Yamaha CP88

12

Stage Piano

  • 88 Keys
  • NW-GH3 Keyboard (weighted, wood with synthetic ivory top layer)
  • All functions directly accessible - optimized for live musicians
  • Seamless Sound Switching (SSS) for uninterrupted sound changes
  • Sound generation: AWM2, 128 voices
  • 106 Voices
  • 160 Live set sounds (80 presets)
  • 23 Insert effects, 2 delay effects, reverb, 3-band EQ
  • LC display (128 x 64 pixels)
  • Stereo output (6.3 mm jack and XLR)
  • Stereo headphone output (6.3 mm jack)
  • External stereo input (6.3 mm jack)
  • Foot pedal 1 & 2 (6.3 mm jack)
  • Foot switch and sustain pedal (6.3 mm jack)
  • MIDI input / output
  • 2x USB port (To Host & To Device)
  • Dimensions (W x D x H): 1298 x 364 x 141 mm
  • Weight: 18.6 kg
Number Of Keys 88
Hammer Action Keys Yes
Number of simultaneous Voices 128
Number Of Sounds 80
Effects Yes
Speaker No
Headphone Outputs 1
Sequencer No
Metronome No
Master keyboard function Yes
Pitch Bend Yes
Modulation Wheel Yes
Split Zones 3
Layer Function Yes
MIDI interface In, Out
available since March 2019
Item number 456988
Included Accessories Power Cable
Weight 18,6 kg
Show more
2,185
Free shipping incl. VAT
In stock within 1-2 weeks
In stock within 1-2 weeks

This item is expected back in stock soon and can then be shipped immediately.

Standard Delivery Times
1
84 Sales Rank
s
A solid tool
suursilmaonu 25.01.2021
Great functionality, good sound (although I was expecting better for this money), good Yamaha quality, overall good value for money.
handling
features
sound
quality
1
1
Report

Report

google translate de
Unfortunately there was an error. Please try again later.
M
Top Stage-Piano, (kein Digital-Piano)...
Michael1780 25.07.2019
Zur Einordnung meiner Bewertung: Ich bin am Piano noch Anfänger, komme aus einem Pianisten-Haushalt und habe Geige, Saxophon und E-Gitarre "durch". Ich habe auf dem Roland FP-30 angefangen, das von der Tastatur und dem Piano-Sound dafür schon echt top ist. Das CP88 habe ich mir zugelegt, weil ich einfach mehr Möglichkeiten haben wollte, den Sound zu gestalten, eine einfachere Bedienung (ohne iPad) und bessere E-Piano-Sounds haben wollte, und auch mit dem E-Piano gerüstet sein wollte, um bald mit Anderen ggf. in einer Band Musik machen zu können.

Das CP88 ist top verarbeitet und macht einen hochwertigen Eindruck, alle Bedienelemente sind sehr funktional und übersichtlich angeordnet, nur ein Section-Wahlschalter hakt ein klein wenig. Die Bedienung ist fast selbsterklärend.

Die Tastatur ist auch sehr gut spielbar, manches geht mir jetzt leichter von der Hand. Dabei ist sie relativ schwer gewichtet und straff. Nicht 100% an einer Hammer-Mechanik, aber dafür mit schönem Druckpunkt. Es klappert oder wackelt nichts, das Spielgefühl ist sehr konsistent.

Das beiliegende Sustain-Pedal lässt sich sehr gut dosieren. Durch sein Gewicht und die Gummierung steht es stabil und rutschfest.

Die Piano-Sounds sind im Vergleich zum FP30 etwas dünner und höhenlästiger, was wohl der Durchsetzungsfähigkeit im Bandkontext geschuldet ist. Dies lässt sich aber mit dem globale EQ abmildern. Die unterschiedlichen Modelle sind dafür authentisch abgebildet, insbesondere das Upright macht richtig Spaß. Mit den Effekten lassen sich auch die Akkustik-Sounds sinnvoll bearbeiten. Die E-Pianos sind alle Klasse und bieten alle nötigen Effekte und Einstellmöglichkeiten. Sie spielen sich schön dynamisch. Die Subs habe ich nur angetestet. Sie scheinen aber allemal mehr als brauchbar. Die Leads und Drawbars gefallen mir dabei gut, ich sehe mich aber eher als Pianisten und diese als "Zugabe".

An Ausgängen nutze ich im Moment hauptsächlich den Kopfhörerausgang, die anderen habe ich noch nicht ausgiebig getestet. Für meinen 250 Ohm Studiokopfhörer ist der Ausgang aber leider nicht stark genug. Mit KH-Verstärker ist der Klang aber schön voll, lebendig und differenziert.

Durch das integrierte USB-MIDI und USB-Audio-Interface lässt sich die Klangerzeugung z.B. mittels iPad sehr einfach mit wenig Verkabelungsaufwand erweitern - USB-Kabel und Adapter reicht. Wenn der AUX-In noch auf einem eigenen USB-Audio-Kanal wäre, könnte ich ohne zusätzliches Interface auch noch meine E-Gitarre mit dem Rechner verbinden, aktuell wir der Eingang dem Stereo-Ausgang überlagert. Mal sehen, was die versprochenen regelmäßigen Updates bringen.

Das CP88 bietet alles, was man von einem Stage-Piano erwartet und erfüllt sehr gut, was es verspricht, mehr aber auch nicht. Es macht einfach Spaß. Wer "nur" ein fancy Digital-Piano will, ist eventuell mit einem dezidierten Digital-Piano besser bedient.
handling
features
sound
quality
7
3
Report

Report

google translate de
Unfortunately there was an error. Please try again later.
A
tolles Klavier
Alexander763 14.06.2021
für mich eins der besten Stag Pianos.
Super Tastatur, schwer aber sehr präzise, Klasse !!!
Tolle Idee mit den Schaltern, z.b. Strings an / Strings aus
aber leider keine alten Klaviersounds, wie die vom CP33.
Solo im AB Vergleich klingt ein CP33 wärmer, in der Band macht ein CP88 mehr Sinn - und für einen richtigen fetten Pianosound sind CP33 und CP88 zusammen der Knaller - also wieso hat YamahaCP 88 nicht wenigsten zwei alte schöne CP33 Sounds in das Piano übertragen ??? so schade, dann wärs perfekt gewesen.
Aber Nord Stage ist da auch nicht besser, vom Charakter her klingen die beiden Klaviersounds ziemlich ähnlich. Pseudofett
handling
features
sound
quality
2
1
Report

Report

google translate fr
Unfortunately there was an error. Please try again later.
p
le CP88 est devenu une référence et c'est justifié.
pstudio1008 23.10.2019
Encore plus avec la mise à jour de l'OS 1.2, on dispose de tout ce dont a besoin un claviériste. Des pianos de qualité, des EP de caractères.
Un peu dessus par les sub, mais compensé par les effets.
mais ça s'améliore au fur et à mesure des releases. Merci Yamaha de faire vivre ce produit contrairement à d'autres marques.


Rapport qualité prix en faveur du CP88 versus Nord.
handling
features
sound
quality
0
0
Report

Report

Need help?