Ergebnisse einschränken
bis
bis
Alle Filter zurücksetzen
Mit Ihren Worten...
  • am 24.11.2011

    an­dre­as-schxxx@web.de: "Großes Lob an das Haus Thomann, alle Mitarbeiter tadellos und zuverlässig, selbst ein Umtausch absolut korrekt abgehandelt,prima"

  • am 25.04.2013

    mei­kel­xxxs@xxxx.de: "super klasse, dass man alle aufträge einsehen kann! ihr seid eh die besten! nicht zu toppen."

  • am 10.10.2014

    ixxx-dgc@xxxx.de: "Wenn man fragen oder Ideen hat wird einem geholfen. Besser geht es nicht!"

Online-Ratgeber: Mundharmonikas

6. Positionen

Hier eine Übersicht über die wichtigsten ´Positionen´ der Harp. Prinzipiell kann man jeden
TonMit Ton bezeichnet man in der Akustik den Schall, der von einer Schwingung mit einer einzigen Frequenz (reine Sinusschwingung) erzeugt wird. In der Natur kommen solche reinen Töne kaum vor, sondern wir hören fast nur Schall, der aus vielen Einzeltönen zusammengesetzt ist. Dabei unterscheiden wir Klänge und Geräusche.
Ton
einer Harp als
GrundtonNormalerweise die vom menschlicher Gehör als klar erkennbare Tonhöhe empfundene Schwingung (meist die Frequenz mit der grössten Amplitude). Alle übrigen Schwingungen des Klanges werden als subharmonische Bestandteile oder Obertöne bezeichnet.
Grundton
nehmen. Die, wie schon erwähnt, wichtigste und gebräuchlichste ist die 2. Position - (cross oder crossed genannt) Dies muss beim Kauf der Harp unbedingt berücksichtigt werden. Will man z.B. den Blues in E spielen, braucht man eine Harp in A!

Straight ist die eher traditionelle Spielweise.

Mit den anderen Positionen sollte man ruhig etwas experimentieren. Eine Herausforderung ist zum Beispiel, wenn man sich einfach irgendeine CD auflegt, oder das Radio einschaltet und dann versucht, mit einer Harp, die man gerade zur Hand hat dazu zu improvisieren. Dabei ist es aber wichtig, dass man sich nicht die ´passende´ Harp dazu sucht, sondern auf eben dieser Harp die passenden Töne. (Dies ist allerdings eher den fortgeschrittenen Spielern zu empfehlen, die schon sicher Bendings bzw. gebendete Töne korrekt anspielen können)

Tonart
der Harp

Tonart, in der gespielt wird

1.Position2.Position3.Position4.Position5.Position
straightcrossedDouble-crossed  
GGDAmEmHm
AbAbEbBbmFmCm
AAEHmF#mC#m
BbBbFCmGmDm
HHF#C#mG#mD#m
CCGDmAmEm
DbDbAbEbmBbmEbm
DDAEmHmF#m
EbEbBbFmCmGm
EEHF#mC#mG#m
FFCGmDmAm
F#F#C#G#mD#mA#m
Teilen