Schlagwerk 14" Cajon Crash-Ride

10

Cajon Crash-Ride Cymbal

  • Size: 14"
  • Material: B20 bronze
  • Handmade in Turkey
  • Brushed surface
  • Well-suited for both hand and rod use
Produkt dostępny od Kwiecień 2018
Numer artykułu 437225
Ranking sprzedaży 1 szt.
Casted Cymbal Yes
Finish Steel brushed
Alloy B20 Bronze
167 € 763,32 zł
Zawiera podatek VAT, nie zawiera kosztów wysyłki 9,90 €
Cena w zł podana jest w celach orientacyjnych
Dostępny w magazynie
Dostępny w magazynie

Artykuł jest dostępny od ręki.

Informacje dotyczące wysyłki
Szacowana dostawa pomiędzy Środa, 1.06. and Czwartek, 2.06.
1

10 Oceny klientów

7 Opinie

google translate gb
Wystąpił błąd. Proszę spróbować później.
F
Excellent cajon cymbal
Frank4159 09.12.2020
This cajon cymbal is mounted on a low stand within my reach when I am playing. It is meant to be tapped by your fingers or knuckles, and sounds great when you play it that way. Unexpectedly, it also reacts well to brushes and small mallets, which I was not prepared for, but is a great bonus. It sounds a bit harsh with drumsticks, but it was not designed for that, so not a problem. It’s nice to have an extra dimension in your sound, moving from the cajon to a cymbal. Highly recommended.
dźwięk
wykończenie
0
0
Zgłoś nadużycie

Zgłoś nadużycie

google translate de
Wystąpił błąd. Proszę spróbować później.
GE
Gabriel E. 07.09.2019
Ich spiele Cajon in einer Gemeinde und wollte den Klang der Percussion erweitern, ohne gleich ein kleines Schlagzeug um mich herum zu haben.
Ein Shaker, eine Cabasa und ein Pedal waren bereits ein Teil meiner Ausrüstung.
Als ich das Angebot von Schlagwerg gesehen habe, wollte ich auf jedem Fall die Becken testen, weil sie ja genau für meine Zwecke -mit den Händen zu spielen- hergestellt wurden. Zuvor hatte ich schon mit "normalen" Becken gespielt, war ich aber mit dem Klang nicht zufrieden (obwohl sie mit Sticks einen guten Klang hergegeben haben).
Die geringere Stärke spielt offensichtlich eine große Rolle, wenn man mit der Hand spielt. Vor allem habe ich nicht mehr den Eindruck, sanft spielen zu müssen, um eine „Verletzung“ zu vermeiden. Bei den gängigen Becken muss man kräftiger hauen, um einen ähnlichen Sound zu erreichen.
Mit dem Klang bin ich zufrieden. Die Kombination Splash 10“ und Crash-Ride 12“ sind für mich ausreichend. Beide sind auf einem Beckenständer in Kombination mit einem Beckenarm (mit Klammer) platziert. Ich spiele sie übrigens auch mit „Brushes“ und „Roads“.
Zwei Becken, die gut aussehen und vor allem einen guten Sound liefern. Gut für handgemachtes Musik.
dźwięk
wykończenie
0
0
Zgłoś nadużycie

Zgłoś nadużycie

google translate de
Wystąpił błąd. Proszę spróbować później.
D
perfekt
Drummo 04.02.2020
Ich spiele das Becken in meinem Cajon Drumset mit Hot Rods.
Ach bei etwas härteren Stücken (soweit das im Akustikbereich möglich ist) wird das Becken nicht zu laut und schaukelt sich nicht auf.
Das Becken hat auch einen schönen dunklen Crash Sound.

Für leisere Parts fehlt mit den Hot Rods etwas der Ping Sound. Aber dafür gibt's ja noch ein Hi-Hat

Große Empfehlung für den Akustikbereich
dźwięk
wykończenie
0
0
Zgłoś nadużycie

Zgłoś nadużycie