Customer center login
Country and Language

Yamaha TF-3

9

Digital Mixer

  • 24 Analogue D-PRE inputs - max 48 Channels 2x 2TR in and USB in
  • Touchscreen
  • USB 2.0 Interface
  • Multitrack functions: Max 34 x 34 digital record/playback channels
  • 16 XLR Outputs
  • 1 Knob compressor
  • 1 Knob EQ
  • GainFinder-Function
  • Programmed Sound Presets
  • Parametric EQ and 2 Dynamics per channel
  • 8 FX Processors
  • 10x Graphic EQs
  • 20 AUX Buses: 8x mono, 6x stereo
  • Dimensions: 716 x 599 x 225 mm
  • Weight: 17 kg
  • Incl. Nuendo Live software licence
  • Suitable case: Article Nr.

    367336

    (not included)
User Interface Physical/remote
Number of faders 25
DSP Input channels 48
Mic Preamp 24
Physical outputs 14
Digital stagebox connection Dante
Hotspot No
Multitrack Record No
integratated Player/Rec via USB/SD stereo
19" Rackmount No
Item number 362038
£2,499
Free shipping incl. VAT
In stock within 6-8 weeks
In stock within 6-8 weeks

This item is expected back in stock soon and can then be shipped immediately.

Standard Delivery Times
1
78 Sales Rank

9 Customer Reviews

5 5 Customers
4 3 Customers
3 1 Customer
2 0 Customers
1 0 Customers
4.4 / 5

handling

features

sound

quality

L
Amazing New Yamaha Mixer
Lionel_AL 22.12.2015
The price of the mixer is reasonable, and it have the fully function. The sound is good(better than Behringer X32, but I like A&H Qu series more). The Channel stripe with the LED display, like X32 that totally better than A&H Qu series. The preset is nice but not really good for every application.

The design and the shell make it like a toys. And the motor fader sound to loud when flip the band. But the main reason I not give five star is the fader movement between flip the band or recall scene is too too too slow.
handling
features
sound
quality
0
0
Report

Report

google translate dk
Unfortunately there was an error. Please try again later.
A
Lyder godt & let at gå til. Kan klart anbefales!
Anonymous 26.05.2016
Vi Købte i december 2015 en yamaha TF-3 og vi er rigtig glade for den!
Alt på pulten er let tilgængeligt og du kan nemt med ingen eller minimal kendskab til hvordan en digital lydput fungere lave anstændig lyd på den her badboy ;-)

jeg savner dog lidt at have direkte adgang til flere af mine effekter, lige nu har man kun on-board adgang til to effekter men med de seneste firmware opdateringer (som kommer regelmæssigt) kan du udvide med yderligere seks effekter på dine aux 9/10 til og med 19/20.

Alt i alt en virkelig lækker digital pult til nybegynderen, bandet eller den garvede lydmand som gerne vil have en overskuelig og prisvenlig lydpult.

Prøv den for din nabo!
handling
features
sound
quality
2
0
Report

Report

google translate fr
Unfortunately there was an error. Please try again later.
A
Yamaha TF3
Anonymous 10.10.2016
Globalement un bon produit, d'un rapport qualité/prix intéressant.
Utilisée pour sonorisation et retours avec 2 groupes de musiciens (tribute to Pink Floyd et tribute to Supertramp).
Menus systèmes quelque peu surprenants et déroutants au début (surtout si l'on est habitué aux autres produits Yamaha, LS, QL et CL).
Un regret cependant, la TF3 n'est équipée que de 2 tranches FX, c'est un peu pauvre, dommage, Yamaha nous avait habitué à en avoir 4...
La TF3 reste cependant un produit polyvalent et agréable à utiliser.
handling
features
sound
quality
1
0
Report

Report

google translate de
Unfortunately there was an error. Please try again later.
A
Usability schlägt Flexibility
Anonymous 07.10.2016
Wir haben ein Pult für unsere Kirchengemeinde gesucht (60% Sprache, 40% Musik). Als besondere Anforderung hatten wir zu berücksichtigen, dass eine Menge "Laien" damit umgehen können sollen - jedenfalls mit dem "Laienbereich" (= Lautstärke einzelner Kanäle + Summe).

Als Alternative haben wir das Behringer X32 getestet und letztlich entschieden:
- Wir 3 "Techniker" hätten für uns privat das X32 gekauft (wg. höherer Flexibilität)
- Für unsere Gemeinde ist aber das TF die bessere Wahl.

Zum Positiven:
Bedienbarkeit und Übersichtlichkeit (für einfache Aufgaben) ist einfach unschlagbar. Alles, was man für "Standardabläufe" braucht, ist direkt ersichtlich und verfügbar. Auch die "Touchscreenbedienung" wurde von allen als sehr intuitiv wahrgenommen.
+ Alle Fader für die 24 Kanäle direkt zugreifbar, groß, übersichtlich
+ Channelnamen (inkl. Farbkodierung) sehr gut lesbar und eine große Hilfe
+ 2 Stereo-Ins (USB + Cinch) direkt am Frontpanel mit eigenem Regler bedienbar
+ "Sends to Fader"-Logik für die Auxe sehr einfach & klar
+ User-Konzept nutzen wir noch nicht, kann evtl. ganz hilfreich sein
+ Steuerung via PC sieht exakt so aus, wie man es von Touchscreen gewohnt ist (bzw. anders herum).

Zum Negativen:
- Inputmeter sind ziemlich klein (wird ein wenig dadurch relativiert, dass das Inputrouting fix ist)
- Für den Preis hätte man ruhig 32 Inputs spendieren dürfen
- ein wenig mehr EQ hätte es schon sein dürfen; das X32 bietet z.B. 6 Bänder auf den Outputkanälen und dadurch, dass es Busse nutzen & verbinden kann, kann man viele EQs hintereinander schalten (zusätzlich. GEQ); beim TF ist der GEQ NICHT auf ST nutzbar!
- die Flexibilität ist schon deutlich eingeschränkt (da es eine zeitlang gedauert hat, bis ich die Einschränkungen in der Flexibilität entdeckt habe, liste ich die von mir gefundenen hier mal auf):
[Inputs]
- Kein Input-Routing (außer IN->Slot->USB)
- Keine Mute-Gruppen
[FX/GEQ]
- Keine insertFX auf Inputs, AUX1-8 oder ST
- GEQ nur auf AUX1-8
- GEQ nur 12 Bänder parallel nutzbar
[Routing]
- keine "echten Busse", sondern nur AUXe
- AUX1-8 nicht auf ST routbar
- AUXe nicht frei linkbar (Aux1-8 Mono, Aux9-19 Stereo)
[Save]
- Es gibt keinen wirklichen "Channelstrip-Save"; Fader, Link, ON, "internal Routing" (Aux, FX, DCA) werden NICHT gespeichert [ist doof, wenn man Änderungen eines Kanals in alle Scenes übernehmen will]
- Custom-Fader-Bank nicht Teil der Scene [= ist in allen Scenes gleich]
[Apps]
- keine Android-Unterstützung
- StageMix nur iPad & keine Aux-Regelung
- MonitorMix nur iPhone & NUR Aux

Fazit: Tolles Pult für Leute, die auf "Keep-it-Simple" stehen, aber nicht das Richtige für "Bastler", die das Optimum herausholen wollen.
handling
features
sound
quality
5
5
Report

Report

Need help?