Boss OD-200 Hybrid Overdrive

14

Effect Pedal for Electric Guitar

  • Overdrive
  • 12 Overdrive and distortion effects
  • Sound in 32 bit / 96 kHz studio quality
  • 4 Memory slots
  • LED display
  • Controls: Param, Level, Drive, Effects Mode, Low, Middle, High, Param Lock, Memory
  • 2 Footswitches
  • Input and output: 6.3 mm jacks
  • Input for external switches or expression pedal: 6.3 mm jack
  • MIDI
  • USB
  • Power supply with three AA batteries or 9 V DC power supply (not included - suitable power supply: Art.409939)
  • Current consumption: 220 mA
  • Dimensions (W x D x H): 101 x 138 x 63 mm
  • Weight: 600 g
available since October 2019
Item number 468052
sales unit 1 piece(s)
Overdrive Yes
Distortion Yes
Fuzz Yes
Metal Yes
277 €
Free shipping incl. VAT
In stock within 10-13 weeks
In stock within 10-13 weeks

This item is expected back in stock soon and can then be shipped immediately.

Standard Delivery Times
1

14 Customer ratings

10 Reviews

MK
Very good
Michael Kreutzmann 27.12.2021
Very good, more than expected.
features
sound
quality
handling
0
0
Report

Report

google translate de
Unfortunately there was an error. Please try again later.
L
OD 200 - Overdrive Designer
Leisegold 15.03.2020
Also ich mach es mal kurz - der OD 200 ist genial!

Ich habe ihn mir vorerst einmal wegen der Featuresets gekauft - insbesondere die Midi-Anbindung und der Möglichkeit per Rechner zu automatisieren.
Ich hatte bereits Erfahrung mit dem DD-200 gesammelt und war mit der etwas komplexeren Menüführung vertraut. Ich hatte keine so grosse Erwartung an den Sound, aber ich wollte Delay und Drive per Rechner umschalten können - sonst war das für mich immer ein Stepptanz, und dabei singe ich auch noch - gesagt getan: DD200 auf Midiport 1, das OD 200 auf Port 2 - die beiden mit der Miniklinke verbunden - im Menü den Programmchange aktiviert - Katze im Sack! Ich kann 4 verschieden Sounds adressieren und alles schaltet brav hin und her.
Der erste Soundeindruck - ja! Funktioniert! Nichts zu bemängeln Sound bleibt auch bei höheren Drive transparent - tut und gut. Im Laufe der Tage dann tiefer eingestiegen - Bost und Distortion gehen seriell oder Parallel - der EQ greift wie ich mir das schon immer gewünscht habe und lässt sich auf jedes Preset individuell anwenden! Das ergibt klanglich ganz neue Perspektiven - es gibt nicht den Kompromiss zwischen Rythm und Lead - konfiguriere mir einfach den Sound den ich brauch. Boost lässt sich dann entsprechend vor der Distortion individuell im Pre und Post Gain einstellen und das für 12 verschiedenen "Zerr" Modelle!

Ich hab mir dann einen leicht knusprigen, fast noch Cleanen Grundsound gebaut der etwas "anknuspert" wenn ich mehr in die Saiten steige. Da ich den zweiten Schalter nicht als Memory Switch brauche, habe ich ihn als Boost Switch verwendet - für clean - knusprige Solo Einlagen hole ich mir damit bei Bedarf etwas mehr crunch.

Ableton schaltet mir mit einem Schalter, Delay und Zerre in das entsprechende Preset für Leadsound, und auch dort kann ich mir noch auf jeden Preset die extra Portion Gain über den Boostswitch holen - manchmal brauch es auf der Bühne einfach mal etwas mehr ;)

Klanglich vermisse ich zur Zeit nichts - durch die genialen Einstellmöglichkeiten hat sich mein Grundsound definitiv verbessert, und der OD 200 ist Immer im Signalweg.
Wer einfach nur die Presets beim OD 200 durchgeht, wird eine Grundsolide Zerrkiste vorfinden - wer sich an das lesen eines Manuals wagt, wird eine Überraschung erleben!
Bei nächster Gelegenheit mache ich noch ein paar Vergleiche mit Edelzerren und werde berichten.
features
sound
quality
handling
3
0
Report

Report

google translate fr
Unfortunately there was an error. Please try again later.
K
Elle fait le Job mais elle pourrait mieux faire.
Karbon 31.10.2021
Donc, j'ai réussi à trouver sur YT, un mec qui remplace le mode d'emploi honteux, surtout pour étendre les mémoires, par exemple, faire des presets.
Sinon, la plupart des presets sont convaincants, Tube Screamer, Blues Driver, Klon , Fuzz aussi ( Big Muff ? ) la moitié des distortions, certaines sont bof ! y'a quand même de quoi faire dans la distortion classique, voire chimique sur certaines ! ^^
Faut y passer du temps pour les réglages, les mix avec guitares et amplis, l'égalisation générale est performante.
Pensez à investir dans un pédalier si vous faites de la scène ( ou pas) pour monter ou descendre les presets et laisser la pédale de droite pour le boost.
Juste 4 étoiles pour le manuel succinct et du 50/50 sur les sons
features
sound
quality
handling
1
0
Report

Report

google translate es
Unfortunately there was an error. Please try again later.
V
Distorsión definitiva
Victor98 30.07.2020
Empiezo diciendo que este pedal es altamente versatil, tiene tantas opciones a la hora de escoger distintos tipos de clipping, como formas de combinar la distorsion con el booster.
La ecualización funciona de forma muy drástica, por lo que es facil ajustar cualquier distorsión que elijas con cada amplificador.
La construcción es la típica de esta marca. Es un tanque.
Como unico detalle me gustaria que el booster fuese un poco más configurable, ya que solo se puede ajustar su ganancia.
features
sound
quality
handling
0
0
Report

Report

YouTube on this topic