingenommen ans Werk, und schuf ein sehr unkonventionelles Instrument, dass in Sachen Ergonomie, Schwingungsübertragung, Materialität und Hardware Maßstäbe setzte. Der Hype war da, auch etliche Big Names spielten Steinberger auf MTV, aber der ganz große Durchbruch gelang nicht, wohl auch wegen des gewagten Designs, aber auch weil Mr. Steinberger ein toller Designer aber nach eigener Aussage kein toller Businessman war, und das Unternehmen letztlich an Gibson verkaufte.
Das nun vorliegende Instrument greift das ursprüngliche Design auf, ist aber konventionell aus Holz statt aus Graphit gebaut, und weist auch nicht das transponierfähige Trans-Trem, sondern das konventionellere R-Trem auf, das aber einmal eingestellt sehr gut funktioniert.
Auch der Preis richtet sich eher nach der Funktion Reisegitarre bzw. 4.-5.-X. Gitarre, oder an Leute die das Design einfach mal probieren wollen, während gut erhaltene Vintage Originale horrende Gebrauchtpreise erzielen und aufgrund niedriger Auflagen schwer zu bekommen sind. Die vorliegende "Spirit", was wohl den Geist des Originals aufleben lassen soll ist übrigens in Indonesien gefertigt, macht grundsätzlich einen soliden und qualitativen Eindruck.
Was fällt beim ersten Antesten nach dem Auspacken auf?
Verpackung tadellos, inkludierter Gigbag in Karton in noch größerem Karton, Lieferung war schnell.
Die Lackierung ist makellos, die Saiten gehören zwar gestimmt, sind aber blank, nicht korrodiert und gefühlsmäßig von guter Qualität, wenn auch nicht meine Favorites von D'Addario.
Das Gewicht ist schwerer als vermutet, aber in Summe natürlich immer noch leichter als eine "vollwertige" Gitarre.
Beim ersten Einstöpseln fällt leider auf, dass der 5-Way Switch eine Wackelkontakt hat, das sollte nicht sein, offenbar wurde das Teil nie angetestet, erster Dämpfer :-(.
Gut, die Frage war zurück an Thomann oder doch einmal selbst ins Elektronikfach schauen, ob irgendetwas auffällt.
Mir geht die Rumsenderei und Warterei auf die Nerven, also Zweiteres.
Die Kabel waren ziemlich kreuz und quer drin herumverlegt, teilweise an den Lötverbindungen angeschmolzen, ich habe ein bisschen rumgezupft.
Der Deckel war zur Abschirmung foliert, die Kammer selbst nicht.
Wieder erwarten, funktionierte der Switch nach dem Wiederverschließen tadellos, also vermute ich, dass ein Kabel irgendwo durch Berühren einer Löststelle kurzgeschlossen hat, das Problem war auf wundersame Weise zum Glück beseitigt.
Zum Setup: Aus der Verpackung heraus kam mir die Saitenlage etwas hoch vor, nach Anlegen eines Hals-Lineales hat sich herausgestellt, dass der Hals einen festen Bauch hat, also Inbus heraus, und Halskrümmung nachjustiert, was zum Glück rasch und unkompliziert bewerkstelligbar ist. Dann gings an die Intonation, wo auch viel nachgebessert wurde, aber auch das läuft sehr unkompliziert durch Öffnen einer Mini-Inbusschraube und verschieben der Saitenreiter mit dem Finger.
Gestimmt selbst wird, bei mit dem unterhalb des Tremoloblocks befindlichen Hebels gesperrtem Tremolo mittels relativ schwergängiger und eng beisammen liegender nicht allzu exakter Mini-Tuner (das ist wohl der Abstrich dafür, dass es halt eine kompakte Reisegitarre ist, die sind auch nimmer wirklich verbesserbar, vielleicht lassen sie sich ein wenig ölen, noch nicht probiert).
Alsdann wird der Sperrhebel gelöst, und mittels des großen Rändelrades die Gegenfederspannung so eingestellt, dass die Saiten in Stimmung bleiben, und der Hebel reibungslos beim Sperren einrastet.
Nach ein paarmal Nachstimmen wurde dann die Idealposition erreicht, und jetzt funktioniert das Tremolo verstimmungsfrei, man kann herrliche "Schnarrendes Lineal-Effekte" erzeugen, Dive-bomben und Ziehen was das Zeug hält, und das Teil bleibt in tune, was in der Preisklasse auch bei Floyd-Rose lizensierten Systemen nicht immer gegeben ist.
Saitenlage ist jetzt top, der Hals fühlt sich gut an, weder zu dünn noch zu dick, zwei kleinere Abstriche gibts für die Bundbearbeitung und das Griffbrett. Erstere sind zwar sauber und ohne scharfe Kanten verrundet, stehen aber gefühlt ein bisschen zu viel über...also nicht wirklich, aber wenn man mit der Handinneseite mit Berührung entlang fährt, spürt man sie stärker als bei anderen Gitarren, ist aber vielleicht auch Geschmackssache, und nicht unbedingt Nachlässigkeit.
Zweiteres sieht zwar gut aus durch die Schwarzfärbung, färbt aber auch ein bisschen auf die Fingerkuppen ab. Ich schätze, es wird sich irgendwann legen, eventuell auch einmal mit ein bisschen Griffbrettöl drübergehen, dann sollte das auch behoben sein.
Beim Einstöpseln in den Amp (Probiert mit Fender Mustang GT 200 & NUX Mighty Air) fand ich den Sound auf allen Pickups ein bisschen dünn, schepprig und höhenlastig.
Ich habe mich dann aber ein wenig mit den Pickup-Einstellhöhen gespielt, namentlich höher Richtung Saiten geschraubt, und jetzt klingt sie wunderbar. Sie wird keine Strat und auch keine Paula ersetzen können, aber, durch die 3 Pickups plus Master Tone plus Master Vol. ergeben geben sich wirklich viele schöne Einstellungen vom vollen Brett (B) zum singenden Sustain (H) bis zu zurückgenommenen angecrunchten oder cleanen Sounds mit dem Mittelpickup und den Kombis damit. Man kann natürlich auch Pickups tauschen, was offenbar nicht wenige tun, aber mir passt das vorerst mal ganz gut.
Schwerpunkt sind aber schon eher die Heavy-Sounds, und die leichte Neigung zur Höhenlastigkeit regt dazu an mit dem Tone-Regler zu spielen, um das ein wenig zurückzunehmen, was aber gut machbar ist.
Mit dem ausklappbaren Leg-Rest lässt sich die Gitarre äußerst bequem im Sitzen spielen, im Stehen sowieso, allerdings ist es durch die 3 Pickups, Switch & Potis ziemlich eng, ich habe mich mit meinen großen Händen erst dran gewöhnen müssen, und muss mich darauf konzentrieren, die Pickspitze zwischen Hals- & Middle-Pickup zu halten.
Aber gut, es ist eine Reisegitarre. Dafür lässt sich recht gut mittels des Volume Potis Knopfler-mässig einfaden, auch der hatte übrigens mal eines der Original-Teile mit auf Tour, auch wenn es optisch nicht wirklich zu ihm gepasst hat m.E.
Übrigens bin ich glücklicher Besitzer eines eigenen Musikzimmers bzw. Mini-Homestudios, welches durch Kopfhörermixes auch proberaumfähig ist, aber es ist dementsprechend vollgeräumt und eng mit mehr Leuten, auch da stelle ich mir die kompakte Größe der Gitarre praktisch vor, auch wenn man sich durch den fehlenden Headstock ein bisschen an den Hals gewöhnen muss, der ist nämlich dadurch gefühlt um 2-3 Anfangsbünde länger. Ist aber schnell geschehen.
Mein Fazit: Man bekommt eine Reisegitarre mit doch fast allen Möglichkeiten einer "großen" Gitarre, die ziemlich viel Spaß macht und jedenfalls sehr auffällig ist, wenn auch nicht jedermanns Geschmack. Dafür muss man ein paar Abstriche beim Spielkomfort machen, darauf eingestellt sein, einiges zu basteln bevor eine gute Bespielbarkeit hergestellt ist (hier könnte vielleicht auch Thomann nachbessern, ich weiß allerdings nicht ob es in dieser Preisklasse Usus ist, eine Voreinstellung vorzunehmen).
Ich für meinen Teil bin happy, und freu mich nach einem ein bisschen holprigen Kennenlernen wie ein knallgelber Kanarienvogel über ein neues Mitglied in meiner Instrumentenfamilie.
Somit kann ich den Kauf dieser Gitarre auch guten Gewissens empfehlen, wenn auch vielleicht nicht für Leute die gerade anfangen zu spielen.
By the way: Wem’s egal ist-Die weiße Version ist deutlich günstiger, noch teurer wären allerdings die Wölkchen-Ahorn Versionen, deren Sinn sich mir allerdings bei der geringen Korpusfläche nicht wirklich erschließt, zumal das Finish zumindestens auf den Bildern keine Begeisterungsstürme auslöst. Also doch Hot-Rod Yellow ;-).
Helpful · Not helpful · Report
Report rating…

Do you believe this rating to be inaccurate or unacceptable for some reason?

Send report
Show variations of this product
Steinberger Guitars GT-Pro Deluxe HY
(6)
Steinberger Guitars GT-Pro Deluxe HY
to the product
415 €

Headless Electric Guitar Poplar body, 3-Strip maple neck, Satinwood fretboard, Slim Taper neck profile, Nut width: 41 mm, Scale: 647 mm, 24 Medium jumbo frets, Pickups: Steinberger HB-1 Humbucker...

Steinberger Guitars Gt-Pro Deluxe FB
(4)
Steinberger Guitars Gt-Pro Deluxe FB
to the product
399 €

Headless Electric Guitar Body: Basswood, Sides of the body are made from maple, 3-Piece maple neck-thru-body construction, Rosewood fretboard (Dalbergia latifolia), 24 Frets, Scale: 648 mm,...

Steinberger Guitars Gt-Pro Deluxe HR
(19)
Steinberger Guitars Gt-Pro Deluxe HR
to the product
398 €

Electric Guitar Build: Headless, Body side parts made of basswood, 3-Piece neck-through-body: Maple, Satin wood fretboard (Chloroxylon swietenia), 24 Frets, Scale: 648 mm, Pickups: 2 Steinberger...

Steinberger Guitars Gt-Pro Deluxe WH
(37)
Steinberger Guitars Gt-Pro Deluxe WH
to the product
365 €

Electric Guitar Design: Headless, Body: Basswood, 3-Piece neck: Maple, Neck attachment: Neck-thru (-body) construction, Fretboard: Satinwood, 24 Frets, Scale: 648 mm, Pickups: 2 Steinberger...

Steinberger Guitars GT-Pro Deluxe BK
(63)
Steinberger Guitars GT-Pro Deluxe BK
to the product
365 €

Electric Guitar Design: Headless, Body: Basswood, Side parts of body: Maple, 3-Piece maple neck-through-body, Fretboard: Satinwood, 24 Frets, Scale: 648 mm, Pickups: 1x Steinberger humbucker & 1x...

415 €
Free shipping incl. VAT
In stock within 5-7 weeks
In stock within 5-7 weeks

This item is expected back in stock soon and can then be shipped immediately.

Standard Delivery Times
Share This Product
Your Contacts
Phone: +49-9546-9223-20
FAX: +49-9546-9223-24
Online Guides
E-Guitars
E-Guitars
Electric guitars are ten a penny and nowadays there are at least as many models and makers to choose from.
 
 
 
 
 
test results:
* The prices shown include VAT. and are valid as long as stocks last. Please click here for international shipping rates. We do not accept liability for typographical errors or inaccurate information of any kind. All invoices will be issued in EUR.
1
(1)
Recently Viewed
MOTU UltraLite mk5

USB 2.0 Audio Interface With USB C connector, ESS Sabre32 Ultra DAC technology, 24 Bit / 44.1 - 192 kHz, Precise level meters for all analogue inputs/outputs with high-resolution OLED display, 2 Microphone / line / Hi-Z inputs via…

Recently Viewed
Roli Lumi 1 Snapcase Black

Roli Lumi 1 Snapcase Black; sturdy and magnetic cover around the LUMI Keys for a slim and seamless fit; protects the LUMI Keys during transport and storage; easily folds into a stand for mobile devices; dimensions (W x D x…

2
(2)
Recently Viewed
Harley Benton AirBorne Pro 5.8Ghz Instrument

Harley Benton AirBorne 5.8Ghz Pro Instrument, 5,8GHz digital wireless instrument system; suitable for all instruments with 6,35mm audio jack; plug-n-play transmitter & receiver; 5,8GHz band (5.729~5.820GHz); 24 bit/48KHz; 4 channels; transmission range up to 35 meter; latency 5,6ms; battery…

1
(1)
Recently Viewed
Harley Benton AirBorne Go

Harley Benton AirBorne Go, hd modeling desktop guitar amplifier with built-in 2,4ghz wireless instrument system, bluetooth 4,2 dual mode connectivity, airborne go app for advanced tone editing, drum machine & rechargeable battery function, great features for wireless practice & play-along…

Recently Viewed
Line6 Pod GO Wireless

Line6 Pod GO Wireless; Multi Effects Pedal for Electric Guitar; over 300 effects and models from Helix, M-Series and Legacy products, up to 6 simultaneous amp, cab, and effects models including a looper and a speaker cabinet simulation (Third-Party IR…

Recently Viewed
Alesis Nitro Expansion Pack

Expansion set for Alesis Nitro Mesh Kit Consist of 1x 10" One-Zone Pad and 1x 08" ON zones Tom Pad, Includes necessary rack clips, cymbal holder, L-rods and cables

Recently Viewed
Otamatone Neo Black

Otamatone Neo, Electronic sound toy / synthesizer, standard size, selection of various sounds via new studio smart phone app, cross link of smart phone and Otamatone via cable, power plug for external power supply, stereo headphone jack, volume adjustable, playing…

Recently Viewed
Focal Alpha 65 Evo

Focal Alpha 65 Evo; active studio monitor; tweeter: 1" inverted aluminium dome 25W (Class D); woofer: 6,5" carbon fibre cone 55W (Class D); frequency range: 40 - 22000Hz (+/- 3dB); max. SPL: 104dB (peak @ 1m); Inputs: 1x jack (6.3mm,…

1
(1)
Recently Viewed
iZotope Spire Studio 2nd Generation

iZotope Spire Studio 2nd Generation; mobile recording studio with lithium-ion battery (up to 4 hours runtime); 2 tracks can be recorded simultaneously; up to 8 tracks per project can be played back; recording format: 24-bit / 48 kHz; up to…

Recently Viewed
Line6 Relay G10TII Transmitter

Line6 Relay G10TII Transmiiter, 2,4 GHz plug and play Wireless transmitter for Relay G10 systems or Spider V series from Spider V 60, with internal receiver, audio frequency range 10 - 20.000 Hz, automic frequency setup, 118 dB SPL max.,…

2
(2)
Recently Viewed
Universal Audio UAFX Astra Modulation Machine

Enforcement Pedal Stereo modulation, With chorus, flanger and tremolo effects, True or Buffered Bypass, Preset storable, Additional effects downloadable, Live / Preset mode, Dual processor UAFX Engine, 2 Inputs: 6.3 mm pawl (input 2 for stereo connection), 2 Outputs:…

Recently Viewed
Focal Alpha 50 Evo

Focal Alpha 50 Evo; active studio monitor; tweeter: 1" inverted aluminium dome tweeter 20W (Class D); woofer: 5" carbon fibre cone 30W (Class D); frequency range: 45 - 22000Hz (+/- 3dB); max. SPL: 101dB (peak @ 1m); Inputs: 1x Jack…

Give Feedback
Feedback Found an error or want to give us feedback about this page?

We're looking forward to hearing from you and aim to solve any problems as soon as we can.