Artino Chinese DongXiao Flute G-major

2

Chinese DongXiao Bamboo Flute

  • Tuning: G-major
  • Chinese bamboo flute
  • Includes dust cover made of silk plush
Material Bamboo
Colour Natural
Double Holes No
Keys No
available since January 2019
Item number 454963
sales unit 1 piece(s)
Instrument type DongXiao
Tuning G-Dur
Show more
£24.90
Including VAT; Excluding £8 shipping
In stock
In stock

This item is in stock and can be dispatched immediately.

Standard Delivery Times
1
google translate de
Unfortunately there was an error. Please try again later.
U
Geduld und Übung
Urklang 22.09.2019
Geduld und Übung sind die unerlässlichen Voraussetzungen, wenn man sich dieser Flöte nähert. Da ich schon eine ganze Weile verschiedene Bambusflöten spiele, war ich überrascht, wie schwierig bei dieser Xiao die Tonbildung ist. Meine indischen Bansuri Querflöten fühlen sich im Vergleich dazu deutlich leichter zu spielen an, obwohl sie wahrlich nicht als einfache Instrumente bekannt sind. Es dauert jedenfalls eine ganze Weile, bis der erste saubere Ton aus der Xiao erklingt, und das, obwohl ich schon eine weitere Xiao in F besitze und auf dieser bereits die Basics trainiert habe. Diese spricht deutlich leichter als die G an. Ob es daran liegt, dass es eine teurere Flöte aus der Pro Serie ist, kann ich nicht beurteilen. Die günstigere G Flöte ist naturgemäss dünner, aber etwas länger als die F. Sie hat keine Umwicklungen gegen vorzeitiges Reissen und auch kein angesetztes Endstück am unteren Ende wie die Pro Serie. Einzig ein paar goldene chinesische Schriftzeichen verzieren das ansonsten schlichte Bambusrohr. Der Klang ist lange nicht so warm und voll wie der der Pro F Flöte und vor allem in den tiefen Tönen besonders schwer anzublasen. Fazit: Man kann mit einiger Übung darauf spielen, ist aber aus meiner Sicht mit einer Flöte der teureren Pro Serie besser bedient.
features
sound
quality
response
0
0
Report

Report

google translate de
Unfortunately there was an error. Please try again later.
H
Üben, üben, üben
Heiko7117 07.06.2019
Gut verpackt wird ein etwa 60cm langes Bambusrohr mit 8 Löchern und ein rotes Stoffetui geliefert.

Im Gegensatz zu einer japanischen Shakuhachi besitzt eine chinesische DongXiao ein nahezu geschlossenes Mundstück mit einer veränderten Anblaskerbe. Dadurch lässt sich der Ton etwas stabiler halten, als bei der Shakuhachi. Das G-Instrument ist im Durchmesser etwas kleiner und auch in der Gesamtlänge kürzer als ein F-Instrument. Dadurch sollte es etwas besser ansprechen. Sollte...

Nach einer Woche Übung bekomme ich endlich die ersten stabilen Töne aus dem Instrument und das sogar über alle 8 Löcher. Allerdings stellt sich definitiv nicht ganz der gewünschte weiche Ton ein, den man normalerweise mit diesem Instrument (ein G-Instrument klingt erheblich höher als ein F-Instrument) spielen kann. Ich vermute zwar, dass das in erster Linie an mir liegt und nicht am Instrument. So ganz sicher bin ich mir da aber nicht. Natürlich darf man sich von einem Instrument von etwa 30 Euro auch keine Wunder erwarten, selbst wenn man irgendwann die Spieltechnik beherrscht. Allein für die Auswahl des besten Holzes betreibt ein Chinese normalerweise einen gewaltigen Aufwand und die Preise für ein gutes Instrument sind dann selbst in China nicht ohne. Das ist vor der Herstellung dieses Instruments garantiert nicht passiert und der Preis ist heiß...
features
sound
quality
response
0
0
Report

Report