• Schowek
  • Sklep Select Store
    Wszystkie kraje All Countries
  • 0

Roland FR-1X BK B-Stock

Roland FR-1X BK B-Stock

B-Stock, Roland FR-1X BK - 26 touch sensitive piano keys, 72 velocity sensitive bass buttons, 128-note polyphony, 7 accordion sets with 8x descant registers,16 orchestral sounds, 3 bass registers, 3 orchestral bass registers, 5 orchestral chord registers, 8 registration memories, LED display, new balg sensor, USB jack for USB sticks, MP3 and Wave player, reverb and chorus effects, volume control, headphone out, line out jack, switchable MIDI in/out. Includes straps, power supply. Powered via power supply (included) or via AA batteries (not included). loudspeaker 2x7 Watt, weight 6,5 kg, dimensions H x B x T in mm: 405 x 365 x 195, color black, B-Stock with full warranty, may have slight traces of use

Podobne produkty i akcesoria

Hohner Bravo III 72 Red silent key
(1) Hohner Bravo III 72 Red silent key
Artykuł dostępny w magazynie
Artykuł dostępny w magazynie

Artykuł jest dostępny od ręki.

Informacje dotyczące wysyłki
1 535 €
Thomann ACM-01
(43) Thomann ACM-01
Artykuł dostępny w magazynie
Artykuł dostępny w magazynie

Artykuł jest dostępny od ręki.

Informacje dotyczące wysyłki
329 €
Roland FR-1X BK
(6) Roland FR-1X BK
Artykuł dostępny w magazynie
Artykuł dostępny w magazynie

Artykuł jest dostępny od ręki.

Informacje dotyczące wysyłki
1 650 €
Hohner Atlantic IV 120
(3) Hohner Atlantic IV 120
Artykuł dostępny w magazynie
Artykuł dostępny w magazynie

Artykuł jest dostępny od ręki.

Informacje dotyczące wysyłki
4 099 €
Cordoba C 9 Crossover Spruce Cordoba C 9 Crossover Spruce
Artykuł dostępny w magazynie
Artykuł dostępny w magazynie

Artykuł jest dostępny od ręki.

Informacje dotyczące wysyłki
888 €
Thomann Profi 4 Nuss G/C/F/Bb Thomann Profi 4 Nuss G/C/F/Bb
Artykuł dostępny w magazynie
Artykuł dostępny w magazynie

Artykuł jest dostępny od ręki.

Informacje dotyczące wysyłki
2 866 €
Steinberg Cubase Pro 9 EDU
(1) Steinberg Cubase Pro 9 EDU
Artykuł dostępny w magazynie
Artykuł dostępny w magazynie

Artykuł jest dostępny od ręki.

Informacje dotyczące wysyłki
339 €
Roland FR-4 X BK Roland FR-4 X BK
Przewidywany termin dostawy 20.03.2017
Przewidywany termin dostawy 20.03.2017

Dostawa tego artykułu spodziewana jest w terminie podanym powyżej.

Informacje dotyczące wysyłki
3 899 €
Roland FR-4 X Red Roland FR-4 X Red
Artykuł wyprzedany. Orientacyjny czas sprowadzenia 2-5 dni
Artykuł wyprzedany. Orientacyjny czas sprowadzenia 2-5 dni

Artykuł został zamówiony, dostawy spodziewamy się w przeciągu kilku dni roboczych.

Informacje dotyczące wysyłki
3 899 €
Hohner Bravo II 48 Black silent key Hohner Bravo II 48 Black silent key
Artykuł wyprzedany. Orientacyjny czas sprowadzenia 2-5 dni
Artykuł wyprzedany. Orientacyjny czas sprowadzenia 2-5 dni

Artykuł został zamówiony, dostawy spodziewamy się w przeciągu kilku dni roboczych.

Informacje dotyczące wysyłki
1 190 €

2 Oceny klientów:

Ocena ogólna
2.5 na 5 gwiazdek
właściwości
dźwięk
wykończenie
5 Gwiazdki
nikt
4 Gwiazdki
nikt
3 Gwiazdki
1 Klient

Jeden klient ocenił ten produkt na 3 gwiazdki(ek).

Żaden użytkownik nie wystawił opinii lub napisał ją w innym języku.

2 Gwiazdki
1 Klient

Jeden klient ocenił ten produkt na 2 gwiazdki(ek).

Żaden użytkownik nie wystawił opinii lub napisał ją w innym języku.

1 Gwizdka
nikt
Aktualnie ten produkt posiada ocenę tylko w innym języku.

1–2 z 2 ocen

Tłumaczenie automatyczne (Pokaż oryginał)
Oryginalna ocena (Pokaż tłumaczenia)
Wystąpił błąd. Proszę spróbować później.

– Przejęte od Roland FR-1X BK

Spielzeug für Profis!

Łącznie
właściwości
dźwięk
wykończenie
Andreas126, 12.09.2012
Ich halte das FR1x für eine tolle Erweiterung meines Bühnensetups als Keyboarder und Sänger, leider mit erheblichen Schwachstellen in der schnellen und zuverlässigen Bedienung des Instruments im Live-Betrieb.

Die Akkordeonsounds sind meines Erachtens grösstenteils sehr gut, auch wenn man nach seinen persönlichen Favouriten lange suchen muss. Mein jetziges Lieblingssetup aus der Klangerweiterung 01 "Alpine" war leider nicht im Lieferumfang enthalten und wurde mir von Thomann erst nach zusätzlicher Aufforderung zugeschickt.

Die "Orchesterklänge" sind mit dem gewohnten Rolandstandard nicht zu vergleichen und werfen mich persönlich ins Zeitalter des SC55 zurück. Peinlich! Das betrifft leider auch die Sounderweiterung 03.

Die Orgelklänge sind durch die Balglautstärkensteuerung sehr gut dynamisch realistisch einsetzbar (Lautstärkeschwellersimulation durch Balg ist live grossartig!) allerdings auch da kommen die Sounds eher müde und ausdruckslos daher, sehr schade.
Die Effekte sind grottig! Was hat sich Roland denn dabei gedacht? Ich habe seit der Hallspirale in meiner ersten Hammond nie wieder so schlechte unbrauchbare Effekte in irgendeinem Instrument gehört! Mir fehlen die Worte. Ich benutze im Bühnensetup den Mikrophonweg meines Tyros und kann so anspruchsvolle gut steuerbare Effekte anwählen und programmieren.

Zur Bedienung:
Selbst der Übersetzer der Bedienungsanleitung konnte sich den zynischen Spaß nicht verkneifen und spricht vom "Entziffern" des Displays. Wobei schon Display gnadenlos übertrieben ist, die ersten Casio-Digitaluhren hatten mehr Zeichen als dieses leicht rot flackernde Etwas.

- Transpose und Balance
Ich vermisse die Möglichkeit diese für mich sehr wichtigen Funktionen live einsetzen zu können. Der "Umweg" über das unübersichtliche Menu, welches auch nur mit Zeitverzögerung durch langes Drücken der Settaste aufgerufen werden kann, verhindert den Einsatz im realen Spielbetrieb. Balanceregler und Transposetaster gibt es erst in größeren Modellen.

- Weiterschalten der mp.3- Dateien
Gleiches Problem stellt sich beim Spielen von vorbereiteten Playbacks über den Songplayer!
Das ist wirklich unglaublich, nicht mal das Abspielen von 2 Songs hintereinander ist möglich, ohne die komplizierte Menuanwahl durchzuführen, oder mal wieder lange irgendwo zu drücken, obwohl extra 3 Bedientasten für den Player vorgesehen sind!
Der Player im Liveeinsatz so gut wie unbrauchbar!

- Grundsätzliches zum Bedienkonzept:
Die Bedienung des FR1x stellt sich als überaus unübersichtlich und Live-untauglich dar.
Die Organisation von Setups, Sondsets, Usersounds Usersets, Orchester und Orgelsounds hat sich mir ehrlicherweise bis jetzt noch nicht ganz erschlossen. Das Chaos komplett macht dann der Versuch Sets über die Editorsoftware zu erstellen und sinnvoll einzufügen. Unmöglich! Übrigens läuft die Editorsoftware nicht unter Mountain-Lion!
Falls man es geschafft hat, ein Userset mit unglaublichen 8! Speicherplätzen zu erstellen, bei denen die Transposeeinstellung noch nicht mal mitgespeichert werden kann, und dann live eine Veränderung im Register vornehmen will, fliegt einem das komplette Setup "um die Ohren". Schade.
Auch die Anwahl von Einzelsounds aus den Sounderweiterungen ohne Laden der "Beispielprogramme" scheint unmöglich.
Hier der Versuch aus einem Userprogramm die Transponierung vorzunehmen: Userprogramm verlassen, schon können Sie nicht mehr spielen, weil sich alle Sounds, scheinbar wahllos verstellen (Rückstellung auf Ausgangsmodus) Settaste gedrückt halten. Unendliche 5sec, Transposefunktion suchen. Transponieren. Userprogramm wieder aktivieren und weiterspielen. Das geht überhaupt nicht!

Eine grundsätzliche Änderung des Bedienkonzepts ist für den Liveeinsatz meiner Auffassung nach unabdingbar. Eventuell mit ein paar Knöpfen mehr.
Um das alles nicht ganz so negativ klingen zu lassen, halte ich die Idee vom elektrischen Akkordeon, sowie die Umsetzung des Balg-Lautstärken-Mechanismus für richtig gut! Ich werde auch trotz aller (noch vorhandenen) Probleme nicht auf mein FR1x verzichten wollen, da eben z.B die Umsetzung des funkbetriebenen, nicht Mikrofonie-abhängigen Akkordeons wirklich klasse ist und eine absolute Daseinsberechtigung hat.
Vielleicht halt nur noch ein bisschen besser...

Nachtrag am 24.11.13:
Nach Problemen mit dem Sichern von Klangkombinationen und einem Totalausfall auf der Bühne und Problemen mit dem Bassgurt, habe ich ein neues Instrument bekommen.
Auch bei diesem verabschiedete sich innerhalb kurzer Zeit der Bassgurt. Als das Instrument wiederkam, spielte die ganze Bassseite nicht mehr, nach erneutem Service ist jetzt das Instrument mit defektem Bassregister zurückgekommen.
Schade, mein Roland Akkordeon ist leider keine Freude.
Dafür jetzt auch deutliche Abzüge in den Sternen.

noch?n Nachtrag:
Thomann hat das Instrument sehr kulant zurückgenommen!
Herzlichen Dank dafür, mittlerweile bin ich mit einem Roland FR3x in Kombination mit dem X-Air 12 von Behringer als Effektgerät unterwegs und habe mich mit der gewöhnungsbedürftigen Bedienung arrangiert.
Die V-Akkordeons bieten mir durch den einfachen Anschluss an die PA und das Nachtüben oder die Transponierungsmöglichkeit zu viele Vorteile. :-)
Zgłoś nadużycie
Zgłoś nadużycie...

Czy ta opinia powinna zostać usunięta?

Wyślij
Tłumaczenie automatyczne (Pokaż oryginał)
Oryginalna ocena (Pokaż tłumaczenia)
Wystąpił błąd. Proszę spróbować później.

– Przejęte od Roland FR-1X BK

Plastikspielzeug für hochbegabte Menschen...

Łącznie
właściwości
dźwięk
wykończenie
Charly M., 05.05.2012
Nach ersten Versuchen und kleinen Erfolgserlebnissen mit diesem kompakten virtuellen "Akkordeon", in das sicher sehr viel Entwicklungsaufwand gesteckt wurde, bin ich zunehmend genervt von diesem Gerät.
Zwar ist es prinzipiell möglich, die Lautstärke feinfühlig mit dem Balg zu beeinflussen und beliebig leise zu spielen aber das Balggefühl ist im Vergleich zu jedem auch nur durchschnittlichen echten Akkordeon einfach nur grauenhaft:
Man glaubt, man hat einen Fitnessexpander in den Händen, die Tasten sind extrem langhubig und vermitteln zusätzlich ein Spielgefühl als hätte man Handschuhe an.

Der Tonumfang der Tastatur ist naturgemäß ein Witz, womit man leben könnte, wenn die schlauen Ingenieure diesem Baby eine auch nur halbwegs praktikable
Oktavumschaltung spendiert hätten.
Das Bedienkonzept erweist sich als grottig und nur für den Gebrauch im stillen Kämmerlein anwendbar, wobei zur Ausnutzung und zur zügigen Aktivierung vieler
versteckter Features, wie in der Überschrift erwähnt, hochbegabte Menschen klar im Vorteil sind. Die reinen Akkordeonsounds sind sehr vielfältig aber höchst merkwürdig verteilt oder gar versteckt, da es wegen viel zu weniger Registertasten nicht möglich ist, den Überblick zu behalten.
Wenn einem der Sinn nach Gehirnjogging steht, kann man ja auch noch die Bassseite mit allen möglichen Features und Parametern bearbeiten, wobei
das elegante rotleuchtende Display mit ganzen drei Ziffern enorm hilfreich ist...

Wenn ich mich mit diesem Geduldsspiel-Expander lange genug abgequält habe, ist es wie eine Erlösung, wenn ich wieder ein echtes Akkordeon in die Hände nehmen darf oder in die Tasten eines souveränen (Roland-)Synths greifen kann !

So bleibt für mich als Hauptgrund, dieses Plastikspielzeug bis auf weiteres zu behalten, die Anwendung nachts mit Kopfhörer im stillen Kämmerlein !

Letztlich ein etwas teurer Spaß, denn für den stolzen Preis bekommt man ansonsten schon richtig vernünftige akustische oder elektronische Instrumente...
Zgłoś nadużycie
Zgłoś nadużycie...

Czy ta opinia powinna zostać usunięta?

Wyślij
1 525 € 6 576,97 zł
darmowa wysyłka, zawiera podatek VAT.

Faktura w walucie euro

Dostępna mała ilość w magazynie.
Dostępna mała ilość w magazynie.

Artykuł jest dostępny od ręki.

Informacje dotyczące wysyłki
Numer artykułu 287836
Cena za 1 szt.
Produkt dostępny od czerwiec 2012
Ocena ogólna
właściwości
dźwięk
wykończenie
Ranking sprzedaży
w tej kategorii Ranga 7
na thomann.de Ranga 26931
Powiadom innych o tym produkcie
  • Facebook
  • Twitter
  • E-mail
  • Pinterest
  • Google+
Twój asystent sprzedaży
Tel: +49-9546-9223-26
Fax: +49-9546-9223-24
Tel: +49-9546-9223-33
Fax: +49-9546-9223-24

Więcej Roland pozycij

* Ceny zawierają podatek VAT. Do ceny artykułu(ów) należy doliczyć koszty wysyłki. Oferty ważne do wyczerpania zapasów. Za błędy w opisie i innego rodzaju pomyłki nie ponosimy odpowiedzialności. CK=Cena katalogowa produktu
(14)
(1)
(2)
Zgłoś błąd

Zauważyles błąd i chciałbys nas o tym powiadomić?

Dziękujemy za Twoją wiadomość, zostanie ona przetworzona najszybciej jak to możliwe.

anuluj