the t.bone SC 1100 + Popkiller

92 Customer Ratings:
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.7 / 5.0
  • features
  • sound
  • quality
87 written ratings
de Automatically translated (Show original)
deOriginal review (Show translation)
Unfortunately there was an error. Please try again later.
Total
features
sound
quality
Siet Fast 10 Jahren treue Dienste und hervorragender Sound!
Svnjn, 01.10.2013
Ich habe 2004 Dieses tolle Mikrofon bei Thomann bestellt, weil in einem Test mit Großmembran Mikrofonen von 100,- bis 1000,-EUR dieses auf dem 2ten oder 3ten Platz kam... VERDIENT!!!

ich habe zum Vergleich damals noch das T.Bone SC450 dazu bestellt, welches innerhalb von Sekunden des Testens ganz klar dagegen verloren hatte.
im Studio habe ich es dann mit diversen großen Markennamen wie AKG, Sennheiser, Neumann, etc. verglichen und ja, man hört einen Unterschied, aber der ist sooo gering, daß ich den 10-20fachen Preis dafür nicht gerechtfertigt finde!
Das sind nuancen, die nur bei ultraglatten hochglanz Produktionen ins Gewicht fallen, selbst 3 Freunde die ein Tonstudio besitzen, haben sich von mir dieses Mikro schon ausgeliehen, weil es so einen warmen satten und gleichzeitig klaren Sound bietet.
Das Mikrofon hört alles! es ist sehr empfindlich. und es Klingt für mich meist EXAKT so, wie im Raum selbst gehört! (was ich leider selbst bei einem 1000,- EUR Mikro einmal bemängeln musste, gerade im direkten Vergleich).
Die Verarbeitung ist robust, das Mikro hat schon diverse Stürze durchgemacht und ihm ist nichts anzumerken!
Perfekt für Gesang und toll auch für Akkustikgitarre.

Hinzu kommen die tolle Ausstattung & Einstellungsmöglichkeiten:
Umschaltbare Charakteristika, die man auch wirklich deutlich unterscheiden kann, die Bassabsenkung (sehr zu empfehlen, der Bass-Druck bleibt erhalten aber das Brummen verschwindet)
Der dazugehörige Alu-Koffer ist sehr Stabil. und ebenfalls sehr gut verarbeitet.
Die Spinne hat in der alten Version, wie auch jetzt in der neuen Version, noch keine Probleme gemacht. (ja, ich habe vor kurzem noch ein 2tes davon gekauft :) )
Ersatzgummis für die Spinne (die ich nach 8 Jahren wirklich auch mal benutzen musste! kann man umgehen, in dem man das Mikro bei nicht gebrauch aus der Spinne schraubt! sonst hängen die einfach mal durch, wenn das Mikro da Tage oder Wochen drauf hängt!)...

Für Homerecording ein Traum!
Für kleine Indiestudios sehr empfehlenswert!
Für Vollprofis mit Equipment im Werte von eh zig Tausenden: Finger Weg und gefälligst das beste vom teuren kaufen!!

P.S.: Habe das auch schon für hart verzerrte E-Gitarre abnehmen versucht, das funktioniert zwar, aber der Sound wurde für meine Wünsche nicht druckvoll genug. da bleibe ich bei den gängigen Shure SM57 oder Sennheiser E906, plus Basedrum Mikro.
Helpful · Not helpful · Report
Report rating…

Do you believe this rating to be inaccurate or unacceptable for some reason?

Send report
fr Automatically translated (Show original)
frOriginal review (Show translation)
Unfortunately there was an error. Please try again later.
Total
features
sound
quality
Très bon choix
Jean-YvesC, 25.09.2012
Je l'utilise depuis 4 ans pour enregistrement voies masculines. Très satisfaisant, précis, fiable et robuste. Un peu généreux dans le haut medium, sensibilité marquée aux sifflantes et plosives. L'association avec un bon pre-amp à lampe devrait lui donner un poil plus de rondeur... Bien meilleur que la plupart des statiques deux fois plus chers.
Helpful · Not helpful · Report
Report rating…

Do you believe this rating to be inaccurate or unacceptable for some reason?

Send report
de Automatically translated (Show original)
deOriginal review (Show translation)
Unfortunately there was an error. Please try again later.
Total
features
sound
quality
Ausgezeichnete Preis Leistung
ChrisG, 21.10.2009
Die qualität des Mikrofons ist vorbildlich gut, alles sauber verarbeitet. Genau so sieht es beim Klang aus, transparente, warm angehauchte klänge in allen Schaltstellungen, ob Niere, Kugel oder Acht.
Spinne sowie Popkiller sind ebenfalls in bester Qualität.
Mit dem Mikrofon braucht man sich vor teureren nicht zu verstecken,
Für den Preis einfach nur zu empfehlen.

Ich selbst nutze das Mikrofon in meinem Heim Studio für Akkustik gitarren Aufnahmen, so wie Für Gesang. Optimale Klangergebnisse werden durch die variabilität des Mikrofons ermöglicht.
Der Spinne wurden zwei ersatz Gummis mitgeliefert und alles passt gut in das mitgelieferte Case, das einen stabilen eindruck macht.
Helpful · Not helpful · Report
Report rating…

Do you believe this rating to be inaccurate or unacceptable for some reason?

Send report
de Automatically translated (Show original)
deOriginal review (Show translation)
Unfortunately there was an error. Please try again later.
Total
features
sound
quality
Große Membran für den kleinen Geldbeutel
Daerst, 28.10.2009
Vor einiger Zeit war ich auf der Suche nach einem Mikrofon für Akustikgitarren- und Gesangsaufnahmen. Nach einem Produktvergleich Stand ich vor der Wahl zwischen dem t.bone SC1100 und dem verbreiteten, australischen Konkurrenzmodell Rode NT-1. Bestellt habe ich zunächst beide. Das NT-1 kostete ein bisschen mehr, aber anhören wollte ich es mir auf jeden Fall.

Das SC1100 konnte schon auf den ersten Blick punkten. Während das Rode NT-1 in einem Schuhkarton ins Haus flatterte, war das SC1100 in einen soliden Aluminiumkoffer verpackt und brachte eine unkaputtbare Metallspinne mit sich.

Auch Ausstattungstechnisch ist das SC1100 einigen Mitbewerbern voraus: Umschaltbare Richtcharakteristik (Niere, Achter, Kugel) und ein zuschaltbarer LowCut machen das Mikrofon in der Praxis vielseitig einsetzbar.

Alles gut und schön, dachte ich mir, aber entscheidend ist immernoch der Klang! Es folgte also ein direkter Vergleich zwischen den beiden Mikros mit Akustikggitarren-, Gesangs- und Sprachaufnahmen.
Verblüffend: ich konnte kaum einen Unterschied feststellen, bei den Akustikgitarren klang das SC100 sogar ein wenig offener als der Australier.

Aufnahmen diesen Typs habe ich vorher, in Ermangelung einer Großmembran, mit dem Ich-sehe-aus-wie-eine-Großmembran-bin-aber-eigentlich-keine t.bone SC300 gemacht. Der Unterschied zum SC110 ist deutlich zu hören. Sämtliche Aufnahmen klingen voller, runder und - wenn ich das so sagen darf - einfach professioneller.

Mit dem SC1100 lassen sich schon sehr ordentliche Aufnahmen anstellen, die für den Hausgebrauch meiner Meinung nach allemal hinreichend sind.
Helpful · Not helpful · Report
Report rating…

Do you believe this rating to be inaccurate or unacceptable for some reason?

Send report
de Automatically translated (Show original)
deOriginal review (Show translation)
Unfortunately there was an error. Please try again later.
Total
features
sound
quality
Einfach schön
DocR, 25.06.2012
Das SC 1100 steht auf dem Stativ aufgebaut im Proberaum. Es ist einfach zu schön um es in der Kiste zu lassen (gut, wäre besser wegen Staubschutz). Beim ersten Einsatz sind alle Musiker begeistert vor dem Mikro gestanden.

Der Koffer ist gut, die Verarbeitung des Mikrophons und der Spinne mit einer Ausnahme auch gut. Die Ausnahme ist die Mutter, bzw. der Gewindegang zur Befestigung der Spinne am Mikrophon. Das Gewinde oder die Mutter haken, das müßte besser gehen. Vielleicht hilft ein Hauch Öl. Die Schraube zum Verstellen der Neigung packt gut zu.

Das SC 1100 wird sicher meistens für Aufnahmezwecke eingesetzt, ich habe es aber an der PA ausprobiert. Man erreicht einen überraschend hohen Pegel "before feedback", da hätte ich mit mehr Gepfeife gerechnet. Der Klang ist im Vergleich zu den üblichen dynamischen Gedangsmikros "feiner", klarer. Die Abnahme einer Mandoline funktioniert auch. Das hilft sehr, da das Mikrophon zur "one mic"-Abnahme einer Folkband gedacht ist - so wie das Bluegrass-Bands immer machen. Wenigstens übersieht man das Mikro vor der Band nicht.

Ansonsten würde ich das Teil auch als Dekorationsgegenstand ins Wohnzimmer stellen ...

Stand nach mehreren Jahren Betrieb im Proberaum: Ich hatte das SC1100 zwar noch nie mit bei einem Gig, aber das kommt noch. Bis jetzt hatte ich nie Probleme mit dem Mikro. Es wird momentan zur Abnahme von Akustikgitarren, teilweise mit Gesang zur Verstärkung im Proberaum eingesetzt. Vor allem die "8" Richtcharakteristik ist praktisch, wenn man zwei Gitarren / Musiker abnehmen will, die bequem gegenüber sitzen. Die erreichbare Lautstärke reicht für diesen Zweck aus. Und eine ordentliche Akustikgitarre mag eine noch so tolles Tonabnehmersystem eingebaut haben - es klingt meist doch künstlich, jedenfalls hört man die Qualität des Instruments nach dem Tonabnehmer nicht mehr. Natürlich ist die Abnahme mit einem Großmembraner nicht immer möglich und unpraktisch, da man brav vor dem Mikro sitzen bleiben muss, aber viele Bluegrass-Bands schaffen seit circa 80 Jahren Auftritte mit einem Mikrophon abzunehmen.

Ich habe ein inzwischen ein zweites SC1100 gekauft.
Helpful · Not helpful · Report
Report rating…

Do you believe this rating to be inaccurate or unacceptable for some reason?

Send report
de Automatically translated (Show original)
deOriginal review (Show translation)
Unfortunately there was an error. Please try again later.
Total
features
sound
quality
Preis Leistung in Ordnung
BodoH, 10.06.2013
Ich habe mir das Mikro primär für Sprachaufnahmen zugelegt, wichtig waren mir vor allem ein ausgewogener Sound als auch geringes Grundrauschen. Das SC 1100 liefert hier ganz passable Ergebnisse. Bei mittlerem Eingangslevel an meinem Audio Interface (ich nutze das U22 von Steinberg/Yamaha) hat man zwar nur wenig Rauschen auf der Aufnahme, jedoch ist ein minimales Noise Removal in jedem Fall nötig. Da ich eine tiefe Sprechstimme habe, kommen mir die unteren Frequenzbereiche außerdem künstlich angehoben und nicht 100% neutral vor, zusätzlich gibt es insbesondere bei "S" Lauten auch ein leichtes Reißen in den oberen Frequenzen. Auch hier ist Nachbearbeitung notwendig. Daher für Sound keine fünf Sterne.

Features. Der Pass- oder Trittschallfilter tut seinen Dienst, die leichte Überbetonung der Bässe ist weg und selbst das Rauschen dadurch leicht reduziert. Sollte mit Frauenstimmen super funktionieren, jedoch kommt mir meine eigene Stimme anschließend fast schon etwas zu platt rüber. Das Mikro ist mit Kugel/Niere/Acht Funktion ausgestattet, die ich nur wenig nutze. Jedoch habe ich mich testweise bei verschiedenen Einstellungen bis zu 5 Meter vom Mikro entfernt. Ab ca. 2 m Sprech- oder Singabstand fällt die Klangqualität leider rapide ab und verflacht ab 4 m vollends. Für Innenaufnahmen als Boom-Mikro, sowie für die Abnahme eines ganzen Chores, ist das Mikro meiner Ansicht nach daher "eher nicht" zu empfehlen. Daher auch hier keine fünf Sterne.

Die Verarbeitung ist solide, jedoch wurde mein Exemplar mit deutlichen Kratzern und Fingerabdrücken angeliefert. Ich behalte es trotzdem, aber auch hier keine fünf Sterne.

Insgesamt bin ich zufrieden, da aus meiner Sicht das Preis-Leitungsverhältnis mehr als in Ordnung ist. Daher auch 4 Sterne in der Gesamtgewichtung. Aber wie ich mich kenne, werde ich sicher schon bald nach einem anderen Mikro Ausschau halten, welches all den oben genannten Kritikpunkten eher standhält, und dann werde ich das SC 1100 bestenfalls als Zweitmikro nutzen.
Helpful · Not helpful · Report
Report rating…

Do you believe this rating to be inaccurate or unacceptable for some reason?

Send report
de Automatically translated (Show original)
deOriginal review (Show translation)
Unfortunately there was an error. Please try again later.
Total
features
sound
quality
Unschlagbare Qualität zum unschlagbaren Preis!
clap, 17.03.2011
Nachdem ich mir vor ca. 2 Jahren die Grundkomponenten eines kleinen Homestudios zugelegt hatte und so erste Schritte im Bereich des Homerecordings und entsprechende Erfahrungen machen konnte, wurde es meiner Meinung nach Zeit für ein neues Mic.

Zum diesem Entschluss war ich gekommen, nachdem ein Bekannter von mir mal sein Rode NTA-1 mitbrachte und ich von dessen Sound völlig beindruckt war.

Also sah ich mich auf Thomann mal etwas genauer um und stieß dann auf das T.Bone SC1100. Da ich mich jedoch nicht nur auf Kundenbewertungen verlassen wollte, informierte ich mich noch zusätzlich im Internet und stieß auch hier nur auf positive Testberichte. Na gut, viel kann nicht schiefgehen, dachte ich mir, auch wenn ich nicht davon ausging, dass dieses Micro klangtechnisch mit einem Rode NTA-1 mithalten kann.

Wie gewohnt kam das Paket dann 2 Tage nach der Bestellung bei mir an und das Mic wurde dann gleich mal angetestet. Als erstes fällt der schicke Transport-Koffer aus Aluminium auf. Auch wenn ich des öfteren gelesen habe, dass dessen Verarbeitung Mängel aufweist, konnte ich nichts mangelhaftes daran erkennen. Ich find den Koffer spitze. Das nächste was einem auffällt, ist das bullige Optische des Mic´s und dessen schweres Gewicht. Auch die mitgelieferte Spinne erfüllt ihren Zweck und hält das massive Mic stabil auf dem Ständer. (Allein auf optischer Ebene machte das Ganze also einen professionellen Eindruck).

So, nun aber zum Wichtigsten, dem Klang ! Ich mache eigentlich hauptsächlich nur Gesangs- und Vocal-Aufnahmen, also kann ich nichts zu den Klangverhältnissen beim Recorden von Instrumenten sagen. Was jedoch die Gesangs-oder Sprachaufnahmen angeht, ist die Klangqualität wirklich unglaublich !
Die Stimme erscheint richtig voll und druckvoll, den Nahsprechungseffekt kann man sich gezielt zum Vorteil machen.
Man beachte, dass mein altes Microphone 130EUR kostete. Das T.Bone SC1100 kostet grade mal 10EUR mehr und liefert so einen fantastischen Klang ! Ich habe die Aufnahmen dann mit Rode NTA-1-Aufnahmen verglichen, und ganz ehrlich, mich überzeugt der Klang vom T.Bone SC1100 mehr ! Die Stimme hat einfach noch diese gewisse, wenn auch nur leichte, warme Färbung.
Natürlich sagt man ja, nicht jede Stimme passt zu jedem Mic, aber wirklich etwas falsch machen kann man mit diesem Microphone sicherlich nicht.

Mein Fazit ist, dass teures Equipment wirklich nur in HighEnd-Studios benutzt werden sollte, wo dann auch "Stars" ihre Sachen aufnehmen und wirklich alles bis auf die letzte Quäntchen Klangqualität stimmen muss. Für Heimanwender reicht "billiges" Equipment vollstens aus, wenn man bedenkt dass heutzutage so viel hochwertiges Equipment für so günstige Preise angeboten wird.

Letztendlich sollte man nur das Mischen beherrschen. Und dieses Mic liefert eine bombastische Basis-Qualität ! Kann ich auf jedenfall weiterempfehlen ! :)
Helpful · Not helpful · Report
Report rating…

Do you believe this rating to be inaccurate or unacceptable for some reason?

Send report
de Automatically translated (Show original)
deOriginal review (Show translation)
Unfortunately there was an error. Please try again later.
Total
features
sound
quality
Gute Qualität zum Toppreis
Music Checker, 21.10.2009
Man geht ja erst mal etwas vorsichtig ran wenn man so liest was die ganzen Freaks im Netz und bei Fachzeitungen so schreiben. Also müsste demnach jeder einen Kredit aufnehmen damit man ein Neumann Mikrofon kaufen sollte.

Da nicht jeder aber diese finanziellen Möglichkeiten besitzt, habe ich mir dieses Mikrofon gekauft und damit absolut gute Erfahrungen gemacht. Im direkten Vergleich mit Neumann muss man sicher ein klein wenig Abstriche machen die aber komischerweise an einer Gesamtproduktion überhaupt nicht auffallen.

Egal ob Sänger oder Sängerin: alle waren absolut zufrieden mit dem klanglichen Ergebnis und ich kann dieses Mikrofon nur absolut empfehlen. Die Umschaltung der Charakteristiken ist genial und das Preisleistungsverhältnis unschlagbar!
Helpful · Not helpful · Report
Report rating…

Do you believe this rating to be inaccurate or unacceptable for some reason?

Send report
de Automatically translated (Show original)
deOriginal review (Show translation)
Unfortunately there was an error. Please try again later.
Total
features
sound
quality
vernünftiges low-budget mic
Sven aus L., 14.10.2009
Nachdem das Budget für ein Oberklassemicro leider nicht gereicht hat, habe ich das SC1100 bestellt.

In erster Linie Podcaste ich, und nehme unsere Band auf. Zum Podcasten ist das Mikro schon fast ein wenig zu aufwändig, großer Vorteil an dieser Stelle ist aber die Einstellbarer Richtcharakteristik. Grade im niedrigen Preissegment nicht oft anzutreffen. Man kann zwischen Niere, Acht, und O wählen. Beim Podcasten mit Gast im "Studio" ein sehr angenehmes feature, beim vocals Aufnehmen weniger wichtig. Außerdem hat das Mikro einen eingebauten low-cut, den ich allerdings nie genutzt habe.

Nachdem ich das erste Stück aufgenommen hatte klang an meiner Abhöre alles erwartungsgemäß. Meine Mixing Kenntnisse sind allerdings recht bescheiden, so dass cih nicht zu viel erwartet habe. Beim Abhören auf einer höherwertigen Anlage (ich höre mit M-Audio BX8 ab) viel auf, dass die höhen ein kleines bisschen Kratzen, und im Mittenbereich dröhnte es ein wenig.

Beim analysieren der Wellenform zeigte sich dann tatsächlich eine leichte Anhebung im Mittenbereich, die ich aber wie gesagt, auf meiner Abhöre nicht gehört habe. Ansonsten kommt das Mic mit Spinne (leider etwas schlecht geschnittene Gewinde) und Ersatzgummis im schönen Köfferchen. Der XLR Anschluss ist mit einraste gebaut, und das ganze Mikro ist recht solide konstruiert.

Also für alles was unter dem semi-professionellen Bereich liegt absolut einsetzbar...
Helpful · Not helpful · Report
Report rating…

Do you believe this rating to be inaccurate or unacceptable for some reason?

Send report
de Automatically translated (Show original)
deOriginal review (Show translation)
Unfortunately there was an error. Please try again later.
Total
features
sound
quality
...sich fühlen wie ein Profi...
blue_note, 12.10.2009
Das größte Mikrofon aus der Großmembranmikrofonserie mit Transistorschaltung des Thomann "Haus- und Hof-Lieferanten" T.Bone ist für Home- und Projektstudios ein durchaus sehr zu empfehlendes Mikrofon. Das enorm große Mikrofon, das incl. Spinne im "Neumann-Style" und Koffer für ca. 150 Euro geliefert wird, ist in dieser Preisklasse ein echter Hit!

Es klingt insgesamt sehr rund und voll und löst für diese Preisklasse auch recht schön auf. Durch den recht stark ausgeprägten Nahbesprechungseffek lassen sich auch schön "larger then life" Sounds erzeugen. Die Größe des Mikrofons (mir ist noch nie ein anderes der heute noch hergestellten Mikrofone in die Hand gekommen, dass mit diesen Maßen mithalten kann) hat Vor- und Nachteile.

Einerseits funktioniert es immer wieder unerfahrene Kunden damit immens zu beeindrucken und aus Musikern so teilweise erstaunliche Leistungen herauszulocken, auf der anderen Seite ist es für Klassikkonzert und auch andere Live-Aufnahmen auf Grund seiner Auffälligkeit denkbar ungeeignet! Auch sollte man sich ein gute Stativ kaufen, dass das Mikro auch halten kann!
Klar kommt das Mikrofon klanglich nicht an Mikros oberer Preisregionen an, aber es muss ja schließlich muss es ja auch einen Grund haben, dass man für manche Mikros auch gerne mal eine Null mehr auf den Ladentisch blättert.

Für Demo-CD-Produktionen oder auch als Stützmikro in professioneller angesiedelten Produktionen, kann es sich aber in jedem Fall hören lassen.
Helpful · Not helpful · Report
Report rating…

Do you believe this rating to be inaccurate or unacceptable for some reason?

Send report
de Automatically translated (Show original)
deOriginal review (Show translation)
Unfortunately there was an error. Please try again later.
Total
features
sound
quality
Niere gut, Acht mangelhaft
Woody, 08.09.2010
Für das Geld bekommt man natürlich sehr viel. Und auf Nierenstellung klingt das Mikrofon wirklich einwandfrei und entspricht professionellen Ansprüchen bzw. dem was man von einem Großmembran erwarten kann. Von der 8er-Stellung kann ich das leider gar nicht behaupten, da ein Phasing auftritt. Für diesen Preis wäre das auch zu schön gewesen, um wahr zu sein, da dies ja oft auch bei teureren die Problemzone darstellt. Für bestimmte Anwendungen mag das vielleicht irrelevant sein, aber z.B. als unteres Snare-Mikro ist es nicht wirklich zu gebrauchen, außer in Nierenstellung natürlich. Die Kugel-Charakteristik ist übrigens OK. In einer waagrechten Positionierung mit Klemme unten ist die Spinne auch nicht so optimal, da das doch sehr globige und schwere Mikrofon dann die Klemme leicht berührt.

Fazit: will man eine gute Achtercharakteristik für wenig Geld, sollte man besser das t.Bone RB500 kaufen.
Helpful · Not helpful · Report
Report rating…

Do you believe this rating to be inaccurate or unacceptable for some reason?

Send report
de Automatically translated (Show original)
deOriginal review (Show translation)
Unfortunately there was an error. Please try again later.
Total
features
sound
quality
Ein absolutes Allround-Mikrofon
Sharp69, 20.10.2009
Wer sich mit dem Kauf eines guten Mikrofons herumtreibt, der weiß wie groß hier die Auswahl ist und dass man sich in diesem Dschungel schnell verlaufen kann.

Ich persönlich habe mich für das T.Bone SC1100 entschieden, weil ich ein Mikrofon mit umschaltbarer Richtcharakteristik benötigte. Wichtig war das, um damit nicht nur einzelne Sänger, sondern auch Background-Chöre aufnehmen zu können. Die Kugelcharakteristik hat den Vorteil, dass das Mikro nach allen Seiten hin (wie eine Kugel eben) aufnimmt. Man kann also seinen Chor im Kreis um das Mikro aufstellen und hat alle gleichlaut auf der Aufnahme, und nicht nur die vordersten "Schreihälse".
Zwischenzeitlich hat sich das Mirko aber als echter Allrounder herausgestellt. Es klingt nicht nur bei Gesangsaufnahmen sehr gut, sondern ebenso der Aufnahme akustischer Gitarren sowie zur Abnahme von Bass und E-Gitarrenaufnahmen.

Einziger Schwachpunkt: Die in der Verarbeitung etwas bescheidene Spinne.

Trotzdem: Klanglich ein hervorrangendes Mikrofon mit gerade durch die umschaltbare Richtcharakteristik vielfältigen Einsatzmöglichkeiten zu einem absoluten Hammerpreis.
Helpful · Not helpful · Report
Report rating…

Do you believe this rating to be inaccurate or unacceptable for some reason?

Send report
de Automatically translated (Show original)
deOriginal review (Show translation)
Unfortunately there was an error. Please try again later.
Total
features
sound
quality
Schon zwei mal eingeschickt!
Marco aus V., 26.12.2012
Dass man für 130EUR kein professionelles Mikrofon mit schaltbarer Richtcharakteristik, Low Cut und diversem Zubehör bekommt, sollte man sich eigentlich denken können.

Für Leute, die einmal eine Idee vom Klang eines Großmemmbranmikros bekommen wollen reicht dieses Mikrofon aus. Leuten, die ein gutes und langlebiges Mikrofon kaufen wollen, empfehle ich allerdings vielleicht noch einmal zu überlegen, ob man nicht doch ein wenig mehr Geld in die Hand nehmen sollte.

Pünktlich nach knapp einem Jahr hat der Schalter für die Richtcharakteristiken ein störendes Brummen von sich gegeben. Ich habs eingeschickt und repariert zurück bekommen. Nun, knapp 3 Monate später musste ich es, mit dem gleichen Fehler, wieder einschicken.

Der Service bei Thomann ist, keine Frage, gut und unproblematisch, aber ist es doch auch irgendwie ein Indiz dafür, an welcher Stelle ganz offensichtlich gespart wird: An der Verarbeitung!

Und vielleicht bleibt bei so einem Preis eben doch auch die Qualität auf der Strecke.

Kurzum: Zum reinschnuppern in die Welt der Großmembranmikrofone OK, für alles andere sollte man lieber ein paar Euros mehr bereithalten.
Helpful · Not helpful · Report
Report rating…

Do you believe this rating to be inaccurate or unacceptable for some reason?

Send report
de Automatically translated (Show original)
deOriginal review (Show translation)
Unfortunately there was an error. Please try again later.
Total
features
sound
quality
Großmembran mit fairen Preis Leistungsverhältnis
Markus485, 31.10.2009
Das Mic kommt in einem schicken Koffer. Der wirkt stabil und ist ideal um das Mic zu lagern.
Im Lieferumfang ist einmal natürlich das Mic (wer hätte das gedacht), eine stabile und auch recht schöne Spinne, Ersatzgummis für die Spinne und ein Faltblatt mit technischer Beschreibung und ein paar Tips zur Reinigung etc. Das Mic ist überraschend schwer....aber liegt gut in der Hand..aber da gehört es ja gar nicht hin...Also ab in die Spinne...
Das Mic wird an der Spinne verschraubt und "steht" stabil und sicher in seiner Halterung..
Das Mic kommt im schicken schwarz mit einem silberfarbenem Korb. Die Spinne ist silber.

Verarbeitung ist meiner Meinung echt tadellos. Das Mic verfügt über drei Richtungscharakteristiken. Niere, Acht und Kugel, außerdem verfügt es über einen Low Cut Schalter.

Kommen wir zu dem wichtigsten, den Klang.
Es ist sehr ausgewogen.. Die mitten sind klar und auch die Höhen nicht so überspitzt...Ich komm super klar mit dem Teil. Ich brauch die Vocals so gut wie gar nicht Nachbearbeiten. Keine großen EQ Dreherei . So soll ein Mic klingen. Hab das Mic sowohl mit und ohne Vorverstärker direkt an mein Tascam Us 122L angeschlossen. Also es geht schon gut ab ohne Vorverstärker. Mit ist es einen tick besser..
Helpful · Not helpful · Report
Report rating…

Do you believe this rating to be inaccurate or unacceptable for some reason?

Send report
de Automatically translated (Show original)
deOriginal review (Show translation)
Unfortunately there was an error. Please try again later.
Total
features
sound
quality
Hat alles was normale Musiker brauchen
Zan, 13.12.2011
Es gibt nichts, was ich an dem Micro zu bemeckern hätte.

Sound/Übertragung ist super, Verarbeitung ist wertig (robust und schwer), die Features (3 Charakteristiken) sensationell und die Lieferung nebst Alukoffer inkl. Spiinne ist schwer beeindruckend. Ich bezweifle, daß auch ein Profi wirklich mehr braucht, aber das ist sicher Geschmackssache. Das Mikro ist baubedingt "empfindlich" (jeder Mucks im Raum wird erfasst und übertragen) und wenn es doch mal rauscht, hat man den Pre-Amp falsch eingestellt (zuviel Höhen, zuviel Gain). Das Mikro selbst ist klangneutral und genau das ist auch sein Sinn.

On stage sieht es zwar gut aus, macht aber auf der Bühne im Kontext keinen Sinn (ausser man spielt live in den Abbey Road Studios...).
Helpful · Not helpful · Report
Report rating…

Do you believe this rating to be inaccurate or unacceptable for some reason?

Send report
de Automatically translated (Show original)
deOriginal review (Show translation)
Unfortunately there was an error. Please try again later.
Total
features
sound
quality
Ein Umstieg, aber der war es wert!
Sebastien aus V., 27.02.2013
Nachdem ich bereits langjähriger T-Bone begeisterter Kunde bin, war es leicht mich wieder für ein T-Bone Großmembran Mikrofon zu entscheiden.

Nachdem ich nun vor dem SC 1100, aus ausfallgründen, auf ein SC 440 USB Umsteigen musste, Bin ich froh und erleichtert diesen Schritt nun gewagt zu haben!

Großartiger Sound, verstellbare Richtcharakteristik, Low Cut Schalter - alles was des Musikers Herz begeehrt! Dieses Mikrofon ist nur weiter zu empfehlen und wird wohl auch noch eine längere Zeit Teil meines Equipments bleiben!
Helpful · Not helpful · Report
Report rating…

Do you believe this rating to be inaccurate or unacceptable for some reason?

Send report
de Automatically translated (Show original)
deOriginal review (Show translation)
Unfortunately there was an error. Please try again later.
Total
features
sound
quality
Ideales Mikro für Projektstudio
Chrismeg7, 11.01.2012
Für mein Projektstudio habe ich ein Mikro gesucht und mir das SC1100 bestellt.
Es kommt in einem sehr rubusten Alo Koffer. Eine Spinne wird mitgeliefert. Die Verarbeitung des Mikros ist sehr gut. Alles sieht sehr robust aus. Auch die Spinne ist sehr stabil -ich habe bei teureren Produkten schon sehr instabile Exemplare gesehen.

Da das Mikro als erstes in der Signalkette sitzt ist die Qualität sehr wichtig. Natürlich kann ich hier nur subjektiv bewerten und außerdem sind die nachfolgenden Komponenten für das Gesamtergebnis ebenfalls sehr wichtig. Aber: mit dem SC1100 habe ich schon sehr gute Aufnahmen erzielt. Es hat ein geringes Rauschen. Da es außerdem sehr günstig ist, kann ich es vorbehaltslos weiterempfehlen.
Helpful · Not helpful · Report
Report rating…

Do you believe this rating to be inaccurate or unacceptable for some reason?

Send report
de Automatically translated (Show original)
deOriginal review (Show translation)
Unfortunately there was an error. Please try again later.
Total
features
sound
quality
Rundum gelungen
jazz-face, 08.10.2009
Ich arbeite mit dem Gerät seit einem halben Jahr und bin zufrieden damit. Die Verarbeitung ist wirklich gut, sowohl Mikrofon, als auch Spinne und Case machen einen guten Eindruck.

Im Moment nutze ich das SC1100 für Gesangsaufnahmen und in der Nierencharakteristik.
Es ist dabei wirklich sehr positiv aufgefallen. Sehr linear, detailiert und ausgewogen in der Darstellung.
Egal ob männliche Rockstimme oder zerbrechlicher Sopran - dieses Mikrofon ist für viele Zwecke und Stile einsetzbar. Wobei ich es aber auch nicht als eierlegende Wollmichsau bezeichnen möchte. Ob dieses ic tatsächlich zu verwenden ist hängt vom Song und anvisierten Klangbild ab. Das Potential ist aber vorhanden, dass es bei jedem Audio Engineer zur Anwendung kommt.

Auch in Anwendungsgebieten fern des Gesangs ist es sehr gut geeignet.
Zur Abnahme von Percussion ud HiHat ist es ebenso einsetzbar.

Fazit: Dieses Mikrofon klingt nach sehr viel mehr als der Preis verspricht und ist ideal für den ambiotionierten Einsteiger, sollte aber auch in keinem Profirepertoire fehlen.
Helpful · Not helpful · Report
Report rating…

Do you believe this rating to be inaccurate or unacceptable for some reason?

Send report
de Automatically translated (Show original)
deOriginal review (Show translation)
Unfortunately there was an error. Please try again later.
Total
features
sound
quality
Top
Franz aus P., 17.01.2013
Das ist mein erster Großmembraner, daher habe ich wohl ein größeres Klangerlebnis gehabt als ein langjähriger Studioprofi. Bisher habe ich ein 58er Shure für Gesangsaufnahmen benutzt und im Vergleich dazu ist das SC 1100 um Längen offener und transparenter.

Jedenfalls bin ich sehr zufrieden und kann es empfehlen.
Helpful · Not helpful · Report
Report rating…

Do you believe this rating to be inaccurate or unacceptable for some reason?

Send report
de Automatically translated (Show original)
deOriginal review (Show translation)
Unfortunately there was an error. Please try again later.
Total
features
sound
quality
Eine guter Allrounder mit eigener Mitten-Färbung
Mischka0815, 15.07.2012
Ich finde, das Mikro fängt den Bassbreich unspektakulär aber recht neutral ein, solange die Quelle nicht sonderlich laut ist, und verleiht den Mitten eine gewisse angenehme Knackigkeit, wodurch es sich bestens für Vocals eignet. Obenrum wird man allerdings (erwartungsgemäß) mit etwas zischig-mauschligen China-Höhen konfrontiert, was es für mich als ursprünglich gedachtes Raum-Mic nicht immer brauchbar macht

Über Rauschen oder geringen Output kann ich mich wirklich nicht beschweren, man muss nur mit dem Schalldruck aufpassen, da es relativ schnell an seine Grenzen kommt und unschön verzerrt. Ich verwende es gern für Gesang und leisere akustische Instrumente, bei denen es mehr auf die Dynamik in den Mitten und weniger auf die Frequenzen jenseits von 10 kHz ankommt. Niere und Kugel lieferten mir bisher die überzeugendsten Ergebnisse, mit der 8 hatte ich öfter Phasenprobleme, was aber auch an mir oder dem Raum liegen kann, mit anderen 8ten war es meist unproblematischer.

Das Umschalten der Charakteristika macht sich manchmal, nicht oft, mit einem wirklich deftigen Plop bemerkbar, weswegen ich sicherheitshalber immer den Preamp vorher runterdrehe, also halb so wild. Die Verarbeitung des Mikros ist absolut top, es musste schon vieles aushalten, schadenfrei. Nur die Gummis von meiner Spinne waren von Geburt an müde oder einfach zu lang. Alles in allem auf jeden Fall eine absolut lohnenswerte Investition für viele Zwecke!

Mit den t.bones hat sich Thomann generell eine wirklich gute OEM-Palette unter den Nagel gerissen, unter der man noch allerhand weitere Schätzchen für's kleine Geld finden kann.
Helpful · Not helpful · Report
Report rating…

Do you believe this rating to be inaccurate or unacceptable for some reason?

Send report
de Automatically translated (Show original)
deOriginal review (Show translation)
Unfortunately there was an error. Please try again later.
Total
features
sound
quality
Für den Preis... was will man mehr.
PeppyStevy, 20.07.2010
Ich benutze das Mikro jetzt schon ne ganze weile und muss sagen, das es das hält was es verspricht. Meine Arbeit hat sich um einiges erleichtert seit den kauf dieses Mikro's. Die umschaltbare Richtcharakteristik erfüllt sein Zweck. Das Mikro ist robust gebaut und kommt in edlen Alucase mit Spinne und ersatzbänder für die Spinne.

Was besonders gut an kommt ist wie fein das Mikro reagiert. Man kann es super einstellen. t.bone ist halt ein gute Marke wenn man Preisgünstig sehr gut verarbeitet und funktionierende Mikrofone sucht.

Negativ ist, dass das Mikro sehr blechern klingt.
Helpful · Not helpful · Report
Report rating…

Do you believe this rating to be inaccurate or unacceptable for some reason?

Send report
de Automatically translated (Show original)
deOriginal review (Show translation)
Unfortunately there was an error. Please try again later.
Total
features
sound
quality
Für Hobbyaufnahmen durchaus ausreichend.
Bernd902, 30.03.2012
Verarbeitung und Ausstattung in diesem Preissegment durchaus mehr als i.o. Als Einsteigermikro gut geeignet. Allerdings fehlen mir das gewisse Etwas zur Aufnahme von Stimmen und Gesang. Zur Instrumentenaufnahme, hauptsächlich Gitarren, aber letztlich doch eine gute Wahl
Helpful · Not helpful · Report
Report rating…

Do you believe this rating to be inaccurate or unacceptable for some reason?

Send report
de Automatically translated (Show original)
deOriginal review (Show translation)
Unfortunately there was an error. Please try again later.
Total
features
sound
quality
Unglaubliche Qualität für das Geld
Marco719, 07.06.2013
Mit offener Kinnlade saß ich nach der ersten Aufnahme da. Dieses Mic muss sich vor teureren Konkurrenten nicht fürchten.
Helpful · Not helpful · Report
Report rating…

Do you believe this rating to be inaccurate or unacceptable for some reason?

Send report
de Automatically translated (Show original)
deOriginal review (Show translation)
Unfortunately there was an error. Please try again later.
Total
features
sound
quality
Röhrensound
Alexander306, 14.09.2011
War damals mein Favorit unter fünf getesteten Studio-Mikros. Ich bin immer noch zufrieden mit dem warmen, prägnanten Sound, verbunden mit einem Studio Projects VTB 1 Mikrovorverstärker mit Röhre.
Helpful · Not helpful · Report
Report rating…

Do you believe this rating to be inaccurate or unacceptable for some reason?

Send report
de Automatically translated (Show original)
deOriginal review (Show translation)
Unfortunately there was an error. Please try again later.
Total
features
sound
quality
Universaltalent in der Schulband
Werner H, 19.10.2009
Das T-Bone SC1100 wird zu den verschiedensten Zwecken bei uns eingesetzt. Zur Verstärkung des noch etwas zaghaften Schulchors, zur Aufnahme vom Flügel, Saxophon oder Sologesang.

Die Schaltmöglichkeiten Kugel, Niere oder 8 ließen hier bisher keine Wünsche übrig. Auch die schaltbare Pegelabsenkung hat sich bei den insgesamt lauteren Bläsern bei Aufnahmen gleich bewährt. Viele Features fürs Geld somit unbedingt empfehlenswert!
Helpful · Not helpful · Report
Report rating…

Do you believe this rating to be inaccurate or unacceptable for some reason?

Send report

the t.bone SC 1100 + Popkiller

134 €
Including VAT; Excluding 20 € shipping
Available immediately
Available immediately

This item is in stock and can be dispatched immediately.

Standard Delivery Times
Share This Product
Your Contacts
Phone: +49-9546-9223-30
FAX: +49-9546-922328
(2)
Recently Viewed
Empress Effects ZOIA

Effect Pedal Modular synthesiser, Provides the necessary modules to build effects from the ground up, Lets you create custom effects, synthesisers, midi controllers, and virtual pedalboards, Contains modules for most standard guitar effects, Over 80 modules, Over 20 ready-made...

(2)
Recently Viewed
Casio PX-S3000 BK Privia

Digital Piano 88 Keys with scaled hammer action keyboard (Smart Scaled Hammer Action Keyboard), 700 Sounds, 200 Rhythms, 192-Voice polyphony, Audio and MIDI Recorder, Hammer response, Damper resonance, Split and layer function, Chorus, DSP, Brilliance, Pitch bend, 60 Internal...

Recently Viewed
Moog Sirin

Analogue Desktop Synthesizer Limited edition, Based on the Moog Taurus Sound Engine, Monophonic, 2 VCOs with sawtooth and rectangular waveforms, Oscillator sync, Mixer for VCO signals, Classic Moog Ladder filter (low pass), 2 ADSR envelopes, LFO for VCO and...

Recently Viewed
Tannoy Life Buds

Wireless in-ear headphones Bluetooth 5.0, DSP-control for precise sound reproduction, Bluetooth profile: HSP / HFP / A2DP / AVRCP, Up to 4 hours of battery life for music playback or phone calls, Up to 120 hours stand-by, Integrated microphone,...

Recently Viewed
Arturia MiniLab MKII Deep Black

Arturia MiniLab MKII Deep Black; USB Controller Keyboard; limited special edition with black enclosure and black keyboard; 25 Mini-Keys velocity sensitive; 16 rotary encoders (2 of them are clickable); 2 banks of 8 Pads velocity & pressure sensitive with RGB...

Recently Viewed
Solar Guitars A2.6 C G2

Electric Guitar Body: Mahogany, Neck: Maple, Fretboard: Ebony, Neck profile: C, 24 Super jumbo frets, Graphite nut, Nut width: 43 mm, Scale: 647 mm, Pickups: 2 Seymour Duncan Solar humbuckers, Solar machine heads with 18: 1 ratio, Colour: Carbon...

(1)
Recently Viewed
tc electronic BC208 Bass Cab

Electric Bass Cabinet Rated power: 200 watts, Impedance: 8 ohms, Frequency response: 70-4000 Hz ± 3dB, 50-6000 Hz -10 dB, EQuipped with: 2 x 8" Turbo sound custom drivers, Cabinet construction: bass reflex, Compact and lightweight design, Stackable horizontally...

Recently Viewed
the t.mix Rackmix 821 FX USB

the t.mix Rackmix 821 FX, 8 channel rackmixer with built-in USB audio player and multi-effects, 3 band equalization, + 48V phantom power and pan per channel, 2 aux sends (1x FX 1x Aux), main out with XLR or jack possible,...

Recently Viewed
Fender Newport BLUE Bluetooth Speaker

Portable Bluetooth Speaker Classic Fender design, Compatible with Bluetooth V4.2, aptX, AAC, SBC, Power: 30 W, Equipped with: 2 Full-range speakers and 1 tweeter, Excellent listening experience, Battery life up to 12 hours, 3.5 mm jack input, USB port...

Recently Viewed
K&M 18820 Omega Pro Black

Keyboard Table Compact tubular steel construction, Large, round parquet protectors, Snap-in clamping screws for easy height adjustment, Support arms individually adjustable, Foldable legs, Maximum load capacity: 80 kg, Load capacity optional second level: up to 25 kg, Height: 600...

Recently Viewed
Headrush Looperboard

4-Channel Looper Wth time stretching and integrated effects, High-resolution 7-inch touch interface, Customisable workflow, Extensive loop control, Over 9 hours recording time, Advanced import / export functions, Numerous high quality audio inputs and outputs, Synchronisation with external MIDI hardware,...

(1)
Recently Viewed
PRS SE Custom 24 Roasted Maple PB

PRS SE Custom 24 LTD Maple Edition PB LTD, limited edition, electric guitar, mahogany body (khaya ivorensis), curved and quilt maple top, satin roasted maple neck, roasted maple fretboard, wide thin neck profile, scale 635mm(25"), 24 frets, black bird inlays,...

Give Feedback
Feedback Found an error or want to give us feedback about this page?

We're looking forward to hearing from you and aim to solve any problems as soon as we can.