Customer center login
Country and Language

Wampler Dual Fusion

29
No JavaScript? No Audio Samples! :-(
 
0:00
  • Hazey Off On
  • Metal Off On
  • Rock Off On
  • Show less

Effects Pedal

  • 2-channel overdrive
  • Tom Quayle Signature Model
  • Sound particularly suitable for fusion guitarists but flexible enough that it can be used with all styles
  • Controls: (per channel) Gain, Volume, Tone
  • Switches: Throaty / Natural, Smooth / Fat
  • True bypass
  • Power consumption: 16-24 mA
  • Power supply via 9V battery or 9V DC power supply (coaxial connection - negative terminal inside, not included, suitable power supply unit available under Article Nr

    409939

    )
  • Dimensions: 88.9 x 114.3 mm
  • Made in the USA
Overdrive Yes
Distortion No
Fuzz No
Metal Yes
Item number 315911
271 €
Including VAT; Excluding 20 € shipping
Available immediately
Available immediately

This item is in stock and can be dispatched immediately.

Standard Delivery Times
Dispatch expected by Saturday, 23.10.
1
218 Sales Rank

29 Customer Reviews

5 23 Customers
4 3 Customers
3 2 Customers
2 1 Customer
1 0 Customers
4.7 / 5

handling

features

sound

quality

P
I thought I had found my sound....
Patrick5977 29.01.2015
.... But then the guys at Wampler Pedals UK treated me to a day playing around with their collection! I have been using the HotWired V1 for quite a few years, and loved it so much i had 2! However, when put alongside the Dual Fusion, the HotWired seems to lack a complexity and sophistication than the Dual Fusion has. The 2 channels are distinctly individual sounds, which i'm told are based on a Transparenty Klon-like dumbly thing on channel 1, and the Paisley Drive (A Tubescreamer circuit) on channel 2. You have plenty of options to tweak each side, and the ability to switch the order is a bonus! Several players i know now use this, and we all use it completely differently. For me, the clincher was the separate inputs/outputs, meaning i can use each like individual pedals in my rack system, and save space! Buy, Buy, buy!
features
sound
quality
handling
1
1
Report

Report

A
Excellent
Anonymous 05.06.2016
Another great dual pedal from Wampler, great since you can actually get 3 sounds, being able to use the channels by themselves or stacking them both together.
features
sound
quality
handling
0
0
Report

Report

AL
Best overdrive pedal I've ever tried
Andreas Larsen 05.02.2014
This is the best and most dynamic overdrive pedal I've ever tried.
I love the transparent vintage side and the modern side is great for heavier playing and riffing.

If you stack these two into one another, you can take this pedal into suprisingly good and dangerous territory.

An overall great overdrive pedal for so many styles of music!

=D
features
sound
quality
handling
0
0
Report

Report

google translate de
Unfortunately there was an error. Please try again later.
MB
Ein tolles Pedal - nicht nur für Fusion
Michael B. 397 24.11.2013
Das Pedal ist schon etwas "spezieller", heißt es klingt bzw. arbeitet nicht unbedingt so wie man das nun von einem Booster oder klassischen Overdrive her kennt bzw. erwartet. Es ist halt auf den Soundgeschmack von Tom Quayle zugeschnitten, was aber nicht heißt, dass es nicht vielseitig ist. Man muss sich auf die Eigenarten nur einlassen und gewillt sein auszuprobieren.
Durch diesen Umstand dachte ich zuerst "hmm, naja und was soll ich jetzt damit?" :D

Kanal1 Vintage genannt ist sehr höhenreich abgestimmt, Kanal 2 (Modern) ist viel tiefer im Frequenzspektrum. Mit ein bisschen Kurbeln kann man das aber sehr gut auf seine Bedürfnisse abstimmen.

Kanal 1 drückt dem Amp sehr deutlich seinen Stempel auf, heißt der Sound wird merklich entschlackt, transparenter und in den Höhen erweitert (Höhen am Amp wieder etwas zurückgenommen). Ein bisschen ähnlich dem Carl Martin Plexidrive, aber nicht so grätzig in den Höhen. Mit "Smooth" wird dieser Charakter noch verstärkt (da muss man dann gegenregeln) nur die Höhen werden halt zusätzlich noch smoother/süßlicher. Das kann dann sehr edel klingen.

Kanal2 (Modern) liegt viel tiefer im Frequenzspektrum was zunächst seltsam und ungewohnt klingt, ja fast ein bisschen unbrauchbar, weil mir z.B. zu belegt (da merkt man dass das ein Custom-Pedal für einen Fusion-Player ist). Mit einem beherzteren Dreh am Tone, bekommt man das aber weg und man bekommt seinen Sound, nur in der Zerre erweitert (also recht linear) und etwas mehr Dreck. Das gefällt mir sehr gut. Mit dem Kippschalter auf "Throaty" klingt es zunächst wuchtiger, weil mittiger, aber auch enger - ist mehr TS-mäßig aber etwas dreckiger.

Beide zusammen - hier wird es heiß. Man muss nun noch entscheiden, ob man von 1 in 2 stacken möchte, oder von 2 in 1.
Beides klingt anders. Der jeweils 1. Sound dominiert, wobei man bei 2 in 1 schon etwas aufpassen muss, dass es nicht zu undeutlich wird. Besser funktioniert es hier dann bei 1 z.B. den Drive zu zudrehen und nur mittels Volume als booster zu nutzen.

Nach etwas tweaken komme ich super zurecht.
Das Pedal hat auf jeden Fall ne Menge Tone intus. Man fühlt sich wohl beim Spielen. In den zahlreichen Tuben-Videos ist ja immer die Rede von amplike. Das finde ich "nur" bedingt. Das Bogner Ecstasy Blue ist z.B. vom Gainniveau sehr ähnlich, klingt jedoch deutlich "kompletter" vom Frequenzspektrum, was aber auch dann wieder belegter klingt. Das Wampler Dual Fusion klingt viel offener, ich finde auch von der Dynamik her viel besser steuerbar und es klingt auch vor dem bereits crunchenden Amp - macht aber auch vor nem Clean-Amp eine sehr gute Figur!

Ein tolles, universell einsetzbares Doppelpedal, eben nicht nur für den Fusion-Gitarristen!
features
sound
quality
handling
6
0
Report

Report

YouTube on this topic

Need help?