Kundcenter-inloggning
Land och språk Country and Language

Zultan 20" Raw Flat Ride

5
No JavaScript? No Audio Samples! :-(
Hard-Softstick 
0:00
  • Hard-Softstick
  • Visa mindre

Flat Ride Cymbal

  • Size: 20"
  • Raw Series
  • Made of B20 bronze
  • Dark, warm and full sound
  • 100% Hand-hammered
  • Great musicality
  • The non-lathed surface results in a dry, earthy sound with little overtones
  • Compact sound with great stick definition
  • No bell
Hand Hammered Yes
Finish Regular / Traditional
Alloy B20 Bronze
Artikelnummer 383181
1 699 kr
inklusive moms, 99 kr frakt tillkommer
I lager om 2-3 veckor
I lager om 2-3 veckor

Denna artikel förväntas i lager inom kort och kommer då att skickas ut omgående.

Information om leveransen
1
66 Säljranking

5 Kundrecensioner

5 3 Kunder
4 0 Kunder
3 1 Kund
2 1 Kund
1 0 Kunder

ljud

hantverkskvalitet

google translate de
Tyvärr uppstod ett fel. försök igen senare.
Z
gutes Becken - sehr speziell
ZultanGearHead 17.09.2020
Das 20er Zultan Raw Flat Ride ist eine gute Bronze - aber es ist wirklich sehr speziell. Gewünscht war ein Ride mit deutlich weniger Wash Anteil. Dieser flache Zultan Teller hat wenig Wash. Gewünscht war ein schöner, durchdringender Ping. Dieses Flat Ride hat einen schönen Ping. Es lässt sich relativ schlecht ancrashen. Kann ich verschmerzen. Wie immer drei Exemplare bestellt wegen der starken Serienstreuung bei Zultan - sowohl klanglich also auch qualitativ. Alle drei Becken sind sauber verarbeitet, bis auf eine Neigung zum eiern; aber das kenne ich kaum anders bei Zultan Bronzen. Tonal liegen die Rides bis zu einer Terz auseinander. Die Becken werden bei mir erst in der Küche angespielt - der einzige Raum mit einer natürlichen Akustik. Mein Wohnzimmer sounds like a Cathedral, mein Proberaum ist fast totgedämmt. Alle drei Kandidaten klingen sauber, ohne Dissonanzen und liefern dezente aber feine Obertöne - in der Küche. Im Proberaum klingen die Becken nur noch wattig. Der Ton reisst fast ab, so kurz wird der Sustain. So eine klangliche Veränderung habe ich allerdings nicht erwartet. Das kann man natürlich nicht den Becken anlasten sondern nur der Raumakustik. Jammerschade! So gehen leider alle drei retoure. Es ist übrigens das erste Flat Ride was ich je gespielt habe; einen Vergleich zu anderen flachen Bronzen habe ich nicht. Zur Optik: einfach wunderschön !

Kurz und schmerzlos:
Wer RAW Becken spielt weiss, dass diese anders klingen als abgedrehte polierte Teller. Wer RAW Becken liebt, dem mag auch dieses Zultan RAW Flat Ride gefallen. Wer auf brillianten Beckenklang steht wird sicher mit diesem Teil nicht glücklich. Alle anderen sollten ruhig den Versuch wagen. Soundfiles/Videos sind immer nur bedingt aussagefähig. Man muss es spielen, im Set hören, erst dann weiss man definitiv woran man mit dem Becken ist. Prise Glück gehört auch dazu.
ljud
hantverkskvalitet
1
0
Anmäl recension

Anmäl recension

google translate de
Tyvärr uppstod ett fel. försök igen senare.
I
Teures Blech
Ira 04.06.2019
Hallo!

Keine Ahnung, ob nur Budget Spieler diese Becken hier getestet haben, aber dieses Flat Ride von Zultan ist einfach nur schlecht.

Zuerst muss man es erst einmal eine halbe Stunde säubern..ok, kein Problem.
Dann hängt man es voller Freude hin und: tada....
Blech...oh, teures Blech.
Aber der Klang ist einfach nur "blechern"
Das dezente untergründige "Wabern" ist nett, aber der Hauptklang ist einfach nur mies.
Den Stock hört man viel zu laut und dessen Klang ist entsetzlich und Dynamik kennt dieses Blech nicht. Praktisch eine Lautstärke, das war es.
Tiefes "BlechPläng", absolut kein Crash möglich und ja, total mieser Sound.
Kein Drummer (v.a. Jazzer) mit noch vorhandenem Gehör würde das ernsthaft wählen. Auch als Effektbecken taugt es nichts.
Und was echt nervig ist: Das gut gestimmte Set klingt plötzlich komisch. Hier werden Frequenzen gestört (v.a. die der Snare).

Lasst es sein, sofern ihr einfach nur gut klingende Becken sucht.
Dieses Becken taugt nichts. Wer aber schlecht klingen will, der möge zuschlagen und sich einreden, wie toll das Becken ist.

Lieber etwas mehr ausgeben.
Es sollte neben meinem Paste Light Ride zum Einsatz kommen.
Das Light RIde ist ne andere Hausnummer, klar, aber man merkt einfach so krasse Unterschiede, dass 185€ für dieses Blechteil einfach viel zu viel Geld sind.
Selbst 50 würde ich dafür nicht ausgeben wollen.

Und nein, ich hatte kein Montagsblech erwischt ;-)
ljud
hantverkskvalitet
1
0
Anmäl recension

Anmäl recension

google translate fr
Tyvärr uppstod ett fel. försök igen senare.
M
bon rapport qualité/prix
MaximeMG 17.07.2020
Tout est cohérent : prix, qualité, son, touché, poids, équilibre, taille, aspect, son ride, son crash...
Tout est correct en fait. Si vous cherchez une flat ride sans dépenser trop, je vous recommande celle-ci. Vous pourriez être surpris...
à tester !
ljud
hantverkskvalitet
0
0
Anmäl recension

Anmäl recension

google translate de
Tyvärr uppstod ett fel. försök igen senare.
C
Ideales Flat Ride zum sehr kleinen Preis!
Christian8547 08.08.2016
Warum ist eigentlich vorher noch niemand auf die Idee gekommen, ein Raw Flat Ride zu machen? Das Raw Flat Ride vereint durch Material, Bauweise und Verarbeitung alles in sich, was es zu einem perfekten Flat Ride macht: sehr trocken, dunkel, wahnsinnig präzise und deutliche holzige Stick-Definition (selbstverständlich Holz-Stöcke), null Rauschen und keine Gefahr, volumenmässig aufzuschaukeln. Funktioniert hervorragend im akustisch leisen oder gemäßigten Kontext. Laut geht auch, allerdings setzt sich der Ride-Sound dann praktisch nicht mehr durch, weil das Flat Ride durch die fehlenden Obertöne und keinerlei Ping-Charakter einfach untergeht.
Das Becken ist eine ideale und geil klingende Ergänzung, wenn der Ride-Sound mal ein bisschen wechseln soll.
Ich spiele in der Bigband nur Zultan-Becken (Caz HH 13", Cr 16",Cr-Rd 19", Rd 21") und nutze das Raw Flat Ride als "Far-Right Ride" für Trompetensoli, Latin, Blues und Boogie. Fazit: Auf das Becken hab ich eigentlich gewartet. Jetzt hab ichs. Geil! :)
ljud
hantverkskvalitet
0
1
Anmäl recension

Anmäl recension

Fråga oss