Seymour Duncan ANT P90 N Creme

4

Pickup for Electric Guitar

  • Creme Antiquity model
  • For neck position
  • "Soapbar" pickups, as can be found on '52 Gold Tops or a '59 ES-330
  • Coils, cables and the "Dun-Aged" Alnico II magnets are recreated with attention to the finest details
Note Register your purchase at www.w-distribution.de/Warranty for an extended warranty of 4 years.
Wiring 2-Conductor
Output Medium
Cover Yes
Colour Cream
Position Neck
available since April 2005
Item number 180047
sales unit 1 piece(s)
£165
Free shipping incl. VAT
In stock
In stock

This item is in stock and can be dispatched immediately.

Standard Delivery Times
1
google translate de
Unfortunately there was an error. Please try again later.
H
Für meine Zwecke der beste P-90!
HerbertD 22.08.2016
Gleich vorweg meine Einsatzgebiete: Ich spiele P90-Gitarren vorwiegend nur mit einem Hallgerät direkt in Tweed Amps (Super, Pro, Deluxe, Low Power Twin). Stilrichtung 50s Blues, Western Swing, R&R, Jump, Jazz ... also old school Sounds.

Ich habe schon sehr viele P90er getestet (Gibsons 1960, 1973 und neu, Fralins, verschiedene GFS, verschiedene Gotohs, Lollars, ...) und die Antiquities sind meine absoluten Favorites. Mittlerweile habe ich sie in einer Tokai Goldtop, einer Gibson ES-175 und sogar die original-Pickups einer 1960er ES-330 hab eich durch Antiquities ersetzt.

Die Pickups liefern kräftig Output im oberen Vintage Bereich würde ich sagen. Sie klingen fett, sind aber trotzdem mittig, wie ein P90er gehört, nicht zu dominant in den Bässen und haben keine unangenehm spitzen Höhen. Insgesamt ein sehr durchsetzungsfähiges und banddienliches Klangspektrum. Sie haben den typischen Punch im Anschlag, den nicht alle P90er haben, aber haben sollten.

Der Stegpickup klingt fett und hat Biss ohne zu schneiden, der Halspickup klingt schön hohl ohne bassig zu matschen. Insgesamt sind die beiden sehr ausgewogen. Auch out of phase funktionieren sie gut.

Was die Antiquities so speziell macht ist ihr etwas "rauchiger" Klang. Sie haben etwas rauhes, das ihnen viel Charakter verleicht aber sind nicht nicht unangenehm aggressiv. Ist schwer zu beschreiben. Könnten die AlNiCo 2 Magneten sein. Gerade wenn man einen Tweed oder auch Blackface ohne Pedale pusht entfalten sie ihren speziellen Klang.

Optisch sind sowohl die Dog Ears als auch die Soap Bars leicht gealters (kleine Kratzer) was sehr natürlich aussieht aber nicht übertrieben. So ruinieren sie auch nicht den look einer älteren Gitarre.

Bei den Soap Bars sind die Covers wegen der hochgebogenen Grundplatte vorne und hinten etwas ausgeschnitten, was man sehen kann, wenn der Pickup nicht voll versenkt ist (z.B. Stegpickup einer Les Paul). mich störts nicht aber es sei gesagt.

Pluspunkte:
+ spezieller fantastischer Klang
+ schöne leicht gealterte optik
+ super verarbeitung

Minus:
- bei Soap Bars Grundplatte leicht ichtbar wenn Pickup nicht weit versenkt ist (wen's stört)
sound
quality
1
0
Report

Report

google translate es
Unfortunately there was an error. Please try again later.
A
Sonido Excepcional
AntonioF 22.05.2013
Es una pastilla con un sonido excepcional. Sonido clásico muy vintage pero sin llegar a ser oscura dando un toque muy cremoso. Pero desaconsejable para guitarras de caja su gran potencia de salida la hace un poco incontrolable frente a los acoples. Perfecta para guitarras tipo Les Paul o Telecaster.
sound
quality
0
0
Report

Report

google translate de
Unfortunately there was an error. Please try again later.
D
Ja, Blues geht hier
Daniel808 04.06.2011
also bis jetzt bin ich sehr zufrieden mit dem Pickup, gute Verarbeitung, nette Aufmachung. Zum Sound will ich nicht viel sagen, außer er könnte noch ein bisschen dreckiger sein.
sound
quality
0
1
Report

Report