Harley Benton BJU-10 Banjo Ukulele

35

4-String Banjo Ukulele

  • Rim: Maple
  • Neck: Nato
  • Fretboard: Blackwood
  • Dot fretboard inlays
  • 19 Frets
  • Scale: 346 mm
  • Nut width: 35 mm
  • 6" Remo head
  • Open bracket with 10 tension screws
  • Open machine heads
  • Graphite saddle
  • Bridge: Maple/Blackwood
  • Total length: 55 cm
  • Diameter: 17 cm
  • Weight: 1 kg
  • Colour: Dark Cherry Sunburst, matte
  • Suitable gigbag: Article number 206004 (not included)
available since December 2014
Item number 345279
sales unit 1 piece(s)
Number Of Strings 4
Body Maple
Neck Nato
Frets 19
incl. Case No
Incl. Gigbag No
Pickup No
Type / Size Banjolele
Top Head
Show more
£85
Including VAT; Excluding £8 shipping
In stock
In stock

This item is in stock and can be dispatched immediately.

Standard Delivery Times
1

35 Customer ratings

27 Reviews

J
HB Banjolele
Jonathan2057 17.10.2015
Well, you get what you pay for, certainly, however for this unbelievably low price this is quite good. I needed to restring the A string - it kept popping out, and I had to find a way of it being retained on the peg. The intonation is poor, the C string gets sharper and sharper the further up the fingerboard you go. But I really didn't expect perfect intonation for this price! If you're just starting out, this is ideal.
3
1
Report

Report

a
Good instrument, especially for that price
alge3 04.05.2020
The instrument was smaller than expected, which was my mistake though.
Furthermore, the quality and sound are both good, and looking at the price, better than expected
features
sound
quality
0
0
Report

Report

RM
Average
Roy Mathur 05.10.2018
It's OK, but the finish isn't the best, the action is high, and it is expensive compared to very similar instruments on eBay.
features
sound
quality
0
0
Report

Report

google translate de
Unfortunately there was an error. Please try again later.
SH
Charmantes Sorgenkind
Stephan H. 144 15.02.2015
Genau so eine Banjolele wünschte ich mir seit langem, kleines 6´´Fell, einfache Konstruktion ohne Resonator. Thomann bietet sie nun für einen sagenhaften Preis, was sollte da schief gehen?

Das erste Exemplar wurde mir freundlicherweise von einem Musikerkollegen zur Testung überlassen.
Die Position des Steges war einfach ermittelt, die Saitenlage am Sattel und am 12. Bund waren akzeptabel. Nach einiger Grübelei, warum die Intonation in den unteren Lagen nicht stimmen wollte, stellte ich fest, das der erste Bund ca.
1-1,5mm zu lang war. Das Griffbrett wurde an falscher Stelle abgeschnitten und der Sattel falsch positioniert (online Fret Calculator und ein genaues Lineal sind dabei sehr hilfreich!).
Sie durfte die Rückreise antreten. Ein zweites Exemplar, das ich selbst bestellte, kam mit schief angesetztem Hals daher. Auch sie wurde umgehend zurückgeschickt.
Das Austauschexemplar schien bis zu dem Zeitpunkt perfekt, als ich das Fell bis zu der Spannung stimmte, bei der so eine Banjolele zu klingen beginnt und ein Spannhaken mühelos abknickte.
Ich bin sicher, das der hervorragende Thomann-Sevice auch dafür eine Lösung finden wird.

Alle drei Instrumente haben zwar eingefasste Griffbretter, jedoch recht grob abgerichtete Bundenden, was mich angesichts des Preises wenig überrascht. Auch mit dem wenig perfekten schwarzen Farbauftrag kann ich sehr gut leben, die Verarbeitung wirkt aber insgesamt weder grobschlächtig noch unsauber.
Sie haben zwar scharfkantige, doch brauchbar bis gut gekerbte Sättel und einen gut eingestellten Hals-Korpus-Winkel, der entscheidend wichtig für die Bespielbarkeit und Saitenlage der Banjolele ist. Kleine Korrekturen lassen sich noch mit Hilfe des Gewindestabes vornehmen, der durch den Kessel verläuft.
Die offenen Stimmwirbel arbeiten sauber und wer einen etwas weicheren Ton bevorzugt, kann selbst mit den werksseitig sehr ordentlich aufgezogenen Nylon-Saiten glücklich werden.
Das in der BJU-10 genutzte Remo-Fell kommt auch in wesentlich teureren Banjolelen gleicher Bauart zur Anwendung.

Der Klang ist genau so, wie ich es von der Banjolele erwartet hatte.
Sehr charmant, die Kleine.
Trotz der Qualitätsschwankungen ist meine Begeisterung für das Instrument nur wenig getrübt, denn man hat hier wesentliche konstruktive Dinge richtig gemacht.
Empfehlenswert scheint jedoch, sich das Instrument bei Erhalt etwas genauer anzusehen, womit keine kosmetische Nörgelei gemeint ist.
Wer ein gutes Exemplar erwischt, kann ohne große Einstellarbeiten loslegen.
Die Bundenden lassen sich mit wenig Aufwand und Nail-Buffer aus der Drogerie nachbearbeiten.

Eine echte Bereicherung des Sortiments, gerne mit noch konsequenterer Endkontrolle.

Nachtrag:
Der Thomann-Service wurde umgehend tätig und hat das Problem ebenso unkompliziert wie großzügig gelöst, vielen Dank dafür!
Im jetzigen Zustand bin ich mit der Banjolele voll zufrieden.
10
1
Report

Report