Roth & Junius RJV-A Antiqued Violin Set 4/4

15

Violin Set

  • Size: 4/4
  • Made from European spruce and European maple
  • Solid spruce top
  • Solid maple back
  • Maple neck and sides
  • Fingerboard: Ebony
  • Fine tuning tailpiece
  • With antique-style lacquer finish
  • Stringing: Larsen
  • Case, rosin and bow included
available since August 2016
Item number 385882
sales unit 1 piece(s)
Incl. Bow Yes
case included Yes
Fretbboard Ebony
no tropical wood used No
Flamed Back No
Strings Thomastik Dominant
Fine tuners Yes
Fine Tuning Screw for E string No
£311
Free shipping incl. VAT
In stock within 4-5 weeks
In stock within 4-5 weeks

This product is expected back in stock soon and can then be shipped immediately.

Standard Delivery Times
1
A
Perfect for a beginner
Anonymous 23.11.2022
I am learning to play with this violin and I am very happy with it. Granted, I do understand there is a difference comparing it with my teacher's violin, but keep in mind that there is also a big difference in price.
sound
quality
0
0
Report

Report

I
Roth & Junius Europe Antiqued
IlyaI 20.10.2019
Extremely pleased with the of quality of the instrument!
Also wanted to express my gratitude to Katharina Mari from Thomann and all Export department for awesome service!
sound
quality
0
0
Report

Report

google translate fr
Unfortunately there was an error. Please try again later.
T
Parfait pour débuter
Totoff 03.06.2018
Je me suis mis au violon il y a quelques mois, à 44 ans. Un collègue violoniste, ainsi que ma future professeure à l'époque, plus la lecture de forums, m'ont orientés vers ce site et ce violon en particulier.

Le son est très bon pour cette gamme de prix selon mon collègue et ma prof. Ils ont juste émis un bemol sur l'archet, bon pour un débutant mais sans plus.

Tout le monde le trouve très beau! Personnellement j'en suis très content, aucun soucis depuis mon achat il y a 8 mois.

Prévoir une sourdine car le son est puissant, je trouve: je dois m'isoler ou attendre d'être seul chez moi pour m'entraîner, ce qui n'est pas évident quand on a un travail prennant et un enfant.

Bref : instrument parfait pour moi.
sound
quality
6
0
Report

Report

google translate de
Unfortunately there was an error. Please try again later.
A
Das Auge ißt mit.
Anonymous 07.10.2016
Ich bin Anfänger und besitze die Roth & Junius seit ein paar Tagen. Hier meine ersten Eindrücke:

Begonnen habe ich vor ein paar Monaten auf einer Harley Benton HBV 870. Ich besitzte nur diese zum Vergleich, hoffe aber, dass dies für alle die hilfreich ist, die auch vor der Entscheidung stehen: Womit fange ich an? E-Geige oder akustische Geige.

Zunächst einmal zum Aussehen: die Geige sieht schon sehr edel aus. Das Holz hat eine sehr schöne angenehme warme Farbe, die real noch besser aussieht, als auf den Bildern - ein echter Blickfang. Unsere - nicht Geige spielende Bekanntschaft - mochte sie vor Respekt ("Die kostet doch bestimmt mehrere 1000 Euro") gar nicht selbst halten. Wenn mal jemand bei uns einbricht, ist die bestimmt weg... ;-)

Die Verarbeitung: Nichts zu bemängeln! Super! Die Geige ist sauber verarbeitet. Die Feinstimmer lassen sich im Vergleich zur Harley Benton extrem leicht drehen. Dem Bogen rissen beim ersten Spannen schon 3 Haare. Er macht im Vergleich zur Geige keine so gute Figur. Die Qualität des Harley Benton Bogens schätze ich höher ein (leider lässt sich der aber nicht so gut spielen).

Die Spielbarkeit: Hätte ich das vorher gewußt... Im Vergleich zur Harley Benton sind das Welten. Gerade als Anfänger finde ich die Roth & Junius so viel einfacher zu spielen als die E-Geige. Warum?

Die Saiten lassen sich runterdrücken "wie Butter". Wo einem bei der E-Geige fast der Finger abbrach, genügt hier eine leichte Berührung. Die Saiten sprechen sehr leicht an. Wo die Saiten der E-Geige nur krächzen, produziert die Roth & Junius einen tollen Klang. Außerdem liegen die Saiten oben weiter auseinander, so dass man viel bequemer eine Saite spielen und auf der anderen schon Vorgreifen kann. Man muss weniger Kraft auf den Bogen ausüben, das hilft dem Klang wiederum.

Im Vergleich zur E-Geige ist die Roth ein Federgewicht. Ich hatte bei der E-Geige schon Kieferprobleme, wenn ich mehrere Stunden gespielt habe. Das ist nun vorbei.

Weiter liegen bei der Roth die Töne etwas dichter beieinander, so dass das Greifen einfacher wird. Ich dachte erst, ich würde mir das einbilden, aber meine Geigenlehrerin sieht das auch so.

Der Bogen der Roth ist sehr viel besser greifbar als der der Harley Benton. Von der Bespannung bin ich aber nicht überzeugt. Mal gucken, wie lange der Bogen hält...

Klang: Ich habe wenig Vergleichsmöglichkeiten, bin aber im Vergleich zur E-Geige hin und weg!

Fazit: Hätte ich das vorher gewußt, hätte ich heute keine E-Geige. Der Bogen ist der einzige kleine Kritikpunkt, den ich habe.
sound
quality
4
0
Report

Report