Customer center login

Mackie DL32S

32 Channel Wireless Digital Live Sound Mixer

  • Integrated W-LAN for multi-platform control
  • 32 Onyx+ recallable microphone preamplifier
  • 32 Stereo linkable input channels with 4-band PEQ + HPF, gate, compression and RTA / spectrographs
  • 15 Output buses with 4-band PEQ + HPF / LPF
  • 31-Band GEQ
  • Comp / Limiter
  • Alignment delay and RTA / Spectrograph
  • Integrated Wi-Fi network connection
  • Complete DSP
  • Multitrack recording via 32x32 USB I/O
  • Supports up to 20 separate devices simultaneously (with detailed assignment of permission(s))
  • Modern and vintage options for Comp/Gate and EQ
  • 10 Fully assignable XLR outputs plus headphone output
  • Master Fader Control app
  • Stage friendly "Built-Like-A-Tank" design
  • Dimensions (HxWxD): 185 x 447 x 147 mm
  • Weight: 4 kg
  • 99 Snapshots (scenes) per show can be saved
  • Unlimited number of shows (also offline)
  • Code for the downloadable software is enclosed
  • Includes rack mounts
  • Optional bag: Article Nr 449676 (not included)
  • Includes Tracktion DAW and DAW Essentials plug-ins
  • Compatible with iOS, Android, MacOS and Windows

Further Information

User Interface remote
Number of faders 0
DSP Input channels 32
Mic Preamp 32
Physical outputs 10
Digital stagebox connection No
Hotspot Singleband
Multitrack Record No
integratated Player/Rec via USB/SD No
19" Rackmount Yes
9 Customer Ratings
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.2 /5
  • handling
  • features
  • sound
  • quality
Total
handling
features
sound
quality
Poor product support by Mackie
Garikai, 22.05.2019
System needed an update but no device would work.

mackie would not respond. forced to buy new tablet to update device.

thomann were good but mackie were terrible - update 11 Aug 2019 - I bought a brand new huawei tablet worth nearly £300 and it has worked a handful of times. I had to move house so gear has been in storage most of the time. Now, I am unable to sync any device to the mackie DL32S. The device drops the wifi signal every few seconds and I cant use it al all.

So disappointed and feel like I have wasted money on this device!
Helpful · Not helpful · Report
Report rating…

Do you believe this rating to be inaccurate or unacceptable for some reason?

Send report
de Original review (Show translation)
Unfortunately there was an error. Please try again later.
Total
handling
features
sound
quality
Auch im Studio optimal
J. Simon, 02.11.2020
Nun viele habe über die Features schon geschrieben ich möchte eher einen kleinen Vergleich starten.
Da ich mehr Kanäle benötigt habe und mir mein Studio nicht mit einer fetten Konsole zustellen möchte hatte ich einen Behringer X18 über mehrere Jahre. Und ja ich wollte die Unterschiede im Sound ebenso wenig anerkennen bis ich den Unterschied selber hören konnte. Der DL32S klingt deutlich wärmer, neutraler und lebendiger als der X18. Wobei man sagen muss, dass die Nuancen im Live Betrieb nicht die Bohne juckt und bei Linearen Signalen wie zB. Synthis eher marginal ausfallen.
Aber sobald es im Piano, Drums oder auch Gesang geht, sieht es anders aus. nicht falsch verstehen der x18 ist ein tolles Gerät für kleine Aufgaben aber der DL32S gehört meiner Meinung zur Profi Liga. Klar es fehlen dinge wie Kanal Inserts aber wozu die verwenden wenn der kleine Kraftprotz genug digitale Möglichkeiten hat.
OK ich sehe die Studio Profis schon die Stirn runzeln, jedoch seinen wir mal ehrlich was nützt ein analoges Pult wenn eh alles in einer DAW zusammengeschraubt wird. Wer ein bisschen mehr als nur ein Interface möchte, der Kann mit dem DL32S auch einen Gig fahren und hat alles an Bord was man für einen guten Sound braucht.
Jedenfalls ist der Sound Amtlich und auch wenns schon 20 Jahre her ist, absolut auf Augenhöhe mit einem Sound aus einem Profi Studio.
Auf die leichten schwächen in der Software möchte ich nicht weiter eingehen. Diese muss aber den Vergleich mit der Behringer/Midas Software nicht scheuen. Zum Teil sind die Zugriffe besser vor allem hat man das Master Fader immer im Blick.
Fazit:
Amtlicher Sound, robuste Verarbeitung, zuverlässig, funktionale Software, sehr geringe Latenz (einspielen über Amp Simulationen möglich), hohe Dynamik, ...
Effekt Presets nicht ganz optimal. Fehlende Aux Returns oder Kanal Inserts
Schöne Grüße
Helpful · Not helpful · Report
Report rating…

Do you believe this rating to be inaccurate or unacceptable for some reason?

Send report
cz Original review (Show translation)
Unfortunately there was an error. Please try again later.
Total
handling
features
sound
quality
Band JUJU, 25.04.2019
Z pultu jsem nadšený. Velký počet inputů uspokojí i větší projekty. Vestavěný router má průměrný signál, používám Airport Expres, je to bezpečnější. Jinak ovládání přes master fader intuitivní. Pozor, master fader 5.0 už nerozchodí celá řada starších iPadů, potřebujete 64bit architekturu, takže se sáhne hlouběji do kapsy. Vše ale chodí, jak má, na externím routeru zatím bez výpadku. Chybí mi podpora pro OS X a W10. Android jsem nezkoušel.
Helpful · Not helpful · Report
Report rating…

Do you believe this rating to be inaccurate or unacceptable for some reason?

Send report
de Original review (Show translation)
Unfortunately there was an error. Please try again later.
Total
handling
features
sound
quality
Hardware Hui, Software Pfui (Stand 11/2018) / UPDATE 05/2021 jetzt o.k!
SigiFlam, 02.12.2018
Ergänzung 05/2021:
Nach den letzten Software-Updates arbeitet die Software jetzt sehr zuverlässig. Damit wird der DL32S zu einem professionellen und empfehlenswerten Produkt! Im Live-Einsatz empfiehlt sich aber die Verwendung eines externen Routers im 5GHz-Band und mehreren Antennen mit einigen dB Gewinn.
------------------------------------------------------------------------------------
Alte Bewertung vom Stand 11/2018:
Nachdem ich schon einen DL32R und einen DL1608 gekauft habe und eigentlich mit beiden Produkten sehr zufrieden war, habe ich nach den vielversprechenden Ankündigungen von Mackie auch den DL32S gekauft (Ende November 2018). Die Hardware ist erstaunlich kompakt und leicht und trotzdem bühnentauglich und robust - genau so etwas habe ich mir immer schon gewünscht. Auch die Audioqualität ist über jeden Zweifel erhaben - selbst die 4 möglichen Effekte sind durchaus livetauglich.
Die großen Probleme liegen aber in der aktuellen Software (Master Fader 5.0 Build 28176) und der (fast nutzlosen) Dokumentation. Das 33-seitige "Owners Manual" des DL32S enthält zwar jede Menge überflüssiger Hinweise, wie z.B. ein XLR-Stecker verdrahtet ist oder wie man eine Live -Band am am Mischer verkabelt, aber die wirklich wichtigen gerätespezifischen Informationen wie Firmware-Updates oder Konfiguration des eingebauten WiFi-Acess-Points sind nur sehr kurz und vor allem unvollständig dokumentiert. Für Master Fader 5 konnte ich übrigens alle meine IPads 4 nicht mehr verwenden, da die Software mindestens IOS 11 braucht! Und am PC oder MAC geht derzeit überhaupt noch nichts. Nach der ersten Verbindungsaufnahme von Soft- und Hardware startete ich das verlangte Firmware-Update, das auch erst beim 2. Anlauf funktionierte. Dann programmierte ich versuchsweise mal eine komplette Show, was zugegeben durch die neuen Copy- und Paste - Funktionen sehr komfortabel funktioniert. Dann wollte ich die Show sichern, d.h. ein externes Backup machen (zumindest am iPad) - da kam die erste böse Überraschung. In den "Settings" unter "System Backup" findet sich lediglich der Punkt "Reset", der auch sämtliche "Shows" löscht!!! Zumindest bleiben bei einem Firmware-Update die im DL32S lokal gespeicherten Shows erhalten. Wie groß allerdings der interne Speicher dafür ist, wird nirgends dokumentiert. Übrigens werden bei einem Firmware-Update alle bereits gemachten individuellen Einstellungen wie Gerätename, WiFi-SSID und WiFi-Passwort wieder zurückgesetzt, was die Wiederaufnahme der WiFi- Verbindung unnötig verkompliziert. In den beiden auch getesteten Betriebsarten "External-Router" und "WiFi-Client" konnte ich leider auch nach mehrfachen Versuchen keine wirklich stabile Verbindung zustande bringen - und ich habe einige Erfahrung in der Netzwerktechnik...
Das in der Software Ver. 5 integrierte elektronische Handbuch bezieht sich übrigens auf die Version 4.5, die aber teilweise erheblich von der Version 5 abweicht. Auch nach etlichen Recherchen im Internet und direkt bei Mackie bzw. bei LoudTech (die offensichtlich die Software für diese Mackie-Produkte schreiben) konnte ich keine vollständige Dokumentation der Version 5 finden, nur ein kurzes und nicht sehr hilfreiches "Update-Release". Auch die in der Software unter "Help" eingebauten Links funktionieren entweder überhaupt nicht oder sind nutzlos. Was ich dringend benötigen würde, aber derzeit überhaupt noch nicht programmiert ist, wäre die bereits angekündigte Möglichkeit, dass Bandmitglieder mit eingeschränkten Rechten z.B. den eigenen Monitorsound über z.B. ihre iPhones mischen.
Bis jetzt war ich eigentlich immer ein überzeugter Mackie-Fan, aber der momentane Stand der Software und der Dokumentation sind mehr als enttäuschend. Ich hoffe nur, dass das mit einem baldigen Update behoben wird - deswegen steht der DL32S momentan im Wohnzimmer und wartet auf bessere Zeiten und das nächste Software-Update ...
Helpful · Not helpful · Report
Report rating…

Do you believe this rating to be inaccurate or unacceptable for some reason?

Send report
£749
Free shipping incl. VAT
In stock within 1-2 weeks
In stock within 1-2 weeks

This item is expected back in stock soon and can then be shipped immediately.

Standard Delivery Times
Your Contacts
Phone: +49-9546-9223-35
FAX: +49-9546-9223-24
Phone: +49-9546-9223-30
FAX: +49-9546-922328
Online Guides
Mixers
Mixers
In this guide we’ll concentrate on the functionality of hardware mixers. They are an essential part of any live sound systems and studio setups.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
test results:
* The prices shown include VAT. and are valid as long as stocks last. Please click here for international shipping rates. We do not accept liability for typographical errors or inaccurate information of any kind. All invoices will be issued in GBP.