Oscar Ackermann – Gitarrenabteilung

Oscar Ackermann – Gitarrenabteilung

Name:Oscar Ackermann
Herkunft:Nürnberg
Alter:28
Lieblingssong:The Forgotten One von Times of Grace
Lieblingsalbum:Volition von Protest the Hero

Ihr kennt ihn vielleicht aus dem Fernsehen: unseren Hot Head Oscar aus der Gitarrenabteilung. Was der Gitarrist und Sänger einer Metalcore-Band zu erzählen hat, erfahrt ihr hier …

Hey ho Oscar! Erstmal: warum Thomann?
„Ich bin bei Thomann, weil mein Leben aus Musik besteht, ich schon immer viel mit Musik und Musikern zu tun hatte und ich hier meine Bestimmung gefunden habe.“

Was machst du hier?
„Ich arbeite in der Gitarrenwerkstatt im Laden und im Verkauf in der Abteilung selbst.“

Oscar on stage @Thomann-WeihnachtsfeierVerkauf ist klar, aber was darf ich mir unter „Gitarrenwerkstatt im Laden“ vorstellen – was macht ihr da alles?
„Was an Arbeiten so anfällt sind unter anderem Tonabnehmer tauschen, der Einbau von Tonabnehmern, Akustikgitarrensetups … eigentlich alles, was man direkt im Laden für die Kunden machen kannst, ohne dass er seine Gitarre da lassen muss.“

Und wenn es aufwendigere Arbeiten sind?
„Dann geht’s ins hauseigene Servicecenter, wo auch nochmal gelernte Gitarrenbauer arbeiten, im Laden soll dem Kunden schnell geholfen werden können und bei der großen Anzahl an Kunden können wir es keinem der Wartenden zumuten, auf eine größere Reparatur beim Vorgänger zu warten.“

Oscar als Dozent beim Event "Erste Hilfe Gitarrenservice"Baust du Gitarren auch selbst?
„Ja, ich baue auch selbst E-Gitarren, habe drei selbst gebaut. Momentan habe ich aber so viel um die Ohren, darum habe ich erstmal alle Projekte aufgeschoben.“

Ist es nicht hart, als Gitarrist in der Gitarrenabteilung zu arbeiten?
„Man kommt hier bei Thomann schon manchmal in Versuchung und denkt sich: „Die ein oder andere Gitarre fehlt vielleicht noch in der Sammlung zuhause.“ 😉 Was auf jeden Fall noch in meiner Sammlung fehlt, ist eine ordentliche Fender Strat aus dem Customshop, es muss keine Masterbuilt sein, aber da bin ich gerade noch am Aussuchen.“

Oscar on sta(n)geWie bist du drauf gekommen, auch mal etwas Leises und Melancholisches zu singen?
„Ich habe schon immer auch ruhige Songs geschrieben. Momentan stehen die ruhigeren Sachen bei mir im Mittelpunkt, weil ich gemerkt habe, dass es auch bei den Leute ganz gut ankommt. Ich fokussiere mich gerade darauf, aber mein Herz schlägt nach wie vor trotzdem für den Metal und meine Metalcore-Band. Mein Herz hängt an beiden. Es ist auch ein guter Ausgleich, zuerst gibt es etwas Härteres und dann etwas Ruhigeres.“ 😉

Was ist dir und deiner Band auf der Bühne wichtig?
„Meine Band und ich machen relativ „antreibende Musik“, da muss Bewegung auf der Bühne sein und man muss natürlich alles geben. Man muss volle Power geben und versuchen, das Publikum mitzuziehen.“

Ihr wollt noch mehr über Oscar wissen? Mehr Fragen und Antworten warten im Videointerview auf euch:

Author’s gravatar
Franziska startete ihre Musiklaufbahn an der Violine und ist heute musikalisch zwischen Smetana und In Flames zu Hause. In ihrer Freizeit engagiert sie sich in allerlei Kulturbereichen und lebt ihre Leidenschaft - die Kunst - in all ihren Facetten.

2 Kommentare

    Super Tutorial, ist es möglich das Handout als PDF zu bekommen?

    Falscher Beitrag, Kommentar bitte ignorieren

Schreibe einen Kommentar