Customer center login
Country and Language

Remo 22" CS Clear Bass Drum

98

Bass Drumhead

  • Size: 22”
  • Black Dot Transp.
  • Controlled Sound Series
  • Is used by (among others) : Alex Van Halen, Alan White (Yes), Makira Jimbo (Soundgarden), Gregg Bissonette, Tim Alexander
Colour Transparent
Head Single Ply
Finish Smooth
Damper Ring No
Dot Yes
Item number 135789
35 €
Including VAT; Excluding 20 € shipping
Available immediately
Available immediately

This item is in stock and can be dispatched immediately.

Standard Delivery Times
Delivery approx. between Wednesday, 27.10. and Thursday, 28.10.
1
25 Sales Rank

98 Customer Reviews

5 65 Customers
4 27 Customers
3 5 Customers
2 0 Customers
1 1 Customer
4.6 / 5

sound

quality

A
Nice good durable kick skin!
AsPeGiiC 04.12.2018
It arrived as announced, and it is a good product with a good all around sound and it is durable, as my drummer is a horse with his feet!
sound
quality
1
0
Report

Report

A
Great , but not for everybody
Anonymous 02.08.2016
These are just great , but i see them mostly used live, or for hard rock, metal, rock but not for jazz playing , in my opinion
sound
quality
0
0
Report

Report

M
Mezezzize 30.12.2018
Very good, it's good work.
sound
quality
0
0
Report

Report

google translate de
Unfortunately there was an error. Please try again later.
SC
Kick it like Bonham!
Sebastian C. 10.10.2009
Zunächst kurz, wie ein CS Dot/Silver Dot/Powercenter Fell funktioniert: Durch eine zusätzlich aufgeklebte Schicht in der Mitte eines einschichtigen Fells werden helle Obertöne gedämpft und der Grundton verstärkt.

Die Dot Felle waren zusammen mit doppelschichtigen Fellen die ersten vorgedämpften Felle. Sie klingen trockener als einschichtige Felle (Ambassadors, G1 etc.) aber anders als komplett doppelschichtige wie Emperor und Pinstripe, und um einiges offener als moderne randgedämpfte Felle wie das Powerstroke, Evans EQ, Superkick etc.
Ohne zusätzliche Dämpfung (Filzstreifen zwischen Fell und Auflagekante bzw. aufs Fell geklebt, Handtuch am Fellrand hinter Fußmaschine oder innen etc.) ist der Klang zu hell, offen, nachklingend für einen heute typischen Bassdrumsound.Außerdem erzuegt die dickere Mebran in der Mitte einen tieferen, mehr mittig-knackigen als spitzen Stock/Schlegelklang, etwas ähnlich wie ein reguläres Fell mit einem Falam slam Aufkleber.

Das CS dot hat aber seinen eigenen Charakter, der durchaus seinen Reiz haben kann. Nicht zuletzt spielte Tony Williams seit den 70ern alle seine Trommeln mit CS dots. John Bonhams Vistalites wären ein wieteres Beispiel. Für laute Trommler ist natürlich auch die höhere Haltbarkeit (vgl. mit Ambassadors) interessant.
sound
quality
3
1
Report

Report

Need help?