Saz TG2C Arabic Oud Walnut

3

Arabian Oud

  • Top made of spruce
  • Maple neck
  • Walnut fingerboard
  • Body made of 21 walnut ribs
  • Walnut soundhole purfling
  • Tailpiece made of walnut
  • Upper nut made of boxwood
  • Pegs from ebony
  • 12 strings
  • Body length: 51.5 cm
  • Body width: 37-38 cm
  • Body depth: 19 cm
  • Neck length: 20 cm
  • Scale: 60 cm
  • Incl. Pick
available since June 2017
Item number 403120
sales unit 1 piece(s)
Arabic oud Yes
Turkish oud No
comes with pickup-system No
Tuning tuning
number of strings 12
Scale 600 mm
Material Top Spruce
Body Material Walnut
fingerboard Walnut
comes with bag No
£369
Free shipping incl. VAT
In stock
In stock

This item is in stock and can be dispatched immediately.

Standard Delivery Times
1
google translate de
Unfortunately there was an error. Please try again later.
LG
Endlich kann ich spielen
LDF Göttingen 29.09.2021
Wer das Instrument auspacken und loslegen will sollte unbedingt bei Thomann nachfragen, ob sie bessere Saiten vor der Lieferung aufziehen würden. Ich weiß nicht, ob sie es tun würden aber ich wünschte sehr, ich hätte danach gefragt.

Ich habe es endlich geschafft, aber ich kann es nur als eine Prüfung beschreiben.

Die werkseitig aufgezogenen Saiten waren wirklich schlecht. Das Instrument klang auch gar nicht gut. Da die Saiten auf mich sehr locker wirkten, habe ich mich bei meinem Ansprechpartner erkundigt. Ich hatte nämlich Zweifel, daß sie für die vorgesehene Stimmung paßten. Er hat gesagt, sie wären nicht hochwertig. Da ich sowieso Ersatzsaiten bestellt hatte, habe ich sie aufgezogen.

Zunächst aber war die Anordnung der Saiten wie vom Werk geliefert überhaupt nicht nachvollziehbar. Mein Ansprechpartner hat mir freundlicherweise einen Link zu einer Webseite geschickt, die Informationen dazu bietet, nämlich diesen: habe dann den Vorschlag dort ausprobiert, war aber damit nicht erfolgreich. Dann habe ich es gemacht, wie ich dachte, was dann auch endlich geklappt hat. Ich habe die Saiten von oben nach unten (hohes C bis tiefes C), abwechselnd rechts-links und von vorne nach hinten am Wirbelkasten aufgezogen. Bei meinen Gitarren, ziehe ich sie lieber abwechselnd hoch-tief-hoch, usw., auf, um die Spannung auszugleichen. Ich bin bei der Oud einfach davon ausgegangen, daß sie sie aushält. Ich sahe auch keinen anderen praktikablen Weg.

Es waren die Nylon-Saiten, die Schwierigkeiten machten. Am Ende habe ich sie sowohl am Ende angeschmolzen, um eine Kugel zu bilden, als auch einen Überhandknoten am Steg gemacht. Das war auch gut so. Ich brauchte ein paar Anläufe, bis es endlich geklappt hat.

Danach ging es mit den umwickelten Saiten recht flott.

Meiner Meinung nach wäre es seitens Thomann eine Überlegung wert, ob sie nicht von vornherein neue Saiten aufziehen. Die Hürde für den Kunden, dies zu tun, ist ja relativ hoch und wenn man es nicht tut, hat man wenig Freude an dem Instrument.

Die Wirbel machen optisch unbestritten was her. Allerdings hätte ich mich, Authentizität hin oder her, über Feinstimmer gefreut. Das Stimmen kann zu einem sehr aufreibenden Hin- und Her-Gedrehe werden. Das kenne ich von meiner Konzertzither her und sie hat Metallstifte mit einer höheren Reibekraft. Am Ende kann es sein, daß man seine hohen Ansprüche auf genaues Stimmen vorläufig zurückstellen muß.

Ich war angenehm überrascht, daß die Wirbel genug Reibung bieten. Ich hätte dies bei einem Instrument in diesem Preissegment nicht unbedingt erwartet.

Die ganze Aktion wäre ohne die richtigen Werkzeuge gar nicht möglich gewesen. Ich habe diese Halsstütze: Guitarworkbench Guitar Neck Holder, Artikelnummer 417147. Man muß sie in die höchste Position bringen und darauf achten, daß man nicht herunterdrückt. Dies ist mir noch rechtzeitig klar geworden. Der abgewinkelte Wirbelkasten ragt dann über die Tischkante hinweg nach unten unter diese hinaus. Das heißt, der Wirbelkasten ist länger als die Halsstütze hoch ist, auch in ihrer höchsten Position, wo ihre Stabilität außerdem am geringsten ist.

Außerdem benötigte ich einen richtigen Drahtschneider, mit dem man an der Spitze schneiden kann (um die alten Saiten zu entfernen), eine Spitzzange und einen Ständer für die Oud. Ich hatte diesen für sie gekauft: Hercules Stands GS405B, Artikelnummer 189548. Er ist ganz gut, nachdem ich die Stange mit Luftpolsterfolie umwickelt habe. Schließlich wäre es wohl ohne elektronisches Stimmgerät extrem schwierig gewesen.

Leider hat Thomann keinen passenden Koffer oder Tasche für die Oud. Ich habe eine Tasche gekauft, in die sie vielleicht mit Ach und Krach hineinpaßt, werde sie aber für die Oud nicht benutzen.

Im Griffbrett ist eine sehr kleine Delle. Sie stellt m.E. keinen Reklamationsgrund dar. Ich glaube, man könnte sie bei Gelegenheit mit einem Tropfen Hautleim ausfüllen aber ich würde vorher einen/eine Instrumentenbauer/-in fragen.

Ich freue mich, die Oud nunmehr endlich spielen zu können.
sound
quality
0
0
Report

Report

google translate it
Unfortunately there was an error. Please try again later.
DS
NON COMPRARE.
Dario Salerno 05.12.2021
Strumento da arredamento.
Inaccordabile, insuonabile, Saz vergognosa.
sound
quality
0
1
Report

Report

google translate de
Unfortunately there was an error. Please try again later.
K
Saz TG2C Arabic Oud Walnut
Koernerbeat 02.03.2020
Ich bin ein recht versierter E- und akkustischer Gitarrist, habe jedoch keinerlei Erfahrung mit Oud's. Inspiriert von verschiedenen Videos und Aufnahmen der Gruppe Embryo und Roman Bunka wollte ich mal versuchen selber so ein Instrument zu spielen. Die Oud wird hauptsächlich in den eigenen 4 Wänden benutzt.
Nachdem ich in einigen einschlägigen Läden der Berliner World-Musik Szene sehr gute (aber zu teure) und günstige (aber unterirdische) Ouds getestet hatte, wurde mir schnell klar das ich als Einsteiger ein Instrument brauche das erstmal nicht so viel kostet aber trotzdem bespielbar ist.
Diese SAZ Oud lässt sich gut Stimmen (wenn man diese Geigenartige Stimmmechanik einmal verdaut hat) , sie ist einigermaßen "bundrein" und stimmstabil und hat einen etwas mittigen Sound der etwas brillianter sein könnte. Die Saitenlage ist komfortabel. Die Optik ist nüchtern, aber OK. Ich würde sie mit einer guten Anfänger Gitarre vergleichen, also genau das richtige für den Einstieg in die Welt der arabischen Musik.

Fazit: Geeignet für Einsteiger, Neugierige und Entdecker neuer Soundwelten
sound
quality
0
3
Report

Report