Jody Jazz Tenor HR* Custom Dark 6*

3

Mouthpiece for Tenor Saxophone

  • Tip opening: 2.41 mm
  • CNC-milled from solid bar material
  • With a gold-plated metal ring on the stock of the mouthpiece
  • Baffle and table
  • The darkest sounding hard rubber mouthpiece in the JodyJazz series
  • With rounded side walls and a large, open and round chamber
  • Delivers a surprising amount of projection in the altissimo
  • The free blowing resistance is due to an improved web opening and a professionally handcrafted edition
  • Incl. mouthpiece bag
available since April 2020
Item number 490299
sales unit 1 piece(s)
Facing Length 0,00 mm
Tip Opening 2,41 mm
Chamber round
Material Caoutchouc
Cap No
Ligature No
£329
Free shipping incl. VAT
In stock
In stock

This item is in stock and can be dispatched immediately.

Standard Delivery Times
1
google translate de
Unfortunately there was an error. Please try again later.
m
Dunkel, offen aber dennoch nicht ohne Kraft!
marokko 08.03.2021
Ich spiele das Mundstück jetzt sein ein bisschen mehr als einer Woche und bin restlos begeistert. Die Wärme und Tiefe auf geht ja sehr oft mit fehlender Präzision und Kraft einher, nicht aber bei diesem Exemplar.
Die Ansprache ist sowohl ganz unten als auch ganz oben sehr gut.
Ist das Blatt recht hart, fühlt man sich schnell auf verlorenem Posten hinter dem Mundstück, da könnte ein Kompressor helfen.
Aber mit einem 3M Blatt spielt es sich ohne Anstrengung laut aber auch sehr leise wunderbar.
Die Verarbeitung ist tadellos, man sieht, daß es sich um ein zumindest handbearbeitetes Stück handelt.
Der Preis ist zugegebenermaßen hoch, aber in meinen Augen gerechtfertigt. Ich bin sehr zufrieden und würde mir das Mundstück wieder kaufen - vor allem, da ich daß Gefühl habe, bei weitem noch nicht an seine, sondern nur an meine Grenzen gestossen zu sein.
response
sound
quality
0
0
Report

Report

google translate de
Unfortunately there was an error. Please try again later.
RW
Ein Edelmundstück! Inzwischen seit 8 Wochen täglich geblasen
Ralf W.K. 01.12.2021
Ich hatte noch den Jody Jazz Power Ring ausprobiert, mit dem ich aber nicht zurecht kam und benutze das Mundstück jetzt mit einer Silverstein-Ligature und Vandoren grün oder rot Blättern. Mehrere Jahre benutzte ich ein Vandoren V16 Metall und kann somit nur den für mich wesentlichen Unterschied zwischen den Mundstücken beschreiben. 1. Beide sind sehr gut verarbeitet und echte Allrounder 2. Das Jody Jazz ist definitiv dunkel ohne im höheren Register nachzulassen, das Vandoren klingt auch eher old-style aber 3. Auf dem Jody Jazz kann man sehr, sogar sehr, sehr leise spielen und klingt trotzdem präsent, (das gelingt anderen Spielern natürlich auch auf dem Vandoren) und 4. bei aller "Sanftheit" des Jody Jazz kann man trotzdem auch richtig laut spielen, es klingt nicht so knackig wie das Vandoren aber überraschend kraftvoll.
response
sound
quality
0
0
Report

Report

google translate es
Unfortunately there was an error. Please try again later.
M
Extraordinaria.
MartinZeta 17.04.2022
Tengo un YTS21 de los años 70. Este modelo es más bien brillante. Con la boquilla clásica el sonido está muy bien.
Con La Jody Jazz HR*Custom Dark el saxo conserva toda su docilidad y control en todos los registros pero el sonido se vuelve orgánico, como de madera. Hermoso. Te invita a seguir tocando. Impresiona la proyección de esta boquilla y lo fácil que es controlar las dinámicas.
Tema aparte es el hermoso diseño y el material de manufactura. Con el Power Ring, el conjunto es escultural.
response
sound
quality
0
0
Report

Report