Yamaha MG20

14

Mixer

  • 20 Channels
  • 16 Microphone Inputs (XLR/Jack) with +48V Phantom power (Channel 1-8 with built-in compressor)
  • 3 Band EQ with semi parametric
  • High-Pass Filter and 26 dB Pad Switch
  • 4 Stereo Inputs (jack) with 3 Band EQ
  • XLR-Output
  • 2 Group BUS outputs
  • 4 AUX-Way on each channel
  • Internal power adapter
  • Dimensions (W x H x D): 444 x 130 x 500 mm
  • Weight 6.9 kg
  • Including Rack Mount Kit
simultaneously used channels 16
Mic-In 16
Stereo-In 4
Master Out XLR
Pre Aux max. 2
PC-Interface No
Multitrack-Recording No
USB/SD Direct Record No
Effect Processor No
USB Play No
Bluetooth Play No
Zones 0
available since June 2014
Item number 333819
sales unit 1 piece(s)
Width 444 mm
Height 130 mm
Depth 500 mm
altezza 130 mm
Weight 6,9 kg
Parallel usable Channels 16
Mic Ins 16
Mono Line Ins 14
Mono Line-in 14
Stereo Ins 4
Hi-Z Input 0
Phantompower 48V
Phantom Power 48V
Aux Ways 4
Number of Pre Aux max. 2
PC Interface No
Interface Input 0
Interface Output 0
USB/SD Direkt Record No
Low Cut 1
Parametric 1
Parameteric 1
Compressor 1
Panorama 1
PFL 1
Racklight Connector No
Lamp Connector No
Foot switch No
Foot Switch No
19" Rackmount Yes
Rackmount Yes
works with 110V 1
110V Power Supply Yes
Case Thomann 353019
Thomann Case 353019
Case Thon 337878
Thon Case 337878
Gigbag No
Bag No
Show more
£532
Free shipping incl. VAT
In stock within 7-9 weeks
In stock within 7-9 weeks

This item is expected back in stock soon and can then be shipped immediately.

Standard Delivery Times
1
google translate de
Unfortunately there was an error. Please try again later.
A
Sehr gutes Mischpult mit kleinen Ergonomieschwächen
Anonymous 02.03.2017
Kurz die Story, wie ich zu dem Pult gelangt bin: für's Homerecording musste ein neues Pult her. Ich hatte zunächst das Alto 1604, ganz gutes Pult, aber die USB-Schnittstelle verursacht ein störendes, hochfrequentes Geräusch. Geht gar nicht. Das Problem ist bekannt, es gibt Infos im Internet dazu. Danach hatte ich das Yamaha MG 16 XU. Schon viel besser, auch vom Klang her, allerdings auch hier Probleme mit der USB-Schnittstelle, Aussetzer im Datenstrom, auf mehreren Systemen reproduzierbar. Auch stellte sich die Kanal-Anzahl als zu gering heraus.
Nun also das MG 20: der Klang ist wie bei der 16XU-Version ganz hervorragend, man könnte sagen (wie bei einer Wodka-Marke), kristallklar und absolut rein, dazu ziemlich viel Headroom. Das Pult klingt praktisch gar nicht, und das ist sehr gut. Aufgefallen ist mir, dass im Vergleich zum 16XU die Stereo-Kanäle etwas weniger Headroom zu haben scheinen. Störte mich anfangs etwas, aber durch Aufdrehen des Gain um max. 2-3 Striche wird das sehr gut und komplett ohne Rauschen ausgeglichen. Die Monokanäle haben unheimlich Power, in den meisten Fällen brauche ich das Gain hier überhaupt nicht. Auch die Kompressoren sind kaum in Gebrauch, diese klingen ansonsten gar nicht schlecht, wenn auch eher subtil.
Die Ergonomie ist alles in allem gut. Etwas irritierend: die Stereobuchsen sind zu den entspr. Kanälen versetzt angebracht, sodass man anfangs manchmal die falschen Regler benutzt (Buchsen 13/14 exakt über Kanal 15/16..). Die Kanalfader sind etwas wackelig und leichtgängig. Bei pfleglichem Umgang wird ersteres aber sicher nicht zum Problem, und letzteres finde ich sogar gut, da es das Einstellen schnell und einfach macht.
Ich hätte ganz gern eine USB-Schnittstelle gehabt, aber nun benutze ich mein Motu UltraLite mk3, welches in Verbindung mit dem MG 20 und einem Win7 64 System hervorragende Ergebnisse liefert.
Die beleuchteten On/Off-Schalter pro Kanal finde ich sehr gut. Man hat so alle aktiven Kanäle sofort im Blick. Unterhalb dieser Schalter gibt es etwas Freiraum, wo ich einige kleine Aufkleber mit den entsprechenden Instr.- Bezeichnungen angebracht habe. Auf die Weise hat man einen sehr guten Überblick. Die Routing-Schalter sind bei 20 Kanälen aufgrund der dicht angebrachten Fader nicht so gut bedienbar, zumindest, wenn man etwas dickere Finger hat. Schade finde ich auch, dass die Routing-Schalter in den Kanalzügen nicht beleuchtet sind. So muss man stets genau hinschauen, ob der Kanal auf den Stereo-Mix oder eine der beiden Subgruppen geschaltet ist. Gut wiederum ist, dass man hier im Gegensatz zu anderen Pulten versch. Routing-Kombinationen oder alles aus- oder anschalten kann. Man muss aber bei etwas komplexeren Routings alle beteiligten Kanäle durchgehen und alle entsprechenden Zuordnungen bewusst herstellen/überprüfen. Mit beleuchteten Routing-Schaltern ginge das einfacher.

Alles in allem ist das MG 20 ein gut durchdachtes und sehr gut klingendes Pult, das ich bei dem Preis sehr empfehlen kann. Für mich ist es eine der besten Anschaffungen der letzten Jahre, schon allein deshalb, weil hier keinerlei Stör- oder Nebengeräusche auftreten. Der größte Pluspunkt ist sicher der saubere Klang in Verbindung mit Headroom satt. Schwächen gibt es in der Ergonomie, die aber verkraftbar sind. Für den Preis geht es nicht viel besser.
handling
features
3
0
Report

Report

google translate fr
Unfortunately there was an error. Please try again later.
M
La qualité Yamaha,mais...
MisterLarry 02.08.2018
Utilisation:Sonoriser des petits concerts en salle(maxi 400 personnes),avec gestion des retours.
Je l?utilise pour mon groupe(5 personnes) ou le concert d?eleves d?une école de musique.
La qualité Yamaha est bien là,mais, il y a une petit manque d?ergonomie.
En effet, au niveau de la neuvième tranche,on est décalés par rapports au fiches d?entrées.
C?est un peu déstabilisant quand on fait des balances,d?où l?interet de bien repérer les instruments ou micros qui rentrent dans la console.
Il n?y a pas de fiches ?returns rend?.C?est dommage, car si l?on créé une boucle d?effets,il faut revenir sur une tranche stéréo(si quelque un a une autre méthode,je suis preneur)
Le mode d?emploi semble être une traduction.Donc, pas toujours clair(préférez celui de l?ancienne MG16,il est pas mal fait).
Je l?ai choisi au départ pour le nombre d?entrées et le rapport qualité:/prix.
A noter également que la housse de transport de la marque coute cher(110¤).J?ai préféré un fly en dur 4U pour y ranger un rack d?effets et une multiprise intégrée.Ca pèse son poid et prend énormément de place!

Conclusion:Je regrette de ne pas avoir pris le modèle XU avec les effets intégrés.Plus chère mais pas de câblage pour la fameuse boucle d?effets décrite au dessus!
Bref,il y?a mieux,mais c?est plus cher comme on dit!
handling
features
0
0
Report

Report

google translate it
Unfortunately there was an error. Please try again later.
A
Yamaha MG20
Anonymous 20.08.2016
Mixer davvero eccellente, di solito dopo aver installato diversi di questi mixer in Sale conferenze, dico che funziona benissimo, mi piace molto il compressore interno che ha un buon rapporto, l'EQ interno e molto linerare facile e intuitivo anche per chi non lo conosce. Per ciò lo consiglio ha chiunque voglia fare bella figura conuna macchina robusta e affidabile.
handling
features
1
0
Report

Report

google translate de
Unfortunately there was an error. Please try again later.
A
Sehr zufrieden
Andy69 06.08.2017
Ich habe das Yamaha MG20 für kleinere Beschallungen im Einsatz. Es ist sehr handlich und klanglich vollkommen in Ordnung.
Es ist mit seinen 4 Aux Wegen, dem EQ mit semiparametrischen Mitten, Pad Schalter, 2 Gruppen, etc. gut ausgestattet. Praktisch sind außerdem, die eingebauten Kompressoren.
Einige Abstriche muss man allerdings machen... Die besagten Kompressoren gibt es nur in den ersten 8 Kanälen. Der EQ ist nach 12 Kanälen auch nur mehr in einer abgespeckten Variante vorhanden.
Außerdem steht auch keine Mono Summe zur Verfügung, die ich letztens für eine Kamera gebraucht hätte. Lässt sich natürlich aber auch anders lösen.
Nichts desto trotz ein sehr feines Pult, das ich für kleine Anwendungen sehr gut einsetzen kann.
handling
features
0
0
Report

Report