Larry Carlton H7V CS

3
Three months music2me Guitar subscription for free

Three months music2me Guitar subscription for free

When you buy this guitar during the period from 24.04.2024 through 31.08.2024 you will receive 3 Months subscription for music2me Guitar for free on top. After the shipping of your order you will receive the licence key as well as the download-link automatically send to you by e-mail. The music2me subscription automatically ends after expiry.

Electric Guitar

  • Type: Semi-Hollowbody
  • Maple body
  • Flamed maple top
  • Set mahogany neck
  • Ebony fingerboard
  • Square fingerboard inlays
  • Ivory coloured binding
  • Neck shape: C
  • Scale: 627 mm (24.7")
  • Fretboard radius: 305 mm (12")
  • Nut width: 43 mm (1.69")
  • Bone nut
  • 22 Medium jumbo frets
  • Pickups: 2 LC Vintage P90 Dogear single coils with black cover
  • 2 Volume and 2 tone controls
  • 3-Way toggle switch
  • Black pickguard
  • TOM-style bridge with aluminium stop tailpiece
  • Sire Premium machine heads
  • Chrome hardware
  • Strings: .010 - .046
  • Colour: Cherry Sunburst
Available since October 2022
Item number 536998
Sales Unit 1 piece(s)
Colour Cherry
Body Maple
Top Maple
Neck Mahogany
Fretboard Ebony
Frets 22
Scale 627 mm
Pickups P90, P90
Tremolo No
Incl. Case No
Incl. Bag No
£522
All prices incl. VAT
In stock
In stock

This product is in stock and can be shipped immediately.

Standard Delivery Times
Delivery free of charge expected between Tuesday, 30.04. and Wednesday, 1.05.
1

3 Customer ratings

4.3 / 5

You have to be logged in to rate products.

Note: To prevent ratings from being based on hearsay, smattering or surreptitious advertising we only allow ratings from real users on our website, who have bought the equipment from us.

After logging in you will also find all items you can rate under rate products in the customer centre.

features

sound

quality

3 Reviews

JS
What a joy!
Joss S 14.08.2023
I had read so much about the H7 and was seriously considering one, but then this version came out with the Sire P90 pickups. That was it. I had to have one. I am so pleased with it. My other electrics are a Fender Strat and a Gibson Les Paul. This rounds off that little collection nicely. It has a gorgeous tone, and the pickups are just like old P90s. I think they suit this body type so well.

They give out a reasonable amount of power too! I want to change the strings because I prefer Elixir to Earnie Balls, but I will let it settle in first.

Overall, I am so pleased that I picked this up. It is a delight to play and to hear.
features
sound
quality
4
0
Report

Report

google translate de
Unfortunately there was an error. Please try again later.
MK
Super Instrument . Musste nur den Sattel und die Brücke etwas upgraden.
Martin K. 28.10.2022
Holz, Lack: Sehr schön. Das Cherry Red Burst ist wunderbar, die Verarbeitung top. Die Kopfplatte ist sehr ästhetisch (besser als PRS :-))
Auch der Sustain Block im Inneren des Korpus ist aus gutem Holz, erste Sahne. Verarbeitung auf ganz hohem Niveau.
-Gewicht : Nicht ohne, aber immer noch tolerierbar. Gut für das Sustain.
Nach längerer Nutzung etwas zu schwer, trotzdem.
-Bünde waren nicht ganz genau abgerichtet. Hierfür einen Punkt Abzug!

Hals Verarbeitung: Alles Top, makelloses binding und die gut polierten Bünde (leider ab Bund 12 nicht ganz genau abgerichtet) auf dem wunderbar verrundeten Griffbrett schön Jumbo und etwas höher . So mag ich es auf einer 335er besonders gerne. Die durch einen schrägen cut am Hals angeschaftete Kopfplatte wirkt sich meiner Meinung nach auf den Sound überhaupt nicht negativ aus. Auch das ist handwerklich richtig gut gemacht worden.

Tuner Hardware : guter Standard, wird lange halten.
Haptik : Traumhaft. Dies ist nicht die erste 335er , die ich spiele. Aber sie liegt so wunderbar und anschmiegsam am Körper und griffig in der Hand, dass man gar nicht aufhören möchte. I love her!!
Hals : Perfektion in bester Tradition. Ich mag das etwas dickere 50er Jahre Profil sehr. Alles in allem aber definitiv kein Spielzeug.

Pickups: Klingen am angezerrten Amp sahnig und trotzdem mit sehr hoher Auflösung. Die P90 sind meiner Meinung nach ausgezeichnet passend zum Instrument ausgewählt.
Offenbar sind die Pickups gewachst, pfeifen nicht bei aufgezogenem Amp.
Ich habe die Kappen der Pickups, die aus Kunststoff sind, einmal entfernt um zu sehen, wie der Einbau ist. Und ich muss sagen:TADELLOS. Sogar eine Abschirmung mit Grafit Lack hat man hier gemacht, das ist aussergewöhnlich gut.

SOUND:
Der Klang ist ganz ausgezeichnet , man hört die solide Konstruktion und das wertige Holz, das im Hals und sustain Block verarbeitet wurde , deutlich . (Auch das Ebenholz Griffbrett hat da seinen Anteil).

Die Verarbeitung hat einen Punkt Abzug. Wieso?

1) Ich habe den Sattel so wie ich es brauche abgerichtet. (Ein Sitar Ton auf der B Saite kam vom Sattel, nicht von der Brücke!!). Hier merkt man, dass Massenfertigung am entscheidenden Teil, dem Knochensattel, eben nicht besser geht. Man muss nacharbeiten, um die hässlichen Sitar Töne, die das Instrument nach dem Auspacken an den Tag legte, zu beseitigen. Am besten zu einem Gitarren Handwerksbetrieb gehen, wenn einem der Sattel nicht passt bzw. immer noch Sitar oder "klapprige und schepprige Töne" kommen, selbst wenn man die Brücke, siehe unten, solide aufgebaut hat.
Ein Instrument, das Potential hat, muss einen klaren und nach dem Anschlag fest sitzenden Ton mit viel Mitten haben. Die Saite muss voll und rein klingen. Erst dann ist alles gut. Das kann ich jetzt dieser 335er attestieren.

2) Auch die Brücke habe ich mit ein paar Tricks solide wie ein Fels aufbauen können. Hier ist je nach Geschmack ein besserer Sitz der Bolzen günstiger, die dicken Bolzen (8er Gewinde , metrisch) wackeln und der ganze Aufbau hat mir am Anfang nicht gefallen. Ist aber dann ohne eine neue Brücke kaufen zu müssen mit Glück verbessert worden. Da die Original Sire Brücke von oben mit den Bolzen fest verschraubt werden kann, habe ich Unterlagsscheiben genommen, die für meine action auf dem Griffbrett passen, und alles war gut. Verstellen kann ich die Höhe der Saiten jetzt nicht mehr, ist mir auch egal.

Die ABR 1 "artige Brücke" musste ich nicht mit Madenschrauben an den Bolzen sichern, die sitzen sehr gut passend. Da ist man aus Asien miesen Schrott bei anderen Herstellern gewöhnt. Sire hat hier definitiv gutes Qualitäts Material abgeliefert. (Kein Blech!!).

Stop Tail : Hier muss alles sitzen, Ausnahme nur bei vintage Instrumenten erlaubt. (Wer hat schon eine 59er Gibson???)
Das Stop Tail ist Werks seitig mit viel zu viel Spiel eingehängt, auch hier habe ich alles mit zwei zusätzlichen sehr flachen M8 Muttern auf die Decke geschraubt. Diese Modifikation ist mit Vorsicht anzugehen. Falls man nicht auf Schrauben Suche gehen will, am besten von einem Musikgeschäft ein mit metrischen Bolzen und von oben fest verschraubbares Stoptail kaufen. Es gibt welche, auch bei Thomann. (Zumindest hatte ich eine vor 1nem Jahr noch bekommen).

Zusammenfassung des Modding (Veränderung der Hardware):
Wem es zu aufwändig ist, die Brücke und das Stop Tail ordentlich zu richten, der möge ein ganzes metrisches Set Brücke und Stoptail mit M8 Bolzen (schraubbar) sich besorgen. Die Teile unbedingt mit locking Madenschrauben kaufen, alles andere macht kein Sinn, wenn schon.
- Den Sattel peinlich genau von einem Gitarrenbauer richten lassen. (Die Saiten müssen in einem Abstand genau die Krümmung des ersten Bundes nachfahren, hierauf lege ich grossen Wert). Ich habe das überschüssige Material (Knochen) heruntergefeilt, um zu sehen, wo der Hase im Pfeffer liegt. Hier wurde in der Fabrik zu schnell gearbeitet, das hat man gesehen. Akkord Arbeit ist hier nicht angebracht, Firma Sire!

Nachtrag: Ich spiele die Gitarre jetzt 1 Woche, und habe die hintere Pickup Kappe noch gerichtet ( schräges abfeilen auf dem Schleifblock), da diese "verkehrte Richtung" extrem schräg stand. Das war schon eine etwas harte Arbeit, ging aber gut. Die Kappe kam vorher viel zu nahe an die Saite!
An dem 16. und 17 Bund muss ich noch geringfügig die Bünde abrichten. Sowas passiert bei Gibson eigentlich nie.

Fazit:
Meine Modifikation an der Brücke und am Sattel hat die Sitar Töne fast 100% eliminiert und ich bin hoch zufrieden jetzt. Spiele das Teil wegen den gut klingenden P90 und der traumhaften Haptik lieber als meine sehr gute Gibson 335. Die hat andere Stärken.


Ein Traum Instrument zum Preis von ein paar Effekt Geräten.

P.S : ein wenig harte und extrem Detail intensive Arbeit war die Modifikation schon. Hat sich aber mehr als gelohnt! Am Ende viel Gitarre für wenig Geld.
features
sound
quality
7
1
Report

Report

google translate fr
Unfortunately there was an error. Please try again later.
T
Bien finie, très belle guitare mais pas le son...
ThieC 25.11.2022
Une jouabilité exceptionnelle mais les micros ne sont pas à la hauteur.
features
sound
quality
2
1
Report

Report

YouTube on this topic