Mein erstes Instrument: Welches passt zu mir?

Mein erstes Instrument: Welches passt zu mir?

#Back2School  #MusicMyFirstLove 

Ihr wollt eurem Kind den Einstieg in die Welt der Musik ermöglichen und steht vor der Frage, welches das geeignete Instrument ist. Eine durchaus bedeutsame Entscheidung, Immerhin wird mit dem Einstiegsinstrument ein langfristiger, möglicherweise lebenslanger Weg eingeschlagen. Was also tun, um zu Beginn nichts falsch zu machen? Na ja, Informationen müssen her. Hier für euch unsere Gedanken und Entscheidungshilfen!

👦👧🎒🎶


Super Sache, wenn das Trauminstrument bereits feststeht

Im besten Fall hat euer Kind das Trauminstrument bereits anvisiert. Vielleicht hat es auf einer Bühne, im Fernsehen oder Internet seine Lieblingsband mit E-Gitarre, Bass oder Schlagzeug gesehen und will jetzt auch Gas geben. Die Helden der Kids aus den angesagten Bands sind häufig Initialzündung und Motivation zugleich. Vielleicht hat es sich auch von den Geigen im klassischen Orchester verzaubern lassen oder mag den Sound vom Posaunenchor. Ebenso kann das Interesse aus einer ganz anderen Ecke kommen, beispielsweise aus dem Musikunterricht in der Schule, wo verschiedene Instrumente zur Verfügung stehen und die Kids einfach mal ausprobieren können. Macht vieles einfacher.


Orientiert euch am Musikgeschmack

Eure Kids sind nicht nur individuell, sie sind einzigartig. Letztlich ja der Grund, weshalb ihr so stolz auf sie seid. Das will sagen: Die Frage nach dem passenden Instrument beginnt nicht beim Instrument, sondern beim Kind. Ganz oben auf der Fahnenstange steht die Frage danach, welche Musik die Kinder gerne hören. In den allermeisten Fällen wird das die sein, die sie später auch gerne spielen wollen. Und für jeden Musikstil gibt es eben auch die jeweils typischen Instrumente. So ist beispielsweise die E-Gitarre ein beliebtes Instrument für Rock und Pop. Beim Country dominieren eher die Western-Gitarre, die Violine und das Banjo.


Vorsichtig beginnen, um Frustrationen zu vermeiden

Geht es darum, Unentschlossene frühzeitig zu fördern, oder die Kids wollen einfach nur Musik machen, ohne sich bereits festgelegt zu haben, widmet ihr euch sinnvollerweise den Klassikern. Ein solcher ist und bleibt immer noch die Blockflöte. Eure Kinder werden von diesem Instrument nicht überfordert, lernen relativ schnell die Griffweise, erste Melodien und Grundkenntnisse der Noten.

Hopf Recorder Nr. 46

Hopf Recorder Nr. 46


Saiteninstrumente kompakt und handlich

Je nach Körpergröße des Kindes müsst ihr darauf achten, dass das Instrument nicht zu groß dimensioniert ist. Diverse Instrumente werden neben der Erwachsenengröße auch in kindgerechten Größen angeboten. So gibt es Schülergitarren mit verkürzter Mensur und kleinerem Korpus. Dabei sprechen wir beispielsweise von 3/4-Gitarren oder 1/2-Gitarren. Auch findet ihr zum Beispiel von Harley Benton E-Gitarren mit kürzerer Mensur. Und wo wir schon bei den Saiteninstrumenten sind: Wie wär’s mit einer Ukulele. Auch die ist klein und handlich und lässt sich einfach erlernen.


Blasinstrumente für Beginner

Querflöten gibt es beispielsweise von Jupiter mit gebogenem Kopfstück. Resultat ist, dass die Querflöte kürzer als die Standardausführung ist, was sich von Kids leichter handhaben lässt. Ein Kornett ist für den Einstieg in die Blechbläserwelt gut geeignet. Es ist etwas kürzer als eine Trompete und hat deshalb für Kinder einen guten Schwerpunkt. Natürlich macht auch ein Kornett erst Sinn, sobald der Nachwuchs sich von seinen Milchzähnen verabschiedet hat.


Einstieg für die Drummer der Zukunft

Für die Rhythmusabteilung gibt es Drumsets in Kindergröße. Sind eure Kinder noch nicht ausgewachsen – was beim ERSTEN Instrument meistens der Fall ist –, sind sie von den Dimensionen eines Sets für Erwachsene überfordert. Auf einem Kinderschlagzeug können sie bereits sämtlich Techniken lernen, ohne dass Haltung und Bewegungsabläufe beeinträchtigt werden. Und das sind vollwertige Drumsets für den Einstieg, die kommen keineswegs aus dem Spielzeugregal.


Tasteninstrumente funktionieren immer

Auch beim Akkordeon gibt es unterschiedlich große Ausführungen. Ideal für den Einstieg kann ein Kinderakkordeon sein. Ein Piano oder Keyboard ist echt vielseitig, hat aber noch viele weitere – durchaus pädagogische Vorteile. Durch die Klaviertastatur mit weißen und schwarzen Tasten ist es das musikalisch vermutlich logischste (mehrstimmige) Instrument. Ideal dafür, erste Noten zu lernen. Die Töne können recht einfach hervorgezaubert werden, was ein Garant für schnelle Lernerfolge ist. Außerdem gibt es Musikstücke aus sämtlichen Genres und aus unterschiedlichsten Schwierigkeitsstufen. Hier sind unsere Empfehlungen:


Wo steht das Instrument auf der Beliebtheitsskala?

Für die lange anhaltende Freude am Musizieren überlegt euch auch, wie beliebt ein Instrument ist. Die Gitarre gehört zu den beliebtesten Saiteninstrumenten schlechthin. Ist es allerdings das Ziel, eines Tages in einer Band zu spielen, kann es durchaus sein, dass eher nach einem Schlagzeuger oder einem Bassisten gesucht wird, weil es von denen nicht ganz so viele gibt. Gleiches gilt für die Violinen. Ein Instrument, das sehr viele reizt. Im Geigenorchester ist aber möglicherweise eher Platz für die Bratsche. In diesem Sinne haben auch „Exoten“ das Potenzial zum passenden ersten Instrument.

 


Service & Beratung 🗯

Grundsätzlich gilt für alle Instrumente, dass ihre Größe sich am Körperbau und der Entwicklung des Kindes orientieren muss. Ideal ist deshalb beim Kauf der Rat eines erfahrenen Lehrers oder ein Besuch in unseren Fachabteilungen, wo unsere Mitarbeiter dabei helfen, die richtige Wahl zu treffen.

Bei Fragen rund um Instrumente für Kinder oder zu speziellen Instrumenten stehen unsere Spezialisten aus den Fachabteilungen jederzeit mit Rat und Tat zur Verfügung ob online oder in unserem Treppendorfer Ladengeschäft.

Wer nicht vorbeikommen kann, darf gerne durchrufen, unseren Live-Chat auf thomann.de nutzen oder uns eine E-Mail zukommen lassen.  Unter diesem Link sind alle Kontaktdaten der Abteilungen und der jeweiligen Spezialisten aufgeführt.


Anfahrt

Musikhaus Thomann
Hans-Thomann-Str.
96138 Burgebrach / Ortsteil Treppendorf

Wegbeschreibung


Noch mehr Schmökerstoff 📚

👉 Alle Blogartikel mit wertvollen Tipps rund um das Thema Mein erstes Instrument warten hier.

👉 In unserem umfangreichen Online-Ratgeber finden Interessierte Informationen zu allen Instrumentengruppen und vielem mehr.


Test: Welches Instrument sollte ich lernen? 💡

Saxofon? Ukulele? Blockflöte? Der nicht ganz ernst gemeinte Test hilft zu ergründen, welches Instrument ihr lernen solltet bzw. welches Musikerherz tatsächlich in euch schlägt.

 

 


Also immer auf Alter und Körpergröße achten und den Enthusiasmus der Kids genießen! Euch allen schon jetzt viel Spaß! 🤘

Author’s gravatar
Franziska startete ihre Musiklaufbahn an der Violine und ist heute musikalisch zwischen Smetana und In Flames zu Hause. In ihrer Freizeit engagiert sie sich in allerlei Kulturbereichen und lebt ihre Leidenschaft - die Kunst - in all ihren Facetten.

Schreibe einen Kommentar