Bejelentkezés az ügyfélközpontba
Ország és nyelv Country and Language

Zoom F1-SP

15

Field Recorder and Shotgun Microphone

  • Two-channel audio recorder
  • Compatible with zoom microphone capsules
  • Supports WAV formats up to 24bit / 96kHz or MP3 formats on microSD / microSDHC card (up to 32GB)
  • USB audio interface for PC and Mac (class compliant)
  • Rec Hold function for protection against accidental operation of the keys
  • Switchable limiter and impact sound filter
  • Automatic modulation
  • Internal clock for timestamp function
  • Power supply: USB or 2 NiMH batteries / rechargeable batteries (AAA)
  • Dimensions of the recorder (W x D x H): 64 x 79.8 x 33.3 mm
  • Weight: 120 g (without batteries)

Connections:

  • Input for ZOOM microphone capsule
  • Microphone input: 3.5 mm mini-jack with screw lock
  • Stereo headphone output
  • Micro-USB for file transfer to computer

Scope of delivery:

  • F1 Field Recorder
  • SGH-6 Directional microphone
  • WSS 6 Windshield
  • SMC-1 Stereo mini-cable for connection to a DSLR
  • SMF-1 Elastic mount
  • 2 AAA batteries
  • Quick start Guide
Integrated Stereo Microhone No
Recording Tracks 2
Microphone Inputs 1
48 V Phantom power No
Line Inputs 0
Storage Medium Micro SD/SDHC Card
Headphone connection Yes
Integrated Speaker No
Resolution max. 24 bit
Max. Sample Rate 96 kHz
Limiter Yes
Termékszám 432197
208 € 74 887,70 ft
ÁFÁ-val, plusz 18 € szállítási költség
A ft ban feltüntetett ár csupán tájékoztató jellegű.
Azonnal szállítható
Azonnal szállítható

A termék raktáron van, azonnal szállítható.

Szállítással kapcsolatos tájékoztató
Szállítás megközelítőleg Szerda, 20.10. és Péntek, 22.10. közt.
1
58 Helyezés az eladási ranglistán

15 Vásárlók értékelései

5 10 Ügyfél
4 3 Ügyfél
3 2 Ügyfél
2 0 Ügyfél
1 0 Ügyfél

kezelés

tulajdonsagok

hangzás

kivitelezés

google translate gb
Sajnos hiba történt. Kérjük, később próbálkozz újra.
d
Good overall for the price
damondimento78 10.12.2020
Decent recorder for the price. I will use for quick and easy urban recordings. The noise floor is somewhat noticeable and it might not be great for recording very quiet environments.

Also the gain control is very limited +/- and fiddly. But, for the price, features and suitability for certain recordings it's decent.

Update: I've now owned this recorder for a few months and can comment more based on my experience. I bought the SSH-6 microphone also and the XYH-6 stereo mic. There a few major drawbacks to this device. Firstly, no matter how carefully I handle it and with the shockmount attached, there is handling noise. The slightest movement of your hand or the headphone lead produces noise. Secondly, and more problematically, this device is very prone to RF interference. Walking around a suburban garden it is very noticeable. I am unsure of the exact cause, perhaps wifi networks? It is susceptible regardless of which mic is attached, and it seems the zoom h5 is also susceptible. I googled the problem and could only find a few other reports. A user suggested wrapping foil around the interface where the mic is connected to the recorder. I tried it and found it impractical. In the same recording scenarios my roland R-07 recorder does not exhibit this problem. So unfortunately I have to revoke my recommendation. If I do use this device in future it will be to place it on a mini tripod for gathering ambiance, during location radio doc recording sessions. The RF interference is a major downside.
kezelés
tulajdonsagok
hangzás
kivitelezés
0
0
Jelentem!

Jelentem!

google translate gb
Sajnos hiba történt. Kérjük, később próbálkozz újra.
C
Small, sturdy and sounds great.
Carlos24F 12.03.2019
Great battery life (more than 5h of continuous recording with the shotgun capsule and more than 13h with lavalier mic).
The REC volume control is pretty awkward. It's not rated in numbers and there's no key to low the volume. It goes from lo to hi bizarre steps like Hi++ and, if you want to low one step, you must click lots of time until it goes up and round again.
This is the only negative detail. Overall, I like it so much I'm considering buying another!
kezelés
tulajdonsagok
hangzás
kivitelezés
0
0
Jelentem!

Jelentem!

google translate de
Sajnos hiba történt. Kérjük, később próbálkozz újra.
SS
Das Schweizer Taschenmesser unter den Audiorecordern
Shervin Sardari 03.04.2018
Eines vorweg: der Zoom F1 ist nicht in allen Situationen die ideale Wahl. Aber kein anderer Recorder meistert so viele Herausforderungen so souverän wie der F1.

Seine Hauptaufgabe als Shotgun-Mikrofon für DSLR- und DSLM-Kameras erfüllt der F1 tadellos. Zwar ist er einen Tick größer und schwerer als gängige Kameramikros wie das Rode VideoMic Pro, wirklich störend ist das aber nicht. Die mitgelieferte Mikrofonspinne hält den Recorder fest im Griff und isoliert ihn vor Bediengeräuschen an der Kamera.

Darüber hinaus lässt sich das Mikrofon auch als Handmikro verwenden - etwa für VoxPops oder kurze Interviews. Dank Hold-Taste und eingebautem Limiter mit 10 dB Spielraum kann man das Mikro einmalig einpegeln und danach auch ohne Kopfhörer sorglos laufen lassen. (Allerdings sollte man aufpassen, dass man nicht den Gain-Regler verstellt - davor schützt auch die Hold-Taste nicht.) Kleiner Life Hack: für Pressekonferenzen oder Interviews am Tisch lässt sich die Mikrofonspinne zu einem kleinen Tischstativ umwandeln, indem man die oberen zwei Halter löst und die unteren nach oben schiebt. Sieht vielleicht nicht mega professionell aus, erfüllt aber seinen Zweck.

Weiteres Key Feature: der F1 lässt sich auch mit einem Ansteckmikrofon verbinden. Der Recorder ist kompatibel mit Sennheiser-Ansteckmikros sowie dem erstklassigen DPA 4060 (mit passendem Adapter für Sennheiser oder - Überraschung! - Sony). In einem Youtube-Video hab ich ihn auch schon mit einem VT500 gesehen. (Ob das mitgelieferte Ansteckmikro von Zoom was taugt, weiß ich nicht - interessiert mich aber auch nicht ;))

Diese Funktionalität ist ein wahrer Segen: wer häufig im Ausland dreht, ist schnell einmal gezwungen, ohne Sendelizenz ein Funkmikro zu betreiben. Mit diesem Recorder ist das nicht mehr notwendig - und man erspart sich unangenehme Fragen bei der Gepäckkontrolle. Außerdem gibt es auch im Inland gelegentlich Situationen, in denen Funksender kein sauberes Signal liefern. Zwar gab es bisher schon den Tascam DR-10, der die selbe Funktion bietet, allerdings hat mir der einmal das Tonsignal versaut UND eine microSD-Karte zerstört, seither hab ich mein Vertrauen in das Gerät verloren. Eine kleine Einschränkung beim F1 gibt es aber: man muss den Gain relativ hoch ansetzen (beim DPA 4060 Stufe "Hi"). Dadurch empfiehlt es sich, den Limiter zu deaktivieren, da man sonst weitere 10 dB verliert und ein hörbares Rauschen hinzufügt. Das Mikro darf dann zwar nicht übersteuern, aber no risk, no fun.

Spätestens hier sollte ein anständiges Review enden (Props an Sie, dass Sie so lange durchgehalten haben!) - doch es gibt noch zwei Funktionen, die den F1 zum Allrounder machen. Kombiniert man ihn mit der optionalen Zoom EXH-6 Combo Kapsel, erweitert man das Gerät um zwei XLR-/Klinken-Eingänge. Dadurch kann man entweder externe Mikrofone anschließen, oder bei Veranstaltungen ein Summen-Signal vom Mischpult abgreifen. (Kleine Warnung: die Combo Kapsel ist sehr schwer und dadurch nicht zur Befestigung auf der Kamera geeignet. Außerdem hat sie keine Phantomspeisung). Und: mit einem Micro-USB-Datenkabel lässt sich der F1 auch als Audio Interface nutzen, was z.B. beim Einsprechen von Offtexten On The Road praktisch ist. Anders als die üblichen Mikrofonkapseln von Zoom klingt die SGH-6-Kapsel auch sehr satt und warm. In einem ruhigen Hotelzimmer lässt sich so problemlos ein Beitrag einsprechen.

Ein paar Kritikpunkte: der Recorder ist zwar solide verarbeitet, allerdings vermisse ich am Gehäuse ein 1/8"-Gewinde zur Montage am Stativ (ist zwar auf der Spinne vorhanden, aber eben nicht direkt am Recorder). Der 10-Pin-Stecker zwischen Recorder und Kapsel ist etwas wackelig - normalen Belastungen sollte er zwar standhalten, bei einem Sturz oder bei schlampigem Transport könnte er jedoch abbrechen (zu Lasten der Kapsel). Und das ist zwar nur Kosmetik, aber: dass Zoom sein Logo auf den Windschutz drucken musste, ist ärgerlich.

Der Zoom F1 vereint Kameramikro, Handmikro, Taschensender (+ Empfänger), externen Recorder UND Audiointerface ("USB-Mikro") in einem Gerät. Für Videojournalisten und Videoproducer, die mobil sein müssen, ist er die ultimative Allzweckwaffe. Ein treuer Begleiter in jeder Kameratasche.
kezelés
tulajdonsagok
hangzás
kivitelezés
5
0
Jelentem!

Jelentem!

google translate de
Sajnos hiba történt. Kérjük, később próbálkozz újra.
P
Der F1 ist super, das Shotgun-Mikrofon rauscht sehr stark
PalimPalim 28.03.2020
Ich habe mir den Rekoder als Zusatzgerät für mobile Interviews gekauft. Habe mich bewusst für dieses Set entschieden, weil das Shotgun Mikrofon an sich super für Podcast-Interviews eingesetzt werden kann. Allerdings rauscht das SGH-6 unfassbar stark. Ich habe es an dem Zoom H6 ausprobiert, gleich starkes Rauschen. Für Aufnahmen im Freien und lautere Umgebungen ist das Grundrauschen akzeptabel, für leise Podcastaufnahmen nicht. Die Mikrofone vom H6 dagegen sind am F1 super. Ich werde daher vermutlich zu dem günstigeren Set mit dem F1 wechseln, knapp 40€ mehr für ein Mikro zu zahlen, welches ich nicht einsetzen werde ist nicht sinnvoll. Denn der Rekorder an sich ist robust, einfach zu bedienen, die Tonqualität ist gut - vergleichbar mit dem H6.
kezelés
tulajdonsagok
hangzás
kivitelezés
1
0
Jelentem!

Jelentem!

Tanácsadás