Go Wireless: 10 Tipps zu Verstärkern, Mikrofonen etc. für mobile Musiker

Go Wireless: 10 Tipps zu Verstärkern, Mikrofonen etc. für mobile Musiker

Es gibt immer wieder Bereiche, bei denen das Verlegen von Kabeln entweder keinen Sinn oder keinen Spaß macht. Sei das beim Outdoor-Gig, bei der Veranstaltung, wo einfach nicht ausreichend Stromanschlüsse zur Verfügung stehen oder einfach für das kabellose Spielgefühl. Manchmal muss und soll es auch einfach schnell gehen wie bei den Straßenmusikern, die mit ihrem Equipment meistens in kurzer Zeit den Platz wechseln müssen. Jedes Kabel weniger hilft. Von der Tonübertragung über die DMX-Steuerung bis zur Stromversorgung. Hier eine Auswahl praktischer Lösungen, mit denen ihr das kabelfreie Musiker- oder DJ-Leben organisiert. ?


 

Amps und Aktiv-Lautsprecher ?

1. Ein Renner unter den akkubetriebenen Lautsprechern ist die MBA120W von the box. Ein Aktivlautsprecher, der mit seinen Features ideal für den Einsatz unterwegs ist. Ausgestattet ist der Aktiv-Speaker mit einem USB-Player, Bluetooth-Schnittstelle, und ein UHF-Funkmikrofon ist auch gleich mit dabei. An Leistung stellt er satte 120 Watt zur Verfügung und die Akku-Betriebszeit reicht bei Musik für ca. 4 Stunden. Die Antwort darauf, dass er mit 19 kg kein Fliegengewicht ist: Im Lieferumfang befindet sich ein solider Transport-Trolley mit ausziehbarem Gestänge und leichtlaufenden Rollen.

 

2. Mittlerweile zum Klassiker der batteriebetriebenen Gitarren-Combos hat sich der Roland Cube Street EX Er überzeugt mit der umschaltbaren Leistung von 50, 25 und 10 W. Dabei punktet der Combo mit COSM-Amp-Modelling, integrierter Effektsektion und 3-Band-EQ. Die Kabelfreiheit unterstützt die Aufnahmemöglichkeit über die CUBE JAM App. Außerdem ist der Combo i-CUBE Link-fähig. Die Konstruktion ist abgeschrägt, wodurch er ohne Ständer wie ein Monitor platziert werden kann.

 

3. Ein richtig kompakter und für Straßenmusiker & Co. geeigneter Kamerad ist der CG-10X Street Gitarrencombo von Harley Benton. Mit gerade mal 3,4 kg ist er nicht schwerer als eine üblich bestückte Damenhandtasche. Im Akkubetrieb hält er bis zu 10 Stunden durch und die Akkus werden ganz einfach am Netz wieder aufgeladen. Integriert sind Chorus, Delay und auch ein 3-Band-EQ. Zumal es bei der Street-Music ohnehin nicht laut werden darf, reichen die 5 Watt für die Outdoor-Darbietung vollkommen aus. Der Combo eignet sich auch als Übungsverstärker oder für das Warmspielen backstage.

 


Mikrofon- und Instrumenten-Wireless-Systeme ?

4. Ein praktisches und preiswertes System für die Kabelfreiheit von Gitarreros und weiteren Instrumentalisten ist das Wireless-System U2 von XVive. Im Set befinden sich Transmitter und Receiver; beide sind mit Klinke ausgestattet. Schalten lassen sich 4 Kanäle im 2,4 GHz-Bereich. Der fest eingebaute Lithium-Akku bietet eine Betriebszeit von bis zu 5 Stunden und wird einfach per USB aufgeladen. Die Latenz ist für das normale menschliche Gehör kaum wahrnehmbar.

 

5. Als singender Instrumentalist ist für ein Handheld-Mikro einfach keine Hand mehr frei. Eine pragmatische Lösung ist beispielsweise das UHF Wireless-System EW 152 G3 von Sennheiser, das im E-Band sendet und die Möglichkeit bietet, zwischen 1.680 Frequenzen zu wählen. Im Set enthalten sind das Headset-Mikrofon, der Bodypack und der Empfänger im 9,5“-Format.


Verbindungskomponenten ??

6. Ideal, wenn auch die DMX-Befehle drahtlos übertragen werden. Das funktioniert bereits sehr preisgünstig, wie der kompakte QuickDMX Wireless Receiver von Eurolite Er präsentiert sich im Miniaturformat eines XLR-Steckers inklusive schwenkbarer Antenne. Je Sender können bis zu 512 QuickDMX-Empfänger im 2,4-GHz-ISM-Band gekoppelt werden. Und das bei einer Sichtkontaktreichweite von bis zu 400 m.

Eurolite QuickDMX Wireless receiver

 

7. Ebenso funktional und praktisch ist der Wireless DMX-Receiver WRX-1 von Ignition. Etwaigen Kabelsalat reduziert der Receiver durch den Drahtlos-Empfang von bis zu 512 DMX-Kanälen via W-DMX von Wireless Solution. Den nötigen Saft erhält er wahlweise via Netzteil oder Battery-Pack. Hierbei handelt es sich um das Gegenstück zum ebenfalls etablierten WSX-1 des Herstellers.

8. Interessant ist in diesem Zusammenhang auch der IDMX Core von Cameo. Dabei handelt es sich um einen batteriebetriebenen Wi-Fi- und W-DMX-Converter für die drahtlose Lichtsteuerung mit der Cameo iDMX Controller-App. Signale empfängt er von allen iOS- und Android-Geräten. Nutzbar ist der Converter auch als reiner DMX-Sender mit einer Sichtreichweite von bis zu 300 m.


Lights ?

9. Weder Strom- noch DMX-Kabel benötigt der Outdoor-geeignete Element QAIP von ADJ. Seit Dezember 2017 noch immer relativ frisch auf dem Markt, bietet sich das batteriebetriebene Uplight für die unterschiedlichsten Anwendungen im Außenbereich an. Ausgestattet ist er mit einem WiFly EXR Transceiver mit einer Reichweite von bis zu 760 m. Bei flimmerfreiem Betrieb liefert der Scheinwerfer statische Farben und Farbfadings im RGBWA-Spektrum.

 

10. Ein Stromkabel benötigt er durchaus, ein DMX-Kabel aber nicht: Der Hochleistungs-LED-Fluter Co9 LED Flood von Ignition besitzt ein eingebautes W-DMX-Modul von Wireless Solution für kabellose Ansteuerung per DMX. Insgesamt 36 LEDs mit jeweils 15 W sorgen für die satte Lichtleistung. Der Fluter ist gemäß IP65 ausgestattet und damit Outdoor-tauglich. Zugegeben mit 13,3 kg für Street-Music ein bisschen schwer; aber man kann ja auch mal ein spontanes Festival veranstalten.


Mottotage #SoundsOfTheStreets

Instrument schnappen, Straßen und Orte mit Musik füllen: Bei unseren Mottotagen vom 20. bis 24. Juni 2018 #SoundsOfTheStreets dreht sich alles rund um das Musikmachen auf der Straße. Exklusive Deals, hilfreiche redaktionelle Artikel mit Wissenswertem zum Thema auf unserem t.blog! ???

Schaut doch auch mal auf Facebook und Instagram vorbei!


Weiterführende Artikel

7 fette #SoundsOfTheStreets Deals für Sparfüchse

Auf der Straße Musik machen –  was muss ich beachten? Vorschriften, Regeln & Genehmigungen

7 Tipps zum Kauf eurer Outdoor-PA – für Straßenmusiker, Kleinkünstler und Entertainer


Auf welches Equipment und welche Gadgets setzt ihr persönlich? Wir freuen uns auf eure Kommentare! ✍

Author’s gravatar
Franziska startete ihre Musiklaufbahn an der Violine und ist heute musikalisch zwischen Smetana und In Flames zu Hause. In ihrer Freizeit engagiert sie sich in allerlei Kulturbereichen und lebt ihre Leidenschaft - die Kunst - in all ihren Facetten.

Schreibe einen Kommentar

ANZEIGE