Impfung Corona Thomann
Thomann ermöglicht Mitarbeitern Covid-Schutzimpfung

Thomann ermöglicht Mitarbeitern Covid-Schutzimpfung

Ein weiterer, wichtiger Schritt im Kampf gegen die Corona-Pandemie ist nun auch in Treppendorf getan: Am 27. Mai 2021 fand der erste Reihen-Impftermin auf dem Firmengelände von Thomann statt.

Ein geschultes, mobiles Impf-Team, bestehend aus Ärzten und Krankenschwestern, hatte sich in der eigens für diesen Zweck umgebauten t.kitchen eingefunden, um vor Ort die angemeldeten Thomann-Mitarbeiter mit verschiedenen Impfstoffen zu versorgen. Unser internes Team hatte sich vorab um die Anmeldungen, Organisation vor Ort und später auch die Terminvergabe für die Zweitimpfung gekümmert. Nahezu 300 Dosen konnten während dieser ersten Reihen-Impfung an die Thomann-Crew verabreicht werden.

_MG_4906

Die gesamte Aktion war ein ausdrücklich freiwilliges Angebot; und die Chance, durch die Impfung endlich sich selbst, Angehörige und auch die Thomann-Kunden vor einer schweren Covid-Erkrankung zu schützen, wurde mit überwältigendem Zuspruch und Dank von der Belegschaft angenommen. Viele Geimpfte teilten Impressionen des Termins sogar auf ihren privaten Social-Media-Accounts, um ihre Freude und Erleichterung zu teilen.

Wir hoffen, dass auch dieser kleine Schritt dazu beiträgt, die Pandemie endlich zu beenden… und wir freuen uns schon wahnsinnig darauf, unsere Kunden bald auch wieder in größeren Scharen bei uns auf dem Campus begrüßen zu dürfen.

Was uns eint, ist die Musik – und der Tag, an dem wir endlich wieder live Musik machen und hören und inmitten einer Menge zelebrieren dürfen, wird für uns ein Feiertag. 🎸️ 🥁

Nachfolgend einige Fotos von der Aktion…

#covidimpfung #endcoronavirus #coronavirus #covid19

Author’s gravatar
Franziska startete ihre Musiklaufbahn an der Violine und ist heute musikalisch zwischen Smetana und In Flames zu Hause. In ihrer Freizeit engagiert sie sich in allerlei Kulturbereichen und lebt ihre Leidenschaft - die Kunst - in all ihren Facetten.

9 Kommentare

    Ja allerdings! Es läuft eine „Täuschungsaktion“, die wissenschaftsleugnende Truther hervorbringt, die solchen Blödsinn erzählen, den sie zwanghaft unter die Menschen bringen müssen. Super vielen Dank dafür. Nicht.

    Okay, ohne den Ursprungskommentar ist meine Antwort natürlich ein bisschen ohne Kontext. 🙂

    Hallo Akki,
    ja, leider konnten wir den Kommentar nicht so stehen lassen, weil darin einfach fragwürdige Thesen aufgestellt werden und der Kommentar auch eine Beleidigung enthielt.
    Danke für dein Verständnis.

    Viele Grüße
    Franziska

    Kann mal jemand den obigen Kommentar bitte loeschen.
    Falschaussagen !

    Danke

    Hi,
    der ist schon lange gelöscht. Darum beschwert sich auch Akki oben, dass der Ausgangskommentar nicht mehr da ist. 😉 Wir sehen den Kommentar hier auch nicht mehr. Danke für dein Feedback, wir schauen uns das nochmal an.

    Beste Grooves und einen schönen Tag
    Franziska

    Das war keine Beschwerde. Ich finde es ja total korrekt, dass und aus welchen Gründen der gelöscht wurde. 🙂

    Alles gut 😉 Ist auch für uns immer blöd, wenn wir Kommentare löschen müssen, wenn dann der Bezug der nachfolgenden Kommentare fehlt. 🙂 Geht nur manchmal nicht anders.

    Beste Grooves
    Franziska

    Warum glaubt Ihr, dieses Thema unbedingt kommuniziren zu müssen?

    Die meisten Kunden von Euch bestellen die Ware online und bekommen sie mit DHL zugestellt. Dass sie sich teilweise kritische Gedanken über bedingt zugelassene Injektionen mit verkürzten Testverfahren machen, ist nicht verwunderlich – schließlich geht es doch um unsere Körper und wie sie damit intergagieren. Ich hoffe, dass die Aktion bei Euch freiwillig ablief, und dass Ihr die Impfwilligen habt gut und umfassend aufklären lassen.

    Die frühere „Goldene Regel“ war, dass Musik und Politik zwei getrennte Welten waren. Auch als (m. E. sehr geschätzer) Händler seid Ihr Teil der Musikszene und solltet vielleicht über den Grundsatz nachdenken.

    Ich werde vorerst bei Euren Kollen in Köln bestellen – die Kommunikation da gefällt mir (im Moment) einfach mehr…

    Schöne Grüße

    Hallo Roland,
    danke für dein Feedback. Jeder konnte sich freiwillig impfen lassen und wurde aufgeklärt. Es ist ein kontroverses Thema. Ich verstehe die Skepsis und das Unbehagen im Hinblick auf die Impfung. Bei der Pandemie handelt sich um eine einzigartige und vollkommen neue Situation für uns alle. Ich persönlich bin sehr dankbar und erleichtert, dass mir vom Arbeitgeber eine Impfung so zeitnah ermöglicht wird. Die Kollegen haben das Angebot ebenfalls gut und dankend angenommen.

    Viele Grüße
    Franziska

Schreibe einen Kommentar