Moog One - 16

13

16-stimmiger polyphoner Analog-Synthesizer

  • 3 neu entwickelte VCOs pro Stimme: analoger Oszillator mit stufenloser Überblendung von Dreieck über Sägezahn zu Rechteck, Pulsweitenmodulation, Hard Sync, Ringmodulation und FM
  • 2 unabhängige Filter Pro Stimme: Multimode State Variable Filter (Tiefpass-, Hochpass-, Bandpass-
  • Notch-Charakteristika) und klassischer Ladder-Filter (Hochpass- / Tiefpass-Charakteristika mit 6 - 24 dB/Okt.)
  • Filter können parallel und seriell genutzt werden
  • analoger Rauschgenerator mit 6 Klangfarben und eigener AR-Hüllkurve
  • analoger Mixer für Oszillator-Pegel, Ringmodulator, Rauschen und externem Audioeingang inkl. Filter-Routing
  • 3 DAHDSR-Hüllkurven mit Loop-Mode, Synchronisation und Skalierung
  • 4 LFOs mit 4 Wellenformen - Frequenzbereich von 0,001 - 1000 Hz
  • flexible Modulationsmatrix
  • 3-fach multitimbral mit Split-, Layer- und Stack-Modi
  • Arpeggiator und Sequenzer pro Part
  • klassische Modulationseffekte, Vocoder und Eventide Halleffekte pro Part und für Master Ausgang
  • 61-Tasten Fatar TP-8S Premium-Tastatur mit Anschlagsdynamik und Aftertouch
  • Pitch- und Modulationsrad
  • druckempfindliches X/Y-Touchpad
  • komfortable und übersichtliche Bedienung durch großes Farb-Display
  • 73 Drehknöpfe und 144 Taster
  • Abmessungen (B x T x H): 107 x 51 x 18 cm
  • Gewicht: ca. 20,4 kg
  • inkl. externem Netzteil

Anschlüsse:

  • MIDI Eingang / Ausgang
  • 2 x USB-Anschluss
  • LAN-Anschluss
  • 1 x 6,3 mm Audio Eingang
  • 1 x XLR/TRS-Combo Audio Eingang
  • 2 x 6,3 mm Kopfhörerausgang
  • 4 x 6,3 mm Audio Ausgang
  • 4 x 6,3 mm Insert
  • 5 x 6,3 mm CV / Gate Eingang
  • 4 x 6,3 mm CV Ausgang
Nombre de touches 61
Sensible à la vélocité Oui
Aftertouch Oui
Splitage du clavier Oui
Molette de modulation Oui
Nombre de notes de polyphonie 16
Type de générateur de sons Analogique
Interface MIDI 1 entrée, 1 sortie
Type de sauvegarde Interne
Port USB Oui
Effets 4 processeurs multi-effets
Arpégiateur Oui
Nombre de sorties analogiques 4
Sortie numérique Non
Écran Oui
Référencé depuis Février 2019
Numéro d'article 450203
Conditionnement (UVC) 1 Pièce(s)
Connexion pédale 3
Dimensions 1070 x 510 x 180 mm
Poids 20,4 kg
Afficher plus
8 199 €
Envoi gratuit et TVA incluse.
Disponible immédiatement
Disponible immédiatement

Cet article est en stock et peut être expédié immédiatement.

Informations sur l'expédition
Expédition estimée le Jeudi, 27.01.
1

10 Evaluations client

4.6 / 5

Utilisation

Caractéristiques

Son

Qualité de fabrication

google translate de
Une erreur est malheureusement survenue, veuillez réessayer ultérieurement svp.
R
Das Highlight an Entwicklung eines POLYMOOG ohne Makel
RcM2019 19.04.2019
Ein Gerät, auf das ich sehr lange gewartet habe, in das ich höchste Erwartung gesetzt habe, das mein Erspartes ganz schön dezimiert hat,
ABER: Es hat sich gelohnt.
HERVORRAGENDE VERARBEITUNG + HERVORRAGENDE BAUTEILE + HERVORRAGENDE INTERNE VERSCHALTUNG + HERVORRAGENDER SOUND.
Übersichtliches, trotzdem klares überzeugendes Design und überwältigend, vielfältige Zugriffsmöglichkeiten in allen Sektionen.
Unzählige Modulationsquellen und Möglichkeiten interner und externer Art.
Vielfältige Effektsektionen von extrem hoher Qualität mit ebenso exakter und hochsensibler Bedienbarkeit.
Endlose und einfache Speichermöglichkeiten.

Einziges Manko: Arpeggiator und Sequenzer übernehmen und speichern nicht problemlos die Anschlagsdynamik.
Nachträglich jedoch lässt sich alles anpassen, ist aber aufwändig und gewöhnungsbedürftig.

Das deutsche Handbuch ist insgesamt sehr leicht verständlich,
lediglich fehlt eine grafische herausklappbare Darstellung der Bedienoberfläche,
die Erklärungen in der Anleitung verständlicher machen würde.

Insgesamt verdient der MOOG ONE aber die höchste Qualitätsstufe.
Es gibt keinen anderen polyphonen Synthesizer analog oder digital, der diese plausible vielfältige gut zugängliche Verschaltung bieten würde.
Dieser Synthesizer ist auf jeden Fall eine neue QualitätsStufe des klassischen Analogsynthesizers.
Mit diesem Synthesizer, der ja eigentlich 3 aufeinander abgestimmte Synthesizer beinhaltet, mit seinen Effekten und dem Sequenzer lassen sich Gesamtproduktionen erstellen.
Aus dieser Perspektive ist der Preis und auch die lange Produktionszeit gerechtfertigt.
So ein hochqualitatives Gerät wird natürlicherweise kein Massen-Fließband-Produkt sein.
Hier spürt man bei jeder Bedienung und Funktionsweise, die sensible hervorragend überlegte Entwicklung und Handarbeit von Elektronikern und Musikpraktikern.

Dies sage ich als ein Studioenthusiast, der bereits mit AKS Korg Roland Yamaha monophonen und polyphonen Synthesizern und vielen Effektgeräten gearbeitet hat und den der hohe Preis von Moog-Synthis immer abgehalten hat. Bis jetzt hat mich bei Moog Ausstattung und Preis nicht überzeugt, ganz anders bei MOOG ONE - hier habe ich den hohen Preis gerne bezahlt und finde ihn gerechtfertigt.
Utilisation
Caractéristiques
Son
Qualité de fabrication
12
2
Signaler l'évaluation

Signaler l'évaluation

google translate de
Une erreur est malheureusement survenue, veuillez réessayer ultérieurement svp.
A
Moog One Baustelle
Andromedaner 19.05.2019
Leider stimmt die Intonation nicht Moog arbeitet daran. C0- G1 ist nicht nutzbar. Das Gerät heizt sich im LOW FanMode schnell auf 40 Grad hoch. Die Möglichkeiten sind enorm, ein polyfones System mit vielen Modulationsmöglichkeiten und Einstellungsmöglichkeiten.
Er braucht viel Aufmerksamkeit auch beim Pegeln. Die Lüfter und die Intonation führen zur Abwertung in Gesamt und Verarbeitung.
Utilisation
Caractéristiques
Son
Qualité de fabrication
14
2
Signaler l'évaluation

Signaler l'évaluation

google translate de
Une erreur est malheureusement survenue, veuillez réessayer ultérieurement svp.
F
Das warten hat sich gelohnt!
Freudenthal 16.04.2019
Lange hab ich gewartet. Immer wieder die voraussichtliche Lieferzeit hier auf der Website gecheckt... "Yes, nur noch 2-3Wochen / Oh no, weitere 7-8Wochen"
Dann der Anruf, ich könnte die Testmaschine vom TSR2019 haben..: Ja oder Nein?
JAJAJAJAJA!!!!
Bezahlt/Bekommen... Riesen Karton und dammich schwer: Es ist ein Möbelstück!
Wenn die "Maschine" auf Temperatur kommt - ja, das tut sie bei all den analogen Teilen im Inneren, da fliest mächtig Strom durch - fängt das Holz an zu arbeiten und knackt ein wenig, das legt sich aber mit der Zeit.

POSITIV:
- Die Verarbeitung ist eine Wonne. Nix wackelt oder ist labbrig und die Tastatur ist ein Traum.
- Die Lüfter waren eine Sache bei der ich ein wenig Bedenken hatte... Es hieß, sie wären laut und wer hat schon Bock auf zusätzliche Störgeräusche im Studio!?!
Ja, sie sind hörbar aber beileibe nicht so störend wie ich dachte und beim mischen bleibt der Moog eh aus.
- Der Sound ist der Hammer aber die Presets nur ein Punkt zum starten und eher mittelmäßig. Ich bin eh nicht so der Preset-Mensch und von daher ist mir das latte (Latte/Latté?).
- Workflow flowed... Ich hab das Manual nur bei wenig Dingen in die Hand nehmen müssen. Alles geht intuitiv und hinterlässt einen "Cool"-Gedanken beim bedienen.
Ja, es gibt Bugs die es zu bereinigen gibt aber die neue Firmware 1.0.4 ist da und MoogMusic hört zu und tut etwas... Bravo!
- Einbinden ins Modular-Setup... Großes Kino und Spaß für Jahrzehnte!

NEGATIV:
Das Teil ist teuer, zu früh auf den Markt geworfen worden und es gibt wahrlich leisere Lüfter. Ich hätte mir auch polyphonen Aftertouch gewünscht und hoffe auf MPE...

FAZIT:
Der One bleibt "In schā' Allāh" die nächste 20-30Jahre bei mir denn das Teil ist ein Biest das mal ein Klassiker wird. Die Firmware wird stetig erweitert und der interne Prozessor bietet Platz für die Dinge der Zukunft.
Der Sound ist zwar nicht vergleichbar zum Memorymoog aber das war meines Erachtens auch nie der Plan.
Gibt es einen dicker klingenden Synth der Neuzeit? Einen Schmidt vielleicht aber die Hausnummer auf dessen Preisschild ist hier ganz ?ne andere Liga!
Utilisation
Caractéristiques
Son
Qualité de fabrication
6
1
Signaler l'évaluation

Signaler l'évaluation

google translate de
Une erreur est malheureusement survenue, veuillez réessayer ultérieurement svp.
AD
Ein Traum
Andreas D. 271 12.04.2020
Was für ein optischer wie Soundtechnischer Traum.
Einzig die Tastatur ist nicht ganz so mein Geschmack.
16 Stimmen die unglaublich klingen und bis zur Unendlichkeit zu modulieren sind.
Die Möglichkeiten sind schier unglaublich.
Ich bin begeistert.
Utilisation
Caractéristiques
Son
Qualité de fabrication
1
3
Signaler l'évaluation

Signaler l'évaluation

Vidéos YouTube associées