Bejelentkezés az ügyfélközpontba
Ország és nyelv Country and Language

Roland RD-2000

30
No JavaScript? No Audio Samples! :-(
 
0:00
  • 1975 Tine E-Piano
  • 1979 Tine E-Piano
  • FM E-Piano
  • JD Piano
  • SA E-Piano
  • SA Piano
  • Stage Grand
  • Tone Color Demo 1
  • Tone Color Demo 2
  • Upright Piano
  • Mutass többet

Stage Piano with 88 Keys

  • PHA-50 keyboard made of wood and plastics
  • Two independent sound engines and modern controller features
  • Dedicated acoustic piano sound engine provides authentic, richly detailed tone with full polyphony
  • Second SuperNATURAL-based sound engine with 128-voice polyphony for electric pianos and additional sounds (compatible with RD-800 Live Sets)
  • Eight knobs with LED status indicators and nine sliders for real-time control of sounds and effects
  • Eight fully assignable zones for combining internal sounds and external sources (including software instruments)
  • Classic electric pianos on board, including Roland’s legendary RD-1000 and MKS-20
  • Recreations of vintage analog effects, including the BOSS CE-1 Chorus, Roland Dimension D, and more
  • Over 1100 non-piano sounds, including organs, strings, brass, synths, and many others
  • Two wave expansion slots for loading additional sounds from Roland’s Axial website
  • 100 Scene memories for saving and recalling setups with one touch
  • Traditional Roland pitch/mod lever and two assignable wheel controllers
  • 24-Bit/192 kHz USB audio/MIDI interface
  • Main out (L/Mono, R) jacks: 6.3 mm jack
  • Main out (L, R) jacks: XLR
  • Sub out (L, R) jacks: 6.3 mm jack
  • 3.5 mm stereo jack input
  • Pedals (DAMPER, FC1, FC2, EXT) sockets: TRS 6.3 mm jack
  • MIDI connectors (IN, OUT1, THRU/OUT2)
  • USB (COMPUTER) connection: USB Type B
  • USB (MEMORY) connection: USB Type A
  • Headphones: 6.3 mm jack
  • AC in socket
  • Dimensions (L x W x H): 1412 x 367 x 140 mm
  • Weight: 21.7 kg
Number Of Keys 88
Hammer Action Keys Yes
Number of simultaneous Voices 128
Number Of Sounds 1113
Effects Yes
Speaker No
Headphone Outputs 1
Sequencer Yes
Metronome Yes
Master keyboard function Yes
Pitch Bend Yes
Modulation Wheel Yes
Split Zones 8
Layer Function Yes
MIDI interface 1x In, 1x Out, 1x Thru
Termékszám 406061
B-stock áll rendelkezésre 1 899 €-tól
2 222 € 805 295,20 ft
Szállítási költség nélkül, ÁFÁ-val
A ft ban feltüntetett ár csupán tájékoztató jellegű.
Azonnal szállítható
Azonnal szállítható

A termék raktáron van, azonnal szállítható.

Szállítással kapcsolatos tájékoztató
Csomagfeladás várható időpontja legkésőbb Csütörtök, 21.10.
1
46 Helyezés az eladási ranglistán

30 Vásárlók értékelései

5 23 Ügyfél
4 5 Ügyfél
3 1 Ügyfél
2 0 Ügyfél
1 1 Ügyfél

kezelés

tulajdonsagok

hangzás

kivitelezés

google translate gb
Sajnos hiba történt. Kérjük, később próbálkozz újra.
S
Outstanding Keyboard
Skyjanis 04.11.2018
Bought this to use at worship service. It is built like a tank so while heavy I don't have to worry about the constant travel from home. The touch is nice. Having a nice grand piano at home that really was the most important criteria. For a digital keyboard Roland has done a good job the hammer action with escapement. Loads of built in sounds with the ability to modify anyone of them. The XLR outs are perfect for going into a mixer. Very happy with this purchase.
kezelés
tulajdonsagok
hangzás
kivitelezés
1
1
Jelentem!

Jelentem!

google translate gb
Sajnos hiba történt. Kérjük, később próbálkozz újra.
K
Complete disappointment compare to older models
KieranC 05.06.2017
As a diehard Roland fan I had 2 of the roland rd700nx which I sold to fund the new rd2000. Which excitement the piano arrived and within minutes of connecting the piano to the roland kc350 amps I reached for the manual as the piano sounded awful. Awful in a way the piano had no exciting piano sounds which the rd700nx had. The feel of the keyboard feels cheap and borderline plastic. However the actual build is nice good and heavy not plastic like the rd800 but strong and heavy like the rd700nx

I played the 2 pianos side by side and this new keyboard was no where like it's older brother. The Eq is horrible. Along with the response from the keys compare the older models. I sold my 2 x rd700's in error and would certainly not recommend the 2000 to anyone.

After contacting roland UK ( by email as they don't seem to answer the phone ) I was told you have to design your own sounds. This certainly is not acceptable as older models once turned on you were ready to play the keyboard

I would return the keyboard in a flash but need a piano for work. Have a look at the nord range but stay away from this roland
kezelés
tulajdonsagok
hangzás
kivitelezés
15
35
Jelentem!

Jelentem!

google translate gb
Sajnos hiba történt. Kérjük, később próbálkozz újra.
f
I really like the product
fredrick3 11.07.2017
I've been using this piano for about 9 months now, and I really really like it, nothing to complain about
kezelés
tulajdonsagok
hangzás
kivitelezés
2
3
Jelentem!

Jelentem!

google translate de
Sajnos hiba történt. Kérjük, később próbálkozz újra.
B
Praxisgerecht und hochwertig in jeder Hinsicht
Boz 16.07.2018
Update nach ca. 2 Jahren:
Der RD2000 begeistert noch immer. Lassen Sie sich nicht von den Soundvergleichen im Netz speziell der Pianosounds abschrecken, diese basieren (aufgrund des Alters der frühen Tests) wohl durchgehend nicht auf Softwareversion 1.5. bzw. betrachten nur das eher fade Preset "Stagepiano". Version 1.5 hat nämlich echte Kracher beschert.
Beispiel: Auf Basis der neueren V-Piano Klänge habe ich mir z.B. Steinway A-188, Bösendorfer Modell 200 und Yamaha CF6 "nachgebaut". Ich bin hochzufrieden mit den Ergebnissen. Die oftmals beklagte Sterilität oder ein digitaler Soundcharakter sind überhaupt kein Thema. Jedes der 3 Flügel-Imitate hat genau den lebendigen Charakter, welches das jeweilige Original auszeichnen. In Zusammenspiel mit der Spitzentastatur eine Wucht. Wie bereits vor 2 Jahren geschrieben: man muss das V-Piano Konzept verstehen, nutzen und nicht nur das erstbeste Preset vergleichen. Es ist umgekehrt allerdings etwas schade, dass die Sounds im Werkszustand eher lieblos zusammengestellt sind und nur einen Bruchteil der Klangqualität darstellen.

Bewertung kurz nach Kauf:
Nach ca. 13 Jahren Kurzweil PC1X und einem leider gescheiterten, kurzzeitigen Umstieg auf Korg Krome Platinum 88 (von der bereits mental verdrängten Enttäuschung Kurzweil PC3A7 will ich garnicht mehr sprechen als eingefleischter Kurzweil-Fan) bin ich rundum glücklich mit dem RD2000.

Die Tastatur mit Holzkern spielt sich im direkten Vergleich auf Niveau des Kawai MP11, also mit das Beste, was man derzeit noch transportieren kann. Klappern oder Nebengeräusche wie mancher schreibt - bei meinem Gerät rein garnix. Alles tiptop.

V-Piano Sounds sind brauchbar voreingestellt. Aber das ist nur das Ausgangs-Setup. Die Flügel-Sounds sind in allen erdenklichen Parametern einstellbar, Liter--Volumen des Flügels, Öffnungsgrad des Deckels, Temperierung etc. Wer sich über den Flügelklang beschwert, hat m.E. die Möglichkeiten und das Konzept des V-Pianos noch nicht für sich entdeckt oder verstanden. Man kann sich seinen Wunschflügel virtuell nachbauen und das funktioniert auch!! Dazu kommt noch eine komplette Super-Natural Klangerzeugung. Nur als Beispiel: Die E-Pianos sind allererste Sahne. Mein eigenes Rhodes SeventyThree hat ehrlich gesagt nie so gut geklungen wie diese Nachahmungen. Boss CE1 Chorus wird toll simuliert, genauso wie das legendäre Roland SpaceEcho (The Police: Tea in the sahara).

Das Speichern von Klangkombis (Splits oder Layer) ist super einfach. Nach 1h am krachneuen Gerät (und wirklich null Ahnung vom Bedienkonzept des Roland) hatte ich bereits 5 Songs mit allen Splits und Effekten hinterlegt. Alle Regler sind beleuchtet und auf dunklen Bühnen gut erkennbar.

Was für mich aber v.a. Dingen neben diesen ganzen Hardfacts zählt, ist die Spielfreude, die das Teil vermittelt. Man sitzt gefühlt an einem echten Instrument und nicht an einer Workstation, was für mich eher einem Rechner mit Piano-Tastatur gleichkommt. Nebenbei: Das Hochfahren des RD2000 dauert knappe 10 Sekunden. Krome bzw. Kronos brauchen etwa die 6-fache Zeit. Das kann auf der Bühne bei kurzem Stromausfall (weil ein Depp hinter der Bühne wieder über ein Kabel gestolpert ist) echt Nerven kosten.

Nachdem fast alle Hersteller in dieser Geräte-Liga auf klanglich sehr hohem Niveau spielen, wird für mich auch die "Usability" immer wichtiger. Also wie intuitiv ist das Bedienkonzept. Wie lange brauche ich, um vor der nächsten Probe mein Setup für den neuen Song zu basteln. Genau in diesem Punkt begeistert mich der RD2000. So schnell wie dieses habe ich noch nie ein Keyboard im Griff gehabt.
kezelés
tulajdonsagok
hangzás
kivitelezés
10
0
Jelentem!

Jelentem!

Tanácsadás