Harley Benton Tag Team

6

Effect Pedal for Electric Guitar

  • Dual Plexi Drive and Overdrive
  • Effects can be used simultaneously or individually and in any order
  • Effect A: a variant of the original Japanese green OD circuit with gentle gain and pronounced mid-hump characteristics.
  • Level/Tone/Gain control
  • On/Off footswitch with LED indicator
  • Effect B: Overdrive with classic British blues tone
  • Warm/Hot switch
  • Level/tone/drive control
  • On/Off footswitch with LED indicator
  • 3-Way switch for effect order and single-effect-only mode
  • True bypass
  • Powered by a 9 V DC power supply unit (not included - suitable power supply unit: art. 409939)
  • Power consumption 100 mA
  • Dimensions (W x D x H): 120 x 95 x 37 mm
  • Weight: 0.32 kg

Note: Battery operation is not supported.

Available since August 2022
Item number 521980
Sales Unit 1 piece(s)
Overdrive Yes
Distortion No
Fuzz No
Metal No
£38
Including VAT; Excluding £10 shipping
In stock
In stock

This product is in stock and can be shipped immediately.

Standard Delivery Times
Delivery approx. between Friday, 8.03. and Monday, 11.03.
1

6 Customer ratings

3.7 / 5

You have to be logged in to rate products.

Note: To prevent ratings from being based on hearsay, smattering or surreptitious advertising we only allow ratings from real users on our website, who have bought the equipment from us.

After logging in you will also find all items you can rate under rate products in the customer centre.

handling

features

sound

quality

5 Reviews

google translate de
Unfortunately there was an error. Please try again later.
DG
Der absolute Oberknaller
Dizzy Guitar 12.10.2022
Für mein zweites Pedalboard wollte ich jetzt kein Vermögen für Boutique-Pedale ausgeben und habe mir dieses Pedal einfach mal auf Verdacht hin bestellt. Komischerweise findet man zum jetzigen Zeitpunkt so gut wie GAR NICHTS über dieses Pedal im Netz).
Die Seite A repräsentiert einen Tubescreamer-style Overdrive und Seite B einen Plexi (Blues-Drive). Beide Seiten gefallen durch dynamische Ansprache und transparentem Klang bei jeder Gain-Einstellung. Ich hatte einen Original Marshall Bluesbreaker und Ibanez TS-10 Tube-Screamer, aber dieses Pedal vereint beides und es gefällt mir sogar besser. Den Mid-hump beim TS mochte ich sowieso nie wirklich und man hat anscheinend hier darauf geachtet, dass unangenehme Frequenzen nicht überbetont werden. Man kann beide Seiten "stacken", sowohl A zu B als auch B zu A (es geht auch A oder B), wobei die meiner Meinung nach klassische und beste Lösung A lowgain zu B mid- und highgain darstellt. Betreibt man die beide Seiten einzeln, so halten sich die Nebengeräusche in Grenzen. Stacked man beide Seiten, dann sollte man auf zu hohe Gain-Stufen auf beiden Seiten gleichzeitig verzichten. Der Schalter für den "Hot" Betrieb kann Bässe und Mitten hinzufügen - das gefällt mir persönlich jetzt nicht unbedingt - steht bei mir also auf "warm". Die Verarbeitung wirkt sehr gut - da wackelt nichts.
Fazit: wer einen plexi-style Overdrive sucht, sollte das Teil unbedingt mal antesten. Es kann locker mit wesentlich teueren Pedalen mithalten - ich vermisse hier rein gar nichts. Wer sich einen Eindruck von den Sounds vermitteln will, kann sich mein Review hier anhören (ich hoffe, es ist ok für Thomann, dass ich dieses Video hier verlinke): https://youtu.be/NmDRY46L0ug
features
sound
quality
handling
10
1
Report

Report

google translate nl
Unfortunately there was an error. Please try again later.
d
Geluid niet echt mijn ding
dickgitaar 23.10.2022
Geluid niet echt mijn ding, Evil twin is perfect in mijn set-up
features
sound
quality
handling
1
3
Report

Report

google translate dk
Unfortunately there was an error. Please try again later.
A
Drive on drive
Andersen 25.07.2023
Double pedal with a "blues drive" and an "overdrive" which can be alternately used or stacked in either order. In other words like you'd do if using separate pedals. Not much more to say.
The blues drive works as expected and is pretty transparent.
I wonder if the overdrive section is identical to the one used in the Twoface pedal from the same series. It has the same controls and the same problem: Tone knob is a low pass which should be set at 3 o'clock or higher, otherwise sound is very muffled. Not well calibrated since you're only using 20% of the pot. Anyway, not stellar but sounds fine at the price and very flexible as you can stack the drives either way you like it.
features
sound
quality
handling
0
2
Report

Report

google translate de
Unfortunately there was an error. Please try again later.
d
duct_tape_lover 11.10.2022
Das HB "Tag Team" stellt die "Tubescreamer + Bluesbreaker" Variante der Dual Overdrive Serie von Harley Benton dar. Dazu sei gesagt, es handelt sich hier um Verschnitte der Sounds, d.h. es ist kein Clone sondern einfach die Umsetzung eines Konzepts. Wer z.B. ein Kasleder Toxic Twins in günstiger erwartet, könnte enttäuscht werden. Wer hingegen ohne große Ansprüche einfach eine Tubescreamer / Bluesbreaker Kombi haben will, hat bessere Chancen.

Das Pedal wurde von mir in 3 verschiedenen Kontexten getestet. Auf meinem amp-less Ambient-Board, meinem Boss Katana (inkl. Metal-Presets), sowie einem Blues-Setup inkl. Hughes & Kettner Amp.

Nun direkt vorne weg: Das Pedal ist viel zu leise. Stellt man die Level-Knobs auf Mitte ergibt sich je nach Overdrive ein 6-10 dB Drop beim einschalten. Bei 3/4 hat man da in etwa das Input-Volume wieder. Dafür ist der für mich der Level-Knob quasi uninteressant, da dieser eig. nur dazu da ist, den Volume-Drop zu kompensieren. Die Drive/Tone Knobs sind dagegen gut brauchbar und haben ein gutes Spektrum. Die Bluesbreaker Seite, sowie der "Hot"-Modus des Tubescreamers sind sehr solide und matchen mehr oder weniger ihre Vorbilder. Der "Warm"-Modus hingegen ist bei allem was über spitzklingende Singlecoils hinausgeht einfach viel zu basslastig und matschig.

Mein Fazit: Im Blues-Setup mit Strat und spitzklingenden Singlecoils hat sich das Pedal solide eingefügt, auch wenn es da quasi nur aus Tone und Drive Controls bestand. Das man die Reihenfolge beider Overdrives bestimmen kann ist ein großes Plus.

Spielt man allerdings z.B. starke Humbucker oder auf einem Board, wo Lautstärke-Regelung wichtig ist (amp-less, Ambient, Metal) ist das Pedal für mich unbrauchbar.

P.S.: Kleinen Abzug gibt es noch bei Verarbeitung, da die Lackierung des Pedals bereits bei Ankunft (an zwei sichtbaren Stellen) abgeblättert war.
features
sound
quality
handling
1
6
Report

Report