Zoom F1-SP

Fieldrecorder und Shotgun-Mikrofon

  • zweikanaliger Audio-Recorder
  • mit Zoom-Mikrofonkapseln kompatibel
  • unterstützt WAV-Formate mit bis zu 24 Bit/96 kHz oder MP3-Formate auf microSD/microSDHC-Karte (bis 32 GB)
  • USB-Audiointerface für PC und Mac (class compliant)
  • Rec-Hold-Funktion zum Schutz vor einer versehentlichen Bedienung der Tasten
  • zuschaltbarer Limiter und Trittschallfilter
  • automatische Aussteuerung
  • interne Uhr für Zeitstempel-Funktion
  • Stromversorgung: USB oder 2 NiMH-Batterien/Akkus (AAA)
  • Abmessungen des Recorders (B x T x H): 64 x 79,8 x 33,3 mm
  • Gewicht: 120 g (ohne Batterien)

Anschlüsse:

  • Eingang für ZOOM-Mikrofonkapsel
  • Mikrofon-Eingang: 3.5 mm Mini-Klinke mit Verschraubung
  • Stereo-Kopfhörerausgang
  • Micro-USB für Dateiaustausch mit Computer

Lieferumfang:

  • F1 Field Recorder
  • SGH-6 Richtmikrofon
  • WSS-6 Windschutz
  • SMC-1 Stereo-Mini-Kabel zum Anschluss an eine DSLR
  • SMF-1 Elastische Halterung
  • 2 Typ-AAA-Batterien
  • Kurzanleitung

Weitere Infos

Integriertes Stereomikrofon Nein
Aufnahmekanäle 2
Mikrofon Eingänge 1
48 V Phantomspeisung Nein
Line Eingänge 0
Speichermedium Micro SD/SDHC Card
Kopfhöreranschluss Ja
Eingebauter Lautsprecher Nein
Max. Auflösung 24 bit
Max. Abtastrate 96 kHz
Limiter Ja
5 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
5 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
5 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Das Schweizer Taschenmesser unter den Audiorecordern
Shervin Sardari, 03.04.2018
Eines vorweg: der Zoom F1 ist nicht in allen Situationen die ideale Wahl. Aber kein anderer Recorder meistert so viele Herausforderungen so souverän wie der F1.

Seine Hauptaufgabe als Shotgun-Mikrofon für DSLR- und DSLM-Kameras erfüllt der F1 tadellos. Zwar ist er einen Tick größer und schwerer als gängige Kameramikros wie das Rode VideoMic Pro, wirklich störend ist das aber nicht. Die mitgelieferte Mikrofonspinne hält den Recorder fest im Griff und isoliert ihn vor Bediengeräuschen an der Kamera.

Darüber hinaus lässt sich das Mikrofon auch als Handmikro verwenden - etwa für VoxPops oder kurze Interviews. Dank Hold-Taste und eingebautem Limiter mit 10 dB Spielraum kann man das Mikro einmalig einpegeln und danach auch ohne Kopfhörer sorglos laufen lassen. (Allerdings sollte man aufpassen, dass man nicht den Gain-Regler verstellt - davor schützt auch die Hold-Taste nicht.) Kleiner Life Hack: für Pressekonferenzen oder Interviews am Tisch lässt sich die Mikrofonspinne zu einem kleinen Tischstativ umwandeln, indem man die oberen zwei Halter löst und die unteren nach oben schiebt. Sieht vielleicht nicht mega professionell aus, erfüllt aber seinen Zweck.

Weiteres Key Feature: der F1 lässt sich auch mit einem Ansteckmikrofon verbinden. Der Recorder ist kompatibel mit Sennheiser-Ansteckmikros sowie dem erstklassigen DPA 4060 (mit passendem Adapter für Sennheiser oder - Überraschung! - Sony). In einem Youtube-Video hab ich ihn auch schon mit einem VT500 gesehen. (Ob das mitgelieferte Ansteckmikro von Zoom was taugt, weiß ich nicht - interessiert mich aber auch nicht ;))

Diese Funktionalität ist ein wahrer Segen: wer häufig im Ausland dreht, ist schnell einmal gezwungen, ohne Sendelizenz ein Funkmikro zu betreiben. Mit diesem Recorder ist das nicht mehr notwendig - und man erspart sich unangenehme Fragen bei der Gepäckkontrolle. Außerdem gibt es auch im Inland gelegentlich Situationen, in denen Funksender kein sauberes Signal liefern. Zwar gab es bisher schon den Tascam DR-10, der die selbe Funktion bietet, allerdings hat mir der einmal das Tonsignal versaut UND eine microSD-Karte zerstört, seither hab ich mein Vertrauen in das Gerät verloren. Eine kleine Einschränkung beim F1 gibt es aber: man muss den Gain relativ hoch ansetzen (beim DPA 4060 Stufe "Hi"). Dadurch empfiehlt es sich, den Limiter zu deaktivieren, da man sonst weitere 10 dB verliert und ein hörbares Rauschen hinzufügt. Das Mikro darf dann zwar nicht übersteuern, aber no risk, no fun.

Spätestens hier sollte ein anständiges Review enden (Props an Sie, dass Sie so lange durchgehalten haben!) - doch es gibt noch zwei Funktionen, die den F1 zum Allrounder machen. Kombiniert man ihn mit der optionalen Zoom EXH-6 Combo Kapsel, erweitert man das Gerät um zwei XLR-/Klinken-Eingänge. Dadurch kann man entweder externe Mikrofone anschließen, oder bei Veranstaltungen ein Summen-Signal vom Mischpult abgreifen. (Kleine Warnung: die Combo Kapsel ist sehr schwer und dadurch nicht zur Befestigung auf der Kamera geeignet. Außerdem hat sie keine Phantomspeisung). Und: mit einem Micro-USB-Datenkabel lässt sich der F1 auch als Audio Interface nutzen, was z.B. beim Einsprechen von Offtexten On The Road praktisch ist. Anders als die üblichen Mikrofonkapseln von Zoom klingt die SGH-6-Kapsel auch sehr satt und warm. In einem ruhigen Hotelzimmer lässt sich so problemlos ein Beitrag einsprechen.

Ein paar Kritikpunkte: der Recorder ist zwar solide verarbeitet, allerdings vermisse ich am Gehäuse ein 1/8"-Gewinde zur Montage am Stativ (ist zwar auf der Spinne vorhanden, aber eben nicht direkt am Recorder). Der 10-Pin-Stecker zwischen Recorder und Kapsel ist etwas wackelig - normalen Belastungen sollte er zwar standhalten, bei einem Sturz oder bei schlampigem Transport könnte er jedoch abbrechen (zu Lasten der Kapsel). Und das ist zwar nur Kosmetik, aber: dass Zoom sein Logo auf den Windschutz drucken musste, ist ärgerlich.

Der Zoom F1 vereint Kameramikro, Handmikro, Taschensender (+ Empfänger), externen Recorder UND Audiointerface ("USB-Mikro") in einem Gerät. Für Videojournalisten und Videoproducer, die mobil sein müssen, ist er die ultimative Allzweckwaffe. Ein treuer Begleiter in jeder Kameratasche.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Taschenfreundlicher Recorder ohne Mikrofone
Dieter Fröhling, 23.01.2019
Habe seit langen einen Zoom H1. Mich hat beim Einsatz von externen Mikrofonen eins gestört, der Recorder bringt ja zwei Mikros mit.

Ist nach Erfahrungen mit dem F4 dann der F1 geworden.

Ob jetzt der H1n oder hier der F1 - beide haben ein ähnliches Bedienungssystem. Ok, der Pegel wird schrittweise und nicht per Regler geregelt. Kann man arbeiten und beim Test mit nem Rode Lavalier eins gemerkt. Das ist eine kleiner Recorder der gerne höherpegelig etwas rauscht. Wenn Pegel da ist alles gut. Richtig gut.

Bedienung (es gibt ein deutsches Sprachpaket) ist einfach und nachvollziehbar.

Lieferumfang ist "startklar", auspacken und loslegen!
Batterien und ein 3,5mm Kabel für Recorder->Kamera dabei.

Mit der Aufsteckmikrotechnologie bin ich etwas unzufrieden. Ein Teil der Verstärkerelektrik steckt im Mikro. Man kann ein Kabel dazwischen anschließen, aber das Mikro wird am Ende geregelt. Am Mikroende...

Komme ich mal zum Shotgunmikro. Den Sprecher in der Menge isolieren nicht, hervorheben doch gut. Der mitgelieferte Schaumstoffschutz ist für Innenräume. Im Gegensatz zu einem Rode NTG2 nimmt das Shotgun weniger Platz oberhalb der Kamera ein. Dafür brauche ich das Teil auch. Die Kombo ragt auf dem Zubehörschuh montiert zum Teil über das Objektiv raus. Da gilt es fallweise Abstand zu schaffen...

Für den Outdooreinsatz hab ich einen Rode WS6 Fellwindschutz beschafft. Sitzt spack und wirkt. Gut.

Der Ton mit nem Rode VideoMic X ist dann doch eine andere Klasse.
Das macht richtig Spaß. (Und macht Sinn, ich kenn den Frequenzgang meiner Nikon..)

Unterm Strich die Tauglichkeit externe Mikros anschließen zu können/müssen und die Versatilität im Einsatz machen den F1 zu einem praktischen Zubehör für Video und Bilderschauen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Produktvariationen
Zoom F1-SP
(5)
Zoom F1-SP
Zum Produkt
€ 222

Zoom F1-SP; Fieldrecorder und Shotgun-Mikrofon; Zweikanaliger Audio-Recorder; Mit Zoom-Mikrofonkapseln kompatibel; Unterstützt WAV-Formate mit bis zu 24 Bit/96 kHz oder MP3-Formate auf...

  • Integriertes Stereomikrofon: Nein
  • Aufnahmekanäle: 2
  • Mikrofon Eingänge: 1
  • 48 V Phantomspeisung: Nein
  • Line Eingänge: 0
  • Speichermedium: Micro SD/SDHC Card
  • Max. Speicher: 32
  • Kopfhöreranschluss: Ja
  • Eingebauter Lautsprecher: Nein
  • Max. Auflösung: 24 bit
  • Max. Abtastrate: 96 kHz
  • Limiter: Ja
  • Aufnahmeformate: WAV
  • Stromversorgung: Batterie, USB
  • Maße: 67 x 80 x 33 mm
  • Gewicht: 120 g
  • Lieferumfang: Shotgun-Mikrofon, Windschutz,Stereo-Mini-Kabel, 2 Typ-AAA-Batterien und Kurzanleitung
Zoom F1-LP
(12)
Zoom F1-LP
Zum Produkt
€ 167

Zoom F1-LP; Fieldrecorder und Lavalier-Mikrofon; Zweikanaliger Audio-Recorder; Mit Zoom-Mikrofonkapseln kompatibel; Unterstützt WAV-Formate mit bis zu 24 Bit/96 kHz oder MP3-Formate auf...

  • Integriertes Stereomikrofon: Nein
  • Aufnahmekanäle: 2
  • Mikrofon Eingänge: 1
  • 48 V Phantomspeisung: Nein
  • Line Eingänge: 0
  • Speichermedium: Micro SD/SDHC Card
  • Max. Speicher: 32
  • Kopfhöreranschluss: Ja
  • Eingebauter Lautsprecher: Nein
  • Max. Auflösung: 24 bit
  • Max. Abtastrate: 96 kHz
  • Limiter: Ja
  • Aufnahmeformate: WAV
  • Stromversorgung: Batterie, USB
  • Maße: 67 x 80 x 33 mm
  • Gewicht: 120 g
  • Lieferumfang: Lavalier-Mikrofon, Gürtelclip, Windschutz, 2 Typ-AAA-Batterien und Kurzanleitung
€ 222
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Testbericht
 
 
 
 
 
Online-Ratgeber
Mobile Recorder
Mobile Recorder
Kleine Recorder ganz groß. Tolle Aufnahmen mit einem Minimum an Equipment.
Online-Ratgeber
Home-Recording
Home-Recor­ding
Com­pu­ter­re­cor­ding im Heimstudio – ein Cocktail, der es in sich hat!
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(2)
Kürzlich besucht
Focusrite Scarlett 2i2 3rd Gen

Focusrite Scarlett 2i2 3rd Gen; 2-Kanal USB2.0 Audiointerface mit USB-C Anschluss; 24-Bit / 192 kHz; 2 Scarlett Mikrofon-Preamps; +48V Phantomspeisung; zuschaltbare Air-Funktion; Anschlüsse: 2x Mic-/Instrument-/Line-Eingang XLR/6.3 mm Klinke Combo symmetrisch, 2x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke symmetrisch, Stereo Kopfhörerausgang 6.3 mm...

Kürzlich besucht
Antares Auto-Tune EFX+

Antares Auto-Tune EFX+ (ESD); Tonhöhenkorrektur-Plugin; Software zur automatischen oder manuellen Intonationskorrektur in Echtzeit; Retune-Speed-Parameter zur genauen Geschwindigkeitseinstellung der Intonationsanpassung von subtil bis zum bekannten Auto-Tune-Effekt; Humanize-Funktion zur Verringerung von Artefakten; Auto-EFX Multieffektrack mit 6 verschiedenen Effektmodulen und XY-Pad zur Echtzeitparametersteuerung;...

Kürzlich besucht
Marshall Stanmore BT II Black

Stanmore BT II Black portabler Bluetooth Speaker, 1x 50 W Woofer, 2x 15 W Tweeter, Class D Endstufe, Bassreflexgehäuse, 50 - 20000 Hz, Bluetooth Standard V 5.0, 3,5 mm Input für MP3 Player etc, RCA, Regler für Volumen Bass und...

(1)
Kürzlich besucht
Numark Scratch

Numark Scratch, 2-Kanal Scratch Mixer für Serato DJ Pro mit DVS-Lizenz, Serato NoiseMap-fähig mit Nutzung der Control Vinyls oder CDs (separat erhältlich), InnoFader Scratch Crossfader mit Reverse- und Slope-Steuerung, 6 Effektwahlknöpfe mit zwei Paddle-triggern und Dry-Wet FX-Steuerung, 8 Performance-Pads für...

Kürzlich besucht
Reloop Spin

Reloop Spin, portablen Plattenspieler mit Bluetooth Audio Streaming, Out of the box: Kommt mit 7'' Scratch Vinyl, vormontiertem 45-mm-Crossfader & Tonabnehmersystem, integriertem Lautsprecher, Bluetooth Audio Receiver, Bluetooth Audio Streaming: Kabellose Übertragung von Musik oder Beats zum Plattenspieler, Smart USB Recording:...

Kürzlich besucht
Meris Hedra Pitch-Shifter

Meris Hedra Pitch-Shifter; Pitch Shifter Effekt Pedal, 3 Harmoniestimmen/Delay Lines mit rhythmischem Zeitversatz, Tap Tempo Funktion und Synchronisation, 12 diatonische Harmonien sowie chromatisches Pitch Shifting, bis zu 16 Presets via MIDI, 24 Bit AD/DA mit 32 Bit Fließkomma DSP, schaltbarer...

Kürzlich besucht
Varytec Hero Spot Wash 140 2in1 RGBW+W

Varytec Hero Spot Wash 140 2in1 RGBW+W, 2in1 LED Spot-Wash-Moving-Head, der "MacGyver" der Moving Lights ist das universelle Licht-Werkzeug für alle Helden, kombiniert zwei Geräte in einem Gehäuse, spart Zeit und schafft Platz im Rig, ideal für mobile DJs, Entertainer...

Kürzlich besucht
MXL AC-360-Z V2 Black

MXL AC-360-Z V2 Black; 360° USB-Mikrofon für Konferenzen und Web-Anwendungen; 12 eingebaute Kondensator-Mikrofonkapseln für 360 Grad Aufnahme; kompatibel mit Zoom Web Konferenz Software; Plug&Play - keine Treiberinstallation erforderlich; Aufnahmeradius: > 7 m; mehrere AC-360-Z V2 können kaskadiert werden; Lieferumfang: 4x...

Kürzlich besucht
Steinberg Cubase Elements 10

Steinberg Cubase Elements 10 (ESD); Audio-MIDI-Sequenzer (DAW); klassische Sequenzersoftware für Einsteiger und kleinere Projekte; unterstützt bis zu 48 Audio- und 64 MIDI-Spuren sowie 24 Instrumentenspuren, 16 Gruppenkanäle und 8 Send- und Returnkanäle; max. 24 physikalische Ein- und Ausgänge; Audio-Engine mit...

Kürzlich besucht
Focusrite Scarlett 4i4 3rd Gen

Focusrite Scarlett 4i4 3rd Gen; 4-Kanal USB2.0 Audiointerface mit USB-C Anschluss; 24-Bit / 192 kHz; 2 Scarlett Mikrofon-Preamps; +48V Phantomspeisung; zuschaltbare Air-Funktion; Anschlüsse: 2x Mic-/Instrument-/Line-Eingang XLR/6.3 mm Klinke Combo symmetrisch, 2x Line-Eingang 6.3 mm Klinke, 4x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke...

Kürzlich besucht
Tech 21 Fly Rig 5 v2

Tech 21 Fly Rig 5 v2; Multieffektpedal für E-Gitarre; die gleiche analoge SansAmp-Schaltung, Plexi Verzerrung und Delay der ersten Version, plus einige zusätzliche Features, wie z.B. Umschaltmöglichkeit zwischen Plexi und Cali Verzerrer Mode, ein unabhängiger Hall mit einstellbarer Raumgröße, ein...

Kürzlich besucht
Marshall Acton BT II Black

Acton BT II Black portabler Bluetooth Speaker, 1x 30 W Woofer, 2x 15 W Tweeter, Class D Endstufe, Bassreflexgehäuse, 50 - 20000 Hz, Bluetooth Standard V 5.0, 3,5 mm Input für MP3 Player etc, Regler für Volumen Bass und Höhen,...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.