Website von Thomann: jetzt responsive & mit neuem Design

Website von Thomann: jetzt responsive & mit neuem Design

Ein Kraftakt liegt hinter uns – und ja, wir haben es geschafft! Monatelang hat unser Web-Team für euch an einer Mammutaufgabe gearbeitet und unseren Onlineshop neu gebaut. Im zentralen Mittelpunkt des Relaunches steht die kompromisslose Nutzerfreundlichkeit. Das beginnt bei der übersichtlichen Struktur, reicht über integrierte Features sowie deutlich reduzierten Ladezeiten der Website und endet beim farblich angenehm lesbaren Design noch lange nicht. Und vor allem: Viele Desktop-Funktionen stehen euch dank der Full-Responsive-Optimierung jetzt auch auf euren mobilen Alltagsbegleitern wie Smartphone und Co. zur Verfügung. Wir hoffen, es gefällt euch! Mehr dazu lest ihr im Folgenden. ?


Redesign: Alles nutzerfreundlicher, übersichtlicher, klarer, ansprechender, cooler

Herzlich möchten wir uns bei euch für euer Feedback bedanken und euren Input zu unserer bestehenden Internet-Präsenz. Wir haben eure Wünsche, Tipps und Vorschläge einfließen lassen, umgesetzt und selbstverständlich auch die Punkte überarbeitet, an denen ihr berechtigterweise Kritik geübt habt. Ihr seht, wir verstehen das als positive Kritik, damit kann man arbeiten. Hier für euch nur ein Auszug der zahlreichen Features, die wir für euch optimiert und teils neu integriert haben:

  • Optimiert für mobile Endgeräte nach der Google-Indexierung „mobile first“
  • Volle Bandbreite der Features und Inhalte jetzt auch auf mobilen Endgeräten verfügbar
  • Gesamte Webpräsenz ist jetzt auf full responsive ausgelegt
  • Schlankes, klares und nutzerfreundliches Redesign durchgeführt
  • Farbliches Rebrush mit schlichtem Schwarz-Weiß und leuchtendem Lila als Highlight-Farbe und
  • Menüstruktur für intuitive Bedienbarkeit aufgeräumt und vieles mehr …

 

Alte Startseite

 

Neue Homepage

neue Homepage von Thomann

neue Homepage von Thomann

 

thomann.de: Warum Akzentfarbe Lila?

Tatsächlich ist die Farbe gerade im schnelllebigen Web weitaus mehr als eine Geschmacksfrage. Maßgeblichen Einfluss hat die Farbwahl für die Lesbarkeit. Dabei darf neben der schlichten Basis eine Akzentfarbe keinesfalls fehlen. Warum wir uns ausgerechnet für Lila entschieden haben? Im Gegensatz zu den meisten anderen Farben sorgt Lila für ausreichend Kontrast, ist barrierefrei und wird nicht als Warnfarbe assoziiert. Ihr sollt euch schließlich bei uns wohlfühlen. Ähnliche Eigenschaften hat nur noch die Farbe Blau, die wir aber bereits im Logo verwenden. Bei aller reduzierter Darstellung haben wir uns ein wenig Abwechslung genehmigt.

 

Mit neuen funktionalen Features eure Wünsche umgesetzt

Ebenso implementiert haben wir diverse Funktionen in der mobilen Version als Reaktion auf eure Anregungen und Wünsche. Direkten Zugriff habt ihr in der neuen Version ab sofort auch mobile auf:

  • das Adressbuch im Checkout
  • das Schreiben von Bewertungen im Kundencenter
  • die Auswahl von Packstationen beim Kauf
  • die Zusammenstellung unserer „Creative Bundles“
Unser Thomann-Webteam

Unser Thomann-Webteam (Anmerkung der Redaktion: Das Bild ist schon etwas älter und vor der Corona-Pandemie aufgenommen 😉

 

 

Nicht lange gefackelt, Release ab sofort online

Und natürlich könnt ihr euch vorstellen, wie gespannt wir auf eure Reaktionen sind. Wir haben reichlich Energie in das Projekt gesteckt und stecken sie noch immer. Positives Feedback freut uns extrem; negative Reaktionen verstehen wir als Ansporn, noch besser für euch zu werden. Nutzt gerne und ohne Scheu den Feedback-Button oder schreibt uns unten in den Kommentaren! ?

 

Neuer Warenkorb

Der "neue" Warenkorb mit mehr Informationen

Der „neue“ Warenkorb mit mehr Informationen

Author’s gravatar
Dominic hat als E-Gitarrist einer Alternative-Rockband etliche Clubs im deutschsprachigen Raum unsicher gemacht (die wenigsten davon mussten anschließend zu machen). Mit seiner Unplugged-Band steht er auch heute noch regelmäßig auf der Bühne.

30 Kommentare

    Also lila ist echt ein Scheidungsgrund 🙁

    Hallo lieber Kommentator,

    eine Scheidung wollen wir aber nicht. Wir verstehen natürlich, dass es erstmal gewöhnungsbedürftig ist, keine Frage. Bitte gib unserer Ehe noch eine Chance! ?

    Wir wünschen dir ein schönes Wochenende!

    Als Webdesigner im Ruhestand sage ich euch: „Gute Arbeit!“
    Wird die App noch weiter gepflegt?

    Grüße

    Der ganze „Mobile first“ Wahn macht mich als reiner Desktop Nutzer echt traurig. Viel zu viel Leerraum und zu großer Text, man muss viel zu viel scrollen. Mein armes Mausrad und meine Finger… Da hat man soviel Platz und nutzt ihn nicht. Trotzdem hat das Entwicklerteam gute Arbeit geleistet, auch wenn mir das Design als Desktop Nutzer garnicht gefällt. Wollte das nurmal gesagt haben anstatt still zuzusehen wie eine Seite nach der anderen seinen Charakter und Farben ablegt und kaum noch von der Masse zu unterscheiden ist. Erst vor kurzem wurde das Design meines lieblings PC-Hardware Onlineshops mobileifiziert und jetzt das 🙁 RIP alte Thomann Seite, ich werde sie vermissen.

    Hallo Klaus,

    unser Ziel ist nicht nur, den Shop nur für mobile Geräte zu optimieren. Sondern auch ein frisches, modernes und vor allem übersichtliches Design zu haben, das auf Desktop-Computern genauso gut funktioniert wie auf Tablets und Smartphones. ? Es wird noch ein paar Updates geben. Vielleicht müssen viele den ersten Schock erstmal überwinden. Der Mensch ist ein Gewohnheitstier, wer kennt das nicht?! 😉

    Liebe Grüße
    Franziska

    Gratuliere zum Relaunch! Im grossen und ganzen ist der neue Auftritt gut gelungen.

    Die Desktop Version finde ich jedoch eine Verschlechterung gegenüber früher. Der Platz auf dem Screen wird nicht gut genutzt, Fonts und Dimensionen sind zu gross und darum hat man weniger Übersicht als früher.

    Auch bei der Farbreduktion ist man etwas über das Ziel hinausgeschossen. Weil nun fast alle Elemente nur noch schwarz oder weiss sind, ist die Orientierung auf dem Screen schwieriger. Z.B. sind die Sterne-Bewertungen nicht mehr so einfach zu finden, da die Sterne schwarz sind und sich darum kaum abheben.

    Freue mich auf das nächste Update! 😉

    Hallo André!

    Wir sind dran, einige Dinge zu verbessern. Danke für dein Feedback. Beispielsweise sind wir momentan dabei, die Dimensionen der verschiedenen Seitenelemente zu tunen. Das heißt, dass einige Schriftgrößen, die Größen mancher Buttons, ein paar Abstände etc. sich in nächster Zeit verändern werden und der Gesamteindruck v. a. auf Desktop-Geräten dann ruhiger und noch stimmiger wird.

    Unser Ziel ist natürlich nicht, den Shop nur für mobile Geräte zu optimieren. Sondern ein frisches, modernes und vor allem übersichtliches Design zu haben, das auf Desktop-Computern genauso gut funktioniert wie auf Tablets und Smartphones. ?

    Liebe Grüße
    Franziska

    Mir, als Desktop Nutzer, sagt dass neue Layout auch nicht richtig zu. Alles ist so „groß“ geschrieben und man scrollt sich den Finger wund und so viel übriger Platz. Die Orientierung fällt echt schwer und die Farbreduktion macht es nicht besser. Dadurch geht ebenfalls sehr viel Übersicht verloren, weil doch alles farblich recht ähnlich aussieht. Vielleicht wird ja nochmal das eine oder andere überarbeitet 😉
    Was ich echt vermisse, ist die Artikelinfo, wie lange ein Produkt schon bei euch gekauft werden kann. Stand immer rechts beim Preis dabei. Fand ich eine sehr interessante Info.

    Hallo Stefan,

    wir bedanken uns bei dir und allen anderen Kunden für das Feedback. Rückmeldungen werden an unser Webteam weitergeleitet. Wir haben einige Themen auf der Agenda. Auch die Farbgestaltung haben wir im Blick. ?

    Schönes Wochenende
    Franziska

    Sehr schick – bitte bitte wartet nicht lang mit dem optionalen Darkmode

    Auf dem Desktop ist das neue Design meiner Meinung nach ein ziemlicher Rückschritt, wie auch einige andere schon geschrieben haben. Die Inhalte sind überwiegend deutlich zu groß, wodurch deutlich weniger auf einen Bildschirm passt als vorher. Damit geht die Übersicht verloren, die man gerade auf großen Bildschirmen hatte.

    Das kontrastreiche Farbschema empfinde ich auch als eher harsch und störend. Generell brauche ich auf der Website jetzt länger um alles zu finden was ich suche.

    Beim ersten Aufrufen der neuen Website dachte ich, dass ich aus Versehen auf der Mobilseite gelandet bin. Auf dem Handy oder Tablet ist die neue Website sicherlich schon jetzt sehr gut bedienbar, für den Desktop hoffe ich auf die nächsten Updates…

    Ich fürchte, das neue Erscheinungsbild wird eher eine „Verschlimmbesserung“. Die Kontraste empfinde ich viel zu hart und eintönig, das Lila ist einfach scheußlich.Wichtig wären noch umfassendere Infos zu Technik und Handhabung der Produkte.

    Liebes Thomann Web-Team,

    ich finde das super! Ein großer Schritt nach vorne.

    Ich kenne solche großen Relaunches aus meinem Joballtag und weiß, was das für Kraft und Nerven bedeutet. Deshalb: Chapeau! Ein toller Relaunch und eine tolle zukunftsfähige Plattform. Ihr könnt stolz auf euch sein!

    Farben, Design und Layout sind in Sachen a11y/Barrierefreiheit super, allerdings ist schon beim Image-Slider auf der Startseite Text im Bild ohne Alt-Texte oder Linktexte. Damit können Menschen, die auf einen Screenreader angewiesen sind, die neuen Angebote nicht sehen. Auch die Navigation per Screenreader gibt nicht alle Optionen frei, wenn meine Windows. Sprachausgabe richtig liegt (Beispiel: Tabs in Produkt-Highlighhts). Vielleicht wird daran im Hintergrund ja noch geschraubt.

    Hallo Jan,

    vielen Dank für deine warmen Zeilen. ❤️

    Unser Webteam ist fleißig am Basteln und an einigen größeren und kleineren Themen dran. Alle Kommentare, die hier gepostet wurden, werden weitergeleitet und gesichtet.

    Beste Grooves und liebe Grüße
    Franziska

    Hallo,

    Auch ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen.
    Ich bin 23 und man mag meinen ich nutze eher das Handy um dort zu surfen und zu bestellen allerdings ziehe ich die Desktop Oberfläche immer vor.

    Es wirkt einfach alles zu groß und unglaublich viel Platz wird nicht genutzt. Irgendwie hatte man vorher alles auf einem Blick. Jetzt habe ich das Gefühl, meine Augen müssen 3KM Strecke überwinden bis sie auf der anderen Seite ankommen.
    Vielleicht ist man in manchen Dingen etwas übers Ziel hinaus geschossen 😀

    Aber das allerwichtigste fehlt noch. Ein Darkmode.
    Bei der alten Seite hatte man das noch nicht zwingend gebraucht aber jetzt wäre dieser wirklich nötig. Abends ist das eine Wohltat für die Augen.

    Hi Niklas,

    ein Darkmode ist im Gespräch und steht auf der Agenda, die Programmierer sind fleißig am Basteln. Dieser Wunsch hat uns mehrfach erreicht und natürlich checken wir eure Anregungen ab.

    Liebe Grüße
    Franziska

    Hi.

    Mobil wird es wahrscheinlich besser sein. Bisher habe ich noch keine mobile Seite besucht. Die Desktopversion ist definitiv zu groß geraten. Ich nutze 1920 x 1080 px auf 24″ Monitoren. Wenn ich meinen Browser auf 90% Zoomlevel einstelle, dann wird es angenehmer. Ansonsten ist alles viel zu hell. Ich betreibe und programmiere selbst einen Onlineshop. Seit 2005 schaue ich immer wieder wie Ihr Euren Shop designt. Das aktuelle Redesign gefällt mir das erste Mal nicht. Ich vermute, Ihr mußtet irgendwie die m-Version integrieren, oder Eure Designer sind mit mobile-first aufgewachsen. Ihr solltet ab 940px Breite noch weitere CSS Breakpoints einführen. Bei 1200px, 1400px, 1600px, 1800px, etc…

    Bis dann.
    Grüße Chris

    Hallo Christian,

    vielen Dank für deine Rückmeldung. Dein Feedback haben wir an das Webteam weitergeleitet.

    Liebe Grüße
    Franziska

    Wie war das bei Mr. und Mrs. Smith: „Du gewöhnst Dich dran!“ 😉

    Das neue Design ist o. k. (wie nach wie vor der Thomann-Service und ganze Bestellvorgang: ‚1 a‘).
    Inhaltlich jedoch Problem ist nach wie vor der eigentlich gute und fuer Beratung unerlaessliche Online-Ratgeber, aber nicht bei ‚Broadcast- und Video-Equipment‘.
    Unerlaesslich gerade seit Corona-Quarantaene Maerz 2020 zur deren Bewaeltigung, d. h.:
    Online-Band-Sessions (‚Online-Musizieren‘, nicht in einem Raum zusammen spielen zu muessen wegen Corona-Risikos, sondern ueber Video in echtzeit, eigentlich Basis allen Livestreamings in Corona-Zeiten).
    ‚Controller‘ findet man da im Online-Ratgeber.
    Nun, schaut man mal rein, kaum etwas ueber ‚Videohardware, Produktionsequipment‘, geschweige denn ueber ‚Video-Mixer und -Schnittpulte‘, ‚Streaming Eqipment‘, ‚Videokameras‘, usw.
    Im Text dann ein Haufen Unverstaendliches bzw zu ‚Videohardware, Produktionsequipment‘ nicht in Beziehung Stehendes.
    Leider ist es dann telefonisch auch nicht besser.
    Der Online-Ratgeber soll ueberarbeitet werden (hoert man immerhin seit Corana-Quarantaene-Beginn), das bleibt bei diesem bei Thomann noch nie erlebtem Armutszeugnis nur zu wuenschen.
    Das Gesagte bzw hier Geschriebene wurde Thomann schon fast unzaehlige Male und ausfuehlich mitgeteilt.
    Bei Thomann ansonsten hoert man lediglich, Audiointerfaces wuerden genuegen, was keineswegs wirklich so ist.
    Selbstverstaendlich kann Thomann nichts dafuer, dass (entgegen aller weltweiten Beteuerungen, Tutorials, usw) uebers Internet Online-Band-Sessions kaum moeglich oder zu kompliziert sind.
    Aber dass Thomann als bedeutende Institutution offenbar seit Jahren nicht wirklich etwa digital-stage.org (u. a.) unterstuetzt, ein ‚Super-Ansatz‘, das Internet tatsaechlich leistungsfaehiger fuer Online-Band-Sessions zu machen, ist ueberhaupt nicht zu verstehen.

    „RESPONSIVE, Relaunch, mobile first, Features, full responsive, Redesign, cooler, Rebrush, Highlight, Release, Checkout, Creative Bundles, Features, usw…“
    Meine zweite Muttersprache ist englisch und ich habe überhaupt nichts gegen die Verwendung englischer Fachbegriffe – im Gegenteil. Was man aber in diesem Blogeintrag an saudummem Buzzword-Denglisch um die Ohren gehauen bekommt, ist schon mehr als nervig. Da fühle ich mich als Kunde eher verarxxxt als ernst genommen. Ein echter ‚No-brainer‘ 😉

    Aber zum Thema neues Design:
    Dass die neue Version auf dem Desktop nur Nachteile bietet, wurde ja schon mehrfach geschrieben und da schließe ich mich vollkommen an. Gutes Design geht anders.
    Man braucht nur die beiden Screenshots hier von alter und neuer Webseite nebeneinander zu stellen. Dann sieht man des Elend auf einen Blick: weniger Inhalt auf mehr Platz.

    Ich hoffe, dass Eure Webdesigner das Desaster nochmal überarbeiten. Auf dem Gruppenfoto sind doch einige Personen zu erkennen, die alt genug sein müssten, um schon vor der Smartphone-Ära Webdesign gemacht zu haben.

    Wenn ich mir diesen selbstgerechten, überheblichen und vor Eigenlob nur so strotzenden Blogtext durchlese, habe ich daran allerdings meine Zweifel. Fehlt nur noch, dass Ihr Gender*Sprache einführt. Dann heißt es endgültig: Bye bye Thomann!

    Andy
    (der niemals mit einem Android-Gerät online-shopping machen würde)

    Hallo,
    ich finde wie viele meiner Vorredner das neue Design furchtbar auf dem Desktop.
    Es sind auf dem gleichen Platz einfach viel weniger Informationen, ein echter
    Rückschritt und null Verbesserung. Ihr braucht uns das nicht schön zu reden, ich vermute
    mal, dass ihr einfach Geld sparen wollt,, dasss Ihr nur noch eine Mobil Version zu
    pflegen braucht! Und warum fehlt jetzt die Information, seit wann ein Artikel im Sortiment ist? Ist nicht lebenswichtig, aber ich fand das immer interessant zu wissen, wie lange Produkte produziert werden…
    Mit freundlichen Grüßen
    Klaus

    Hallo Klaus,

    es ist geplant, die Info, wann ein Artikel ins Sortiment aufgenommen wurde, wieder auf die Seite zu packen. Dazu hat uns einiges an Feedback erreicht. Wir können aber noch nicht sagen wann.

    Beste Grooves aus Treppendorf 🙂

    Hallo,
    responsive Design ist prinzipiell super, aber ich muss mich aber leider anschließen: Auf dem Desktop mit großem Monitor ist die Darstellung unerträglich groß und erfordert viel vertikales Scrollen. Was früher auf einen Bildschirm passte benötigt jetzt fast 4 Seiten. Leider bewirkt auch der Browser-Zoom keine bessere Anordnung der Elemente. Das geht noch viel besser 🙂
    Viele Grüße Oli

    Kann mich nur anschließen.
    Wirklich schlimm bis geht gar nicht. Einmal Roll-Back bitte

    Erstmal danke für eure Bemühungen die Seite sieht gut aus auch wenn es schon erwähnt wurde trotzdem nochmal von mir der Wunsch damit die Entwickler eine deutliche Nachfrage diesbezüglich wahrnehmen,bitte einen Darkmode 🙂 Denke dieser würde oft und gerne von vielen genutzt werden.

    Besten Dank im voraus

    Hi Jan,

    an einem Darkmode sind wir dran. Auch an dich ein Großes Danke für dein Feedback.

    Schon einmal ein schönes Wochenende 😉

    Franziska

    Hi Franziska,

    mobil fehlt eine Breadcrumb oder mind. ein Link zur Produkt-Rubrik/Kategorie.

    Dieser „Smart Navigator“ im unteren Seitenbereich mag für Google und Co. ja ganz sinnvoll sein aber bitte gebt den Kunden (above the fold) auch eine Chance/Möglichkeit zu den anderen Produkten der Kategorie zu navigieren.

    Ansonsten gefällt mir alles – bis auf das lila – sehr gut. Ich finde den Relaunch absolut gelungen.

    Hey hey Lucien,

    freut uns, vielen Dank für deine warmen Worte. Dein Feedback habe ich an die Kollegen vom Webteam weitergegeben. Sie schauen es sich an.

    Hab eine schöne Woche, rock on!

    Franziska

    Nachtrag:

    Mit dem Lila macht ihr euch keine Freunde. Holt euch da nochmal eine Expertenmeinung von extern zu ein. Das geht noch besser!

    Testet vielleicht mal #b7245c als Highlight-Farbe.

Schreibe einen Kommentar

ANZEIGE