Godin Multiac Steel Natural HG

Steel String Guitar with Pickup

  • Body: Mahogany
  • Top: Solid spruce
  • Neck: Mahogany
  • Fretboard: Richlite
  • 22 Frets
  • Nut width: 43.7 mm (1.72")
  • Scale: 648 mm (25.5")
  • Fretboard radius: 406.4 mm (16")
  • Nut: Graphtech
  • Pickup: 1 Seymour Duncan Lipstick (neck)
  • Bridge pickup: LR Baggs Element under-saddle transducer and lyric microphone
  • Controls: On-board preamp (with tape Saturation) + Volume and Tone
  • Machine heads: Bass side 18:1, Treble side 26:1
  • Finish: High-gloss
  • Colour: Natural
  • Includes deluxe TRIC case

Further Information

Design Grand Concert
Top Spruce, Solid
Back And Sides Mahogany
Cutaway Yes
Fretboard Richlite
Nut width in mm 43,70 mm
Frets 22
Pickups Yes
Colour Natural
Case Yes
Incl. Gigbag No

These are other customers' choices:

Customers who looked at this item have bought these:

Godin Multiac Steel Natural HG
34% bought this exact product
Godin Multiac Steel Natural HG
Available immediately
Available immediately

This item is in stock and can be dispatched immediately.

Standard Delivery Times
1.949 € Add to Basket
Harley Benton Custom Line Nashville-Steel
9% bought Harley Benton Custom Line Nashville-Steel 259 €
Godin A6 Ultra Natural
7% bought Godin A6 Ultra Natural 1.169 €
Godin Multiac Doyle Dykes Black
6% bought Godin Multiac Doyle Dykes Black 1.998 €
James Neligan EW3000 CN
6% bought James Neligan EW3000 CN 284 €
Our most popular Miscellaneous Acoustic Guitars
2 Customer Ratings
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
5 /5
  • features
  • sound
  • quality
Text ratings for this product are available in another language only so far
de Original review (Show translation)
Unfortunately there was an error. Please try again later.
Total
features
sound
quality
Hybride Perfektion
Nasenbär, 09.10.2020
Auf der Suche nach einer thin body Western Gitarre hatte ich zuerst eine Takamine TSP138CTB Thinline von Takamine getestet und am nächsten Tag wieder zurückgeschickt.

Die Godin kam in einem dicken case an, von dessen Qualität ich erst aus einem Firmenvideo über die Fertigung in Kanada erfuhr. Aus einem ähnlichen Material wie Fahrradhelme hergestellt, kann man das case vermutlich von einem 12. Stockwerk fallen lassen ohne Schäden fürchten zu müssen; Aussentaschen mit Reisverschlüssen, Tragegurte, ein aufgenähter durchsichtiger Einschub mit einem Papier zur Deklaration des Modells und innen noch ein Kontrollschein mit ca. einem Dutzend Namenszeichen, die für die Qualitätskontrolle o.ä. stehen.

Ich hatte niemals eine perfekter gearbeitete Gitarre in der Hand. Die Bezeichnung "makelloser Zustand" wäre untertrieben. Hier ist nicht der Hauch einer Unebenheit, eines Kratzers, ausgetretenen Klebstoffs, inakurater Montage, überstehender Teile, tastbarer Ritzen in Übergängen o.ä. zu finden. Die gesamte Optik und Haptik ist überwältigend.

Anspielen, erst mal rein akustisch, um die Substanz zu erkunden und anschliessendes abarbeiten der üblichen kleinen Ärgernisse. Zunächst einmal verstand ich die Klangregelung nicht, es gibt Regler, deren Bestimmung sich nicht von selbst erschliesst. Also Computer an und auf der website von Godin das "owners manual" herunterladen: eine schöne Foto-Seite mit den Beschriftungen der Regler, die nicht vollständig befriedigt. Was ist eine "saturation" und wie hängt das tone Control für den lipstick single coil mit den fadern für die acoustic control zusammen? Dieses eine Blatt hätte auch noch im Instrumentenkoffer Platz gefunden, ergänzt mit den Hinweisen, dass der micro-blend Regler das Micro zumischt, wenn man ihn in Richtung Kopfplatte bewegt und die tape saturation in der obersten Position ausgeschaltet ist. Ja sicher, man hört da auch immer Veränderungen, aber beim Einstieg ist mir jedenfalls nicht spontan klar, was ich da höre: das Anreichern oder Bereinigen des Klangs? Was die tape saturation "ist" bzw., was da technisch passiert konnte ich bisher nicht herauszufinden.

Warum müssen Gitarrenhersteller ihre tollen Instrumente mit schrecklichen Saiten abwerten? Ok, ich spiele mein ganzes Leben lang nur light Sätze mit 10 er e-Saite - das können die bei Godin nicht wissen. Es war ein 12 er Satz aufgezogen, der tiefe schwarze Linien in meinen Fingerkuppen hinterliess. Die ersten Töne verrieten mir: da steckt mehr drin! Also runter mit den Saiten, einen 10er Satz Phosphor Bronze drauf und weil ich immer Gitarren mit zu hoher Saitenlage bekomme, habe ich auch noch die Stegeinlage eine dünne Strichbreite runtergefeilt. Jetzt war das Chaos perfekt: die Saiten lagen viel zu tief, alles schnarrte weil die Halskrümmung nicht mehr stimmte - war ja auf die Zugkraft der 12 er eingestellt. Nach dem dritten Versuch gelang die richtige Einstellung, der mitgelieferte Schlüssel passte perfekt, der Stahlstab im Hals liess sich problemlos justieren - mit Blick auf unerfreuliche Erfahrungen auf diesem Gebiet erwähnenswert. Für dieses Manöver musste die kleinen Abdeckung auf der Kopfplatte abgeschraubt werden und da dachte ich schon: "doch noch was gefunden". Die rechte kleine Schraube liegt tückischerweise genau unter der G Saite hinter dem Sattel und es sah so aus als wäre die Abdeckung leicht schief aufgebracht. Genauestes Nachmessen zeigte: nein, eine optische Täuschung bzw. mein schiefer Blick - alles perfekt mit dieser Godin.

Jetzt eröffnete sich eine nuancenreiche Klangvielfalt, beflügelt von einer Handlichkeit des Halses, die kaum zu übertreffen ist. An der Stelle müssen Erwartungen, Vorbehalte und Kriterien erwähnt werden, weil man unausweichlich nicht bloß ein Produkt bewertet, sondern Differenzen zu den Wünschen, die man hat. Ein Grund, warum ich diese Gitarre überhaupt bestellt habe und manche andere nicht (auch etwa die Godin A6), ist die Sattelbreite. Breiten unter 43mm sind ein no go, damit komme ich nicht klar, schon 43mm sind mir eine Qual, weil ich 44mm und mehr gewohnt bin, dazu flache Bretter ohne Krümmung also eher wie bei einer klassischen Gitarre. Hier habe ich 43,7, das ist dankbar nahe an 44. Die Halsform ist sehr komfortabel. Die 65er Mensur passt ebenfalls zum Gewohnten. Dann der absolute Tabubruch: meine erste für mich bestimmte Gitarre ohne Ebenholzgriffbrett. Lichrite, eine Art Phenolharz, das auch noch in einer glänzenden Ausführung daherkommt - vielleicht das Einzige, was mir optisch nicht ganz gefällt. Ich habe mich inzwischen überzeugen lassen, dass das Material ok ist und nicht allzu fern von Ebenholz. Erhofft hatte ich mir eigentlich eine leichte, dünne elek. aku. Western-Gitarre - so wie die Takamine thinline, die leider klanglich überhaupt nicht überzeugt hat. Bekommen habe ich jetzt ein wirklich schweres Teil wie eine solid body und Godin ordnet die Serie der multiac Gitarren auch den elektrischen Gitarren zu.

Diese Konstruktion mit den ausgefrästen Schallkammern ist einfach genial. Ich kann das nicht technisch beurteilen, sondern nur vom Ergebnis her. Wenn ich die in 2006 gleich teure Taylor 410-CE mit ihrem ganz eigenen Tonabnehmersystem (TES1) dagegen halte, wird das deutlich. Wegen der fehlenden Schallöffnungen und dem flachen Korpus ist das Volumen in den Tiefen nicht vergleichbar, aber man kann bezogen auf die Lautstärke die mulitac rein akustisch spielen, anders als eine Arch top vom E 336 Typ, die wegen des Sustainblocks keine frei schwingende Decke hat. Das, was die Godin unverstärkt mit ihrer Deckenschwingung hervorbringt, entfaltet sie dann mit dem Tonabnehmersystem; der Begriff System ist hier einmal gerechtfertigt. Die Klangcharakteristik ist die einer Westerngit. wie der Taylor - nur besser. Mit der justierbaren Mischung aus Stegpiezopickup, Mikrofon und Hals PU ist sie auch variantenreicher.

Der Klang ist sehr ausgewogen und wie man auf vielen videos hören kann, lassen sich damit die unterschiedlichsten sounds und Stilarten umsetzen. Dabei ist die Qualität der Fichtendecke sicher nicht die oberste Liga, eher oberes Mittelmass, was ich einfach im Vergleich zu älteren Meistergitarren an der Dichte der Maserung erkenne. Im Gebrauch ist das Teil extrem rückkopplungsresistent, vergleichbar einer solid body. Die klangliche Auflösung überzeugt im Akkordspiel und Einzelnoten klingen prägnant und kräftig, aber nicht fett oder spitz. Was mir auffiel, war eine leicht stärkere Vibration des Halses. Im Vergleich zur Taylor mit verleimten Hals ist der Unterschied enorm - die Taylor ist fast resonanzlos, aber andere solid body und Jazzgitarren sind ähnlich. Das hat mich etwas gewundert, weil die Godin ein stabiles und ausgeprägtes sustain aufweist. Vibrierende Hälse führen bei Akustikgitarren notwendigerweise zu Sustainverlusten.

Der lipstick pickup ist nicht ganz unproblematisch. Will man damit Akustiksounds bereichern, hat man viel damit zu tun mittels externen EQ den näselnden Quäckklang zu eliminieren, der besonders auf der h-Saite nervtötend klingt. Abgesehen davon, dass das Geschmacksfragen sind, frage ich mich, wo hier der Gewinn liegt. Ein "neutraler" Humbucker wäre vermutlich die bessere Wahl gewesen. Blendet man Stegpiezo und Micro aus und spielt nur den lipstick, kann man die für E-Gitarren üblichen Sounds kreieren. Aber wer das will, greift besser gleich zu einer E-Gitarre und nicht zu einem Akustik-Hybriden. Einfacher fiel mir die umgekehrte Vorgehensweise: man stellt sich etwa einen wärmeren Jazzsound mit dem lipstick ein und mischt dann den Akustikklang dazu, um mehr Konturen zu erzeugen. Grundsätzlich aber hängt das im Detail vom Verstärker, den Effekten und den damit verbundenen Einstellungen ab. Aber ganz so einfach wie in den Vorführvideos - man mischt einfach mit dem Volume etwas lipstick dazu - ist die Sache nicht.

Aufgrund einer Nachfrage bei Godin, gab es noch zeitweise Verwirrung zur Elektronik der Tonregelung, die aber völlig indentisch ist mit der in der Godin Gypsy Jazz 10 verbauten: nutzt man den output für den lipstick, wird dieser unverstärkt abgenommen und von den Volume und Tone Regelpotis beeinflusst. Nimmt man das Signal am mixed output ab, geht das lipstick Signal in die Akustikvorverstärkereinheit. Dadurch wirken die Einstellungen der high, mid und bass fader auf das lipstick Signal, das ausserdem auch noch verstärkt wird. Nicht wirksam sind dabei der micro-blend fader und die tape saturation. Dies alles wohlgemerkt bei stummer Piezoeinstellung. Zieht man den Volume fader auf, kommt natürlich das Piezo und ggf. Micro Signal dazu. Was ich nicht geprüft habe, ist das Verhalten, wenn beide output Buchsen genutzt werden, aber ich vermute, dass der lipstick output eine Schaltbuchse ist, die das Signal des lipstick zur Vorverstärkereinheit unterbricht.

Obwohl ich nicht genau das bekommen habe, was ich mir erhoffte, bin ich begeistert von der Klang- und Verarbeitungsqualität sowie der Bespielbarkeit. Gespielt wird über den Kemper Profiler in eine neutrale PA. Man muss die geeigneten Verstärker finden und die richtigen EQ Einstellungen. An der Godin lasse ich bis auf die Mikrofonbeimischung alles auf Mittelstellung und speichere mir diverse Soundbilder ab.

Da auch der Stegaufbau aus Richlite ist, die Pins aus Kunststoff und das ganze Instrument mit einem dicken Hochglanzlack überzogen, bleibt für Holzpflegemittel kein Einsatzbereich: das ganze Instrument könnte mit einer milden Seifenlösung und einem Klarwasserwischtuch gereinigt sowie mit einem fuselfreien Tuch trocken gewischt werden.
Helpful · Not helpful · Report
Report rating…

Do you believe this rating to be inaccurate or unacceptable for some reason?

Send report
Show variations of this product
Godin Multiac Steel Natural HG
(2)
Godin Multiac Steel Natural HG
to the product
1.949 €

Steel String Guitar with Pickup Body: Mahogany, Top: Solid spruce, Neck: Mahogany, Fretboard: Richlite, 22 Frets, Nut width: 43.7 mm (1.72"), Scale: 648 mm (25.5"), Fretboard radius: 406.4 mm...

Godin Multiac Doyle Dykes Black
(1)
Godin Multiac Doyle Dykes Black
to the product
1.998 €

Western / Electric Guitar Doyle Dykes Signature Model, Body: Mahogany, Top: Solid spruce, Neck: Mahogany, Fretboard: Richlite, White Rose inlay on the 12th fret, 22 Frets, Nut: Graph Tech, Nut...

1.949 €
All prices incl. VAT
Available immediately
Available immediately

This item is in stock and can be dispatched immediately.

Standard Delivery Times

Delivery free of charge expected between Tuesday, 16.03. and Wednesday, 17.03.

Share This Product
Your Contacts
Phone: +49-9546-9223-20
FAX: +49-9546-9223-24
Online Guides
Acoustic Guitars
Acoustic Guitars
The steel-strung acoustic guitar has a range of sounds that are unmistakeable and not easily replicated with any other type of guitar.
 
 
 
 
 
test results:
* The prices shown include VAT. and are valid as long as stocks last. Please click here for international shipping rates. We do not accept liability for typographical errors or inaccurate information of any kind. All invoices will be issued in EUR.
(3)
Recently Viewed
Roland FP-30X BK

Roland FP-30X BK; Digital Piano; 88 keys PHA-4 keybed with Ivory Feel; Sound engine: 12 SuperNATURAL Piano tones, 20 E-Piano tones and 24 other tones; max. polyphony: 256 voices; Bluetooth Audio (V3.0) and Bluetooth MIDI (V4.0); build-in speaker system (two...

Recently Viewed
Audient iD14 MKII

USB-C Audio Interface 24 bit / 44.1 - 96 kHz, ADC dynamic range: 121 dB, DAC dynamic range: 126 dB, 2 x Audient Class A console microphone preamps, 2 Combined mic / line inputs: XLR / jack combination socket,...

Recently Viewed
Roadworx Microphone Arm

Roadworx Microphone Arm, microphone desk arm with cable management, cables with a diameter of up to 8mm can be attached to the underside of the arms with a clip system, aluminum construction, locking central hinge, 3/8 "thread connector with 5/8"...

(1)
Recently Viewed
Kali Audio IN-5

Kali Audio IN-5; Active near field monitor; 3 way system with coaxial midrange/tweeter; 5" woofer; 4" midrange; 1" soft dome tweeter; power: 160Watt (80/40/40Watt Tri-Amped); frequency range: 39Hz - 25kHz; max. SPL: 112dB; EQ for adjustment to the location; connectors:...

Recently Viewed
Freeway Switch 5B5-02 Black & White Tip

Freeway 5B5-02 Black & White Tip, 10-way blade switch, direct replacement for ST-Style switches, no modification necessary, specifically designed for HSH guitars 2 banks, the lower bank delivers five humbucker combinations (including neck + bridge and including humbucker + single...

Recently Viewed
Electro Harmonix Nano Metal Muff Distortion

Electro Harmonix Nano Metal Muff Distortion; Effects Pedal; Intense, aggressive sound especially for modern Metal Styles; the 3-Band EQ offers a wide tonal range; The Noise Gate eliminates unwanted Noise when you stop playing; compact Footprint; Controls: Vol, Gate, Dist,...

(5)
Recently Viewed
iZotope Tonal Balance Bundle CG 2

Plug-in Bundle Crossgrade from any paid-for iZotope-/Exponential audio product to Tonal Balance Bundle, Professional software tools for producing, mixing and mastering, Supported formats (64-bit): VST 2/VST3/AU/AAXnative/NCP, System requirements: Windows 7 (64-bit), Mac OSX 10.11.6 - 10.14.4, paid-for and registered...

(1)
Recently Viewed
Zoom Am7

Zoom Am7, mid-side stereo microphone for Andriod devices; USB type C connection; 90º / 120º / M-S mode switchable; max. SPL: 120dB; resolution: 44.1kHz / 16Bit, 48kHz / 16Bit; for creating videos, podcasts, vlogs and more; two modes: audio and...

Recently Viewed
Lehle P-ISO

Lehle P-ISO; Isolator and DI box, no signal loss or hum; High-Impedance Lehle Transformer HZ; suitable for balanced or unbalanced signals; Passive, no need for a power supply; galvanically isolate devices to prevent ground loop hum, also use as a...

(1)
Recently Viewed
Rode VXLR Pro

Rode VXLR Pro; Plug adaptor with transformer and power converter; TRS mini jack (3.5mm) to XLR3M; integrated voltage converter from phantom power (12 - 48V) to plug-in power (4V); for connecting VideoMic, VideoMic GO, VideoMicro, VideoMic Pro, VideoMic Pro+, VideoMic...

Recently Viewed
Decksaver Pioneer DJ DJM-S11

Decksaver Pioneer DJ DJM-S11 - for Pioneer DJ DJM-S11; Protects against dust, dirt, liquids and shocks; Milky transparent surface; High quality; Made of polycarbonate; Dimensions (LxWxH): 27,20 x 43,00 x 3,5 cm, Weight: 0,5 kg

Recently Viewed
Zaor Miza 88 Flex Wengé Grey

Zaor Miza 88 Flex Wengé Grey; studio desk with 19" rack and keyboard tray; offers space for computer monitors (2 x 30"), keyboard, mouse, DAW controller, monitor controller etc.; 2x 4U 19" racks and central drawer; extendable tray, height adjustable...

Give Feedback
Feedback Found an error or want to give us feedback about this page?

We're looking forward to hearing from you and aim to solve any problems as soon as we can.