Meinl 22" Byzance Sand Ride

4

Ride

  • Byzance series
  • Benny Greb Signature ride cymbals
  • Warm soft stick sound
  • Vintage sound characteristics
  • Powerful cymbal bell
  • Sandblasted cymbal surface
  • Special engraved Benny Greb logo
Hand Hammered Cymbal Yes
Finish Sandblasted
Alloy B20 Bronze
available since February 2012
Item number 278577
sales unit 1 piece(s)
£435
Free shipping incl. VAT
In stock
In stock

This item is in stock and can be dispatched immediately.

Standard Delivery Times
1
A
Perfect allround cymbal
Anonymous 30.11.2014
Really dark but yet bright. Nice dry attack but with a very useful wash to it. Using mine as a crash but iIt works just as fine as main ride. Would definitely recommend this cymbal to anyone regardless their style of music.
My dream cymbal would be this one but in 24" to get that extra dynamic to it.
That would be the ultimate cymbal. This is almost as good.
sound
quality
0
0
Report

Report

google translate de
Unfortunately there was an error. Please try again later.
v
Von Unsäglich bis Göttlich
voodoo_vibes 11.12.2013
High-End Becken, wie das 22" Sand Ride werden komplett handgefertigt. Der Aufwand, der dahinter steckt ist enorm. Besonders die Becken der Sandserie durchlaufen einen sehr langen Produktionsprozess. Jedes Becken wird anders gepresst, gehämmert, abgedreht und sandgestrahlt. Es ist also klar, dass jedes Becken einzigartig ist und dementsprechend mehr oder weniger ein anderen Ton und anderes Rauschverhalten hat.

Leider musste ich feststellen, dass es bei allen Becken der Sand Serie, ganz besonders beim 22" Sand Ride schwarze Schafe gibt, die den hohen Preis von knapp 500 Euro bei weitem nicht gerecht werden.

In dieser Hinsicht bin ich sehr enttäuscht von Meinl.
Bevor ein HighEnd-Becken das Haus verlässt, wird es ja von einem Tester abgesegnet.
Dieser sollte dringend ausgewechselt werden, denn was für unsägliche Becken dort teilweise das Haus verlassen, finde ich persönlich schlicht untragbar.
Schließlich sparen manche Leute sehr lange Zeit auf solche Becken.
Jeder, der so ein teures Becken kauft, hat es verdient, nur das beste zu erhalten.
Ohne Ausnahme.
In einem Musikladen in Stuttgart spielte ich z.B. eine Meinl Sand Hi-Hat an, die mit einer starken Beule versehen war. Offensichtlich ein grober Fehler bei der Handhämmerung.
Sie schloss nicht mehr richtig und schon bei leichtem Übertreten wellte sich die Beule nach oben hin weg.
Der Sound war dementsprechend ungeheuerlich mies.
Außerdem klingen manche Sand Rides komplett undefiniert.
Das kann doch wirklich nicht sein, dass Meinl so etwas in den Verkauf schickt.
Beim Thomann jedoch kaum mir noch kein schlechtes Becken unter den Stick.
Denn auf der anderen Seite gibt es auch Exemplare, die einfach nur göttlich klingen.
Und zum Glück hat Thomann in der Regel immer mehr als eins da, um sich das beste rauszupicken.
Sehr lobenswert.
Ich besitze nun die SandHat, das 18" Medium Crash und diese Ride.
Seit ich diese Becken hab, kann ich gar nicht mehr aufhören Drums zu spielen, so schön klingt die Serie. Mein 22" Ride hab ich in mein Herz geschlossen, weil es so unglaublich gut zu crashen ist und mir die Crashfähigkeit von Rides sehr wichtig ist. Und ganz nebenbei siehts auch noch voll cool aus.
Wer also das Glück hat, von dieser Serie so traumhafte Exemplare zu erhaschen wie ich, der hat schlicht gesagt die geilsten Becken der Welt.

Leider werden die Becken nur in einer ollen, blöden Plastiktüte verpackt. Und das für diesen gigantischen Preis. Da könnte man nun wirklich ein Holzcase oder ähnliches erwarten. Mein Macbook kam schließlich auch nicht in der Plastiktüte bei mir an.
sound
quality
4
2
Report

Report