Zaloguj się do centrum klienta
Kraj i język Country and Language

Midiplus SmartPAD

13

Controller for Ableton Live

  • 64 Illuminated multi-colour pads
  • 8 Encoders for controlling plug ins
  • 8 Buttons for scene control
  • Mixer control of channel level
  • Panorama and aux sends
  • Power supply via USB
  • Dimensions: 262 x 270 x 40 mm
  • Weight: 1.0 kg
USB Yes
Bluetooth No
5-pole DIN MIDI No
Ethernet No
Fader 0
Rotary Encoders 8
Audio I/O No
Transport Function Yes
Footswitch connection No
Foot Controller Connection No
Bus-Powered Yes
Jog No
Joystick No
Additional Features -
Produkt dostępny od Luty 2019
Numer artykułu 456726
64 € 298,07 zł
Zawiera podatek VAT, nie zawiera kosztów wysyłki 9,90 €
Cena w zł podana jest w celach orientacyjnych
Artykuł dostępny w magazynie
Artykuł dostępny w magazynie

Artykuł jest dostępny od ręki.

Informacje dotyczące wysyłki
Wysyłka spodziewana do dnia Piątek, 3.12.
1
79 Ranking sprzedaży
google translate de
Wystąpił błąd. Proszę spróbować później.
T-
Für Bastler ok
T.H.B. - A.C. 02.07.2019
Die Verarbeitung von diesem Smartpad ist sauber und robust jedoch einfaches Kunststoff. Es liegt stabil und rutschfest. Eine Beschreibung fehlt komplett. Es müssen erst Informationen von Midi-Plus heruntergeladen werden, die aber auch nicht viel im Grundwert aussagen. Die technischen Features aufgeteilt in Clips und Drums sind Standard. Die Bedienung dieses Smartpads ist etwas für Bastler und Tüftler denn es existiert keine Automap egal ob FL-Studio oder Ableton. Das heißt man muss das Gerät für jeden Song/Track neu in die DAW einspielen/"anlernen" was Gruppierungen von Clips oder Instrumenten unmöglich macht. Eigene optische Farbgebungen für Instrumente/Combos auf den Pads sind nicht möglich. Die Endlos-Regler sind extrem ungenau. Stop-Taster kann man zwar einspielen, werden aber auch optisch nicht angezeigt. Eine "Shift"-Taste" fehlt und man spring sofort in eine andere Mode. Eine bidirektionale Verbindung ist leider nicht möglich. An- und Abstöpseln während des Betriebes der DAW ist also auch nicht möglich. Die Pads sind von der Haptik zu starr und benötigen kräftigen Druck. In Verwendung mit FL-Studio sowie Ableton objektiv und effektiv nicht zu empfehlen außer man hat viel Zeit und Geduld. Für die Preisklasse darf man aber natürlich nicht zuviel verlangen. Für alle fehlenden Features dann besser auf die Launchpads von Novation zurückgreifen und alle sind glücklich.
wykończenie
właściwości
obsługa
3
0
Zgłoś nadużycie

Zgłoś nadużycie

google translate fr
Wystąpił błąd. Proszę spróbować później.
P
PAS DE NOTICE, NI DANS LE CARTON, NI SUR LE NET
PAPILLON2019 02.07.2019
PAS DE NOTICE, NI DANS LE CARTON, NI SUR LE NET
wykończenie
właściwości
obsługa
6
1
Zgłoś nadużycie

Zgłoś nadużycie

google translate de
Wystąpił błąd. Proszę spróbować później.
u
Muskelkater inklusive
user5239 10.08.2020
Das Gerät hat was. Wird sofort erkannt vom Rechner und von diversen DAWs ab Win XP aufwärts. Funktionalität ist sehr umfassend mit Knöpfen, Ableton-Modi, User-Modi etc.

Das Spielen wird auf Dauer anstrengend. Die Pads sind zwar groß, aber relativ schwer zu drücken. Bei planbaren Aktionen ok. Bei Melodien oder Sequencen, also bei mehr Geschwindigkeit, wird der starke Gegendruck ermüdend. Für ein DJ, der das Ding aufm Schoß hat oder in einer Livesituation mit mehr Energie, ist diese Standfestigkeit ok wenn die Tasten entsprechend bearbeitet werden.
Für filigraneres Arbeiten ist z.B. ein Novation Launchpad wesentlich besser geeignet.

Zudem müssen MIDI-Befehle zunächst angelernt werden in der Clip-Sicht in Ableton. Novation bringt das von Haus aus mit.

Fazit:
Das SmartPad ist das erste Moped, während alles darüber schon richtige Motorräder sind.
wykończenie
właściwości
obsługa
0
0
Zgłoś nadużycie

Zgłoś nadużycie

Konsultacja