Vandoren V16 Alto Sax A6-S+

11

Mouthpiece for Alto Saxophone

The S+ chamber is a development of the S chamber and offers a full and warm tone while maintaining an easy response and good projection. The S+ chamber accommodates more air and provides the player greater flexibility and an extended sound spectrum.

  • Tip opening 1/100mm: 196
  • Narrow chamber
  • Medium facing length
  • Ligature and cap are not included
Facing Length 18,00 mm
Tip Opening 1,96 mm
Chamber round
Material Caoutchouc
Cap No
Ligature No
Disponível desde Setembro 2016
número de artigo 397969
€ 125
IVA incluído, € 20 de portes de envio adicionais
Disponibilidade imediata
Disponibilidade imediata

Este artigo encontra-se em stock e pode ser enviado imediatemente.

Informações sobre o envio
Envio previsto até Quarta, 8.12.
1
8 Posição de vendas
google translate de
Infelizmente ocorreu um erro. Por favor tente novamente mais tarde.
B
Merkliche Verbesserung des Vorgängers
BlueTrain 17.01.2018
Ich habe lange Zeit den Vorgänger V16 Alto Sax A6-S gespielt, in Verbindung mit den Rico Royal Jazz Select 3S - Blättern. Ich war insgsamt recht zufrieden, aber nicht zu 100%, v.a. mit der Ansprache, die im Vergleich zu anderen dennoch für mich weit besser war. Insofern Klage auf hohem Niveau. Durch eine Rezension bin ich auf den Nachfolger A6-S+ aufmerksam geworden und bin begeistert. Anfangs dachte ich, es sind nur ein paar "MÜ" Unterschied, aber nach 10 Tagen regelmäßigen Vergleichs ist der Unterschied doch klar:
Intonation und Sound
Das 6-S+ intoniert genauer, der Sound ist noch prägnanter: damit meine ich: klarer, zentrierter, noch kerniger. Das 6-S wirkt im direkten Vergleich etwas dumpfer. Das 6-S+ ist innen etwas angerauht, das 6-S völlig glatt, vielleicht macht das auch einiges aus.
Ansprache:
Überall, auch in den Palmkeys-Tönen eine 100% sichere Ansprache. Ebenso in den drei, vier untersten Tönen fällt die Anprache leichter als beim 6-S, allgemein gibt es ja im pianissimo immer wieder Probleme. Das 6-S+ macht es mir hier bislang am leichtesten, wenn auch im Anstoßen nicht ganz perfekt, das liegt aber vermutlich an meinem Ansatz und/oder am Blatt. Was mir auch gut gefällt: es reagiert sehr sensibel und schnell auf meine Ansatzvariationen, das macht aber auch das 6-S recht gut.
Verarbeitung:
Tja, was soll ich sagen: ein optisch schön gestaltetes, mit dem Goldring auffälliges, und perfekt verabeitetes Mundstück. Alles in allem denke ich, dass es mich viele Jahre begleiten wird.
Fazit:
Die Ausgabe für den Nachfolger hat sich für mich gelohnt, es ist das erste Mundstück, von dem ich sage, wow, das ist wirklich meins, für mich gemacht.
PS: Ich hatte alternativ noch das 7-S+ zum Probieren mitbestellt, das ich wegen schwieriger Ansprache schnell weggelegt und zurückgeschickt habe, das 5-S+ war nur mit langer Lieferzeit lieferbar, das werde ich vielleicht auch noch einmal antesten. Die Längenunterschiede machen einen erheblichen Unterschied aus, man muss dann aber auch die Blattstärke entsprechend anpassen. Ebenso schied im direkten Vergleich das D'Addario Woodwinds Select Jazz Alto 6 - Mundstück raus, es wirkte gegen das V16 6-S+ dumpf und charakterlos. (Apropos: Der Service von Thomann ist hier wirklich gut, man kann diverse Mundstücke bestellen, muss natürlich in Vorkasse gehen und pfleglich mit den Mundstücken umgehen, aber dann kann man sie nach Herzenslust 4 Wochen probieren und ggf. zurückschicken. Sehr hilfreich!)
endereço
som
acabamento
1
0
Reportar a crítica

Reportar a crítica

google translate de
Infelizmente ocorreu um erro. Por favor tente novamente mais tarde.
S
flexibles Mundstück
SaxT 26.10.2021
Ich spiele dieses Mundstück mit einer Rovner Versa Blattschraube, und bin sehr über die Variabilität und die verschiedenen Klangspektren, die damit möglich sind, begeistert. Seit dem Kauf ist es mein meistgespieltes Mundstück.
endereço
som
acabamento
0
0
Reportar a crítica

Reportar a crítica

google translate de
Infelizmente ocorreu um erro. Por favor tente novamente mais tarde.
SL
Super Mundstück
Saxlehrerin Lille 30.06.2017
Dieses Mundstück ist der Hammer! Ich habe sowohl das 6er als auch das 5er ausprobiert. Wer einen typischen Altosound wünscht, sollte das 5er probieren. Wer aber, wie ich, hauptsächlich Tenor spielt und nur ab und zu zum Alto greift, der oder die sollte unbedingt das 6er oder 7er testen. Es ist unglaublich "freeblowing" bei absolut leichter Ansprache. Auf meinem silbernen Selmer Serie II bekomme ich einen wirklich klasse Sound heraus.
Ein Video habe ich auf Youtube gemacht: https://www.youtube.com/watch?v=SdyE48lOpfI
endereço
som
acabamento
2
0
Reportar a crítica

Reportar a crítica

google translate de
Infelizmente ocorreu um erro. Por favor tente novamente mais tarde.
d
guter Allrounder
donco 15.04.2021
das Mundstück ist sowohl auf meinem Selmer Mark VI Alto
wie Yamaha YAS 61 im Einsatz, habe 2 gleiche Mundstücke es gibt keinerlei Ferigkeitsdifferenz, was für Vandoren spricht, im Einsatz sind Blätter
Vandoren JAVA 3
die Highnotes kommen ideal, die Ansprache ist im Bass und Höhen toll, ich spiel sowohl Rock als auch Jazz und Funk , meine ständige Suche nach dem Idealen Mundstück hat für mich ein 'Ende

volle Punktzahl
unbedingt antesten
endereço
som
acabamento
0
0
Reportar a crítica

Reportar a crítica

YouTube sobre este assunto

Consulta