Customer center login
Country and Language

Tesa 4613 SW

339

Standard Fabric Tape

  • For handiwork and stage applications
  • PET/Cotton fabric weave with natural rubber adhesive
  • Characteristics: easily torn by hand, water-resistant, flexible
  • Length of roll: 50 m
  • Width: 48 mm
  • 27 Mesh
  • Thickness: 180 µm
  • Tear force: 34 N/cm
  • Colour: Black
Fabric tape Yes
Labeling Tape No
Double-sided Tape No
Length 50 m
Width 48 mm
Color Black
Item number 256749
£4.50
£0.90 / m •
Including VAT; Excluding £8 shipping
Quantity Discounts
Price each You save Quantity
£4.50 1
£4.19 6.9% 24
Available immediately
Available immediately

This item is in stock and can be dispatched immediately.

Standard Delivery Times
1
12 Sales Rank

339 Customer Reviews

5 213 Customers
4 80 Customers
3 27 Customers
2 9 Customers
1 10 Customers
4.4 / 5

quality

handling

A
Good and cheap
Anonymous 05.02.2016
There's no point in spending silly amounts on gaffer tape because at the end of the day, it's just going to be checked in the bin anyway. So to get a quality gaffer tape that doesn't rip down the middle when you try and tear a piece off, and sticks as well more expensive tapes, and doesn't leave much residue behind, is fantastic.
quality
handling
0
0
Report

Report

KA
Cheap gaffer
Konstantinos A. 04.08.2013
Ok if you want to tape some trivial stuff, but it easily leaves glue residue. Also, there are cheaper alternatives like Stairville Stage Tape 400BK. For anything more serious I would go for fabric gaffer tape like Gerband 258 Tape BK, Stairville Stage Tape 690BK or Stairville Stage Tape 691-50S Black.
0
0
Report

Report

A
Best gaffer tape you can get for price
Anonymous 28.03.2014
Don't get the no name cheap gaffer tape, it usually doesn't glue properly or - even worse - the glue goes off and sticks to whatever you used the tape on. Tesa is the only tape I let get close to my equipement.
quality
handling
0
0
Report

Report

google translate de
Unfortunately there was an error. Please try again later.
E
Für anspruchslose Aufgaben geeignet, ansonsten Finger weg!
EdG 28.06.2013
Nachdem ich vor einiger Zeit einen Vorrat an Stairville Stage Tape 400BK bestellt hatte (ich hielt das für ein echtes Schnäppchen, wurde allerdings relativ schnell bitter enttäuscht: das Tape leistet nicht ansatzweise, was es verspricht!), und dieser Vorrat (endlich!) aufgebraucht war, habe ich diesmal vier verschiede Tapes bestellt. Das waren:
- das Stairville 690 BK für 7,90 €/Stück, mit der Hoffnung, dass das teurere Tape dieser Marke auch mehr leistet
- das Gerband Gewebeband 250 in schwarz ebenfalls für 7,90€ pro Stück
- das Tesa 4613 SW für 4,90€/Stück und
- das Tesa 4688 SW für 5,55€/Stück, das einzige, dass nur eine Länge von 25 Metern anstatt wie die anderen eine von 50 Metern hat - wenn man den Preis also mit den anderen vergleicht, bezahlt man hier für 50m am meisten

Gleich beim Auspacken fiel das Stairville negativ auf: der Klebstoff läuft offenbar an der Seite aus dem Tape heraus, und verklebt mit der Plastiktüte, in die das Tape verpackt wurde - das Entfernen dieser war vergleichsweise echt extrem schwer. Bei den beiden Tesa zeigte sich zwar auch, dass das Tape in gewissem Maße mit der Verpackung verklebt ist - hier allerdings nur in einem dünnen Streifen, es wirkt dabei so, als ob dies tatsächlich beabsichtigt ist - es störte rein gar nicht.
Anschließen roch es erstmal im ganzen Raum nach Chemie. Im Vergleich zeigte sich jedoch auch hier ein Unterschied: Das Gerband-Tape und das Tesa 4688 riecht man, wenn man es sich nicht gerade auf die Nase klebt, so gut wie nicht. Anders war das bei dem Tesa 4613 und dem Stairville-Band: Beide rochen auffallend stärker.
Unangenehmer war jedoch auch hier das Stairville-Band. Ich tippe darauf, dass das mit dem Kleber zusammenhängt, der an der Seite rausläuft: Fässt man das Tape an der Seite an, bleibt die Hand naturgemäß überall ein wenig haften - hier jedoch auch deutlich stärker bei den beiden, die stark gerochen haben, am stärksten bei dem Stairville-Band.
Zum Anwendungstest wurde ein kurzer Streifen von dem Tape abgerissen und anschließen ein Gewicht mit dem Tape an die Unterseite einer steinernen Fensterbank geklebt - direkt über die Heizung. Den Anfang machte das Tesa 4613, das prompt überraschte: Nach etwa fünf Minuten knallte das Gewicht nach unten. Danach war das Stairville-Tape dran, das ein ähnliches Ergebnis brachte - jedoch bereits nach einer Minute. Den Test habe ich vor einer Woche durchgeführt - das Tesa 4688 und das Gerband-Tape mit Gewicht habe ich heute abgenommen, sie hingen noch immer wie in der ersten Sekunde. Obwohl kein wirklicher Unterschied feststelbar war, machte das Tesa 4688 dabei - rein subjektiv - einen stabileren Eindruck. Rückstände - immerhin hing das Tape direkt über der Heizung - zeigten sich dabei bei den beiden Tapes, auf die die Hitze länger eingewirkt hat, weil sie nicht direkt abgerissen sind. Bei beiden waren diese aber nur minimal und ließen sich mit etwas heißem Wasser leicht entfernen. Auch auf der Bühnen habe ich die Tapes anschließend abwechselnd verwendet - die vom Stairville und Tesa 4613 habe ich mich jedoch nur während der Generalprobe zu verwenden getraut, sie waren einfach zu unzuverlässig im Klebeverhalten. Die anderen beiden - das Tesa 4688 und das Gerband - klebten dabei zuverlässig so lange, bis ich sie abgelöst habe, au
ch hier wirkte das Tesa 4688 minimal stabiler.
Insgesamt muss ich sagen: Von den beiden Stairville Tapes - dem Stage Tape 400BK und 690BK - kann ich nur abraten. Das 400BK lockt zwar mit einem billigen Preis, bringt dafür allerdings noch billigere Qualität - absolut ungeeignet für alle, die das Tape nicht nur zur Deko an die Wand kleben wollen. Das 690BK klebt nur minimal besser als das 400BK und kostet mit 7,90€ genau so viel wie das wesentlich zuverlässigere Gerband-Tape - dieses ist dabei im Preis-Leistungsverhältnis eindeutig zu empfehlen. Auch wenn das Tesa 4688 im subjektiven Empfinden ein wenig stabiler wirkte, rechtfertigt dieser minimale Unterschied im diesem Fall den höheren Preis (man berücksichtige die unterschiedliche Länge beider Bänder) nicht. Das Tesa 4613 ist im Klebeverhalten zwar besser als das 400BK und 690BK und eignet sich somit für alle, die an ihr Panzertape keine all zu großen Anforderungen haben: Zum Abkleben von Kabeln am Boden beispielsweise eignet es sich problemlos.

Fazit: Wer wirklich sicher sein will, dass er das richtige Tape hat und die Mehrkosten nicht scheut, greift zum Tesa 4688. Wer annährend gleiche Leistung und ein besonders gutes Preis-Leistungsverhältnis sucht, der nimmt stattdessen das Gerband und wer mit seinem Tape nur Kabel am Boden festkleben oder ähnlich unanspruchsvolle Aufgaben durchführen will, nimmt das Tesa 4613. Die beiden Stairville-Tapes hingegen eignen sich nicht ansatzweise für den Bühnenalltag - warum Thomanns Qualitätssicherung diese nicht aus dem Sortiment schmeißt oder die Hersteller zur Nachbesserung auffordert, kann ich nicht verstehen.
29
2
Report

Report

Need help?